******************** L I C H T W A H R H E I T E N - - - I N A A R A`S - N E T Z W E R K - F O R U M ***************************

#26

Tiere ein Geschenk der Sterne

in Tiergeschwister 15.06.2015 10:27
von Inaara • 13.782 Beiträge

„Diamonds are forever…!“

Liebe Leserin, lieber Leser,
anscheinend haben sich unsere kleinen Clown Engelchen jetzt auf ihre Englischkenntnisse besonnen und wählen entsprechende Überschriften! Passen tut es ganz gewiss mit dem „Diamanten sind für immer…!“, nur sind in diesem Fall weniger die hübschen Glitzersteine gemeint, sondern eher die Diamant Energien, die da seit Tagen auf uns herabgegossen werden!

Neulich hatte ich die Idee, mal wieder bei http://www.starchildglobal.com/channels-and-articles/ zu schauen, ob Celia Fenn zusammen mit Erzengel Michael wieder neueste Nachrichten zu den aktuellen Energien bekannt gegeben hat – und siehe da:
Genau an diesem Tag war ein neuer Text zu Juni 2015 eingestellt worden. Auch wenn ich den Text bisher erst überflogen habe und immer noch hoffe, dass Shana sich „erbarmt“ (wie meine Oma gesagt hätte) und Celias Worte genauer übersetzt …
Was ich verstanden habe, passt perfekt zu den gleißenden Sonnenstrahlen, die seit ein paar Tagen spätestens ab Mittag die Räume mit kristallweißem Licht fluten!

Diamant Energien vom feinsten, und sie sind ziemliche Herausforderung für den physischen Körper.

An anderer Stelle wurde darauf hingewiesen, wie die Energien im Moment ansteigen, und schließlich kam NOAA heute gegen Spätnachmittag auch endlich aus der Versenkung und verkündete verschämt, dass wir einen M Flare haben! Als ob ein M Flare ein solches Gewackel im Erdmagnetfeld produzieren könnte – von den Hochsprüngen der Elektronen ganz abgesehen!

Anscheinend war es das, was ich bereits vorgestern wahrgenommen hatte. Da war ich allerdings noch so unvorsichtig, mich für 20 min in die Sonne zu legen … andere vertragen das ja vielleicht, aber mir ist sie zu intensiv!

Mir ist aufgefallen, dass jetzt schon den dritten Mittag für eine Stunde in absoluten Tiefschlaf versunken bin – eigentlich eher „weggebeamt“. Auch sonst kann ich an diesem Wochenende nicht über ungewöhnlichen „Arbeitseifer“ klagen…

Es scheint für manche von uns eine sehr intensive Transformationsphase zu sein, so als ob man/ frau gerade mal wieder mitten im Zustand der LEERE steckt!

Ich selber wurde immer erst abends wieder munter, wenn die Diamant Strahlen Pause machen.
Als ich heute bei meiner „Oberen Leitstelle“ nachfragte, hieß es, so sei es genau richtig. Ruhe halten und den Bedürfnissen des Körpers folgen, denn in Kürze käme genügend „Arbeit“ auf uns zu. (Ashtar lässt grüßen!)

Das hat mich dann wieder getröstet, und das wollte ich heute gerne an Sie weitergeben. Celia Fenn hat in ihrem neuen Artikel auch darauf hingewiesen, dass wir uns verstärkt um die Tiere kümmern sollten!
Es geht darum, dass viele Tiergruppen die Absicht haben, sich von unserem Planeten zurück zu ziehen,
weil sie sich abgelehnt, schlecht behandelt und ganz gewiss nicht geliebt fühlen.

Andere sind schon fast von der Erde verschwunden. Sie gilt es „zurück zu rufen“!

Celia erinnert uns daran, dass auch die Tiere ein Geschenk der Sterne sind, das wir achten und wertschätzen sollten. Sie empfiehlt, uns mit den einzelnen Tierseelen in Verbindung zu setzen und sie zu „locken“, dass auch sie auf der fünfdimensionalen Erde willkommen seien und wir sie lieben und schätzen und sehr vermissen würden!

Puh! Anscheinend habe ich doch mehr von dem Artikel behalten, als ich dachte.
Vielleicht steckt aber auch Lemuel, der große Staatslenker von Lemurien selbst dahinter! Als aufgestiegener Meister ist er sehr mit den Tieren und der Natur selbst verbunden.

