******************** L I C H T W A H R H E I T E N - - - I N A A R A`S - N E T Z W E R K - F O R U M ***************************
#1

Die Befreiung der Seele

in Die Regenbogen - Brücke 14.09.2017 12:05
von Inaara • 14.698 Beiträge

Nun schreiten wir weiter!

Nun schreiten wir weiter! Bitte bleibt nicht stehen! Ruht euch auf den erworbenen Lorbeeren nicht aus!

Generiert neues Wissen, gebt euch weiterhin dem Lichte Gottes hin!

Das ist der Weg, der euch sicher von der einen in die andere Welt hinübergleiten lässt. Ja, es ist ein Gleiten und kein Wurf, es ist ein harmonisches Wechseln der Ebenen und keine Katastrophe.

Es wird sich ereignen, dass niemandem, der Gott liebt,
ein Leid geschieht und du sollst dich für diesen Tag gut vorbereiten.

Bleib bei dir und in Gott verankert.


ASANA MAHATARI

Quelle Text: https://lichtweltverlag.at/2017/09/14/perle-des-tages-1221/

Angefügte Bilder:
saintgermmei252.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *
zuletzt bearbeitet 19.10.2018 12:17 | nach oben springen

#2

Die Befreiung der Seele

in Die Regenbogen - Brücke 19.10.2018 12:16
von Inaara • 14.698 Beiträge

Die Befreiung der Seele

Arthos über das Selbst Gottes, und was das mit der Befreiung deiner Seele zu tun hat. Lebensrichtige Botschaft 248.
Bildquelle: Pixabay / Bru-nO / CC0 Creative Commons

Heute ist ein guter Tag, um aus dem Gefängnis deiner Persönlichkeit auszubrechen. Das ist der Wandel, den du vollziehst, sobald du Gott in dir erkennst und das, was du bisher Ich genannt hast, zum Schweigen bringst. Dabei wandelst du dich von dem, für den du dich gehalten hast, zu dem, der du wirklich bist.

Sei still… Und wisse… ICH BIN… Gott…
Schweige, bis du die Liebe, Weisheit und Kraft spürst, die aus deinem heiligen Herzen strömt und sich als ICH BIN IN DIR zu erkennen gibt. Das ICH BIN ist das unpersönliche Leben jenseits der künstlichen Welt des Egos, das dir persönliches Leben vorgaukelt. Du hast ihm geglaubt und dein persönliches Leben geführt.

Aber wohin hat es dich gebracht? Bist du wahrhaft frei und glücklich? Bist du in Harmonie und Liebe mit deinen Mitmenschen, der Natur und mit Gott verbunden? Hast du dich als Seele erkannt, die einzigartiger Ausdruck Gottes und somit Zelle des Körpers der Einheit ist?

Hat das Ego jemals die Türen deines heiligen Herzens geöffnet und dich in
die Essenz der Liebe geführt?

Reflektiere über diese Fragen und schweige, bis die Antwort aus deinem Innersten hervorbricht. Sei still… Und wisse… ICH BIN… Gott…
Wie soll das, was du wirklich bist, zu dir sprechen oder durch dich wirken, wenn du unaufhörlich der Meinung bist, das Ruder in der Hand halten zu müssen? Lass los und gib die Kontrolle ab.

Du kannst das Leben nicht kontrollieren.

Du kannst die Liebe nicht kontrollieren, die Weisheit nicht und auch nicht die Kraft. Du kannst zulassen oder dich in den Weg stellen. Das, was zulässt, ist das, was du wirklich bist. Das, was sich in den Weg stellt, ist das, was die Kontrolle haben muss und stirbt, wenn du sie verweigerst.

Die Welle baut sich weiter auf, und sie treibt dich dazu,
in die Wahrhaftigkeit der Liebe, die du bist, zurückzukehren. Solange du dich noch im Gefängnis deiner Persönlichkeit befindest, wirst du dich dagegen wehren.

Du willst nicht hinsehen? Du willst nicht fühlen? Du willst keine Wahrheit
sprechen? Dann verhältst du dich wie die Personifizierung der drei Affen, glaubst nur, was du auch sehen kannst, fühlst nur, was deinen gewohnten Gefühlen entspricht und sprichst nur, was dir von anderen vorgesagt wurde - sei es durch Bücher, Vorträge, Seminare oder Gespräche.

Solange du dich nicht aus dem Gefängnis deiner Persönlichkeit befreit hast, bist du in deiner Begrenzung gefangen. Wenn du aber die Kraft und Energie der Welle nutzt, öffnet sich die Tür zu einem Raum, in dem dein individueller Shift stattfindet.

Der Raum ist das in der vorletzten Botschaft erwähnte Nadelöhr, durch das du hindurch musst, um in deine wahre Grösse zu gelangen und zu dem zu werden, was du wirklich bist. Der Shift ist der unumstössliche Wandel vom Alten ins Neue, vom Persönlichen ins Unpersönliche, von der Nichtliebe in die Liebe. Weder den Raum noch den Shift wirst du im Aussen finden. Der Weg führt also nach Innen.

Wenn du bereit bist, den inneren Weg zu gehen, wirst du dich mit dir selber konfrontiert finden. Das ist etwas, wovor die meisten Menschen nicht nur Angst haben, sondern vor dem sie panikartig flüchten.
Wenn du mit dir konfrontiert bist, bist du mit deiner Persönlichkeit konfrontiert und somit mit deinen Dämonen, Schatten und Ängsten.

Das macht das Nadelöhr so schmal und den Shift so grossartig, denn wenn du hindurchgegangen bist, ist nichts mehr wie es war, da auch du nicht mehr das bist, was deine Persönlichkeit gewesen ist.

Dämonen, Schatten und Ängste sind das,
woraus deine Welt, die du durch die Gitterstäbe deines persönlichen Gefängnisses hindurch wahrgenommen hast, gestrickt war. Solange du keine Liebe ausdrückst, kann dir keine Liebe begegnen. Wenn persönliche Unvollkommenheiten dein Leben gestalten, kannst du keine Vollkommenheit erwarten. Wenn du deiner Persönlichkeit unterliegst, haben ihre Dämonen, Schatten und Ängste Überhand und begrenzen dich als Seele.

Der Shift beendet die Begrenzung und die Unvollkommenheit deiner Erfahrungen, die du machen musstest, da du dich der Unvollkommenheit hingegeben hast. Stell dich ihr. Das führt zu einem Quantensprung, der eintritt, wenn du die Ebene der Persönlichkeit verlässt und die Ebene der Unpersönlichkeit betrittst. Der Shift ist der entscheidende Paradigmenwechsel, denn durch ihn kehrst du in die natürliche Ordnung zurück. Dann führt nicht mehr das Menschliche, sondern das Göttliche, dann bist du nicht mehr deine begrenzte Persönlichkeit mit ihrer selbstsüchtigen Sichtweise, sondern die unbegrenzte Seele, die das unpersönliche Leben individuell und liebevoll ausdrückt.

Um den Shift zu ermöglichen, musst du die Türen deines Herzens öffnen. Dafür steht dir dein Wille zur Verfügung. Du kannst entscheiden, ob du weiterhin die Dämonen, Schatten und Ängste über dich herrschen lässt, oder ob du sie beherrscht. Du kannst deinen Willen einsetzen, um die Tür zur Liebe zu öffnen. Diese Liebe ist nicht persönlich, sondern unpersönlich, denn es ist die Liebe Gottes.

Wenn du Gott anerkennst, erkennst du den einen Geist an,

das eine Bewusstsein, das eine Leben und die eine Liebe. Dann bist du nicht mehr Quelle des Vergänglichen, sondern individueller Ausdruck und Kanal ewiger Unendlichkeit. Als Solcher bist du mit der Quelle verbunden, die als ICH BIN in dir und durch dich wirkt.

Der Shift ist kein Erholungsurlaub, sondern innere Arbeit, die dir einiges abverlangen wird. Du wirst deinem Urschmerz begegnen, deinen Urängsten und deinen Urteilen.

Sieh es dir an, denn es zeigt dir, wer du zu sein glaubst und was du auflösen darfst, um dich wieder mit deiner Seele zu verbinden. Der Shift macht das Quadrat der Persönlichkeit wieder zum Kreis der Seele. Du verschiebst dich aus der Illusion in die Wirklichkeit, und dann ist Gott in dir, wie in allem. Dann wirkt Gott in dir, wie in allem.

Als Persönlichkeit kannst du Gott nicht anerkennen, denn die Persönlichkeit trennt dich vom Unpersönlichen Leben. Das Ego ist Schirmherr all deiner Begrenzungen - die offene Tür, durch die Dämonen, Schatten und Ängste Einzug in dich halten und über dich und dein Leben bestimmen.

Wenn du das Ego zugunsten deines unpersönlichen Selbst überwindest, schliesst du diese Tür. Dann kann und wird die Liebe wieder Einzug in dein Leben halten. Und deshalb:

Sei still… Und wisse… ICH BIN… Gott…

Wenn du das erkennst und dein Verstand sich dem unterordnet, wird das Licht der Liebe Einzug in jede Zelle deines Körpers halten, jede Zelle deines Körpers beleben, heilen und regenerieren. Wenn deine Zellen nicht mehr auf deinen Verstand hören, sondern auf Gott in dir, kann und wird vollständige Heilung eintreten.

Wenn du weisst, dass der eine Geist unbegrenzt und vollkommen ist und nur Wachstum und Vollendung bewirkt und du anerkennen kannst, dass du individueller Ausdruck dieses einen Geistes bist, dann kann und wird es keinerlei Gedanken mehr an Begrenzung, Schwäche und Unvollkommenheit geben.

Durch diesen Shift vom Menschlichen ins Göttliche, vom Persönlichen ins Unpersönliche, kehrt alles in die Harmonie zurück, die immer Ergebnis der Tätigkeit der Liebe ist. Liebe ist das, was deine Seele heilt, und deine Seele muss heilen. In ihrer Essenz war und ist sie vollkommen - aber deine Erfahrungen haben ihr Schmerzen und Wunden zugeführt, die nun in die Heilung kommen dürfen.

Das gelingt, wenn du dich von allem befreist, was Unheil ist.
Dadurch befreist du deine Seele, und diese Befreiung ist das Ergebnis des Shifts, deiner inneren Verschiebung - der Einweihung, die dich ins Goldene Zeitalter führt. Und das ist, warum du hier bist.

ICH BIN. Meine Botschaft ist die Liebe.

https://www.lebensrichtig.de/botschaft-v...-der-seele.html

Angefügte Bilder:
248.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *
nach oben springen

probleme und debatten
besucherzähler
Counter
Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loegmrntdherid1
Forum Statistiken
Das Forum hat 459 Themen und 3141 Beiträge.


Xobor Forum Software von Xobor