******************** L I C H T W A H R H E I T E N - - - I N A A R A`S - N E T Z W E R K - F O R U M ***************************
#1

Die Energien der Finsternis fließen schon

in Handbuch für Lichtarbeiter 26.01.2017 17:13
von Inaara • 14.317 Beiträge

Ich schreibe …

Veröffentlicht am 26. Januar 2017 von Heike

Dieser Text nimmt u.a. Bezug auf Christine`s Text, die meinte, dass „Kein Schwein schreibt!“ 😉 … grins, ich musste ja gleich mal laut lachen, auch wenn es ihr vielleicht nicht so zum Lachen war. Doch ich spüre hinter ihren Worten auch ganz viel Humor … und ja, sie hat schon Recht, mir geht es gerade ähnlich, ich schaue auch, ob ich irgendwo fündig werde, um das, was ich gerade erlebe, besser einordnen zu können.
Doch leider ist da wenig bis nichts und ich darf selbst schauen, wie ich damit umgehe … Es sind verwirrende Tage,
mal zeigt sich Leere und Stille, so dass ich sogar mal wieder zur Stricknadel greife und mir selbst etwas erschaffe, mal ist Bewegung angesagt, wie letzte Woche im Schnee. Doch dazu habe ich jetzt irgendwie gar keine Lust mehr, obwohl heute mal wieder die Sonne lacht.

Viel verwirrender sind die anderen Dinge.
Ich bekam eine Wohnmöglichkeit gezeigt, die sich dann durch ein Störfeld wieder auflöste.

Eine weitere Möglichkeit tat sich danach auf, was eine völlige Neuorientierung meinerseits erforderte. Heute nun verlief diese ebenfalls im Sande und die erste Möglichkeit tauchte wieder auf. Nun frage ich mich (und das Universum), kommt da noch mehr? Warum dieses Durcheinander?

Wann ist der richtige Zeitpunkt, sich endgültig zu entscheiden und auf den Weg zu machen? Warum kann ich nicht beides haben, passende Menschen und gleichzeitig den richtigen (oder gut anfühlenden) Ort? Derzeit scheint nur eins zu gehen, entweder die Menschen oder der Ort … oh manno … ein Wirrwar. Obwohl, ich bin ja froh, dass überhaupt was geht. Das kenne ich so ja auch noch nicht. Und diesmal auch noch auf ganz neuen Wegen, also nicht so nach dem typischen
„ich such jetzt mal eine passende Wohnung in den Anzeigen“, oh nein, die Möglichkeiten zeigten sich auf verschlungenen Pfaden …

Gleichzeitig ist da die innere Gewissheit,
was genau ich machen möchte und das Kribbeln, endlich loslegen zu wollen. So wie der Frühling schon anklopft, so geht es mir auch. Genug gebrütet und transformiert, genug nachgegraben, ausgemistet, sortiert und entsorgt … jetzt darf Neues kommen und das möchte gelebt werden!

Und, liebe Christine, sag, wie soll man diese Tage, manchmal auch Momente in Worte fassen, wenn das, was ich eben noch für richtig hielt, jetzt schon wieder ganz anders ist?

Da hilft oft wirklich nur, still sein und erst mal alles fließen lassen, damit es sich für einen selbst sortiert. Oder es ist gerade nicht dran, laut alles heraus zu schreien, was im Inneren noch der Reifung bedarf …

Eigentlich kann ich hier jetzt auch mal meinen Wunsch laut äußern, vielleicht ist dies ja auch einer dieser „verschlungenen Pfade“ oder besser eine Fügung des Universums??? Und so frage ich mal in die Runde, ob jemand etwas weiß oder mir einen Tipp geben kann …

Ich wünsche mir ein kleines (Garten-)Haus/eine 2-3 Zimmerwohnung, beides unbedingt mit Garten an einem ruhigen Ort in der Natur, vorzugsweise im nördlichen bis mittleren Teil Deutschlands (möglichst mit nettem Vermieter und bezahlbar 😉 ). Sollte jemand etwas in dieser Richtung wissen, gebt mir bitte Bescheid! Schön wären dort auch Menschen, die ebenfalls bewusst auf ihrem Weg sind und eine ähnliche natürliche Lebens- und Wohnweise anstreben wie ich. Diese sieht für den Moment folgendermaßen aus:

Mir ist es wichtig, mir einen Teil meiner Nahrung selbst anzubauen (deshalb der Garten), aber auch um dort zu entspannen und Ruheoasen für mich und meine Klienten zu schaffen. Dann benötige ich eine Wohnung/Haus, in dem ich einen Raum für kreative Arbeit einrichte und einen Teil als meinen Raum bewusst und gemütlich gestalte. Ich wünsche mir in meinem Umfeld Weite … Wasser, Felder, Wälder, alles fußläufig erreichbar … und ganz viel Sonne und Ruhe. Ach ja, ich ernähre mich vegan und bewusst und mag es auch nicht, wenn in meiner Umgebung geraucht wird.

