******************** L I C H T W A H R H E I T E N - - - I N A A R A`S - N E T Z W E R K - F O R U M ***************************
#1

„Geheimtipps für Sie!“

in Wahrheitsfindung - Glaube 20.10.2017 10:10
von Inaara • 14.677 Beiträge

Ab diesem Zeitpunkt wirkt Gott durch dich

Wenn alles im Leben, incl. dem Leben selbst von Gott oder dem Göttlichen durchtränkt ist, so sollte man meinen, dass durch alles Gott oder das Göttliche wirkt. In gewisser Weise ist es auch so,
wenn nicht.....

Es gibt genügend Beispiele, auch aus dem eigenen Leben, bei denen man sich die Frage stellen könnte
„war es im göttlichen Sinne oder stand es unter dem Einfluss einer anderen Kraft der man das Göttliche nicht zusprechen möchte.“

Eines steht außer Frage, es gibt Energien die aus einer anderen Quelle ihre Kraft beziehen bzw. eine aus der göttlichen Quelle stammende Energie in etwas negatives
(aus der niederen Dimension gesehenen) umwandeln.

Die größte Verblendung dabei ist es, zu glauben etwas Gutes zu tun um sich dem Licht weiter zu zuwenden.
Es ist eine der größten Täuschungen, wie sie gerade hier auf Erden zur Zeit in breiter Masse anzutreffen ist und auch tatkräftig künftig weiterhin geschieht.

Nicht nur die Mutmaßlichen sind Auslöser für eine aktive Umpolung der göttlichen Energie, denn aus dem Augenscheinlichen sind es die nicht im Offensichtlichen liegenden Kräfte, die durch Täuschung und manipulative Gegenwehr sich als „rein“ präsentieren.

Bei jedem Lehrer, Guru, Heiler und Coach,
welche sich als Helfer präsentieren und in ihren Emotionen eine Aggression tragen gegenüber äußerlichen und innerlichen Schicksalen, geschieht eine Umkehr des Prana von lichtvoll in dunkel.

Diese Pranateilchen kann jeder für sich sehen.
Sieh gegen den Himmel, sieh einfach in dieses tiefe blau und erkenne die Pranateilchen, den göttlichen Funken.

Doch nebenbei seht ihr auch kleine schwarze Teilchen.

Sie gehören zusammen und hier in dieser Dichte kann das eine nicht ohne dem anderen. Erst in einer höheren Instanz, weltlich und auch menschlich gesehen, lässt sich Beides verbinden und entwickelt sich zu einer geballten Kraft. Beides vereint ist Erleuchtung, aus diesem Verbund von beiden entsteht ein Gefühl von „nicht mehr existent“ auf Erden und die Fähigkeit die irdischen Räumlichkeiten zu verlassen.

Die Loslösung aus der Knechtschaft von Zeit und Raum.
Es bedeutet nicht, dass man danach nicht mehr im Irdischen gegenwärtig ist. Jedoch entspringt die Energie aus beiden Teilen und vereint sich zu etwas was irdisch nicht erklärbar ist, ebenso wie man das Göttliche nicht erklären könnte.

Beides liegt außerhalb der Bereiche der intellektuellen Fähigkeiten. Wenn man es erfahren hat, ist es fühlbar, sichtbar, in einer anderen Ebene existierend. Doch wir sind hier auf Erden und suchen die Liebe. Die Liebe ist das Ergebnis von allem.
Sich darin zu befinden ist die Erleuchtung! Das Zusammenführen zweier Pranapole.

Was davor liegt hat mit der reinsten Liebe in keinster Weise etwas zu tun, denn dieses Gefühl ist mit keiner Bedingungslosigkeit verbunden, da es aus dem Bereich der Bedingungslosigkeit ausgetreten ist. Liebe ist eine Allumfassende Schwingung die nichts beinhaltet, kein Wenn und Aber! Sie ist ein Gefühl das weder eine Frage noch eine Antwort beinhaltet. Es ist ein Gefühl das als Nährboden zu einer neue Existenz wird.

Alles was dein Leben und dein Sein in eine Grenze zwingt, wie Vorwürfe anderen gegenüber so sind es deine eigenen Vorwürfe.
Alles was in deinem Leben du an anderen siehst, ist deine eigene Tat. Alles was dich an einem anderen Gegenüber stört, ist dein eigenes Störfeld.

Glaubst du, dass dir jemand im Wege steht, stehst du dir selbst im Wege. Das einfachste sich selbst nicht in die Bewertung zu zwingen, ist, einem anderem die Schuld zuzuweisen. Das geschieht hier auf Erden mit jedem Menschen und ist negativer Nährboden und schlußendlich die Umkehrung der göttlichen Energie.

Wer nun als Mensch dem Licht dient und etwas Gutes tut und weiter in seiner Wut verharrt, ist dabei sich selbst zu vergiften.

Denn lichtvolles Prana, das man als höher entwickelter Mensch in größerem Maße zur Verfügung hat, kehrt sich durch die noch nicht erlangte Einsichtigkeit um und negative Emotionen verstärken sich. Solange man nicht fähig ist sich selbst zu dienen und dem aus dem Wege geht, was einer Bereinigung dient um sich selbst zu erhöhen, wird diese Stufe der Liebe nicht erreicht.

Das Göttliche in sich und durch sich wirken zu lassen, ist die uneingeschränkte Bereitschaft sich dem hinzugeben und zu erkennen, dass alle Schicksale, Enttäuschungen und Hindernisse nur aus einem selbst entstehen.

In dem Sinn ist nicht Gott für unser Schicksal verantwortlich, es ist der Mensch. Alles was im Weltlichen geschieht ist nicht Gottes Zorn, es ist die negativ geladene Energie, die vom Mensch geschaffen wurde.

Es ist fast unglaublich, jedoch dient beides dem Göttlichen. Denn wer sich mit Negativem behaften lässt, zwingt sich immer weiter aus dieser Spirale des Leides zu drängen. Durch ein bedrückendes Leben erfolgt ein Wunsch nach Harmonie.

Negativenergien dienen der Erkenntnis.
Wusstet ihr, dass ein bestätigtes Schriftstück existiert welches beschreibt, dass die Illuminatis beides fördern? Sowohl hell als auch dunkel.

Also ist es nicht der Ausgangspunkt einer Organisation der über Niedergang oder Aufwärts entscheidet, sondern nur das Erwachen fördert, egal wie. Beides dient dem Göttlichen denn das Endziel ist die Bestimmung einer Reise hin zur endgültigen Quelle.

Welchen Weg man einschlägt ist maßgebend für das „WIE“. Es ist dein Entschluss ob und wie dein Weg sich zeigen wird. Siehst du dich selbst als deinen Spiegel für deine Verhalten und bereinigst deine Anhaftungen negativer Energien die du dir selbst zugeführt hast, entsteht eine sanfte Angleichung.

Verweigerst du dich dem, und siehst dein gescheitertes Leben und deine Situation als Ursache (Schuld) eines anderen, hebelst du dich selbst aus dem Gleichgewicht. Eine andere Kraft wird von Nöten um diesen Ausgleich wieder herzustellen, in Form von anderen (vielleicht erschwerte Lebensbedingungen, nur nicht sofort erkennbar) und neuen Umständen.

Dies ist die berühmte Spirale des Lebens,
die sich immer und immer wieder durch das Leben zieht.
Eine Beendigung dieser Prozesse heißt, sich seiner eigenen emotionalen Depression zu stellen. Deswegen bietet sich ein Emotionsfeld an, um gefühlt eine Situation erkennen zu dürfen.

Aus eigener Erfahrung, seid vorsichtig bei Auflösungen des Emotionalkörpers. Ich durfte miterleben wie durch einen solchen Eingriff ein Mensch fast zerstört wurde.

Eine Gefangenschaft seiner bestehenden Probleme ohne sie erkennen zu können, weil dazugehörige Emotionen nicht mehr vorhanden sind. Es ist einer der größten Fallen zu glauben, dass man seine Probleme auf diese Weise lösen kann.

Eine Lösung beinhaltet alleine schon das Wort.
Löse dich von deinen Emotionen indem du erkennst, dass du selbst deines Glückes Schmied bist. Doch wie kannst du deines Glückes Schmied sein, wenn angeblich andere Menschen deines Peches Schmied sind.

Wenn du selbst die Fäden in deiner Hand hast, dann sind es die Fäden von Glück und Pech.

Wer in seinem Leben immer wieder mal Glück hat und das Pech ihm wieder alles zerstört, dann liegt es wohl daran, dass das Glück welches man erhielt von einer fremden Hand geschmiedet wurde. Selbstverantwortung heißt sein Leben in die eigene Hand zu nehmen und sich dem zu stellen, was sich im Leben ereignet.
Letztendliche Reinigung, Zufriedenheit, Glückseeligkeit wird zuteil in dem Moment, wo keinerlei Ereignisse und Vorwürfe mehr vorhanden sind, die man sich selbst zugetragen hat und dafür nur fremde Schuldzuweisungen anerkennt.

Liebe, das Größte was einem Wesen zuteil werden kann, ist die Erlangung der Einheit mit dem Göttlichen. Dazu benötigt es nicht viel, es ist Wertfreiheit, Akzeptanz und das Erkennen, dass jegliche Situation einem dient.

Nimm in deiner Selbstverantwortung diese Herausforderung an und du dienst dem Göttlichen.

Hast du es erlangt und die beiden Pranapole zur Einheit geführt, erblickst du die eine Erleuchtung! Liebe in seiner wahren Form und reinsten Form. Ab diesem Zeitpunkt wirkt Gott durch dich, denn du bist Liebe und somit Gottesschwingung!

In Liebe - Wilfried

https://www.spirit-portal.com/2017/10/14...ott-durch-dich/

Angefügte Bilder:
1li-weg-bu.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

zuletzt bearbeitet 06.06.2018 17:24 | nach oben springen

#2

„Geheimtipps für Sie!“

in Wahrheitsfindung - Glaube 06.06.2018 17:23
von Inaara • 14.677 Beiträge

„Geheimtipps für Sie!“

Liebe Leserin, lieber Leser, schön, dass es Sie gibt!
Wenn ich im Moment nicht auf alle lieben Mails antworte, liegt das an den gefühlten „Bleiplatten“, die schon beim Aufwachen die Überlegung meines Körpers aufkommen lassen, ob frau nicht besser gleich in der Waagerechte bleiben sollte…

Es ist schon ein sehr witziges Phänomen, abends mit einem unverdienten „Muskelkater“ einzuschlafen und am nächsten Morgen mit einem genauso mauzenden Exemplar wieder aufzustehen. Wenn ich wenigstens wüsste, wo er herkommt!

Ich nehme an, dass gerade jede einzelne Zelle generalüberholt wird.
Anscheinend sind es Unmengen davon – und frau will ja auch nicht undankbar sein. Aber wenn es sogar zu anstrengend ist, beim Frühstück senkrecht zu sitzen – mannomann!
Und was die „Bleiplatten“ betrifft, so vermute ich fast, dass ich die Erdenschwere morgens besonders deutlich spüre, wenn meine Seele gerade wieder einschwebt. Was für ein Zustand!

Glücklicher Weise habe ich auf Rosis Blog ähnliche Beschreibungen von „mehr k.o. als o.k.“ gelesen! Diane Canfield hat sich dort zu den massiven Updates der extremen Sonnenwinde geäußert. (Zu finden bei: https://esistallesda.wordpress.com/2018/...nde-03-06-2018/)

Das hat mich dann heute Morgen wieder so beruhigt, dass mir meine eigenen „Bleiplatten“ grad egal waren. Ich hab mich einfach auf die Couch bemüht und den M.A.S.H – Einheiten (vgl. E.T. 101) Bescheid gesagt, dass ich spätestens nachher wieder funktionsfähig sein muss.

Dann habe ich mit meinen Organisation- Engeln und den Ordnungs - Engeln besprochen, was heute unbedingt erledigt werden müsste, und sie gebeten, das für mich in eine überlebbare Reihenfolge zu bringen. Ist ja wirklich kaum noch zum Aushalten. Noch nicht einmal Meisterkarten sollte ich ziehen. Meine „Obere Leitstelle“ empfahl sogar, alle überflüssigen Gedanken auszuschalten und einfach geschehen zu lassen, d.h. quasi, den „Egalfaktor“ zu erhöhen.

Da erinnerte ich mich dann daran, welche wunderbaren Nachrichten das aktuelle Engelorakel auf YouTube für die neue Woche angekündigt hatte und beschloss, das Ganze einfach zu genießen. Was mir derzeit auch oft hilft, sind die liebevollen Botschaften der ARKTURIANER, die von Daniel Scranton weitergegeben werden. (Ebenfalls übersetzt zu finden auf Rosis Blog https://esistallesda.wordpress.com/2018/...9e-4-juni-2018/)

An dieser Stelle schonmal ein riesiges Dankeschön an Rosi, dass sie sich entschieden hat, den Blog trotz Datenschutz Gedöhns und anderer Herausforderungen beizubehalten – und das alles ohne Werbung!
Ein besonderes Dankeschön gilt an dieser Stelle einer lieben Leserin, die mir in einem Nebensatz einen wichtigen Hinweis gegeben hat, ohne es selbst zu merken. Sie erwähnte einen Satz aus der Tageslektion von „Ein Kurs in Wundern“, der ihr so sehr geholfen habe:

„Ich bin unter den Dienern Gottes…“.

An dem Tag hatte meine „Gute Laune“ gerade wieder mal alle Mühe, auf dem spirituellen Surfbrett zu bleiben und ich dachte: „Fühlt sich dieser Satz aber gut an!“ Sofort ging es mir besser. Wie gerne hätte jetzt auch ich in meinem eigenen Exemplar gelesen – aber das war weit entfernt. Eine Göttliche Eingebung ließ mich im Internet den Online Kurs finden und dort genau die Tageslektion 154, in der dieser Satz stand.
Fasziniert las ich dann einen weiteren Abschnitt:

„Es gibt einen wesentlichen Unterschied in der Rolle der Himmelsboten, der sie von denen unterscheidet, die die Welt ernennt. Die Botschaften, die sie überbringen, sind in erster Linie für sie selbst bestimmt.
Und nur wenn sie diese für sich selbst annehmen können, werden sie befähigt, sie weiterzutragen und überall zu geben, wo sie hingehören.

Wie die weltlichen Boten haben sie die Botschaften, die sie mit sich tragen, nicht selbst verfasst, aber sie werden im wahrsten Sinne ihre ersten Empfänger, und sie empfangen, um sich auf das Geben vorzubereiten.“

Genauso ist es, dachte ich. Und genau das gilt für uns alle!
„Ich bin unter den Dienern Gottes…“.

Seitdem habe ich den Link zu der Online Version des Kurses unter meinen Favoriten gespeichert. https://lektionen.acim.org/de
Auch der Kernsatz von gestern (Kalenderlektion 155) hat mir weitergeholfen:

„Ich will zurücktreten und ihm die Führung überlassen.“
Sie wissen sicher, dass der „Kurs“ nicht wirklich einfach ist. Aber jeder Text enthält mindestens einen Satz, der sich so anfühlt, als sei er genau zu uns gesprochen. Sie spüren bestimmt, dass es auch mir inzwischen wieder so viel besser geht. Die „Bleiplatten“ scheinen verschwunden und die muskelmaunzenden Zellen schnurren nur noch sanft vor sich hin.

Das kommt davon, wenn wir uns gegenseitig unterstützen und uns liebevoll
unsere „Geheim Tipps“ weitergeben, wie die Herausforderungen der Updates und Upgrades am besten gesurft und gemeistert werden können! Wir haben alle erdenkliche Hilfe auf unserem Weg.

Denn die Geistige Welt legt allergrößten Wert darauf,
dass wir auch noch die letzten paar Meter bis zur ZIEL Geraden erfolgreich hinter uns bringen.

Mit herzlichen Grüßen, Christine Stark - 5. Juni 2018
PS: Die Informationen unserer kosmischen Freunde auf die verfügbaren M.A.S.H Einheiten finden Sie bei „E.T. 101", (https://2y2d.org/de/ET101.pdf)

PPS: Und für alle, die diesen Text freundlicher Weise und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen: Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite www.christine-stark.de und dem folgenden Hinweis: Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen!


Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

probleme und debatten
besucherzähler
Counter
Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Carsten Oldenburg
Forum Statistiken
Das Forum hat 421 Themen und 3061 Beiträge.


Xobor Forum Software von Xobor