******************** L I C H T W A H R H E I T E N - - - I N A A R A`S - N E T Z W E R K - F O R U M ***************************
#1

💜 ❤️ 💜Update März

in Willkommen im Forum 27.02.2024 08:42
von Inaara • 17.047 Beiträge

NERGIE UPDATE MÄRZ / NATALIA ALBA

Geliebte, der März bringt uns unendlich viele Möglichkeiten, unsere persönlichen Ziele und Träume zu verfolgen.

Es ist ein Monat, in dem sich unser Planet weiter von der alten 3D-Welt emanzipiert, mit gewaltigen Energien, auf die wir uns konzentrieren können, um die Visionen unserer Seele auf das Greifbare herabzusteigen, zu expandieren, zu manifestieren und neue Horizonte zu betreten.

Es ist ein Meistermonat, wie seine universelle Zahl 11 uns daran erinnert, mit vielen wunderbaren Energien, an denen wir arbeiten können, um das zu heilen, zu erweitern, zu stabilisieren oder zu verändern, was wir persönlich wollen.

Auf planetarischer Ebene beginnt dieser Monat mit dem Eintritt von Merkur in den Widder am 9. März.

Hier geht es darum, uns auf die Macht unserer Worte und persönlichen Überzeugungen zu konzentrieren.
Wie wir mit der Welt und mit uns selbst kommunizieren und uns daran erinnern, dass es immer eine weitere Kommunikation gibt, die über die physische hinausgeht, denn wir alle können uns durch die Kraft unseres Herzens verbinden, denn wir leben in vielen unsichtbaren Dimensionen, in denen die Kommunikation über das Herz und den Verstand erfolgt.

Der Neumond auf 20 Grad Fische am 10. März markiert den Höhepunkt der Fische-Energien, die bald in das Feuer des Widders und die Tagundnachtgleiche übergehen werden. Dieser Mond ist eine große Quelle der Inspiration, der seelischen Visionen und der Kreativität, denn Sonne und Mond in den Fischen erzeugen den perfekten Höhepunkt für Künstler und für uns, um die Ideen und die Anleitung zur Erfüllung unserer Wünsche und zur Ausdehnung im Physischen zu erhalten.

Ein harmonischer Mond, der uns dazu einlädt, an Gott zu glauben, an das, was wir sind, an unseren einzigartigen Seelenplan und unsere Mission und vor allem an den göttlichen Plan für alle, den wir als Menschen mit unserer begrenzten Sichtweise nicht sehen können, der aber ein perfekter Plan für uns und alle ist, und nichts in diesem Plan wird uns jemals schaden, denn alles ist zum höchsten Wohl aller geschaffen.

Glaube und Engagement sind das, was dieses Ereignis von uns verlangt, denn beide Komponenten sind die perfekte Mischung, damit wir unsere Wünsche erfüllen können.

Auf einer persönlicheren Ebene wird dieser Mond, wie ich im Laufe des Monats noch erläutern werde, der Schlüssel für die Arbeit am physischen Aufstieg sein, denn Fische ist genau die ultimative Lektion und das Zeichen, in dem wir schließlich aufsteigen, indem wir mit unseren Lichtkörpern arbeiten und alle alten Programmierungen aus der Fische-Ära entfernen.

Es wird eine sehr wichtige Passage sein,
in der wir uns auf die Wiederanbindung unserer Hypophyse und Zirbeldrüse und die Wiederanbindung der Schulterportale konzentrieren, denn die Geistführer haben uns mitgeteilt, dass dies ein massiver Einstrom von Frequenzen aus der sechsten und siebten Dimension sein wird, der uns bei unserer Arbeit der Wiederanbindung der Flügel unterstützen soll.

Am nächsten Tag wird Venus in die Fische eintreten.
Der Planet, der in den intuitiven und liebevollen Fischen die Liebe repräsentiert, ist eine sehr gute Energie für uns, um an der Selbstliebe, der Akzeptanz, der Pflege und vor allem an unseren Emotionen zu arbeiten, unseren Emotionalkörper von all der Unliebe zu befreien, an Vergebung, Mitgefühl und einem höheren Verständnis für uns selbst und unsere persönlichen Situationen zu arbeiten, damit wir dieses Verständnis, diese Zuneigung, Liebe und Fürsorge auch auf unsere Beziehungen übertragen können, denn alles beginnt bei uns selbst.

