******************** L I C H T W A H R H E I T E N - - - I N A A R A`S - N E T Z W E R K - F O R U M ***************************
#1

PERLE DES TAGES

in Willkommen im Forum 16.06.2011 18:17
von Inaara • 13.853 Beiträge

Zu VERGEBEN Gnadenbrotplatz für Pferd

Ich vermittel nur... Kontakt bitte nur direkt an die Mail-Adresse unten.

Subject: Dringend Beistellpferd gesucht

Bitte weiterleiten, liebe Verteiler-Ladies!
Vielen Dank, mit liebem Gruß – Andrea Althaus.


Gnadenbrotplatz zu vergeben!
Wir bieten einen schönen Platz für ein älteres, unreitbares Beistellpferd.
Es soll unserer 20 jährigen Hannoveraner Stute, die wir vorm Schlachter gerettet haben, Gesellschaft leisten.
Ob Stute oder Wallach ist egal, Hauptsache lieb und soweit gesund.

Stall und Weide haben wir direkt am Haus. Bieten im Sommer 24 Std. Weidehaltung, im Winter eine schöne große Box und viel Bewegung im Paddock. Dazu kommt eine liebevolle Rundumversorgung.

Wer einen schönen und trotzdem günstigen Rentenplatz für seinen umgänglichen und verträglichen Senior sucht, sollte sich so schnell wie möglich melden. Das Pferd bleibt in ihrem Besitz, die Versorgung übernehmen wir.

Standort: 21756 Osten
Kontaktdaten: Susanne Tel. 04776 8889777
Mail: susa.2004@web.de

Angefügte Bilder:
beistellpferd 2.JPG

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

zuletzt bearbeitet 07.01.2017 09:48 | nach oben springen

#2

ÜBERTRAGUNG DER WELT

in Willkommen im Forum 20.05.2014 09:04
von Inaara • 13.853 Beiträge

GOTT: ÜBERTRAGUNG DER WELT

19. Mai 2014

Geliebte Menschen,
der Planet leert sich, diese Welt wird „übertragen“ und neue Welten sind erschaffen.

ICH BIN GOTT

Die Übertragung dieser Welt in neue Hologramme, wobei sich alle Menschen dort einfinden, wo sie es für sich selbst bestimmt haben, vollendet sich und somit können alle Heilungen für diese Welt und für diese Ebene des Seins beginnen.
Sobald alles Leben, das ein einmaliger Vielfalt auf dieser Erde wuchs und gedieh, versorgt, bewahrt und für alle Zeiten aufgehoben ist, geschehen die großen Umwälzungen und werden Wunder wahr

und die Tränenbäche der Menschheit – aus Glück und Freude, aus Trauer und Schmerz – werden entfesselt.


Alles Leben dieser Welt wird auf neuen Ebenen neu erschaffen und in die Wirklichkeit geamtet.

Dies, damit diese Welt in einem großen letzten Akkord an ihren einstigen Ausgangspunkt zurückkehrt:
den Punkt der Harmonie allen Lebens.

Nichts von dem, was jetzt noch ist, bleibt bestehen, alles wird sich neu erschaffen. Die aktuelle Wirklichkeit verblasst, da ihr lichter und lichter seid und Licht werdet.

Alle Menschen kommen an und erreichen ihr Ziel.
Die Übertragung dieser Welt vollendet sich – der neue Tag beginnt.

Ich bin
GOTT


Quelle Text: ÜBERTRAGUNG DER WELT, GOTT

Angefügte Bilder:
das-auge-gottes.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#3

„Imperfekt!“

in Willkommen im Forum 30.04.2015 13:10
von Inaara • 13.853 Beiträge

„Imperfekt!“

Liebe Leserin, lieber Leser,

immer wenn ich mich nicht wohl fühlte und es inner - seelischen „Klärungsbedarf“ gab,
habe ich mich früher mit meinem Tagebuch unterhalten. Schriftlich, natürlich.
Das ist auch heute noch eines meiner liebsten „Erste Hilfe“ – Werkzeuge, um all das mentalen und emotionale Durcheinander aufzuräumen und das Seelenleben wieder neu zu ordnen und auszurichten.

In gewisser Weise war es ein gutes Training für mein Blog Schreiben, - und oft, wenn gerade etwas ganz quer sitzt, schubst mich meine „Obere (redaktionelle) Leitstelle“ an den Laptop.

Sie wissen ganz genau, was auch ich inzwischen gelernt habe:
Wenn etwas für mich sehr anstrengend und frustrierend ist, oder wenn es mal wieder besonders dringend ist, die Seele baumeln lassen und auf „Augen zu – ich bin ja gar nicht da!“ zu schalten, geht es bestimmt 100 000 anderen Seelenverwandten genauso! Heute ist wieder so ein Tag, wo es gilt, dem kleinen verschreckten „Inneren Kind“ von damals seine ganze liebevolle Aufmerksamkeit zuzuwenden und ihm genau den Kakao und das Butterbrötchen zu gönnen, das es früher so gerne hatte.
Oder eine Ladung „Badewanne“ mit „Seehundsfütterung“. Das war damals immer ein kleiner Teller mit Butterbrot Häppchen, die mir meine Oma dann in den Mund steckte, während das kleine Mädchen in der Wanne planschte.

Oder „Engelbett“:
Wenn das Bett frisch mit der damals üblichen weißen Bettwäsche bezogen worden war und das kleine Mädchen hinein schlüpfte und sich unter die so neu und frisch duftende Bettdecke kuschelte, um eine Gute Nacht Geschichte erzählt zu bekommen.
Eigentlich wollte ich Ihnen das alles gar nicht erzählen – aber es scheint wichtig zu sein, sich auf das zu besinnen, was dem kleinen Inneren Kind damals gut getan hat, und womit es sich früher glücklich, geliebt und geborgen gefühlt hat!

Für viele, - eigentlich für die meisten von uns – war wohl die Kindheit eine schwierige, herausfordernde Zeit, in der sehr viele uralte Verletzungen aus früheren Leben wieder angetriggert wurden, um noch einmal aktiviert zu werden.

Sie hat viele von uns in Verhaltensweisen und emotionale – mentale Reaktionsmuster gebracht, die es jetzt endlich und endgültig abzulegen gilt! „Imperfekt“ – meine Überschrift des heutigen Blogs, war sofort da. Ohne lange zu überlegen, wusste ich, wie der heutige Text heißen wollte. ("Imperfekt" bedeutet "Vergangenheit"! )
Dabei war es geradezu genial, welche „Denkschleife“ mich meine himmlische Redaktion dabei führte:
Ich dachte nämlich zu dem Zeitpunkt gerade daran, dass es im Augenblick darum geht, sich verstärkt seinen „un – perfekten“ Anteilen, Verhaltensweisen und Seelenanteilen zu widmen.

Seinen Verletzlichkeiten und Verletztheiten also, und den „Schattenseiten“ der eigenen Entwicklung. Den Leben, in denen man nicht immer der „Superheld“ oder die „große Heilerin“ war…

Wir alle haben unsere Erfahrungen gemacht mit „Leben“ und „Gelebt werden“
(Danke, meine kleinen Clown Engelchen! – Ein seltsames Wort habt Ihr mir da gerade gegeben! Eigentlich gibt es das gar nicht!)
Ich kenne nur die Kombination „Lieben und Geliebt werden…!“ Aber vielleicht meinen meine beiden klugen kleinen Flatterfreundchen genau das: Dass in den damaligen Inkarnationen, die wir heute gerne Seelen – technisch in den Schattenbereich unsere Erinnerung verdrängen, eben etwas Entscheidendes fehlte, das den Unterschied bewirkt:

Die Liebe und das Mitgefühl!

Genau das macht den Unterschied aus, zwischen einem Leben, das wir gerne akzeptieren in unserer Erinnerung, und dem Leben, in dem wir „gelebt“ wurden, weil das aktiv beseelende Element, die LIEBE, fehlte!

Zwischen LEBEN und LIEBEN ist ein Unterschied!
Und erst die LIEBE sorgt dafür, dass wir es als erfülltes Leben akzeptieren und achten. Aber das ist ungerecht!
Denn genau die Inkarnationen und Verhaltensweisen, die wir bei anderen ablehnen und am liebsten nicht wahrhaben möchten – haben uns zu dem Menschen gemacht, der wir heute sind: Zu einem Wesen voller Mitgefühl für andere, dem wir unsere Aufmerksamkeit schenken, wenn es in Not ist!

So wie eine Leserin gestern, die mich angeschrieben hat, ich möge doch bitte in meinem Blog zur Unterstützung von GAIA aufrufen, weil es in der Nähe von Tschernobyl zu verheerenden Waldbränden gekommen war, die das alte Atomkraftwerk bedrohten.
Erst abends hatte ich Gelegenheit, meine Mails anzuschauen – aber da war die Gefahr wohl schon gebannt. Ich bin mir sicher, dass das Mitgefühl dieser Leserin und ihr Aufruf (auch ohne einen sichtbaren Text in meinem Blog) Sie alle erreicht hat und zum inneren Handeln inspirierte.

Ob Sie von der drohenden Gefahr auf bewusster Ebene informiert waren, oder nicht.
Wir sind durch wesentlich feinere „Kanäle“ und Informationsstrukturen mit einander verbunden als es mit dem WWW möglich ist – und sie sind auch wesentlich „sicherer“ und schneller!
Es ist das Kristall Gitternetz der ERDE, das auf all unsere Liebe und unser Mitgefühl reagiert, und Informationen zielgerichtet besonders dann weiterleitet, wenn es zum Höchsten Wohle von AllemWasIst“ ist. Auch wenn uns dies alles gar nicht bewusst wird!
Manchmal ahnen wir später etwas davon – aber meist sind wir in mehreren Dimensionen und auf mehreren Frequenzen gleichzeitig unterwegs, ohne es zu wissen.

Schwierige, herausfordernde Zeiten!

Am schwierigsten und herausforderndsten, sich den eigenen tiefsten Verletzungen zu stellen, und der Einnerung an die Zeiten, in denen auch wir uns nicht so verhalten haben, wie wir es heute gerne hätten! Es gilt, das kleine Innere Kind liebevoll in den Arm zu nehmen und zu trösten – und es gilt, auch die Verhaltensweisen anzunehmen und zu akzeptieren, in denen wir nicht „perfekt“ sind oder waren – und auch das zu akzeptieren, was in unserem Leben nicht perfekt war.
Denn es ist inzwischen Vergangenheit – „Imperfekt“ eben!

Wir können nur dann frei werden von dem Alten, wenn wir es zuvor liebevoll angeschaut und als zu uns gehörig akzeptiert haben! Dann erst kann es in die Heilung gehen und fruchtbar werden, und erst dann werden wir ganz heil und vollkommen – wenn wir auch diese Anteile von uns mit dazu nehmen! Alles hat seinen Sinn, und unser Hohes Selbst, unser Großer Goldener Engel, unser ICH BIN, hatte gute Gründe, diese scheinbar „unvollkommenen“ Inkarnationen in seinen Planungen für unsere Entwicklung für „unverzichtbar“ zu halten. Erst dadurch wurden wir zu dem, der wir heute sind!

Man kann nicht gleich bei seiner Geburt als „Aufgestiegener Meister vom Himmel fallen“!

Unsere kleinen Clown Engelchen haben es mal wieder auf den Punkt gebracht. Und tröstend fügen sie hinzu:
Auch ein Clown Engelchen wird nicht gleich als Erzengel auf die Reise geschickt!

Alles beginnt im Kleinen -
und es gilt das Kleine zu achten und zu lieben, damit es wachsen und reifen kann! Auch das kleine Innere Kind!


Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark


30. April 2015

PS: Das Engelorakel der LIEBE auf Youtube ist wieder sehr empfehlenswert! Und ebenso die neuen Hinweise von Heike – Atlantica zum Thema Arbeitslosigkeit etc. http://radio-love-heaven-and-earth.webnode.at/blog/

Angefügte Bilder:
Engel_auf_Fels_sitzend.JPG

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#4

2016 – Es werde Licht

in Willkommen im Forum 01.01.2016 10:48
von Inaara • 13.853 Beiträge

2016 – Es werde Licht

Wir wünschen euch einen wundervollen Übergang in das neue Jahr 2016.
Wir hoffen, ihr genießt diesen besonderen Abend und feiert ihn möglicherweise mit euren Freunden oder eurer Familie.

Hier haben wir eine kleine Bilderserie zusammengestellt,
die euch ein wenig Inspiration geben möchte. Verbringt euren Abend und die nächsten Tage mit freudiger Zuversicht.

Wir wünschen ein Jahr 2016 voller Gesundheit, Freude, Erfolg, Zufriedenheit, Herausforderungen, Glück, Licht und natürlich Liebe!

Euer Transinformation’s – Team

Angefügte Bilder:
angel.png

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#5

DIE EINFACHE LEBENSWEISE

in Willkommen im Forum 07.10.2016 11:00
von Inaara • 13.853 Beiträge

DIE EINFACHE LEBENSWEISE, SAI BABA

Dient, ohne einen Lohn zu erwarten.
Erfüllt eure Pflicht, ohne euch zu beklagen oder in Selbstmitleid abzugleiten.
Schreitet am Pfad des Lichts, ohne euch umzublicken.

Je tiefer diese drei Eigenschaften in dir verankert sind, desto näher kommst du Gott.

Geliebte Menschen,
wendet euch jetzt einem tugendhaften Leben zu. In diesen drei Tugenden ist alles enthalten, was die spirituelle menschliche Natur auf Erden braucht, um standhaft und orientiert zu bleiben.

Sorgt euch nicht darum, was ihr erhalten,

sondern sorgt euch, was ihr geben könnt. Beklagt eure Umstände nicht, sondern erkennt darin die Weisheit Gottes.

Trauert nicht um Vergangenes,
beklagt euch nicht über ungenutzte Gelegenheiten, sondern lasst die Vergangenheit an jedem neuen Morgen zurück und schenkt dem neuen Tag eure ganze Aufmerksamkeit.

Ein glückliches Leben gedeiht am Boden der Spiritualität und klare Gedanken sowie reine Empfindungen machen es vollkommen.

Setzt euch das Ziel, täglich klarer und reiner zu werden. Unterstützt dieses Ziel, indem ihr eine einfache Lebensweise führt; und eine einfache Lebensweise führen, heißt, alles, was euch beim spirituellen fortschreiten hinderlich ist, aus dem Leben zu entfernen.

Verzichtet auf Philosophien oder Theologien und auf spirituelle Konzepte, die euch das Leben nicht auf einfache und verständliche Weise entschlüsseln können. Die Wahrheit ist einfach, Liebe ist einfach, Gott ist einfach.

Wendet euch diesem Lebensprinzip zu,
denn es gibt für alles immer eine einfache – nicht unbedingt leichte – Lösung. Nehmt die Herausforderungen an, lasst euch aber niemals entmutigen, so sich euch Lösungen entziehen. Geht mit einem Mangel an Erkenntnis gelassen um und richtet eure ganze Energie darauf aus, Erkenntnis zu erhalten.

Das heißt, bleibt für die göttliche Inspiration offen, denn jeder Augenblick hat das Potenzial, euch mit neuem Wissen zu versorgen. Erkenntnis zu erwarten, während man seine Pflichten mit Freude erfüllt, das ist der Weg der angehenden Meister.

Alles in der Schöpfung ist einfach, alles, was die Welt zusammenhält, ist einfach.

Lebt einfach, denkt klar und empfindet rein Diese Haltung ist im Leben leicht umzusetzen, so ihr konsequent alle komplizierten Gedanken und lieblosen Emotionen aus eurem Wesen entfernt. Politik, Wirtschaft und Religionen verkomplizieren einfache Dinge, damit sie den Menschen verwirren und vom Göttlichen abhalten. Durchschaut dieses Prinzip und wisset:

Was euch jemand nicht mit wenigen, leicht verständlichen Worten erklären kann, das ist auch nicht wert, verstanden zu werden.

Durch diese Lebenshaltung könnt ihr neue Energie erzeugen und euer strahlendes Licht freisetzen.

Durch diesen bewussten Schritt ist der Weg zur bedingungslosen Liebe des Christusbewusstseins frei.

Führt dieses Leben, denn es gefällt Gott.


Das ist die Botschaft.

Ich bin SAI BABA

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2016/...e-sai-baba.html

Angefügte Bilder:
Saibaba.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#6

„Dienstag, der 13. … ?“

in Willkommen im Forum 14.12.2016 17:52
von Inaara • 13.853 Beiträge

„Dienstag, der 13. … ?“

Liebe Leserin, lieber Leser,
heute nur ganz kurz! Und doch scheint es kein Zufall zu sein, dass ich mich bei Ihnen melden soll! Denn in vielfältiger Form waren heute „Geduldsproben“ unterwegs:

Das kleine, schon sehr alte Ehepaar, - er bereits ziemlich schwerhörig, aber nichts desto trotz noch selbstbestimmt an der Kasse des Supermarktes, während er einem Preis nicht über den Weg traut.

Die Schlange der Wartenden hinter mir wird immer länger.
Die Kassiererin bleibt freundlich, der junge Mann vor mir auch. Nein, der Alte ist sich nicht sicher, ob die Antwort der Kassiererin stimmt. Lieber geht er noch einmal den weiten Weg bis zur Wursttheke, um nachfragen. Sein ebenso altes Frauchen verlässt sich ganz auf ihren Mann und geht ihm nach. Sie vertraut ihm vollkommen.
Plötzlich bückt sich der junge Mann vor mir und hebt einige Münzen auf. Anscheinend waren sie dem Alten aus der Tasche gefallen. Freundlich gibt er sie der Kassiererin. Er weiß, dass der Alte gleich noch einmal zurückkommen wird. Dann wird sie ihm das Geld geben.

Alle bleiben ruhig und geduldig, sogar als er sich noch einmal vorn vor alle Wartenden anstellt. Er bekommt seine Ware und sein verlorenes Geld. „Wie lieb die Beiden und wie vertraut, noch in diesem Alter!
Sie verstehen sich auch ohne Worte. Ob sie wissen, dass genau das Glück ist?“, denke ich.

Auch ich habe Glück. Anscheinend ist mein Geduldstöpfchen heute gut gefüllt und füllt sich immer wieder nach. Wie gut zu wissen, dass man um Geduld bitten und eine Situation durch Segnen verbessern kann.

Sie und ich praktizieren diese Übungen oft, auch wenn zu anderen Zeiten deutliche Worte gesprochen und Grenzen gesetzt werden müssen. Allem spirituellen Denken zum Trotz! Schließlich sind wir immer noch Menschen!

Später ein Anruf. Jemand, den ich gut kenne, macht seinem Herzen Luft über eine Ungerechtigkeit, die ihm heute von anderer Seite widerfahren ist. Zu gerne würde ich ihm von meinen Hilfsmitteln erzählen, mit denen sich jede Situation … Aber er ist noch nicht so weit.

Da fällt mir etwas anderes ein. Etwas weniger Spirituelles: „Immer hilft es, mit einer Situation Frieden zu schließen, wenn man sich eine andere, schlimmere vorstellt!“
Dieser Hinweis ist „normal“ genug, um ihn weiterzugeben.
Später schaue ich bei Rosis Webseite vorbei. Ein Kurzfilm ist neu unter dem heutigen Datum. Videos im Internet schaue ich grundsätzlich nicht an. Aber dieser hier macht mich neugierig: „Was wisst Ihr denn eigentlich schon davon?“

Bereits der Titel stellt klar, dass es sich um kein einfaches Thema handelt. Ich schaue bis zum Schluss. Auch, wenn der Film betroffen macht. Auf eine gute Art. Es ist einer von den Filmen, die ich als „Erste Hilfe“ – Filme bezeichnen würden. Wo Rosi den nur wieder ausgegraben hat… Danke, Rosi!
Aber sehen Sie selbst: https://dasmanuskriptdeslebens.wordpress.com/

Und auch die „Herzflüsterei“ genau darunter ist lesenswert. Jeder ist selbst dafür zuständig, seinen Seelenhaushalt immer wieder neu zu ordnen und durchzuputzen! Aber das brauche ich Ihnen nicht zu sagen! (Vollmond voraus!)

Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark

13. Dezember 2016

PS: Und hier noch die ultimativen Hilfsgedanken von Kerstin/Kimama, falls auch Sie sich nachts wieder, warum …

Kimama hat sie damals für das schwierige Jahresende von 2015 verfasst, aber sie sind so passend, dass ich sie mir ausdrucken werde, um bei Bedarf immer wieder das passende Teil auf der SEELE zergehen zu lassen. Danke, Kimama, für diesen unvergleichlichen Text!

https://nebadonia.files.wordpress.com/20...ber20152016.pdf

Angefügte Bilder:
Mond_Sonne.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#7

PERLE DES TAGES

in Willkommen im Forum 07.01.2017 09:48
von Inaara • 13.853 Beiträge

PERLE DES TAGES

» Das euch verliehene Lichtschwert

ist weder Zierde noch Schmuck,

es ist das euch vom Schöpfer verliehene Werkzeug, um den Kräften dieser Zeit angemessen zu begegnen.

ASANA MAHATARI

Angefügte Bilder:
saintgermain8.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#8

RE: PERLE DES TAGES

in Willkommen im Forum 14.01.2017 13:18
von Inaara • 13.853 Beiträge

PERLE DES TAGES: BABAJI

Die destruktiven Handlanger der Schwarzen Magier müssen diese Erde verlassen.

Sie werden es nicht unbemerkt oder aus freien Willen tun.

Was bedeutet, dass bis dahin noch sehr viel ‚Porzellan‘ zerschlagen wird.

Dies tut den lichtvollen Entwicklungen auf Erden jedoch keinen Abbruch, sondern sie werden dadurch beschleunigt.


BABAJI

Quelle Text: LWV – http://lichtweltverlag.at/2017/01/13/perle-des-tages-1102/

Angefügte Bilder:
babajiklein.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#9

RE: PERLE DES TAGES

in Willkommen im Forum 16.01.2017 10:00
von Inaara • 13.853 Beiträge

PERLE DES TAGES: Sananda

Während alles für den letzten Moment in der Zeit vorbereitet wird, seid ihr bereits vorbereitet.

Während sich die Welt erhebt, seid ihr bereits erhoben.

Während ihr wartet, seid ihr bereits angekommen und während ihr mit eurem Schicksal hadert, habt ihr es überwunden.


Während ihr auf Erden lebt, seid ihr dem Himmel näher als dem Erdenboden.

Während ihr Ausschau haltet nach dem Licht, seid ihr selbst Licht geworden und habt euch verklärt: zur Liebe.

Es ist alles gesagt, es ist alles getan! Für JETZT.

SANANDA

Quelle Text: http://lichtweltverlag.at/2017/01/16/perle-des-tages-1103/

Angefügte Bilder:
sanandatraegerchristusenergie.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#10

RE: PERLE DES TAGES

in Willkommen im Forum 21.01.2017 02:09
von Inaara • 13.853 Beiträge

PERLE DES TAGES : BABAJI

Glaubt nicht, dass ihr erst dann vergeben sollt,

wenn jene Menschen, die euch Leid angetan haben,
ihr Fehlverhalten vor euch eingestehen oder sich bei euch dafür entschuldigt haben.

Wahre Vergebung ist bedingungslos und niemand muss dafür vor euch Abbitte leisten.

Solange ihr das glaubt, gesteht ihr diesen Menschen Macht über euch zu.

Nicht die Einsicht des Übeltäters ebnet den Weg zur Vergebung,

sondern das Bewusstsein dessen, dem Übel widerfahren ist.

BABAJI

Quelle Text: http://lichtweltverlag.at/2017/01/20/perle-des-tages-1104/

Angefügte Bilder:
babajiklein.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#11

RE: PERLE DES TAGES

in Willkommen im Forum 23.01.2017 19:49
von Inaara • 13.853 Beiträge

PERLE DES TAGES:

MUTTER MARIA

Jene, die euch sagten, es sei bereits alles erlöst und es sei bereits die 5. Dimensionsebene auf Erden eingezogen,
jene, die euch sagten, die Zeit des Kampfes ist vorüber und der Kampf selbst sei eine Illusion, taten es, um die Menschen gefügig zu halten, um über sie bestimmen zu können.

MUTTER MARIA


Quelle Text: http://lichtweltverlag.at/2017/01/23/perle-des-tages-1106/

Angefügte Bilder:
mariamuttr150.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#12

RE: PERLE DES TAGES

in Willkommen im Forum 06.02.2017 12:02
von Inaara • 13.853 Beiträge

PERLE DES TAGES – ASANA MAHATARI

Bitte beachtet dies:
Die Ungeduld ist, abgesehen von der kindlichen Ungeduld, die sehr viel Freude freisetzt, nicht nur eine Geisel für jeden erwachsenen Menschen, sondern Ungeduld lenkt die Aufmerksamkeit eines Menschen von wichtigen Dingen auf unwichtige Dinge
und verwirrt dadurch den menschlichen Geist.

Das heißt, die Ungeduld rückt den Menschen aus seinem Zentrum hinaus, macht den Menschen unruhig und führt ihn in den Zweifel und ins Misstrauen.

ASANA MAHATARI

Quelle Text: http://lichtweltverlag.at/2017/02/06/perle-des-tages-1112/

Angefügte Bilder:
satgerman167.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#13

RE: PERLE DES TAGES

in Willkommen im Forum 13.02.2017 13:46
von Inaara • 13.853 Beiträge

PERLE DES TAGES – ASANA MAHATARI

Eine neue Energiequalität hat diese Welt erreicht und dadurch sind neue Möglichkeiten der Transformation möglich.

Nichts kann vor dem Licht des Schöpfers und im Spiegel der Meister in Menschengestalt der wandelnden Könige der Menschheit, verborgen werden; diese Zeit ist wahrlich um.

Diese Tatsache bereitet dem individuellen und globalen Aufstieg den Boden und es wird möglich, was bisher unmöglich schien:
Aufstieg, Verklärung und Himmelfahrt.

ASANA MAHATARI

Quelle Text: http://lichtweltverlag.at/2017/02/12/perle-des-tages-1114/

Angefügte Bilder:
sen_germen_2.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#14

RE: PERLE DES TAGES

in Willkommen im Forum 15.02.2017 09:35
von Inaara • 13.853 Beiträge

Jetzt wird die Menschheit auf das Goldene Zeitalter eingeschwungen.

Alle Ebenen werden mit Licht geflutet und kommen mit der Wahrheit in Berührung.

Dies erschafft einmalige Bedingungen für den weiteren Verlauf der Transformation der Menschheit und den Umbau dieser Welt.

Die verborgene Wirklichkeit allen Lebens tritt hervor.

LADY VENUS KUMARA

Angefügte Bilder:
LadyVenus.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

probleme und debatten
besucherzähler
Counter
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Bambuli
Forum Statistiken
Das Forum hat 397 Themen und 2972 Beiträge.


Xobor Forum Software von Xobor