******************** L I C H T W A H R H E I T E N - - - I N A A R A`S - N E T Z W E R K - F O R U M ***************************
#1

Das Wellental oder ein neuer Anlauf

in Aktuelles - Weltgeschehen 11.08.2017 13:22
von Inaara • 14.300 Beiträge

Die Welt im Pranabrand

seit dem letzten Jahr stellte sich ab und an mal die Frage weshalb sich die Bäume und Pflanzen im Verhalten veränderten. Vereinzelte Äste der Bäume sind wie ausgedörrt, die Wachstumsphase und Keimphase verändert sich in der Naturwelt.

Ist es nun die menschlich gesteuerte Einwirkung oder etwas was geschieht.

Bereits letztes Jahr befasste ich mich mit diesem Umstand und meines Erachtens ist es nicht abhängig von den erschaffenen Situationen, sondern eine Veränderung der Schwingung.
Bei den Bäumen und Pflanzen ist es ein Pranabrand.

Prana (Hier ein Artikel den ich über Prana veröffentlichte https://www.spirit-portal.com/2016/09/22...ischer-urstoff/ ) ist im Universum und hier auf Erden eine Lebensenergie die alles durchdringt und für Wachstum und Entwicklung sorgt. Nun ist in den letzten Jahren und nicht nur laut eigener Beobachtung, der Pranafluss erheblich gestiegen. Dies ist auch der Grund weshalb die Erde im Wandel ist.

Prana umgibt uns in erheblich gesteigertem Maß und wird auch in der nächsten Zeit etwas heftiger.

Es verhält sich ebenso wie schon die letzten Jahre.
Es muss integriert werden. Die Natur macht das in dem Sinne, dass eine Spezies entweder überlebt oder stirbt.
Sie versucht sich anzupassen und bis das geschehen ist, ist sie im Kampf um ihre Existenz.

Der Pranabrand ist nur ein geringer Teil des Ausmaßes, das auf uns zukommt. Der Mensch unterliegt dem genauso wie die Natur. So wie wir uns dem Annehmen oder Ablehnen zuwenden ist es eine sich in der Annahme befindliche Reaktion unserer Entwicklung. Bereits vor längerer Zeit schrieb ich darüber wie sich der Mensch in der befindlichen Situation verhält.

Wer es integriert nutzt es als Entwicklung,
wer sich dagegen wehrt ist im Widerstand mit sich selbst. Das bedeutet für die Menschen die es annehmen, ein friedvolles und harmonisches Gefühl und ein gesteigertes Liebesempfinden. Für Menschen die es aus ihrer Entwicklungsstufe heraus nicht integrieren können, eine gegen das Leben gerichtete Form.

Wie sich das auswirkt wird sich in der Zukunft zeigen und ich möchte mich hier nicht gerne in Spekulationen verfangen, da mein Fokus auf die positive Entwicklung gerichtet ist.

So wie sich in der letzten Zeit die Steigerung der Energien anfühlen und dies von vielen Menschen bestätigt wird, ist es auch nicht mehr von der Hand zu weisen. Prana ist für mich wahrnehmbar als der göttliche Urquell. Und wenn er alles durchdringt, kann dem auch nichts entgehen oder entgegentreten. Es gibt keine Flucht sondern nur die Entfaltung für die Menschen, die sich dem mit Liebe hingeben. Es ist wie eine Reinigung auf allerhöchster Ebene.

Körperliche Vibrationen und ein körperlich spürbarer strömender Fluss der jede Zelle durchdringt.

Wenn es auch zur Zeit oftmals sehr schwer erscheint und die erhöhten Ereignisse in stetigen, immer schneller werdenden Wellen eintreten, so hat es seinen Sinn in einer sanften Angleichung. Und ich meine es so wie ich es geschrieben habe. Das was der Mensch hier erlebt ist sanft. Eine sofortige Erhöhung würde niemand überleben.

Zusatz: Es ist schon merkwürdig wie sich das alles verhält und wenn das so stimmt, wie ich das sehen und wahrnehmen kann, ist der Mensch nun von zweierlei Seiten her gefordert. Zum einen hat Prana zugenommen, sichtlich.

Wer Prana sehen kann, dem wird es womöglich schon aufgefallen sein, dass die Pranapartikel vermehrt, dichter und schneller geworden sind. Alles in allem wurliger (wuseliger). Wie gesagt durchdringt Prana alles.

Es gibt keine Materie die es aufhalten kann und es liegt ausserhalb von Zeit. Das heißt Prana hat keine Begrenzung von Start und Ziel. Wenn man es sieht, dann ist es bereits überall.

Nun durchdringt es unseren Körper, Geist und die feinstofflichen Strukturen. So wie wir es annehmen und im gegenwärtigen Geschehen uns dem gegenüber verhalten, kommt es zu Reaktionen. Diese Reaktionen können heftig sein, wenn noch etwas im unharmonischen liegt oder sanft und ausgeglichen, wenn so weit wie möglich alles im bereinigten Bereich liegt. Zusätzlich ist, wie ich eingangs beschrieben habe, auch die Erde davon betroffen.

Prana durchdringt, die Erde singt.
Eine höhere Frequenz tritt aus der Erde. Somit steht der Mensch unter einer Doppelbelastung. Denn zum einen haben wir den direkten kosmischen Fluss und andererseits die irdischen Einflüsse, die durch das erhöhte Prana eindringen. Prana ist ein Informationsfluss aus allem. Deswegen kann man auch nichts mehr trennen.
Natürlich war das schon immer so, nur nicht in diesem erhöhten Ausmaß. Und genau deshalb werden Menschen, die sich dem hingeben, sehr gefordert. Sie haben eine erhöhte Wahrnehmung, eine zellular erhöhte Vibration und ein gefühltes Fließen von Energien.

Natürlich kommt es zu körperlichen Reaktionen.
Was würde mit einem Elektromotor passieren der gleich mal einen erhöhten Schub an Spannung erhält?
Solange es langsam von Statten geht, kommt der Mensch mit Hautbrennen, Kopf- und Gliederschmerzen davon (und noch ein paar andere Symptome) Menschen die sich dem widerstreben durch verschließen der Augen (sinngemäß),
können vorübergehend alles weg drücken.

Nur glaube ich nicht dass es auf Dauer machbar ist. Es kommt zu einem Kollaps!
Ob physisch oder psychisch, das hängt von der schwächsten Stelle ab. Die schwächsten Punkte trifft es zuerst und der Rest folgt.
Man kann ein solches Ausmaß nicht unsichtbar machen, es sein denn man knallt sich voll mit Psychopharmaka oder anderen Drogen.

Ich konnte kurz einen Einblick in geistiger Anbindung und dem damit verbundenen annähernden Endziel , wie es sich künftig Schwingungsmäßig verhält, erhaschen. Für manche mag es als sehr unwahrscheinlich klingen doch für uns hat sich seit dessen der Alltag sehr verändert. Zu viel passiert, als das man es als absurd bezeichnen könnte.

Was sich menschlich in allen Ebenen des Seins abspielt und wie viel sich derzeit offensichtlich bei vielen Menschen, Tieren und der Natur zeigt, lässt nur mehr Fragen offen, denn wirklich erklären kann es wohl niemand. Es bleibt nur eines.

Geht in die Harmonie, seid in der Liebe und vertraut auf das göttlich Universelle.

Seid in eurer Zuversicht und in eurem Vertrauen, es ist gut so wie es ist.

In Liebe Wilfried

https://www.spirit-portal.com/2017/08/10...-im-pranabrand/

Angefügte Bilder:
image.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

zuletzt bearbeitet 27.09.2017 12:05 | nach oben springen

#2

Das Wellental oder ein neuer Anlauf

in Aktuelles - Weltgeschehen 27.09.2017 12:05
von Inaara • 14.300 Beiträge

Die Fragen nach der Politik, dem Weltgeschehen, dem allgemeinen Wandel und Klimawandel werden immer wieder gestellt, völlig verständlich nach dem, was wieder so los ist in unserer Welt.

St. Germain beruhigt hier wieder mit einem aktuellen Überblick aus
der geistigen Welt.

Die geistige Welt ließ sich auf Sylt in diesem Monat – September - auch auf eine Skala ein, die von 1-10 geht. Wo sind wir da gerade mit dem Wandel? Die Antwort war: Fünf !!!
Lichtvolle Grüße Karin und Gerold
____________________________________________________________________
Das Wellental oder ein neuer Anlauf

Ich Bin, der Ich Bin
Ich Bin Saint Germain


Der Wandel geschieht über Jahre und Jahrzehnte in Familien, in Gruppen, in ganzen Staaten.
Das ist ein Teil der Entwicklung, ein Teil der persönlichen Entwicklung, aber auch ein Teil der gesellschaftlichen Entwicklung. Und somit könnt ihr sehen, dass gerade über die gesellschaftlichen Entwicklungen im Moment, in dieser Situation, auf diesem Planeten, sozusagen etwas geschieht, was wie eine Rückkopplung ist, wo eine Zeit lang eine Welle geritten ist, die immer mehr sich aufgebaut hat und jetzt sind wir schon in der Zeit, die jetzt ist, wieder im Absinken dieser Welle.

Es ist gerade ein Wellental – ein neuer Anlauf
Das heißt, es geht gerade in ein Wellental hinein in der gesamtgesellschaftlichen Entwicklung dieses Planeten. Aber dies ist nur ein neuer Anlauf, denn aus diesem Wellental geht es hinauf auf einen neuen Wellenberg und dieser Wellenberg wird höher sein als der letzte Wellenberg und so werden nach und nach die Wellenberge immer höher und irgendwann einmal wird es so sein, dass diese Welle ein Plateau erreicht, ein Niveau erreicht, dass tatsächlich dann den Wandel der Erde mit allen Dingen, die hier eine Rolle spielen, mitträgt und dass die Menschen und die Wesen, die auf diesem Planeten sind, tatsächlich auf diesem hohen Niveau eine neue Welt bauen.

Sie ist im Aufbau, aber sie ist auch immer wieder im Hin und Her, im Auf und Ab.

Das Ganze über Jahrhunderte gesehen
Dieses Auf und Ab ist es, was euch manchmal etwas verwirrt, wo ihr spürt, es ging doch schon so gut und es waren doch schon so viele Erfolge und nun geschieht schon wieder dies oder jetzt ist wieder das.

Doch wenn ihr genau hinschaut und nicht nur in Jahren und Jahrzehnten das Ganze betrachtet, sondern wenn ihr das Ganze in Jahrhunderten betrachtet oder in Jahrtausenden, dann werdet ihr sehen, das die Welt mit all den Bewusstseinsebenen sich schon erhoben hat, das sie schon anders ist, als noch vor 200, 300 Jahren, wo ein Wissen in dieser Breite und dieser Vielfalt, eine innere Struktur von einer Rückbindung auch an die geistigen Welten in dieser Form noch gar nicht vorhanden war.

Wo das Nichtwissen und der Abstand zu dem Göttlichen noch viel größer war und wo ihr noch mehr lernen durftet, noch mehr erfahren musstet, als wie es jetzt ist.

Die kritische Masse

Jetzt ist es an einem Punkt, wo die kritische Masse schon überschritten ist, wo es nicht mehr rückgängig zu machen geht, auch wenn die Kräfte, die bremsen und es zurückdrehen möchten, noch stark sind. Der nächste Wellenberg kommt, und er wird euch erheben über die Täler und ihr werdet weit vorausschauen können wieder in die Zukunft, in die Zukunft des Planeten Erde, in die Zukunft eurer eigenen Gesellschaften, in die Zukunft aller Wesen, die auf diesem Planeten miteinander sind.

Ihr werdet sehen, das auch auf den politischen Ebenen und den gesellschaftlichen Ebenen immer mehr Menschen sich für das einsetzen, was sie für richtig halten, und immer mehr Menschen sich für das Allgemeinwohl mehr und mehr interessieren und nicht mehr so sehr für das eigene Portmonee und die eigenen Profite.

Es wird sich ändern und ihr seid mittendrin.
Klimawandel – Völkerwanderungen
Ihr seid mittendrin in dem kommenden Klimawandel. Ihr seid mittendrin in diesem Prozess und ihr werdet erleben, das Teile der Erde sich verändern werden, dass es mehr Wüsten an manchen Stellen geben wird, und dass es mehr Wasser an anderen Stellen geben wird, sodass ihr in diesem Prozess der Veränderung tatsächlich auch spürt, das sich ganze Landstriche und ganze Gegenden verändern.

Und mit dieser Wandlung werden natürlich auch die Wanderungen passieren, die jetzt auch schon begonnen haben, die Wanderungen der Menschen, der Völker. Es wird wieder Völkerwanderungen geben, auch wenn ihr es nicht wahrhaben wollt. Die Völkerwanderungen haben schon begonnen und ihr habt sie ein Stückchen mitinitiiert.

Verteilung des Reichtums
Ihr könnt die Völkerwanderungen und den Druck der Menschen auf die Staaten, die mehr Reichtum haben als andere, dadurch verändern, indem ihr den Reichtum besser verteilt, indem ihr tatsächlich für das Allgemeinwohl der Erde plant und arbeitet und die Zukunft so gestaltet, dass für alle Menschen in allen Gegenden eine gute Möglichkeit des Lebens ist.

Wenn das der Fall ist, dann werden die Ströme aufhören, dann werden die Völkerwanderungen aufhören, dann wird das aufhören, was euch im Moment manchmal Angst macht, neben dem Klimawandel. Und dann werdet ihr auch miteinander in größerer Eintracht leben, in einer zukünftigen Welt, in der der Wandel von statten gegangen ist, nicht nur der Klimawandel, sondern der Wandel insgesamt.

In einer solchen Welt wird es keine Wanderungen mehr geben aus Not und aus Angst,
sondern dann werden die Ströme der Begegnungen aus Freude, aus Lust am Leben und aus der Freude sich gegenseitig kennen zu lernen, geschehen und das ist eine ganz andere Situation als sie im Moment auf eurem Planeten herrscht.

Der Ausgleich
Der Klimawandel wird euch mehr Wärme bringen in manche Regionen und er wird euch dadurch auch in diesen Regionen die großen Unterschiede zeigen. Es wird also mehr Unwetter geben in Regionen, die bisher keine hatten, und es wird auch mehr stärkere Winde und stärkere Regenfälle geben, als es bisher der Fall war. Denn der Ausgleich in der Atmosphäre muss immer wieder hergestellt werden und je stärker die Temperaturen steigen an manchen Stellen, desto größer muss dann auch der Ausgleich stattfinden, damit es sich wieder ausbalanciert.

Ihr werdet es erleben und ihr werdet sehen, dass ihr auch ein Stückchen noch mit steuern könnt, mit dem, was ihr jetzt vorhabt und dem, was viele eurer Politiker schon mit vorschlagen und worüber sie sich trefflich streiten.

Das wird ein Thema sein, was in der nächsten Zukunft immer stärker in den Vordergrund rückt.

Ich Bin, der Ich Bin

Ich Bin Saint Germain

Dieser Text darf mit Hinweis auf den Autor frei verwendet werden. Karin & Gerold Voß – www.kristallfamilie.de

Angefügte Bilder:
saintgermmei252.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

probleme und debatten
besucherzähler
Counter
Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ZakensMix
Forum Statistiken
Das Forum hat 322 Themen und 2447 Beiträge.


Xobor Forum Software von Xobor