Die Pfadfinderinnen und Pfadfinder laden uns in dieser Zeit auch dazu ein, an unseren Selbstaufopferungsmustern und der Schaffung gesunder Grenzen zu arbeiten, denn beides ist notwendig, um unsere Integrität zu bewahren und mit den Mustern aufzuräumen, die uns glauben lassen, dass wir durch ständiges Geben - bis wir uns selbst entleeren - zu mehr Liebe gelangen oder wirklich lieben können, denn es gibt einen großen Unterschied zwischen egoistischer und seelischer Liebe, und wir sind hier, um den Unterschied zu lernen.

Am 19. März tritt die Sonne in den Widder ein.

Zusammen mit der Tagundnachtgleiche wechseln wir von den Fischen in den Widder, wo die Energien ihren höchsten Stand erreichen. Mit dem Widder starten wir wieder in das endlose Rad des Lebens. Wir gehen von den Fischen, der ultimativen Evolution, in der wir endlich Alle als Eins anerkennen, zum Widder, in dem wir beginnen, das Selbst zu erkennen und mit ihm zu arbeiten, bis wir ein Gefühl für die Anderen zurückgewinnen können.

Führungsqualitäten und Selbstermächtigung sind der Schlüssel zu diesem Zeichen.
Mit Widder kommt aber auch die Gabe, alles zu verbrennen, was uns nicht dient.

Mit dem Element Feuer haben wir eine weitere Gelegenheit, uns selbst und unser Leben zu transformieren und zu reinigen.

Es ist eine neue Jahreszeit für die Manifestation, denn wir sind aus dem Reich der Fische herabgestiegen, um unsere Visionen für unser neues Leben zu verwirklichen, und jetzt ist es an der Zeit, unsere Wünsche auszuwählen, zu fokussieren und umzusetzen.

Am 22. März tritt auch Mars in die Fische ein.
Mars ist eine sehr kämpferische und engagierte Energie, er mag Taten und ist entschlossen, seine Ziele und Träume zu erreichen. Fische mildert jedoch die Wildheit des Mars und erlaubt ihm, ins Unbekannte zu springen. Er kann tief in das eintauchen, was spirituell ist, nicht nur greifbar und praktisch, sondern lädt uns auch ein, intuitiv unsere Ziele zu verfolgen. Mars wird lernen, wie wichtig Mitgefühl als Schlüsseleigenschaft ist, um widerstandsfähig und entschlossen zu sein, denn nicht alles ist körperliche oder geistige Stärke, denn alle wahre Stärke kommt aus unserer inneren mitfühlenden und liebenden Kraft.

Am nächsten Tag haben wir einen sehr harmonischen und kreativen Aspekt, nämlich das Halbsextil des Jupiters zum Wahren Nodus.
Hier geht es um Wachstum, Expansion, Manifestation, den Aufstieg kreativer Visionen und alles, was uns dazu bringt, mehr Liebe, Schönheit und Freude in uns selbst und auf unserer physischen Ebene zu erschaffen. Dieser Aspekt hilft uns, neue Horizonte zu betreten, neue Menschen kennenzulernen, unsere Gaben zu zeigen und zu teilen, wer wir sind, und auf neue und weitreichendere Weise mitzuschaffen.

Mit all den Aspekten dieses Monats und seinen wohlwollenden Energien ist es an der Zeit, unsere einzigartigen kreativen Talente zu umarmen und zu zeigen, dass Magie sehr real ist, wenn wir uns mit unseren göttlichen Fähigkeiten verbinden.

Am 25. März haben wir eine Vollmond-Mondfinsternis (Penumbral) auf 5 Grad Waage.
Dies ist eine sehr wichtige Finsternis auf persönlicher und planetarischer Ebene. Es ist eine Zeit, in der wir an unserem persönlichen Engagement arbeiten, das eines der Hauptthemen dieses Monats ist. Es ist auch eine Zeit, um an ausgewogenen Beziehungen zu arbeiten, sei es, um unsere derzeitigen göttlichen Wiedervereinigungen zu heilen und auszugleichen oder um ausgewogenere Beziehungen zu schaffen, und schließlich eine Zeit tiefgreifender planetarischer Arbeit, vor allem an den Geweben von Zeit und Raum und an der Stabilisierung dessen, was Gitterarbeiter zuvor verankert haben.

Ein paar Tage später, am 29. März, wird Pallas rückläufig.
Der zweite entdeckte Asteroid repräsentiert den Aspekt in uns, der mit kreativer Intelligenz zu tun hat, und noch mehr, wenn er sich wie jetzt im Schützen befindet. Er ist entschlossen, all seine Visionen in eine greifbare und gedeihliche Form zu bringen, ruhig und leidenschaftlich, aber ohne die Impulsivität, die unsere Manifestationen oft verdirbt.

Nach der Fischezeit ist es an der Zeit, in unseren intellektuellen Verstand einzutauchen, nicht nur in unseren intuitiven. Es ist eine Zeit, in der wir uns auf höheres Lernen und Bildung konzentrieren und uns selbst und das, was uns interessiert, besser kennenlernen. Das fängt damit an, dass wir uns informieren, denn heutzutage haben wir eine große Quelle an Ressourcen zur Verfügung, um zu erkennen und zu beurteilen, was auf Resonanz stößt und was nicht, aber auch, um informiert zu sein. Die Kombination und das Gleichgewicht zwischen Intuition und intellektueller Weisheit ist entscheidend, um das perfekte Gleichgewicht zwischen dem Verweilen in der ätherischen und unserer physischen Ebene zu erreichen.

Am Ende des Monats, am 31. März, tritt Vesta in den Krebs ein.
Vesta war früher die Göttin des Heims, die die Familie beschützte, wie die universelle Mutter, die dieser Asteroid darstellt. Sie ist in gewisser Weise dem Wesen der Venus sehr ähnlich. Auch sie steht für die heilige weibliche Schöpferkraft, die von innen heraus gebiert und sich mit dem Göttlichen verbindet.

Die Pfadfinderinnen und Pfadfinder wiesen darauf hin, wie wichtig es ist, dass wir uns während der Zeit, in der Vesta im Krebs steht, daran erinnern, dass unser Zuhause im Inneren liegt
und dass wir als Menschen zwei Häuser haben: das Göttliche in uns selbst, eine unsichtbare Kraft, die uns das Gefühl gibt, zu Hause zu sein, wo immer wir auch hingehen, und zweitens unseren Körper, unser heiliges physisches Zuhause, das uns ermöglicht, dieses menschliche Leben zu erfahren.

Es ist wichtig, dass wir uns um uns selbst und unseren Körper kümmern, denn wir brauchen Zeiten der Erholung, bevor wir uns weiterentwickeln und in eine neue Integrationsphase eintreten können.

Es ist eine Zeit, in der wir uns selbst nähren müssen, damit wir die gleiche Liebe, die gleiche Nahrung und den gleichen Schutz auch unserer Familie, unserem Zuhause und allem, was uns heilig ist, zukommen lassen können.

Der März ist einer der kraftvollsten Monate des Jahres.
Es ist der Monat, in dem viele Energien aufeinandertreffen und uns die Möglichkeit geben, uns zu entfalten.

Es ist eine Jahreszeit der unendlichen Möglichkeiten, in der wir unsere Ziele verfolgen und uns auf die Manifestation eines besser ausgerichteten Lebens konzentrieren können, denn wenn wir uns verändern, verändern sich auch unsere Prioritäten und Lebensweisen.

Eine Jahreszeit, die uns lehrt und uns an unsere Hauptaufgabe erinnert, als wir auf diesen Planeten kamen:
dazu beizutragen, dass alles schöner, liebevoller, mitfühlender und einheitlicher wird, denn das soll die Wirkung sein, die unsere Anwesenheit auf andere hat, eine heilende, liebevolle und harmonische Wirkung, denn mit unserer Anwesenheit und unserer Absicht können wir heben, heilen oder mehr Chaos bringen.

Möget ihr immer und überall, wo ihr hingeht, die Frequenz aller Menschen, denen ihr begegnet, anheben, Geliebte.

Habt einen gesegneten und liebevollen März!
In unendlicher Liebe,
Natalia Alba nataliaalba.com

Fotokunst: Unbekannt, über Google image.
Sitzung zur Meisterung des planetarischen Gitternetzes: https://www.nataliaalba.com/p/planetary-...ry-session.html
Arcturianische Sitzung: https://www.nataliaalba.com/p/arcturian-session.html
Anleitung zur Seelenmission: https://www.nataliaalba.com/p/soul-mission-guidance.html
Galaktische Aktivierung: https://www.nataliaalba.com/p/galactivation-session.html

https://www.facebook.com/share/p/MWJqeu5tZSJzBC4p/
💜 ❤️ 💜 Bitte Teilen 💜 ❤️ 💜
https://zadkielorden.blogspot.com/?m=1

Angefügte Bilder:
1708980151462515-0.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *
nach oben springen

probleme und debatten
besucherzähler
Counter
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1647 Themen und 6161 Beiträge.


Xobor Forum Software von Xobor