Mittlerweile bin ich sooooo offen für alles, was sich zeigt 😉 …
und es scheint, dass es auch immer ein wenig anders kommt, als mein Verstand es sich ausmalt.

Aber das macht ja nichts, da wird es eben interessanter und das Abenteuer Leben kann so richtig beginnen 😉 … nur eine Veränderung, die sollte zeitnah endlich sein, denn das, was sich alles in mir drin verändert hat, will jetzt gelebt werden 🙂

https://lichtrose2.wordpress.com/2017/01/26/ich-schreibe/

Angefügte Bilder:
Winter.JPG

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

zuletzt bearbeitet 04.08.2017 12:28 | nach oben springen

#2

Wir wollen, dass ihr FEIERT!

in Handbuch für Lichtarbeiter 17.03.2017 08:33
von Inaara • 14.317 Beiträge

„Saul durch John Smallman ~ MÄRZ 2017“
Übersetzung: SHANA

„Wir wollen, dass ihr FEIERT! Ja, FEIERT"
Der Prozess des Erwachens der Menschheit beschleunigt sich sehr schnell, deshalb hängt „Eure Hüte“ auf.

In euren Mainstream-Nachrichten seht und hört ihr immer mehr Geschichten von groß angelegtem Betrug und von Korruption, die aufgedeckt und untersucht werden.

Korruption war und ist auf der Erde endemisch, allerdingst waren bis vor kurzem alle Fälle, die öffentlich gemacht wurden, von einer relativ kleinen Natur.
Das hat sich drastisch verändert.

Liebe ist ehrlich und offen, und der Tsunami der Liebe überschwemmt die Welt immer wieder, und immer mehr von euch akzeptieren ihre liebevolle Umarmung und beschließen mit der Welt um euch herum liebevoll, statt ängstlich umzugehen, und das ist eine massive Veränderung in der Einstellung und der Absicht.

Jene von euch, die diese Art von spirituellem Material lesen, nimmt mit jedem Tag an Anzahl zu, und die Wirkung eurer liebevollen individuellen Energie-Felder wird geteilt und Planeten-weit gefühlt.

Was sie alle machen ~ manchmal ohne es zu wissen ~ bringt die wesentlichen Veränderungen, die zum unvermeidlichen und unaufhaltsamen Massen-Erwachen der Menschheit führen. Ihr traft gemeinsam die Wahl zu erwachen, dann setztet ihr die Absicht, und diese überaus mächtige Absicht wird nun umgesetzt. Ihr habt allen Grund, mit eurem Fortschritt sehr zufrieden zu sein, und dieses Wissen täglich zu feiern stärkt und ermächtigt es weiter.

Wir möchten, dass ihr FEIERT!
Ja, Feiert, weil die Menschheit, Alle von euch auf dem Planeten Erde, das Spiel der Illusion über Äonen gespielt habt, aber ihr seid endlich aus dem Alptraum von Schmerz und Leiden erwacht, in den ihr so vertieft wart. Und das ~ ihr müsst dem zustimmen ~ ist wirklich ein Grund zum Feiern.

Wenn ihr euch feiert, hebt ihr euer Energie-Feld an, das Feld der bedingungslosen Liebe, das eure unzerbrechliche Verbindung zur Quelle ist, die in jedem Moment durch euch fließt und euch alle zusammen in einem untrennbaren Band der Liebe verbindet, zu mächtigen und alles-inspirierenden Ebenen spirituellen Bewusstseins. Dies bringt euch zurück in das Bewusstsein jener, die in den spirituellen und nicht-physischen Reichen existieren, mit denen ihr immer in einem sehr engen assoziativen Zustand seid, die ihr jedoch aus eurem Bewusstsein ausgeschlossen habt, während ihr euch innerhalb der ablenkenden und sehr entmutigenden niederfrequenten Energien der Illusionen versenkt habt.

Zu beginnen, euch wieder zu erkennen, wie ihr wirklich seid, ist definitiv ein Grund zum Feiern. Lasst euch nicht von den laufenden Dramen und Verwirrungen der Illusion ablenken, konzentriert euch auf eure wahre Natur ~ die LIEBE ~ und auf eure ewige Verbindung zur Quelle, zu uns in den spirituellen Reichen, die euch in eurer physischen Form ständig aufrichten und unterstützen, ihr seid verkörperte Liebe, die in ewige Freude erwacht, von der ihr niemals getrennt wurdet.

Trennung, wie wir euch immer wieder sagen, ist absolut unmöglich. Trotzdem ~ wenn ihr das Leben in der stark beschränkten Weise erfahrt, die eurer menschlichen Form diktiert wird, erscheint Trennung tatsächlich sehr real.

Ihr seid alle Meister, denn so wurdet ihr geschaffen, und das, was Gott schafft, ist ewig unveränderlich. Ihr habt immer die ganze Macht, die Er euch im Moment eurer Schaffung gegeben hat, aber während ihr euch fast ausschließlich auf die Ablenkungen von eurem spirituellen Wesen konzentriert, die euch von der Illusion ständig präsentiert werden, könnt ihr kein vollständiges Gefühl dafür bekommen.

Und als physische Wesen, die eine menschliche begrenzte Form haben, könnt ihr nicht auf die unendliche Kraft zugreifen, die einem Kind Gottes zur Verfügung steht, aber ihr könnt zweifellos genug Zugang haben um zu demonstrieren, dass ihr weit ausgedehntere Wesen als eure physischen Formen seid.

In Furcht leben und sich ängstlich Sorgen über Unfälle und Katastrophen machen, die euch widerfahren könnten, zieht euch in die Unwirklichkeit der Illusion und mindert eure Lebens-Energie unnötig, so dass ihr euch müde und erschöpft fühlt.
Wenn ihr stattdessen wählt diese Wahrheit zu erkennen und anzunehmen, werdet ihr euch an der täglichen Erkenntnis erfreuen, wenn euer Leben beginnt viel reibungsloser zu fließen, weil ihr damit beschäftigt seid, liebevoll statt ängstlich zu leben.

Das Leben ist ein Energie-Feld, es ist die Liebe,
die eure Herzen füllen kann und wird, wenn ihr euch öffnet und erlaubt es zu tun. Ihr könnt ihre Flut einschränken, indem ihr Furcht durch Zorn, Groll, Bitterkeit, Eifersucht und andere ähnlich negative Gedanken-Formen haltet, die euch weit mehr schaden als jenen, auf die ihr diese negativen Energien richtet.

Liebe erweitert, akzeptiert, heilt, vergibt und bevollmächtigt jene, die sich mit ihr beschäftigen.

Es ist das Eins-Sein oder Alles, Was Gott Ist, die Quelle und ihr. Ihr könnt es ignorieren, es verbergen, leugnen, aber ihr könnt nicht davon getrennt werden, weil ihr Eins mit Ihm seid, ewig und untrennbar. Und das ist Grund genug zu feiern.

Ihr wurdet in Liebe geschaffen, zur ewigen Freude, und diese Göttliche Absicht kann niemals verändert oder geändert werden,
so wird es sich durchsetzen. Ihr werdet in das Wissen erwachen, wer ihr wirklich seid, weil es Gottes Wille ist, und euer Wille ist untrennbar mit seinem verbunden.

Ihr könnt vorgeben, dass euer Wille getrennt ist,
das ist, was die Illusion ist, aber die Täuschung ist so unwirklich wie die Illusion in der ihr das Spiel der Trennung spielt, und die Illusion befindet sich in dem Prozess des Zerfalls.

Die Zeit für die Spiele der Trennung ist vorbei, und der tiefe Schlaf der Träumer, den ihr gewählt habt, wird zutiefst gestört. Die Liebe schubst euch zurück in den Zustand der Wachheit, in der ihr euch als untrennbare Aspekte Gottes erkennt, in Freude lebend und euch in endlosen gemeinsamen kreativen Unternehmungen ausdrückend, in denen ihr euch in einer harmonischen und erhebenden Zusammenarbeit ausrichtet, die intensive Freude bereitet, unendliche und grenzenlose Möglichkeiten, die euch in jedem Moment erfreuen ~ erwartet euer Erwachen.

Mit sehr viel Liebe, Saul

Angefügte Bilder:
saulpaul300.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#3

Die Energien der Finsternis fließen schon

in Handbuch für Lichtarbeiter 04.08.2017 12:28
von Inaara • 14.317 Beiträge

Die Energien der Finsternis fließen schon

Es ist sehr spürbar, was da im Feld herum schwirrt.

Mein Lieblingsthema: Wetter … es scheint ein neues Muster zu geben. In den letzten Tagen war es hier frühmorgens (meist bis mittag) grau, schwer und (er)drückend. Man kam sich vor, als ob eine Decke über einem liegt, die alles, was hier unten aufgewirbelt wird, fest hält und nicht nach oben weg lässt.

Es war eigenartig und teils recht lähmend.

Im Laufe des Tages lichtete sich das Grau, der Wind nahm zu, die Sonne durfte auch mal durch und ziemlich „normale“ Wolken fegten am Himmel entlang. Auch heute wieder dasselbe, wobei einem der nachmittägliche Sturm ziemlich verwirbelnd vorkam, so, als ob er alles erneut in Bewegung bringt.

Das ist ein Teil des Sichtbaren.
Das Andere, Unsichtbare, doch trotzdem Wahrnehmbare, schwehlt unter der Oberfläche oder sucht sich schon seinen Weg nach draußen. Kollisionen sind deshalb nicht ausgeschlossen, seltsame Befindlichkeiten ebenfalls nicht und all die Symptome, die einem schon bekannt sind, tauchen hier und da mal wieder auf.

Bei mir trübte sich heute mal wieder das Gesichtsfeld ein, linkes Auge, links, verschwommenes Sehen, was kurz anhielt.

Na und diese Nächte sind auch sehr unruhig, zumindest in meinem Inneren. Ich wälze mich hin und her, schwitze sehr, obwohl es von den Temperaturen nicht mal unbedingt Hochsommer zu nennen ist. Es ist auch ein anderes Schwitzen, da will ebenfalls was raus … irgendwie …

Zeitlinien lösen sich weiter auf, entweder fehlt einem Zeit oder sie vergeht nicht und was für ein Tag gerade ist, diese Frage benötigt zunehmend mehr Konzentration. Alles in allem bekannte Phänomene, wenn auch immer mal wieder gehäuft. Das zeigt nun nicht unbedingt, dass die Finsternisenergien schon am Laufen sind. Das sagt mir einfach mein Empfinden.

Beschreiben lässt sich das Ganze ziemlich schwer.
Es ist, als ob auf vielen Ebenen Dinge am Laufen sind (nur sehen wir sie noch nicht). Es fühlt sich aber so an, als ob da sich was ändert. Dann wieder ist mir wie erneuter Abschluss eines Zyklus, noch mal bekräftigter, noch mal tiefer (wenngleich auf sanftere Weise).
Der Schleier scheint noch dünner, dieser Schleier,
der mich vom nächsten Schritt trennt. Es wird nur immer deutlicher, dass alle Versuche, mit dem Verstand etwas regeln zu wollen, scheitern.

Auch innerhalb der bestehenden Systeme geht nichts.
Es sind einfach keine Lösungen da, die irgendwie passen würden. Wie auch, wir wollen ja etwas Neues erschaffen, nur … es ist eben noch nicht konkret sichtbar.

Und wir somit in einer Art „Zwischenfeld“,

das Alte geht, immer mehr, schneller lauter. Heftiger, mit Getöse und Krach … das Neue kommt, oft verborgen, leise, so, dass man schauen sollte, es nicht zu übersehen. So manche Empfindung zeigt mir erst im Nachhinein, dass da ja was anders war. Und so werde ich schon auf laufende Veränderungen aufmerksam.

Es ist wichtig, in diesen Tagen sehr bei sich zu bleiben, der lauten Welt, die ja aus gutem Grund nicht loslassen will, den Rücken zu kehren und sein eigenes Feld zu stärken.

Was macht einem Freude? Dort hinein gehen … still werden, mit fließen, offen bleiben und schauen, was kommen möchte.
Mir wurde in den letzten Tagen bewusst (als ich ein Resumee über die vergangenen Monate zog), was sich schon verändert hat und wie gut ich in der Spur bin 😉 … und wenn das bei mir so ist, dann seid ihr das auch! Jeder Einzelne in seinem Tempo, an seinem Platz … auch wenn noch viel verändert werden will und unsere Träume schon so lange auf uns warten.

Das, was wir schon geschafft haben, dürfen wir getrost wertschätzen
und uns immer wieder bewusst machen!!!

Noch sind ein paar Tage bis Vollmond und Löwetor … ich genieße jeden Moment und empfange … was auch immer zu mir finden möchte. So wie gestern die vielen Glückwünsche auf den verschiedensten Wegen, allen noch mal ein von Herzen kommendes DANKE ♥

Vielleicht möchtet ihr das ja ähnlich machen, offen bleiben, empfangen, mit schwingen … und schauen, was diese Tage an Geschenken bereit halten 🙂
Meine Angebote können dabei unterstützend sein. Sanft ist z.B. eine persönliche Energieübertragung, die durchaus auch als „Wohlfühlzeit“ genutzt werden kann 😉
Oder du liest eins meiner Bücher, in denen viele Erfahrungen sowie wunderschöne Gedichte und Geschichten enthalten sind.
Die schamanischen Reisen sind auch sehr begehrt 😉 … und den Rückmeldungen zufolge, berühren sie jedesmal im Herzen und bringen etwas in Bewegung.

https://lichtrose2.wordpress.com/2017/08...fliessen-schon/

Angefügte Bilder:
1-wiederrezession.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

probleme und debatten
besucherzähler
Counter
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: lamstoreglue
Forum Statistiken
Das Forum hat 325 Themen und 2450 Beiträge.


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen