******************** L I C H T W A H R H E I T E N - - - I N A A R A`S - N E T Z W E R K - F O R U M ***************************
#1

Bewusstsein in Tätigkeit

in Tashira Tachi-ren 17.06.2017 10:11
von Inaara • 14.317 Beiträge

„Auf die Bäume, Ihr Affen…!“

Liebe Leserin, lieber Leser, ich weiß: „Unspiritueller“ geht es kaum noch. Aber meine kleinen Clown Engelchen meinten, diese Überschrift sei genau das Richtige für uns alle in der gegenwärtigen Situation!

Besonders dann, wenn man den zweiten Teil der Aufforderung hinzu nimmt: „… der Urwald wird gefegt!“

Mannomann, was für Tage!
Mir geht es zwar relativ gut derzeit, bis auf Berge bereits gewaschener Wäsche, die sich nicht von alleine einsortieren wollen, und andere kleine hausfrauliche Imperfektheiten... Ich weiß aber von einigen, dass die vergangene Nacht sie an den Rand von „O Gott, o Gott!“ gebracht hat.

Von Angstschüben über Panik Attacken bis zu körperlich äußerst unverständlichen Symptomen war so ziemlich alles dabei!

Kein Wunder bei den energetischen Tsunamis, die da auf uns alle einstürmten! Mir persönlich kommt es so vor, als ob sich heute Nacht eine ziemlich heftige Portion an ATLANTIS Energie den Weg ins Freie gebahnt hat. In den Jahren 2003 und 2004 schwappte schon einmal eine solche Super Welle an ATLANTIS Erinnerungen hoch und wirbelte alte Traumata in das Bewusstsein derer, die damals dabei gewesen waren.

Damals hat es auch mich ganz schön ins Schleudern gebracht – heute sind andere an der Reihe. Ich nehme an, je nachdem, mit welcher der Inseln man damals in besonderem Maße verbunden war, schüttelt es im Moment eher die einen oder die anderen.

Für Viele kam die Katastrophe damals so überraschend,
dass die betroffene Seele immer noch nicht verstanden hat – und dementsprechend jetzt auftaucht und Hilfe sucht. Dann braucht sich die "neue Version" nicht zu wundern, wenn ihr Mensch sich in einer spontanen Rückführung wiederfindet!

Andere wiederum schüttelt es aus ganz praktischen, materiellen Gründen gegenwärtig heftig. Mir hilft im Moment sehr, meinen Körper mit entsprechenden B 12 Vitaminen zu powern. Sie stärken, ebenso wie regelmäßige Magnesium Gaben, das derzeit heftig beanspruchte Nervenkostüm!

Und wenn Sie plötzlich bei aller Tierliebe und spirituellen Abgeklärtheit das dringende Bedürfnis haben, vom veganen oder vegetarischen Weg abweichen zu sollen – dann folgen Sie bitte diesen Impulsen! Ihre Seele weiß schon, was für Sie gut ist und signalisiert das per Körpergefühl oder Missempfinden recht deutlich.

Eine sehr spirituelle Freundin von mir hat zu allen Zeiten ihren Körper nach den von ihr geleiteten Meditationen mit Gulasch Suppe geerdet. Ich selbst hätte so etwas nie mehr herunter bekommen, - aber wer bin ich, dass ich anderen die weisen Ratschläge ihrer eigenen Seele ausreden dürfte?

Die reine Absicht ist entscheidend, und wie man mit der entsprechenden Situation umgeht. Und wenn ich als „bekennende Vegetarierin“ plötzlich merke, ich brauche Fisch – dann ist das eben so. Nur achte ich dann sehr darauf, wo er herkommt und wie er gefangen wurde. Und ich esse ihn in Achtsamkeit und in Dankbarkeit dem betreffenden Tier gegenüber! Gleichmacherei für alle geht gar nicht!

Wenn das jemandem nicht gefällt… „Nur, wer schon viele Wege in den Mokassins eines anderen gegangen ist, hat das Recht, sich ein Urteil über dessen Verhalten zu erlauben…!“ heißt es in einem weisen Sprichwort.