Es gibt so viel zu tun! So viel Unrecht den Tieren gegenüber will gestoppt und für immer beendet werden!
Und es gilt, die Traumata der Tiere, die aus diesem Leid entstanden sind, zu entkoppeln und zu heilen!
Die jenseitigen Tierärzte vom Rat der jenseitigen Ärzte stehen jederzeit bereit, unseren Bitten ihre therapeutischen Taten folgen zu lassen. Natürlich immer in Übereinstimmung mit Spirit und zum höchsten Wohle aller Beteiligten!
Und es steht jedem Tier frei, dies anzunehmen, oder auch nicht!

Mir ist auch aufgefallen, dass viele Tiere als „böse“ oder „gefährlich“ oder als „Krankheitsüberträger“ abgelehnt werden. Es lohnt sich, einmal nachzufragen, warum uns dies eingeredet wurde, und ob es der Wahrheit entspricht!

Folgen Sie einfach den Impulsen, die Sie bekommen, und dann an die Arbeit! Natürlich niemals ohne zuvor bei Ihrer „Oberen Leitstelle“ nachzufragen, ob es gerade der richtige Zeitpunkt ist, und ob genau Sie hier mit Ihrer Hilfe gefragt sind!
Bei Unklarheiten, oder wenn Sie weitere Anweisungen brauchen, schauen Sie einfach in „Buch 1“ der Galaktischen Föderation des Lichts: „Erste Hilfe“ für GAIA und ihre Kinder!

Die Diamant Energien werden jeden Ihrer Schritte unterstützen und vervielfältigen, den Sie hier in bester Absicht unternehmen, um LIEBE und LICHT auch in das Leben der uns als Kameraden an die Seite gestellten vierbeinigen und zweiflügeligen Geschöpfe zu bringen!

Auch Franz von Assisi lässt an dieser Stelle herzlich grüßen!

Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark

14. Juni 2015

Angefügte Bilder:
tiere.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#27

Befreiung der Drachen für eine Neue Erde

in Tiergeschwister 14.01.2016 07:31
von Inaara • 13.782 Beiträge

Befreiung der Drachen für eine Neue Erde

13 Jan 2016 • Von Alex Miller • Kommentare: 0 • Transformation der Erde, Zeitenwandel

Archonten
Drachen
Drachenlinien
Externsteine
Finanzcrash
Leylinien
Migranten

Drachen werden befreit


Während alle Augen auf Flüchtlingskrise,
Terroranschläge, Sex-Mob und andere globale Krisen gerichtet sind,


vollziehen sich auf der geistigen Ebene erstaunliche und mutmachende Veränderungen. Knotenpunkte der Leylinien (=Drachenlinien)
werden von den negativen Energien befreit und richten sich neu aus.

Das alte verkrustete System unter der Herrschaft bestimmter Kreise hingegen siecht
in seinen letzten Zügen dahin und versucht verzweifelnd mit False Flag Aktionen einen Dritten Weltkrieg anzuzetteln. Gezielte Sticheleien wie die Sex-Mobs an Silvester in ganz Europa gehören zu ihrer Strategie und sollen die verschiedenen Bevölkerungsgruppen gegeneinander aufhetzen, was letztendlich in bürgerkriegsähnlichen Zuständen enden soll,

damit dann hinterher die „Befreier“ ihre Eine-Welt-Regierung unter dem Applaus der Bevölkerung durchsetzen können.

Dabei verlieren die Eliten langsam den Überblick,
da immer mehr Menschenseelen aufwachen und das perfide Spiel durchschauen, was eine enorme lichtvolle Energie auch für die Erde freisetzt und eine Verschiebung der Energiestruktur auf der Erde zum Wohle aller Lebewesen in Gang bringt.

Diese globale Verschiebung wurde u.a. möglich durch die Befreiung einiger Leylinien-Knotenpunkte, die bis zuletzt wichtige energetische Eckpfeiler der dunklen Mächte waren.

Drache = Scharfblickender

Der Leylinien-Knotenpunkt und Kraftort „Externsteine“ im Teutoburger Wald befindet sich momentan in einem dramatischen Befreiungs- und Transformationsprozess.
Die Externsteine wurden vor Jahrtausenden wegen seiner außergewöhnlichen dort strömenden Energien von den dunklen Mächten zur Implementierung ihrer Dominanz und zur Ausdehnung ihres kriegerischen Einflusses auf der Erde kurzerhand “zweckentfremdet” (wir berichteten darüber).

Leylinien werden traditionell auch Drachenlinien genannt und sind im ursprünglichen Sinne „Lichtlinien“ und „Hellwege“, an denen in germanischer und keltischer Zeit Drachen die Funktionen von Wächtern übernahmen. Drachen waren also in vorchristlicher Zeit nichts „Böses“ (griech. drakon = Drache). Erst die Christen später verteufelten Drachen
und machten aus ihnen Ungeheuer und schlangenartige Wesen.

Der griechische Drakon, von dem diese Bezeichnung herrührt, war ein Archont, dessen Strafen so drastisch waren, dass man sie drakonisch nannte. Umso erfreulicher, was derzeit bei den Externsteinen vorsich geht:

„Über die Externsteine haben bis jetzt mehr als 100.000 Drachen die Erde verlassen

und fliegen heim. Es ist ein Exodus ohnegleichen und er dauert an. Die Drachen sind sehr froh, endlich frei zu sein. Sie sind von den Archonten gezwungen worden die Kontenpunkte der Leylinien zu bewachen und im Sinne der Archonten dort die (dunklen) Strukturen einzuprogrammieren.
Jetzt sind diese Knotenpunkte ohne Energie und Programmierer.“
Quelle: Leylines-Informant

In China übrigens, wo der Drache mit Wasser und Fruchtbarkeit in Verbindung gebracht wird, gilt er auch heute noch als Glücksbringer. Im deutschen Sprachraum wird der Drache auch als Lintwurm bezeichnet [lint = leuchtend (!), dies also der Zusammenhang zu den Lichtstationen (=Leylinien).

Das Alte System löst sich auf
Es wird sich zeigen, was jetzt passiert. Bis leider auf kleinere Attentate wie heute in Istanbul wird es den von einigen Schwarzsehern vermuteten Genozid an 5-10 Millionen Deutschen nicht geben. Die meisten Migranten werden sich nach der Umstellung größtenteils wieder Richtung Heimat begeben.

Sie sind gesellschaftlich noch rund 150 Jahre hinter uns
und brauchen die Familienstrukturen um sich wohl zu fühlen. Das fehlt ihnen hier u.a. Zudem bleiben die Willkommensgeschenke, die ihnen von bezahlten Schleusern versprochen wurden wie Auto, Wohnung und Geld vom Staat aus.

Die Kriminellen und Söldner von Sylvester, die für die Sex-Mobs verantwortlich sind, verschwinden spätestens sobald die Zahlungen aus USA und Saudi-Arabien ausbleiben.

Neue Leylinien bauen sich erst auf
So kommen die von allen Seiten prophezeiten Katastrophen eher gedämpft – oder garnicht -, weil die Energien dafür nicht mehr vorhanden sind bzw. immer weniger werden. Es müssten jetzt mehr und mehr Wahrheiten auch in den Mainstreammedien veröffentlicht werden (warum auch nicht, die Zeit ist reif!), damit die Menschen sich vermehrt bewusst werden, dass sie seit vielen Jahrhunderten einfach nur hintergangen werden.

Die Royal Bank of Scotland indessen warnte ihre Kunden vor einem desaströsen Jahr

und riet ihnen, “alles zu verkaufen!”. Rohöl-exportierenden Ländern schwant Böses, da der Ölpreis immer weiter fällt und der China-Aktien-Crash verheißt ebenfalls nichts Gutes. Eine Deflation scheint möglich.

Wir werden sehen, was passiert. Man muss nur immer wieder darauf hinweisen, dass “Neues” nur neu gebären kann, wenn “Altes” stirbt.

Die Neuprogrammierung der neuen Knotenpunkte und der Leylinien hat noch nicht begonnen, es liegt dort entweder ruhig oder baut sich erst noch auf. Bis das gesamte neue Netz steht, wird es noch einige Zeit dauern. Um das neue Gitternetz der Erde aufzubauen, braucht es noch viele erwachende Menschen mit Klarheit, Bewusstheit und mit einem offenen Herzen.

Copyright: © www.gehvoran.com

Quellen:
http://www.dieneueenergiebewegung.de/sha...tent/?conId=283
http://www.veteranstoday.com/2016/01/09/...eset-agreement/
http://www.wallstreet-online.de/nachrich...nn-notausgaenge

Leylines-Informant
Bilder: JAVIER DEVILMAN (beide)

Angefügte Bilder:
JAVIER-DEVILMAN-flickr-cc-Drachen2.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

probleme und debatten
besucherzähler
Counter
Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Wow
Forum Statistiken
Das Forum hat 382 Themen und 2915 Beiträge.


Xobor Forum Software von Xobor