******************** L I C H T W A H R H E I T E N - - - I N A A R A`S - N E T Z W E R K - F O R U M ***************************
#1

"Die Botschaft der Kraniche...!"

in Tiergeschwister 09.08.2013 12:26
von Inaara • 14.261 Beiträge

Das Graue Mäntelchen

Veröffentlicht am 9. August 2013 von Ruth Saphir

Fangen wir bei der Maus an..
wenn wir sie aus der Nähe betrachten, ist sie ein hübsches Tierchen, possierlich fast und dennoch, kommt sie uns zu nahe, schon auf Grund ihrer unvorausschaubaren Bewegungen, ist das Geschrei groß und die Neigung sie zu erschlagen oder zumindest aus dem Blickfeld zu verbannen, meist unmittelbar an der Tagesordnung.

Ging sie uns in die Falle, tut sie dem einen oder anderen sogar leid…..

Was hat es nun mit der Maus auf sich?
Eigentlich bringt sie doch nichts anderes in unser Leben, als Gerechtigkeit und diese wollen wir in diesen Momenten so nicht.

Wollen wir nicht immerzu gerecht behandelt werden und wenn es dann so ist, haben wir eine andere Vorstellung von Gerechtigkeit, wollen es anders, wollen anders behandelt werden. Die Maus nagt an unseren Wurzeln, beißt sie regelrecht durch und bringt den einen oder anderen zur Verzweiflung.. vor allem die Gärtner. Sie tobt sich aus in übervollen Speichern, in denen die Menschen vorsorglich aufbewahren, was sie in späteren Zeiten brauchen könnten… in vorausgesehenen und –befürchteten Zeiten des Mangels. Was will sie uns damit sagen?

„ Das was du gesät hast, wirst du ernten. Größere Zusammenhänge und unerwartete Wege offenbaren sich dir.

Neue Möglichkeiten und Verbindungen kündigen sich an. Das Rad des Schicksals beginnt eine neue Drehung.

Gerechtigkeit und Ausgleich werden dir widerfahren. Alles wird ins rechte Maß gerückt.“

Da ist ja nun wirklich nichts Bedrohliches dabei!!!!
„Die Maus ist ein Bote deines Unterbewusstseins. Sie kennt Wege und Verbindungen, deren du noch nicht gewahr bist.
Sie verkündet das Gesetz von Ursache und Wirkung.
Alte Dinge werden sich auf neue Weise in deinem Leben melden. Dinge, die du ausgesandt hast, kehren jetzt zu dir zurück.
Die Maus fordert dich auf, aus deinem Versteck herauszutreten,
dich deinen alten Ängsten und Befürchtungen zu stellen und die ewige Opferhaltung aufzugeben. Sie will, dass du dich folgenden Fragen stellst:

Welche Blockaden und Muster, welche unbewussten Zugriffe gibt es noch auf dein Energiefeld? Wo fühlst du dich noch klein, grau und hilflos? Was nagt noch in dir? Wovor rennst du immer wieder weg? Wo ernährst du dich noch von der Energie anderer?

Welcher Seelenteil möchte jetzt zu dir zurückkehren?

Welcher Bereich in deinem Leben möchte beachtet werden?

Zeigt sich die Maus, so bekommst du eine neue Chance, dir die Umstände deines Lebens anzuschauen, Verstrickungen zu lösen und dich neu zu binden. Übernimm die Verantwortung für dein Leben. Die Maus ist ein fleißiger guter Geist, der dir hilft, das Gleichgewicht in deinem Leben herzustellen.

Mit ihr an deiner Seite kannst du die Kraftquelle deines Unterbewusstseins dazu nutzen, dein Leben zu verändern.“

Affirmation
„Das Gute wird immer siegen.
Ich ziehe Erfolg und Glück in mein Leben und bin bereit, mich zu meiner vollen Größe aufzurichten – jetzt!“

Jeanne Ruland

Angefügte Bilder:
maus-2.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

zuletzt bearbeitet 27.11.2015 10:08 | nach oben springen

#2

Ashtar zu den Drachenwesen

in Tiergeschwister 07.09.2013 11:41
von Inaara • 14.261 Beiträge

Ashtar zu den Drachenwesen

6. September 2013
Lieber Wolf,
hier eine Botschaft von Ashtar zum Thema Drachenwesen und den geplanten Treffen. Vielen Dank wie immer für’s Veröffentlichen!
Viele liebe Grüße!! Teresa

Liebe Freunde!
Ich habe euch schon von meinem Reptiloiden-Freund RangNar berichtet, welcher sich hier bei mir auf den Schiffen befindet.
Nun möchte ich euch gerne von weiteren Mitgliedern unserer Familie erzählen, denn unsere Verbindungen sind weitverzweigt und vielfältig:

Es handelt sich um die Drachenwesen!
Einige meiner engen Geschwister sind Drachenwesen und ich möchte euch sagen: Dies ist eine sehr liebevolle und entzückende Art!
Die Drachenwesen gibt es bereits seit sehr langer Zeit und sie haben sich in verschiedene Rassen mit sehr vielen verschiedenen Merkmalen aufgeteilt. Gemein ist ihnen allen jedoch, dass sie einen würdevollen Charakter haben und etwas, das ihr wohl „majestätische Ausstrahlung“ nennen würdet.

Meine Zwillingsflamme, die zur Zeit bei euch inkarniert ist, hat nun Kontakt mit einigen Vertretern dieser Art aufgenommen –
das heißt: mit einigen unserer engeren Geschwistern!


Sie alle werden sich euch bald präsentieren, so wie auch wir uns euch endlich öffentlich zeigen werden.
Wenn ich sage: „öffentlich“, so meine ich:
Wir werden unter euch sein, wir werden euch zu Treffen einladen, wir werden Gelegenheit haben, uns zu unterhalten. Wir werden in Kontakt kommen und uns gegenseitig kennenlernen.

Nach den ersten Treffen im kleineren Kreis werden wir zu größeren Veranstaltungen – lasst es uns ruhig Feste nennen – laden, welche natürlich in erster Linie dem Feiern des nun in Reichweite liegenden Abschlusses dieses großen, dieses SEHR großen Projektes „Aufstieg“ dienen werden, jedoch auch Möglichkeit für die Vermittlung zwischen verschiedenen Völkern und Gruppen sein werden.

Wenn ihr nun glaubt, dies klänge doch sehr fantasievoll, lasst euch sagen:
Ihr werdet schon bald keine Zweifel mehr haben!

Die zunehmende Bewusstwerdung eurerseits, welche durch eure eigene Entscheidung zur Weiterentwicklung eurer Gemeinschaft und durch den immernoch weiter zunehmenden Schwingungsanstieg möglich geworden ist, wird bald zu einem Zustand führen, in welchem Zweifel keine feste Basis mehr haben. Oder lasst es mich so sagen:
In den höheren Bewusstseinssphären, in die ihr gerade eintaucht, existieren die Konzepte von Zweifel und Lüge nicht mehr. Denn diese sind Verdrehungen der Wirklichkeit, die für die Erfahrung auf den Ebenen von 3D und den unteren 4D-Bereichen geschaffen wurden.

Wie mein Vater vor kurzem sagte: „… denn sie werden sehen müssen!“
Und so ist es! Es wird einen Moment geben, da ihr die Augen öffnen und sehen werdet. Ihr werdet sehen und ihr werdet erkennen. Das Konzept „Zweifel“ wird schon bald nur noch in eurer Erinnerung existieren.

Freut euch auf diesen Augenblick, denn es wird eine wahre Befreiung für euren Geist sein! Endlich werdet ihr sehen dürfen! Endlich werdet ihr Wahrhaftigkeit fühlen dürfen!


Wir freuen uns auf den Kontakt mit euch,


wir freuen uns auf das Wiedersehen mit unserer Familie!


Liebe Grüße,
in tiefer Freundschaft und in Liebe,
Ashtar


Quelle Text: Teresa per mail

Angefügte Bilder:
ashtar18xu9.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#3

"Es gibt Empfindungen in Allem Leben“

in Tiergeschwister 06.02.2014 15:05
von Inaara • 14.261 Beiträge

"Es gibt Empfindungen in Allem Leben“

Angelic Guides durch Taryn Crimi 03.02.2014
Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Heute möchten wir eure Aufmerksamkeit sowohl auf das Tier-Königreich als auch auf das Pflanzen-Königreich auf eurer Welt lenken. Es wird von vielen geglaubt, dass Menschen die einzigen Wesen auf eurer Welt sind, die zu bewussten Gedanken fähig sind.

Also lasst uns euch erklären, was unsere Definition von Empfindungen ist.

Um zu empfinden, müsst ihr euch eurer eigenen Existenz bewusst sein, müsst fähig zu bewussten Gedanken sein, und ihr müsst den göttlichen Funken innerhalb eures Wesens halten.


Dies drückt aus, dass es Menschen gibt, die noch in dem Glauben sind, dass nur die intelligenteste aller Spezies die Fähigkeit hat, ihre Realität wahrzunehmen und in jener Weise zu schaffen, wie es die Menschen tun. So fragen wir, was definiert Intelligenz?
Ist es die Fähigkeit logisch zu denken, überhaupt zu denken und zu lernen?
Ist es die Fähigkeit, Mitgefühl für andere zu zeigen, fähig zu sein, mitzufühlen und sich hineinzuversetzen? Wird Intelligenz durch die Fähigkeit definiert über andere zu herrschen, oder ist es diese Fähigkeit zu haben und dennoch zu wählen es nicht zu tun? Es gibt ein wunderbares Zitat, das von einer sehr alten Seele gesagt wurde, die weit vor seiner Zeit inkarniert hatte und ihr Name war Albert Einstein der sagte:

„Beurteile einen Fisch nach der Fähigkeit auf einen Baum zu klettern,
wird er sein ganzes Leben lang glauben, dass er dumm ist.“

Ihr seht, alle Wesen sind göttlich ~ die Göttlichkeit, die auch innerhalb von euch existiert, existiert innerhalb ihrer. Wenn wir sagen, dass alle Eins sind, gibt es keine Ausnahmen.

Das menschliche Kollektiv steigt rasch an, und ihr werdet schließlich erfahren, dass es nicht die Fähigkeit über andere zu herrschen ist, die euch mächtig macht, es ist die Fähigkeit zu haben andere als Gleichgestellte zu lieben, statt sie für ihren Unterschied, den sie wählten, zu fürchten. Ihr seid so sehr weit gekommen und sicherlich gibt es immer noch Ereignisse, die auf eurer Welt stattfinden, die die Misshandlung von anderen erlauben, nicht nur bei Tieren, Pflanzen und der Erde, sondern auch dem Menschen gegenüber. Aber diese Ereignisse sind ans Tageslicht gekommen, sodass ihr erkennen könnt, was ihr erlaubt habt sich zu manifestieren.

Wenn es etwas ist, was ihr nicht mehr auf eurer Welt erlauben wollt, dann könnt nur IHR es ändern.

Ihr fragt euch, wie ihr die Aktionen eines anderen ändern könnt?
Um dies zu beantworten, können wir nur sagen, dass ihr selbst euch ändern müsst.

Lasst uns das erklären.
Der Schlüssel ist, euch daran zu erinnern, dass ihr immer das anzieht, mit dem ihr euch ausrichtet.
Es werden immer eine unendliche Anzahl von parallelen Realitäten sein, die gleichzeitig abgespielt werden können. Wenn Veränderung das ist was ihr sucht, sendet euer Licht und eure Liebe in das was ihr ändern möchtet ~
Hass und Zorn ziehen nur weitere Ereignisse an, um hasserfüllt und verärgert zu sein. Ihr könnt nicht beseitigen was ihr hasst, indem ihr dagegen kämpft, beseitigt es durch ein lebevolles Gegenteil. Und dabei werdet ihr es auch in die parallele Realität verschieben, mit der ihr am meisten mitschwingt.

Ihr habt zugestimmt, viel von dem zu vergessen, was euer angeborenes Wissen ist, ihr habt eingewilligt zu vergessen, dass ihr alle Eins seid, da ihr jedes Wesen als ein Individuum wahrnehmt. Wenn ihr eure eigene Göttlichkeit vergessen habt, wie hättet ihr vielleicht sehen können, das es euch innerhalb eines anderen widergespiegelt wird? Dies war Teil der Vereinbarung aufgrund der Überzeugungen, die euch so eine einzigartige Gelegenheit gewährten zu spielen und innerhalb der niedrigeren Dimensionen zu lernen. Oh wie unterschiedlich es für euch alle gewesen ist.

Aber je mehr und mehr ihr beginnt aus eurem Schlummer zu erwachen, beginnt euer Herz sich zu öffnen und die Ereignisse, die sich auf eurer Welt manifestieren durften, sind nicht mehr akzeptabel für euch.

Viele von euch sind davon überzeugt, dass Tiere hier platziert wurden, um den Bedürfnissen der Menschen zu dienen und hätten dem zugestimmt. Aber sie sind nicht hier um von euch versklavt zu werden, sondern um euch dabei zu helfen, euer Bewusstsein zu erhöhen, denn wenn ihr euch an die Göttlichkeit innerhalb ihrer erinnert, erinnert ihr euch auch an die Göttlichkeit innerhalb eures eigenen Selbst.

Wenn also alle Wesen empfindungsfähig sind, bedeutet dies, dass alle Wesen eine Seele haben?
Es gibt einige, die unter dem Eindruck standen, dass Tiere nur eine kollektive Seele haben, ihnen jedoch eine individuelle Seele fehlt. Könnte das Gleiche auch für Menschen gesagt werden ~ NEIN.

Ihr seht, aus unserer Perspektive sind alle Eins.
Die Menschen haben ein kollektives Bewusstsein, aber auch eine „eigene“ Seele. Ihr habt eure eigene Reise, die ihr in unterschiedlichen Herausforderungen auf eurem Weg erleben möchtet, auch wenn wir immer noch alles wahrnehmen, als Eins das Ist. Dies ist ein eher schwieriges Konzept für den Menschen zu verstehen, und der Grund ist einfach, weil es ein Teil der vereinbarten Überzeugungen ist, dass ihr euch selbst als getrennt von jedem und alles wahrnehmen würdet und zu glauben, was sich auf euch auswirkt, wirkt sich nicht auf andere aus.

Aber wir sind hier um euch daran zu erinnern, dass dies nicht so sein kann.

Wenn ihr nur sehen könntet, wie verbunden ihr mit jenen seid, die auf der anderen Seite des Globus leben.
Eine kleine Entscheidung, eine kleine Auswahl, hat die Fähigkeit, sich auf alles in eurer Welt auszuwirken. Also, in diesem Sinne stellt euch vor, wie viel Einfluss ihr haben könnt, wenn ihr Liebe wählt und beschließt, die Göttlichkeit in allen Wesen zu sehen. Keiner ist der Liebe weniger Wert als alle anderen.

Alle haben einen sehr einzigartigen Zweck und ein Stück des Puzzles ~
es zu entfernen hätte dramatische Auswirkungen auf alle anderen.

Wisst ihr, es ist ganz unmöglich für ein Bewusstsein, keine Seele zu haben.

Eine Seele ist nicht etwas, das ihr habt oder nicht haben könnt. Seid, was ihr seid, nicht etwas, was ihr empfangen müsst. Alles Bewusstsein hat eine Seele, oder besser sollte man sagen IST eines Seele.

Wir hoffen, dass wir euch in irgendeiner Weise gedient haben, und dass unsere Mitteilung dazu beigetragen hat euch zu erinnern, dass durch die Anerkennung der Empfindungsfähigkeit innerhalb aller Wesen auch ihr die Göttlichkeit in eurem eigenen Selbst anerkennt.

In Licht und Liebe sind wir

Eure Himmlischen Führer

Angefügte Bilder:
295delph-he.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#4

"Die Botschaft der Kraniche...!"

in Tiergeschwister 27.11.2015 10:08
von Inaara • 14.261 Beiträge

"Die Botschaft der Kraniche...!"

Liebe Leserin, lieber Leser,
heute Abend in aller Kürze zwei Nachrichten. Welche möchten Sie zuerst? Beide sind gut, beide erheben unser Gemüt „himmelwärts“:

Als ich heute Nachmittag aus dem Auto stieg, ließ ein vertrauter Laut mich zum Himmel blicken. Tatsächlich: Da waren Sie, meine geliebten Kraniche!
In mehreren großen Zügen überflogen sie den Garten und strebten im Gleichklang mit ihren Kameraden dem großen Ziel entgegen.

Welche Freude! Als Botschafter der Sonne werden sie in China verehrt.
Man sagt dort, sie verheißen ein langes Leben und seien Symbole der Wiedergeburt.
Für mich bedeuten sie immer einen Gruß vom Darss, der Dracheninsel mit dem Zauberwald an der Ostsee.

Heute aber waren ihrem fanfarenartigen Schrei deutliche Worte der Zuversicht beigemischt:

„Wir kommen! Wir kommen! Schon sind wir Euch nah!
Die Galaktische Föderation des Lichts grüßt ihre „Freiwilligen“!
Wir überbringen die Grüße an die Kinder der ERDE!“


Und weiter zogen sie mit kraftvollem Flügelschlag!
„Einer für alle, alle für einen!“, schienen sie sagen zu wollen, während sie sich an der Spitze des Zuges abwechselten, immer neu die Führung übernehmend und die Herausforderung, in stürmischer Zeit der Erste zu sein und den Gegenwind für die abzuschwächen, die ihnen zu folgen bereit waren.

Immer sind große Vogelschwärme für mich auch ein Symbol für die Himmlischen Heerscharen, die in dieser Zeit an unserer Seite sind, uns zu unterstützen in unserem Kampf um das Licht!


Als sie langsam in Richtung der untergehenden Sonne verschwanden, sandte die Sonne aufleuchtend einen großen Strahl ihres Lichtes zum Himmel,- ein weiterer Gruß, die zu ermutigen,
die im Augenblick den „Gegenwind“ ebenfalls deutlich zu spüren bekommen.

„Wir unterstützen Euch mit unserer Kraft!“, schien ihr Licht zu bedeuten. „Folgt auch Ihr Eurem Inneren Licht!“

Und heute Abend, zu später Stunde, kündete ein sehr schneller Herzschlag von der Kraft des Lichts, mit dem die ERDE gesegnet wird. Hoch stiegen die Energien seit kurzer Zeit und das Herz gab ihnen Antwort. Wer von Ihnen heute Abend sein Herz ebenfalls sehr stark spürte, möge sich an die Worte erinnern, die Celia Fenn vor kurzem über die Anpassungsreaktionen des menschlichen Herzens schrieb.

Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark,
26. November 2015
Bild :
http://www.natur-portrait.de/foto-95286-...fullyhosted_003

Angefügte Bilder:
ChQTqE.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

probleme und debatten
besucherzähler
Counter
Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Silasmor
Forum Statistiken
Das Forum hat 314 Themen und 2454 Beiträge.


Xobor Forum Software von Xobor