Und da wäre noch etwas:
Es scheint, dass die Energien sich gerade zur Sommer Sonnenwende am 21. Juni hin besonders auftürmen. Da hilft nur, den "Egalfaktor" zu erhöhen, seine Planungen so flexibel wie möglich zu halten und seiner Intuition in jedem Fall Vorrang einzuräumen, wenn sie zu einer weiteren Couch Runde drängt.
Nein, Sie machen nichts „falsch“, wenn Sie diesen kosmischen Wackelkontakt nicht wirklich „genießen“ können!

Die Anspruchshaltung ist ausschlaggebend dafür,
ob man sich furchtbar ärgert, weil man wieder nicht super aktiv war, wenn die Kleidergröße für den Licht – und Erdungsbauch einer Heidi Klum als Wohnzelt genügen würde, oder man (frau) einfach nur froh ist, auch diesen Tag wieder in spiritueller Weise ge - und erlebt zu haben.

„Jeder ist anders albern!“, pflegte meine liebe alte Tante aus Amerika zu sagen, wenn sich absolut keine Gemeinsamkeiten finden ließen. Und wenn gerade der irische „Urwald“ - Schlamassel gefegt und bereinigt wird, müssen die dortigen Bewohner halt die Konsequenzen ziehen und sich den Gegebenheiten anpassen!

Ist mir echt peinlich, wie respektlos die kleinen geflügelten Scherzekekse da wieder die Überschrift ausgesucht haben – aber was soll´s: Lachen ist gesund, besonders in Zeiten,
die ernst genug sind!

Also schnallen Sie Ihr spirituelles Surfbrett fest und denken Sie daran, dass ein "Meister" die Regeln selbst festlegt, die ihm weiterhelfen! „Und ein Aufgestiegener Meister lässt seinen Schülern gewöhnlich die Freiheit, selbst herauszufinden und zu entscheiden, welchen Weg zur Erleuchtung sie wählen wollen!“

(Puh, das Letztere war jetzt ganz gewiss nicht von mir!
Kuthumi lässt grüßen!)


Mit herzlichen Grüßen, Christine Stark - 16. Juni 2017
Und für alle, die meine Texte freundlicher Weise und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen: Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite www.christine-stark.de !

Angefügte Bilder:
atlantiscap1e.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

zuletzt bearbeitet 28.07.2017 12:29 | nach oben springen

#2

Bewusstsein in Tätigkeit

in Tashira Tachi-ren 28.07.2017 12:28
von Inaara • 14.317 Beiträge

Bewusstsein in Tätigkeit

Heute ist ein guter Tag, um das Bewusstsein neu auszurichten. Bewusstsein ist Leben, und Leben ist Bewusstsein. Alles, was dir in deinem Leben widerfährt, geschieht aufgrund deines Bewusstseins. Bewusstsein ist freiwillige Wahl. Du allein entscheidest, worauf du dein Bewusstsein lenkst. Das ist freier Wille.
Aus diesem Grund ist es von entscheidender Bedeutung, dir deines Bewusstseins bewusst zu sein. Jegliche Manipulation der Menschen ist Manipulation ihres Bewusstseins. So wirst du dazu gebracht, dein Bewusstsein auf das zu lenken, was der Agenda Derjenigen entspricht, die dich manipulieren.

Dabei verlierst du deine ursprüngliche und dir eigene Ausrichtung, und so verlierst du dich.
Wenn du dir darüber im Klaren bist, worauf dein Bewusstsein ausgerichtet ist, dann bist du bewusst. Das ist einfach und selbstverständlich, aber eine lange und umfassende Ausbildung hat dich dazu gebracht, fremde Scheinwahrheiten anzunehmen und somit in dir als deine Wahrheit auszubilden. Du bist nicht der Glaube an das, was dir beigebracht wurde, es sei denn, du machst diesen Glauben zu deiner Wahrheit und somit zu einem Teil deines Bewusstseins.

Finde heraus, was du wirklich bist.
Wenn du glaubst, du bist dein Körper, der in diesem Leben Erfahrungen macht und der in erster Linie ums Überleben kämpfen muss, dann wäre es eine gute Idee, diesen Glauben zu hinterfragen. Mit manipuliertem Bewusstsein bist du dir nicht der göttlichen Wahrheit bewusst, sondern der Lügen, die darauf ausgerichtet sind, dich fest an die Materie zu binden und somit in einer lebensfalschen Illusion zu halten.

Das ist ein Taschenspielertrick gottloser und emotionsloser Wesen,
die der Meinung sind, sie seien der Mittelpunkt der Welt, und als solcher stehe ihnen das Recht zu, Alles und Jeden zu massregeln, zu benutzen und zu missbrauchen,
um den eigenen Egotrieb zu befriedigen.

Das kann nur in Form von Manipulation stattfinden, und deshalb sind Kontrolle, Angst, Krankheit, Mangel und Gewalt überall gegenwärtig. Politik, Medizin, Wissenschaft, Bildung, Medien, Unterhaltung, Justiz und Wirtschaft zeigen, wie das funktioniert und wohin es bisher geführt hat.

Der Fortbestand der menschlichen Zivilisation und der Natur ist gefährdet, da die scheinbaren Regeln des Lebens und Überlebens von gottlosen und emotionslosen Wesenheiten diktiert werden. Sie legen vollkommene Ignoranz dem Leben gegenüber an den Tag und sind davon überzeugt, Kontrolle über jegliches Leben ausüben zu müssen.

So verhindern sie freie, natürliche und lebensrichtige Entfaltung des Lebens. Sie imitieren Leben mit Hilfe von Technologie, und das führt zwangsläufig in die Zerstörung des Lebens. Leben ist keine Technologie und kann nicht technologisch erzeugt werden. Leben ist Bewusstsein.

Um diesem zerstörerischen Treiben ein Ende zu bereiten, ist ein Bewusstseinswandel notwendig.

Dabei geht es nicht darum, alten Wein in neuen Schläuchen zu verkaufen. Was passieren muss, ist ein Quantensprung auf individueller Ebene. Nur dann wird auch ein kollektiver Wandel stattfinden. Jede Veränderung im Bewusstsein beginnt individuell, denn Bewusstsein ist immer eine individuelle Ausprägung des Lebens.

Du bist das, was zählt. Du bist Derjenige, auf den es ankommt.
Das so oft beschworene Goldene Zeitalter bricht an, wenn sich das Bewusstsein der Menschen individuell und grundlegend in Liebe geändert hat. Das ist genau das, was um jeden Preis verhindert werden soll, aber es kann nur durch freiwillige Mitwirkung im Spiel der Matrix verhindert werden.

Die Menschen sollen immer mehr Steuern zahlen,

um sich immer mehr steuern zu lassen. Sie sollen akzeptieren, was ihnen vorgesetzt wird, und wenn sie das nicht tun, werden sie verunglimpft, bestraft, weggesperrt, ermordet oder als Verschwörungstheoretiker hingestellt. Es liegt auf der Hand, dass da System dahintersteckt…

Dieses System braucht dich! Es benötigt deine aufopfernde Hingabe an das System, das dich zerstören will. Wenn du ohne zu hinterfragen alles akzeptierst, was dir vorgesetzt wird, dann bist du ein würdiger weiterer Statist in der Truman Show. Du bejubelst die Tribute von Panem als gute Unterhaltung und merkst nicht, wie gut du damit unten gehalten wirst.

Du findest die Matrix cool, verlierst dich mehr und mehr in ihr und merkst nicht, wenn du in ihr erfroren bist. Bis irgendwann das Spiel für dich vorbei ist und all deine Energie abgeerntet wurde…

Wenn du dein Bewusstsein hinterfragen möchtest, frage dich, worauf du deine Aufmerksamkeit lenkst. Das, worauf du deine Aufmerksamkeit lenkst, ist das, worauf du dein Bewusstsein richtest. Das ist es, was du erschaffst oder mit-erschaffst.
Dein Bewusstsein ist schöpferisch, denn es entspringt dem allumfassenden Bewusstsein, dass ich Gott nenne und das ebenfalls schöpferisch ist. Es ist nicht nur schöpferisch, es ist sogar die einzige schöpferische und intelligente, Kraft und Tätigkeit, die es gibt.
Diese schöpferische, intelligente Kraft und Tätigkeit, die Teil des allumfassenden Bewusstseins ist,
ist dein Ich Bin.

Ich Bin ist der individualisierte Aspekt Gottes,
den du in dir trägst und der du gleichzeitig wahrhaftig bist. Wenn du sagst, Ich Bin Dieses oder Jenes oder Ich bin Dieses oder Jenes nicht, dann setzt du dadurch das in Bewegung, was Realität erschafft. Realität entsteht niemals einfach so und auch niemals zufällig. Realität entsteht, weil es Etwas gab, das diese Realität entstehen liess.

Dieses Etwas ist Bewusstsein in Tätigkeit.
Jeder Gedanke, jedes Gefühl und jede Wahrnehmung ist Bewusstsein in Tätigkeit. Wenn du also fühlst, denkst oder wahrnimmst, dann setzt du dein Bewusstsein ein, um aus dem Gedanken, dem Gefühl oder der Wahrnehmung das zu formen, was du später für wahr, also als Realität, empfinden wirst.

Alles entwickelt sich vom Unsichtbaren ins Sichtbare.

Jedes sogenannte Teilchen muss in Bewegung gesetzt werden, um eine Form zu bilden. Das, was die Bewegung auslöst, ist Energie, und das, was die Form definiert, ist Information.

Bewusstsein ist sowohl Energie als auch Information.

Nun kannst du nicht immer frei entscheiden, welchen Gedanken du denkst und welches Gefühl du hegst, aber dein freier Wille ermöglicht dir jederzeit eine grundsätzliche Entscheidung:

Dienst du dem Leben oder dienst du deinem Ego?

Dienst am Leben ist ein Akt von Liebe und Hingabe und dient dem Ganzen. Dienst am Ego ist ein Akt von Angst und Trieben und missachtet das Ganze. Liebe oder Angst?
Gott zu- oder Gott abgewandt? Ist das, was du bist, ein isolierter und somit von Allem getrennter Mittelpunkt, oder ist das, was du bist, ein mit Allem verbundener Teil des Ganzen?

Die Antwort auf diese Frage ist in jedem Moment deines Lebens von Bedeutung. Wenn du dem Leben dienst, dienst du nicht nur Gott, sondern auch dir, und somit wird sich dein Leben in einem Masse vor dir entfalten, dass du mehr und mehr als vollkommen bezeichnen wirst. Diese Vollkommenheit liegt in der Natur Gottes in Tätigkeit, denn Gott ist die Quelle allen Lebens. Gott bietet durchaus auch die Freiheit, Leben zu zerstören, aber diese Freiheit ist keine wirkliche Freiheit, denn sie kettet dich an den Kreislauf der von dir ausgelösten und erzeugten Erfahrungen.

Das, was kurzfristig das Ego befriedigt,
sorgt langfristig für eine Erfahrung des Gegenteils, denn die Sucht des Egos beruht auf Angst, und Angst erzeugt immer das, was sie beinhaltet.

Um aus diesem Kreislauf - und gleichzeitig auch aus der Matrix - auszusteigen, sind Mut, Hingabe und Vertrauen nötig. Diese drei Eigenschaften erzeugen - wenn sie dem Leben dienen und an Gott gerichtet sind - die Art von Gnade, die alles Unvollkommene in Vollkommenheit umwandelt. Mut, Hingabe und Vertrauen zu, an und in eine lebensrichtige Vision, sorgen für den oben erwähnten Quantensprung, indem sich das eigene Bewusstsein auf Liebe ausrichtet und fortan in Liebe wirkt.

Liebe ist die Kraft, die alles berichtigt und das Licht, das immer siegt.
Wann immer du also deine Aufmerksamkeit auf etwas richtest, das dir nicht dienlich ist, dann schadest du dir selbst
und solltest dem entgegensteuern, bevor du erntest, was du gesät hast.

Du steuerst dem entgegen, indem du das denkst, fühlst und wahrnimmst, was dir und dem Leben dient. Erschaffe dir deine Vision vom besten Leben, das du dir vorstellen kannst, und dann richte dein Bewusstsein darauf aus, bis sie verwirklicht ist. Das ist die bewusste Lenkung deiner Ich Bin Gegenwart zum höchsten Wohl für dich und alle Beteiligten, und so findest du auch dich.

Überlass die Führung dabei voll und ganz deinem Herzen,
denn in deinem Herzen findet die Anbindung an das statt, was du wirklich bist: eine leuchtende Seele als individualisierter Strahl des göttlichen Lichts der Liebe.

Heute ist ein guter Tag!

http://www.lebensrichtig.de/botschaft-vo...taetigkeit.html

Angefügte Bilder:
178.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

probleme und debatten
besucherzähler
Counter
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: lamstoreglue
Forum Statistiken
Das Forum hat 325 Themen und 2450 Beiträge.


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen