******************** L I C H T W A H R H E I T E N - - - I N A A R A`S - N E T Z W E R K - F O R U M ***************************
#1

“ Bewusst Sein „

in Körper - Geist und Seele 09.08.2009 09:41
von Inaara • 14.093 Beiträge

Kalibrierung der Höchsten Energien

Thoth, durch SaiJaRah, 07.08.2009 http://www.sternenkraft.at/

Ich BIN Thoth der Atlanter und grüße Euch in der Weisheit und Klarheit des EINEN.

Ihr Lieben, wie Ihr wisst geschehen in dieser Zeit große Wandlungen, sowohl was die Frequenzveränderungen angeht – es findet eine Kalibrierung der höchsten Energien statt, die nun auf Gaia einströmen – als auch was die globalen Veränderungen angeht, die direkt vor Euren Augen geschehen.

Dieser Wandel fordert eine Neu-Anpassung, wie auch eine Neuausrichtung auf allen Ebenen, all Eure Zellen sind dabei sich dem anzupassen, was auf energetischer Ebene auf Gaia vor sich geht, dies kann zu Ermüdungszuständen, wie auch zu einer erhöhten Sensibilität führen und ich möchte Euch heute eine Unterstützung in die Hand geben, die es Euch ermöglichen wird, diesen Wandel für Euch zu erleichtern.

Dazu bitte ich Euch nun, Euch auf die kristallinen Ebenen einzustimmen, tut dies rein durch Eure Absicht.

Allem-Was-ist liegt eine kristalline Struktur zugrunde, so auch Euren Zellen, wie auch Eurem Energiekörper und diese kristalline Strukturen sind dabei sich zu entfalten, gleich einer fein ausgerichteten Antenne, die sich auf die feinsten Frequenznuancen ausrichtet und hochempfänglich für die höchsten Energien ist.

Ihr könnt Euch nun einen Kristall vorstellen, der sich ca. 50 cm über Eurem Kopf befindet.

Verweilt nun bei dieser Visualisierung, schaut Euch diesen Kristall genau an, seht welche Strukturen er aufweist, welche Farbnuancen Ihr dabei wahrnehmen könnt, spürt die Energie dieses Kristalls, lasst Euch ganz und gar auf seine Schwingung, auf seine Frequenz ein.

Dieser Kristall verbindet Euch mit den kristallinen Energien und gleichsam mit dem kristallinen Lichtgitternetz.

Fühlt nun wie Euch diese kristallinen Energien durchfluten, dieser Kristall wirkt gleichsam wie ein Übersetzer der Energien und lässt Euch die für Euch wichtigen Energien verstärkt zukommen.

Stellt Euch nun dabei vor, wie jede Zelle Eures Seins von diesen Energiequälitäten durchdrungen wird, seht wie Eure Zellen durch diese fein auf Euch abgestimmte Energien aktiviert werden.

Eure Zellen finden wieder in Ihren ureigenen Rhythmus und gleichsam wird Eure DNS aktiviert, es findet eine Erinnerung an Ihre ureigene Schwingung statt.

Seht dabei auch wie sich alle alte Strukturen auf zellularer Ebene auflösen und gleichsam transformiert werden.

Ihr gebt nun alles ab, was Euch nicht mehr dienlich ist, vertraut dabei der göttlichen Intelligenz die weiß, was nun gehen und sich auflösen möchte und lasst zu, dass neue Energiemuster und Frequenzen Euch zuströmen und diese alte Mustern gleichsam ersetzen.

Alle Zellen finden nun wieder in Ihren Einklang mit dem Großen Ganzen und mit Eurem So-Sein.

Lasst diese Energien durch Euren gesamten Körper strömen und seht wie sich diese Energien ausdehnen und all Eure feinstofflichen Körper durchdringen.

Es kann sein, dass alte Gefühle auftauchen, Ängste sich zeigen oder auch Wut kurzzeitig in Euch aufkeimt, dies alles gehört zu der Loslösung der alten Strukturen dazu, nehmt wahr, beobachtet, lasst zu, lasst geschehen.

So schnell wie diese Gefühle in Euch auftauchen, werden sie auch gleichsam wieder verschwinden, sich transformieren.

Arbeitet dabei auch mit Eurer Atmung und gebt durch Euer Ausatmen alles ab, was nun von Euch gehen möchte und atmet gleichsam alle Qualitäten ein, die Euch nun zuteil werden wollen.

Ihr seid nun eins, mit der Energiequalität die Eurem zukünftigen Selbst entspricht, das eins ist mit der Neuen Erde, eins mit der Neuen Zeit, eins mit Allem-Was-ist.

Erlaubt Euch dieses Gefühl ganz und gar zu genießen.

Ihr festigt damit, Euer zukünftiges Selbst in Eurem Hier und Jetzt.

Nun bitte ich Euch Euren Fokus auf Eure Fußsohlen zu verlagern, seht auch da nun jeweils einen Kristall, dieser Kristall wird bei den meisten von Euch rot erscheinen, sollte Euch eine andere Farbqualität gezeigt werden, so vertraut dem, was Ihr wahrnehmen könnt und stimmt Euch gleichsam auf diesen Kristall ein.

Seht seine Struktur, fühlt die Energiequalität, erlaubt Euch das Kribbeln an Euren Fußsohlen bewusst wahrzunehmen.

Dieser Kristall öffnet gleichsam Eure Fußchakren und stimmt Euch auf die kristalline Blume des Lichts der Neuen Erde ein.

Fühlt nun ebenfalls die verschiedenen Farbqualitäten die nun durch Eure Fußchakren in Euch einströmen.

Nehmt bewusst wahr, welche Farben gerade wichtig für Euch sind, Euch werden dabei alle Farbnuancen zuteil, doch werdet Ihr erkennen können, welche Farben bzw. Energiequalitäten derzeit für Euch verstärkt wichtig sind um Euch in Euer ureigenes Gleichgewicht, in Eure ureigenen Harmonie, in Eure wahrhaftige Mitte zu führen.

Erlaubt nun ebenfalls diesen Energien, die gleichsam erdend wirken, durch Euren Körper, durch Euer gesamtes Sein zu strömen.

Diese Energien verbinden Euch mit der Neuen Erde und helfen Euch gleichsam hohe Bewusstseinsanteile in Euch, in Eurem Hier und Jetzt zu verankern.

Ihr seid nun verbunden mit den kristallinen Energien der Neuen Erde, wie auch mit dem kristallinen Lichtgitternetz.

Nehmt nun wahr, wie sich diese beiden Energiepotentiale miteinander in Euch verbinden und gleichsam verschmelzen, sich aufeinander ein- und abstimmen.

Atmet nun all das Neue, das Euch zuteil werden will in Euch ein und gleichsam aus.

Ihr seid nun eins mit der Neuen Energiequalität, eins mit Eurem höheren Selbst, eins mit dem der/die Ihr sein wollt, eins mit der Neuen Erde.

Lasst Euch atmen.

Geniest diesen Gefühl des völligen Eins-Seins und erlaubt Euch diese Übung immer wieder dann durchzuführen, wenn Ihr das Gefühl habt zu sehr noch im Alten festzustecken.

Sie wird Euch stets dienlich sein, Altes aus Eurem Leben zu entlassen, alles was nicht mehr in Einklang mit Eurem wahren Wesen ist loszulassen und Euch gleichsam in Harmonie mit der Neuen Energie- und Zeitqualität bringen.

Sei gesegnet für Euren großartigen Dienst für Euch, für die Menschheit, für Mutter Erde, für Alles-Was-Ist.

In wahrhaftiger Liebe - Thoth der Atlanter


Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

zuletzt bearbeitet 27.12.2016 08:24 | nach oben springen

#2

„Stärkung eures Dritten-Auge-Chakra“

in Körper - Geist und Seele 18.04.2013 12:24
von Inaara • 14.093 Beiträge

„Wochenbotschaften Natalie Glasson ~ April 2013“

http://www.wisdomofthelight.com/
Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

„Stärkung eurer Realität mit eurem Dritten-Auge-Chakra“

Ich schreite mit einer erweiterten Welle von Liebe vorwärts, um euch zu begrüßen.
Ich bade euch im universellen Licht des Schöpfers und überhäufe euer Wesen mit goldenem Segen der Erinnerung. Ich bin der Hüter der universellen Ebenen und das Lichts des Universums des Schöpfers. Es ist die Liebe der universellen Ebene und das Christus-Bewusstsein, das ich mit euch teile und in einer schnelleren Schwingung von Licht in euer Wesen einbette, wenn ihr mir das erlaubt.

Meine Absicht der Verbindung heute mit euch dient dazu, über die Ermächtigung zu sprechen.
Die Realität, in der ihr jetzt existiert, ist vielfältig und anders als eure Realität vor 2013. In der Vergangenheit habt ihr euch bemüht euch zu erlauben, euch zu entwickeln und euch in euren Schwingungen zu beschleunigen, und ihr habt göttliche Weisheit gesammelt, um die Verwirklichung zu beschleunigen. In dieser neuen Wirklichkeit ist es Zeit den Prozess der Verkörperung zu erleben, die erlaubt,

euer ganzes Wesen umzuwandeln, um die Energie-Schwingungen und das Bewusstsein des Schöpfers zu halten.

Die Verkörperung wird oft als haltende Energie innerhalb eures physischen Seins und Körpers anerkannt, aber es geht darum, den göttlichen Fluss des Schöpfers durch euer Sein fließen zu lassen, was eurem physischen Körper ständig erlaubt, das Licht und das Bewusstsein des Schöpfers Göttlich auszudrücken.

Die Verkörperung ist der göttliche Ausdruck in allen Formen des Schöpfers in kreativer und alltäglicher Weise.
Ihr könnt nicht länger glauben, dass Licht, Bewusstsein oder die schnellen Schwingungen des Schöpfers gehalten werden und in eurem physischen Körper stagnieren. Um in Einheit mit dem Schöpfer zu existieren, besteht die Notwendigkeit sich der Wirklichkeit zu öffnen, da die Schwingung des Schöpfers ewig fließt und ihr ein Gefäß seid, durch das der Schöpfer ausgedrückt werden kann.

Wenn ihr beginnt die Verkörperung als Ausdruck anzuerkennen,
erlaubt ihr euch zu entdecken oder zu fühlen, dass ihr beim Ausdrücken des Schöpfers durch eure Gedanken, Emotionen, Aktionen, Reaktionen usw. geführt werdet. Mit der Manifestation eines konstanten Ausdrucks des Schöpfers aus eurem Wesen in eurer Wirklichkeit erlaubt ihr euch die Verkörperung zu erleben, aber eigentlich behaltet ihr die Energie nicht innerhalb eures Seins, da dies auch bei einer hohen Schwingung des Lichts zu Stagnation und Blockaden führen kann.

Während ihr euch auf den Ausdruck des göttlichen Aspekts des Schöpfers in eurem täglichen Leben konzentriert, beginnt ihr damit, euch Selbst, eure Wirklichkeit, Spiritualität oder Schöpfer-Aspekt zu ermächtigen. Ihr gebt euch die Gelegenheit, mit dem Schöpfer Verbindung aufzunehmen, um euch unterstützt, geliebt und vom Licht des Schöpfers inspiriert zu fühlen.

Mit eurem Fokus auf die Gegenwart des Schöpfers ermächtigt ihr eure Wahrheit.
Wenn ihr eure Persönlichkeit, Ego oder Charakter ermächtigt, kann dies ein falsches Gefühl von Sicherheit und Unterstützung geben. Wenn ihr eure Wahrheit, Seele oder euren Schöpfer-Aspekt ermächtigt sich mit der Wahrheit die ist zu verbinden, erlaubt ihr ein Fundament für weiteres Wachstum und Ausdehnung.

Euer Wesen zu ermächtigen erlaubt euch Nahrung in allen Bereichen eurer Wirklichkeit anzunehmen.


Verkörperung ist. den kontinuierlichen Fluss des Schöpfers zum Ausdruck zu bringen, der die Anwesenheit des Schöpfers innen und um euch herum ermächtigt, deshalb erlebt ihr ein größeres Gefühl von Einheit mit dem Schöpfer, die ihr als Verkörperung fühlt, während sich euer ganzes Wesen ständig wandelt.

Die Ermächtigung eurer Wahrheit ist euer Einssein mit dem Schöpfer, und fokussierte Erfahrung des Schöpfers ist zu dieser Zeit wichtig, um euren spirituellen Aufstieg zu beschleunigen. Das Bewusstsein für die Wahrheit bringt euch Ermächtigung und Erkenntnisse, die euch über die Illusion und in die Klarheit bewegen. Dies ist eine Zeit der Entdeckung, Manifestation und Integration des Schöpfers und des Ausdrucks des Schöpfers durch euer Wesen. Der Ausdruck des Schöpfers durch euer Wesen ist in dieser Zeit lebenswichtig, der Weg, auf dem ihr wählt den Schöpfer auszudrücken, wird die Wirklichkeit formen, die ihr erlebt und die Wirklichkeit, die ihr auf der Erde geschaffen habt.

Die Realität der Erde ist in der einzigartigen Position, in der sie leicht transformiert und sich verändert.
Die Aspekte der irdischen Realität, die nicht mehr der Menschheit dienen, können leicht gelöscht und aufgelöst werden, und neue Schaffungen können einfach manifestiert werden. Es ist, als ob die Energie der Erde und auch eures Wesens in dieser Zeit extrem formbar sind, das bedeutet, dass eure Entscheidungen und göttlichen Ausdrücke, die aus der Wahrheit des Schöpfers stammen, große Verschiebungen in der Schwingung der Erde und somit für die Menschheit auf der Erde schaffen können.

Ich möchte euch auch bewusst machen, dass ihr den Fokus auf Liebe und den Ausdruck der Liebe bewahren und schützen werdet in dieser einmaligen energetischen Zeit auf der Erde.

Aufgrund der extrem formbaren Energie habt ihr die Fähigkeit, schneller zu manifestieren und eure Wirklichkeit göttlich zu beeinflussen. Wenn ihr eine Verbindung schafft und euch dann auf die Energie des Schöpfers mit größerer Hingabe konzentriert, könnt ihr eure Realität mit der reinsten Essenz göttlich beeinflussen, was göttlichen Willen, Heilung, Erwachen und Vollkommenheit des Schöpfers fördert. Deshalb werdet ihr eure Wirklichkeit und euer ganzes Sein so die wahre Schwingung des Schöpfers erfahren, damit ihr Ermächtigung und Verkörperung erlebt.

Um euch dabei zu helfen, den göttlichen Segen des Schöpfers in euer Wesen und eure Realität zu bringen ist es vorteilhaft,
das Dritte-Auge-Chakra zu aktivieren und mit dem Herz-Chakra und der Seele göttlich ausgerichtet zu sein.

Für manche Menschen auf der Erde mag es vielleicht scheinen, als ob das Dritte-Auge-Chakra blockiert oder inaktiv ist, das ist jedoch oft nicht der Fall, sondern es ist einfach notwendig das Dritte-Auge-Chakra zu verstehen,
sich auf die Energien zu konzentrieren, um eine Erfahrung der Vertrautheit mit dem Dritten-Auge-Chakra aufzubauen.

Das Dritte-Auge-Chakra kann euch dabei unterstützen, ein klares Verständnis, Ausdruck und Interpretation vom göttlichen Willen, dem Bewusstsein und dem Licht des Schöpfers zu bekommen. Es kann ein Werkzeug sein, eine Manifestation und Projektion dafür, wie ihr etwas aus der Seele und dem Herzen in das Dritte-Auge-Chakra übertragt.

Das Dritte-Auge-Chakra schafft Ausdehnung und kann göttliche Energien und Absicht in Form, Materie oder Erfahrung auf der Erde einflechten, damit eure Wirklichkeit mit dem Licht des Schöpfers ermächtigt wird. Es gibt ein paar grundlegende Übungen, die ich mit euch teilen möchte, um euch bei der Ermächtigung eures Selbst und Wirklichkeit mit dem Schöpfer zu unterstützen, deshalb göttlich, damit ihr angemessen und perfekt den Aufstieg und die Entfaltung der Erde beeinflussen könnt.

Die erste Übung ist euch vorzustellen, zu fühlen oder anzuerkennen, dass es eine Licht-Quelle in eurem Herz-Chakra gibt, die eure Seele, Essenz und Wahrheit ist.

Stellt euch vor, dass, jedes Mal wenn ihr langsam ausatmet, das Licht eurer Seele hinauf in euer Hals-Chakra, in euer Drittes-Auge-Chakra an eurer Stirn fließt und dort ruht.


Ihr könnt dies üben, solange ihr möchtet, bis ihr das Dritte-Auge-Chakra fühlt, und ihr werdet eine feine oder auch intensive Erfahrung machen, die für jeden Menschen einmalig ist. Dies arbeitet, um die Verbindung zwischen der Seele und dem Dritten-Auge-Chakra aufzubauen, ebenso erlaubt es euch mit den Empfindungen eures Dritten-Auge-Chakras vertraut zu werden.

Diese Übung kann das Dritte-Auge-Chakra auf die Seele einstimmen,
um Klarheit im Verstand, spirituelle Visionen und größere Interpretations-Möglichkeiten der spirituellen Führung zu bekommen. Dies kann etliche Tage praktiziert werden, es kann das Gefühl für das Dritte-Auge-Chakra aktivieren, wenn ihr einfach ein Verständnis dafür entwickelt, oder eine Vertrautheit mit dem Dritte-Auge-Chakra aufbaut.

Die zweite Übung ist eine Fortsetzung der ersten,

sie erlaubt euch eure physische Realität mit der Wahrheit des Schöpfers zu ermächtigen. Bittet eure Seele darum, energetisch kodierte Symbole dessen zu projizieren, was eure Seele zu manifestieren wünscht, um euch in eurer augenblicklichen Realität zu unterstützen. Eure Seele versteht den göttlichen Willen des Schöpfers für eure Realität auf der Erde und kann Werkzeuge, Absichten und konzentriertes Bewusstsein oder Weisheit in euer Drittes-Auge-Chakra projizieren, um ein klares Verständnis für eure Seele und den Schöpfer, sowie für die Manifestation in eurer Realität zu bringen. Ihr ermächtigt daher eure Realität und seid mit der Wahrheit eurer Seele, der Wahrheit des Schöpfers.

Beginnt mit der obigen Atmungs-Übung,
bis ihr die Empfindung oder das Wissen habt, dass euer Drittes-Auge-Chakra aktiviert wird.
Dann sagt laut oder in eurem Verstand:

„Meine Seele ist Eins und ist ein göttlicher Ausdruck des Schöpfers in mir. Ich bejahe die Einstimmung meiner Seele mit meinem Dritten-Auge-Chakra, meinem Seelen-Licht, Bewusstsein und Liebe fließt einfach in mein Drittes-Auge-Chakra. Ich bitte meine Seele darum, energetisch Licht-kodierte Symbole von meinem Seelen-Licht zu schaffen, die das Bewusstsein und die Absicht von Energien, Situationen, Manifestationen, Weisheit, Klarheit oder irgendetwas, das meinem spirituellen Wachstum und meiner Ermächtigung zu dieser Zeit dienen. Geliebte Seele, bitte übertrage die energetischen Licht-kodierten Symbole in mein Drittes-Auge-Chakra, damit sie aktiviert werden können und in Perfektion in meiner Wirklichkeit manifestieren, während sie gleichzeitig neues Verständnis und neue Einblicke für meinen Aufstiegs-Prozess bieten. Ich danke dir.“

Stellt euch vor, erkennt an oder fühlt, wie die von eurer Seele geschaffenen Symbole des Lichts im Energiefluss von eurer Seele in euer Drittes-Auge-Chakra fließen und dort eingebettet werden, und während ihr euch in dieser Weise konzentriert, wird diesen Symbolen Energie gegeben werden. Ihr müsst die Bedeutung der Symbole nicht verstehen, wenn ihr sie euch vorstellen könnt, könnt ihr sie vielleicht aufzeichnen und mit ihnen arbeiten, um euch völlig damit zu verbinden und neues Verständnis zu erreichen.

Lasst eure Seele und den Schöpfer für euch eure Realität durch das heilige Werkzeug, das euer Drittes-Auge-Chakra ist, ermächtigen.

In Heiliger Ermächtigung
Lord Melchizedek

Angefügte Bilder:
melchizedeck.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#3

"Unahnbar und völlig losgelöst...!"

in Körper - Geist und Seele 18.05.2014 10:02
von Inaara • 14.093 Beiträge

"Unahnbar und völlig losgelöst...!"

Liebe Leserin, lieber Leser, eigentlich… !
Eigentlich wollte ich Ihnen an diesem Wochenende gar nichts schreiben und erst heute Abend den neuen Ashtar Text einstellen! Der kommt auch wirklich erst heute Abend!

Aber ich fühle mich auch heute Morgen so „quer“ und „unpassend“ – regelrecht „un – ahn - bar“,

wie meine Tochter früher immer zu sagen pflegte, wenn sie höchsten Protest ausdrücken wollte! „Der ahnt sich nicht…“,
war eines der beliebten Sprüche aus der Jugendsprache, wenn jemand „unmöglich“ war.

Es ist jetzt kein Witz meiner Clown Engelchen, denn die schnarchen noch in ihrem ätherischen Baumhaus: Ich hingegen fühle mich auch heute Morgen wieder so, als ob ich gar nicht hier hergehöre! Nein, es ist nicht das Symptom einer Seele, die noch nicht verstanden hat! Was also dann?

OK, heute Morgen hätte ich noch ewig weiterschlafen können, so anstrengend wie die ätherische Nachtarbeit wohl wieder gewesen ist – solche wilden, anstrengenden Träume hatte ich schon lange nicht mehr wie in den beiden vergangenen Tagen!

Nur Caja zuliebe hab ich mich in halbwachem Zustand auf den Hundespaziergang begeben.
Und jetzt müsste ich eigentlich genügend „Bodenhaftung“ haben. Habe ich auch! Ganz gewiss!
Aber der „Rest“ fühlt sich so an, als ob er nicht dazu gehört! Viel zu „luftig“ gewissermaßen!

Meine Knochen kann ich schon fühlen, aber es passt alles nicht so recht zusammen!
So, als ob ich in ein Kleidungsstück geschlüpft bin, das noch „auf Zuwachs ist“! (Ein ungeliebtes Wort, wenn die Kinderkleider vorsichtshalber größer gekauft wurden…)

„Auf Zuwachs!“ Vielleicht ist es das? -
Vielleicht hat es etwas mit dem geöffneten Plejaden Tor von gestern zu tun? Ich hab davon erst gestern Morgen auf einer anderen Webseite gelesen – zuvor hatte ich es wohl ignoriert! War wohl auch erst gestern wichtig für mich und Sie!

Ja, „Fühlen“! Was ich auch noch wahrnehme ist:
Ich fühle mich wieder mal wie eine Maus, die aus ihrem Schuhkarton, in den sie zu Transportzwecken gesteckt worden war, herausgelassen und in ein funkelnagelneues Terrarium gesetzt worden ist! Der „Schuhkarton“ war ihr lieber!
Dort konnte sie sich zurecht finden und ihre Grenzen spüren! Dort wusste sie, wer sie ist! Aber nun? Wenn ich mich hier umschaue – und es ist ja wirklich alles beim alten geblieben – hab ich mal wieder das Gefühl, überhaupt nicht hier herzugehören!

Ich weiß! Alle „Sternenkinder“ kennen dieses Gefühl bestens!
„Da oben“ kannten wir uns aus! Und da wollen wir wieder hin! Sofort! - und doch wissen wir genau, dass hier unser Platz ist! Und niemals würden wir den Ort unserer „Bestimmung“ verlassen!

Endlich! Endlich ist da jetzt wieder das bekannte Gefühl, dass Erzengel Gabriel mich hier nicht nur zwischen den Tasten „herumtasten“ lässt – endlich ist da die Bestätigung, dass diese Befindlichkeiten von gestern und heute Morgen wirklich an Sie weitergegeben werden wollen!

Apropos: Gestern! Gestern war es ja wirklich ganz „ver – rückt“!
Ich war bereits wach genug um mich an den gedeckten Frühstückstisch zu setzen, wollte auch meinen lieben Tischdecker und Brötchenauftauer nicht frustrieren…. (Oh, wie der Laptop gerade mit den Tasten knirscht! Wenigstens heult er nicht mehr!)
Jedenfalls saß ich vor dem Teller mit der Ananas Scheibe und fand mich nicht zurecht! Nicht dass Sie es falsch verstehen: Ich wusste genau auf welchem Stuhl ich saß – zeitliche und örtliche Orientierung stimmte!

Aber es war nicht nur so, dass ich mich „wie auf Zuwachs“ fühlte …
(Clown Engel: „Mund halten!!! - Das ist jetzt kein Spaß!“)
Ich sah alles, wusste alles, und war doch wie auf großem Abstand! So, als ob ich gar nicht dazu gehörte! Als ob ich hier extra ins Bild gezoomt worden war! Ein selten seltenes Gefühl, kann ich Ihnen sagen! In einem solchen Zustand kann man auch nicht einfach sein Brötchen schmieren oder sogar etwas essen! Ich fühlte mich wie mit einer dicken Watteschicht umgeben und von allem abgepuffert! Wie mit ganz vielen Stoßdämpfern! Mein lieber Brötchenauftauer beobachtete das Ganze mit Argwohn. Ich auch!

Zwischendurch überprüfte ich, ob mir da vielleicht (von gerne blockierender Seite) ätherische Netze übergeworfen worden waren, die mich an meiner Arbeit hindern sollten – aber das war es nicht!

Inzwischen war Caja aufgestanden, an die Terrassentür getreten und starrte fassungslos in den Garten, wollte aber nicht raus. Als ich nachschaute, sah ich in fünf Meter Entfernung einen freundlich lächelnden Großdrachen mit gespreizten Flügeln Wache stehen.

Ich glaube, sie hat keine Angst vor ihm und wollte mich mit ihrem Verhalten lediglich auf ihn aufmerksam machen.

An meinem Befinden änderte das nichts! Immer noch saß ich „wie bestellt und nicht abgeholt“ vor meiner Ananas Scheibe! Klar, der ganze Raum war voll mit lieben Besuchern!

Das hatte ich eben gemerkt! Der Drache hatte mich auf die Idee gebracht, nachzutesten – und jetzt konnte ich auch sie ahnen! Eine ganze Gruppe von Meistern und Meisterinnen der Weißen Bruderschaft waren anwesend – und dazu Ashtar mit seinen üblichen Begleitern. Ich konnte jeden einzelnen von ihnen orten.

Aber noch nie hatte ich mich bei ihrem Besuch so „daneben“ gefühlt!
Ich fragte nach, ob ich wirklich ganz und vollständig mit allen Seelenprozenten hier im Raum anwesend bin –
denn manchmal, wenn man sehr unkonzentriert oder nicht genügend geerdet ist, ist in Wahrheit der Großteil der Seele auf „Not Einsatz“ woanders!

Auch das war es nicht! Alles was ich Ihnen hier beschreibe, lief wie in Zeitlupe ab! Immer noch „Ananas Scheibe“…!
Schütteln und Hände Reiben halfen, mich meinen Körper mehr spüren zu lassen. Schließlich schien die „Watteschicht“, mit der ich mich abgepolstert fühlte, dünner zu werden und essen war auch möglich.

Und doch: Das „Schutzpolster“ blieb!
So müssen sich die Astronauten in ihren Weltraumanzügen fühlen!“, dachte ich plötzlich! Und genau dieses Bild hatte ich auf einmal von mir! So fühlte es sich an – und von außen konnte ich mich auch so „ahnen“!

Immer noch standen meine lieben Besucher achtungsvoll im Raum – was die sich wohl denken mochten!?
Sie konnten meine Gedanken ja bestens sehen und an meiner Aura erkennen, wie ich mich fühlte! „Unahnbar“, eben!
Schließlich tat ich das, was jeder vernünftige Mensch tut, wenn ihm alles „außerirdisch“ vorkommt:
Ich verzog mich mitsamt meinem „ Raumanzug“ -„unter Protest“ - in meine Bärenhöhle. Das Brötchen hatte ich inzwischen intus – das Tischabräumen überließ ich dem Tischabräumer vom Dienst!

Was genau es war – keine „Ahnung“!
Vielleicht haben diese Gefühle von heute Morgen und gestern wirklich mit den veränderten Bedingungen des Plejaden Tors zu tun? Abgesehen davon, dass gestern Nacht die Diagramme von NOAA wohl wieder „unahnbare“ Sprünge gemacht haben … man kann sie leider nicht sehen! Denn vorsichtshalber hat NOAA wieder eine Lücke produziert!

Ich glaube nicht, dass ich die Einzige bin, die sich im Augenblick „daneben“ fühlt!
Oder vielleicht ganz oben auf der Galaktischen Welle? Alles scheint so "nebensächlich" geworden zu sein!

Es ist nicht unangenehm, nur völlig „losgelöst“ von den „normalen“ Gefühlen! „Über - normal“ könnte man sagen!

Ihnen einen wunderschönen Sonntag! Ich bin immer noch nicht ganz wach, aber das macht nichts! „Die Sonne scheint und die Blumen blühen – und ich ärgere mich über gar nichts!“

Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark


18. Mai 2014
PS: Und bitte fühlen Sie sich mit meiner "Umfrage" von vorgestern nicht gedrängelt! Wann auch immer Ihnen passende Antworten einfallen, ist es noch früh genug! Alles zu seiner Zeit! Aber helfen würde es mir schon! Und all denen, die dieses Wissen brauchen ebenfalls!

Angefügte Bilder:
Idee.png

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#4

” Die Manifestation des/der Seelengeliebten ”

in Körper - Geist und Seele 19.07.2015 08:27
von Inaara • 14.093 Beiträge

” Die Manifestation des/der Seelengeliebten ” von Daniela Kistmacher

Der Liebesplan für die weitere Entwicklung der Seelen auf dem Weg in das neue Paradigma der bedingungslosen, befreiten und sich selbst erschaffenden Liebe, beinhaltet die höchsten Gesetze der kosmischen Ordnung der bedingungslosen All-Liebe, die nun fest im Energiesystem verankert wird.

Die höchste Transparenz der intergalaktischen Herzquelle entfaltet sich, bringt die Seelen in der tiefen gegenseitigen Einfühlung in jene Ausrichtung hinein, wo die karmischen Muster im bewussten Erkennen ihrer fehlgeleiteten Irreführung aus dem Herzen heraus und in die Zentrierung der Lotusfrequenz der universellen Sternenherkunft zurückgeführt werden.

Der Prozess der Wiedervereinigung aller Zwillingsflammenpaare steht nun dem Prozess der vollkommenen Klärung, Heilung und Reinigung von allen karmischem Ballast gegenüber.


Die Loslösung von altem Unrat früherer Inkarnationen wird im 5-Körper-System auf der stofflichen, körperlichen Ebene gefühlt,
da hier die Seelenheilungs- und Herztransformationsprozesse in beiden Seelenaspekten in die Erhöhung und Heilung kommen.
Die höheren Liebesschwingungen der Einheit ihrer göttlichen Verbindung sind auf dem Weg und streifen alle jene Erinnerungen an frühere Leben, Traumata und karmische Verstrickungen ab.

Das, was in einem Teil der Verbindung in die erleuchtende Klärung und Bewusstwerdung jener alten Themen verinnerlicht wird, dringt über das gemeinsame Seelenfeld in die gemeinsame Seelenenergie ein und nimmt sich noch größeren Raum für die allumfassende Herzpräsenz und –heilung.

Die Symptome, die sich hier auf Körperebene zeigen,

sind Überbleibsel der einst eingelegten alten Trigger über das 5-Körper-System, welches den Schmerzkörper nun über den bisher leidenden Emotionalkörper abstreift, der nun in die höchste Ekstase seiner eigenen Freude hineinwachsen und sich erhöhen darf.
Dies macht sich durch den Einfluss des höheren Selbst und der kosmischen Heilenergiearbeit durch die höheren Sphären und lichtvollen Schutz- und Heilungswesen besonders über die Chakren bemerkbar.

Hier ist die Manifestation des/der Seelengeliebten bereits in der höchsten Vision dieser Transparenz der 5-Körper eingespeist.
Beide stärken die Schwingung der Liebe, um den jeweils anderen Anteil zu unterstützen und zu führen und leiten

die Heilkraft der bedingungslosen Liebe einfach durch, um den Heilprozess der Chakrentransformation zu erleichtern und im anderen über die Innensicht bewusst ins Erleben zu bringen.

Die höchsten Liebesschwingungen werden vollkommen im Körperbewusstsein der Licht-DNS verankert und im Gottselbst des Lotusherzens der Herzeinheit verinnerlicht.

Beide werden in sich ganz und kehren innerhalb dieser Ganzheit in die Authentizität mit ALLEM zurück, so dass der Einheit dieser Verbindung im Außen über das Innen nichts mehr im Wege steht. Die Harmonie der Einheit gelangt in den vollkommenen Ausdruck des schöpferischen göttlichen Seins auf allen Ebenen, denn hier sind alle vergangenen Aspekte der Vorleben und karmischen Anhaftungen überwunden.

Bildquellen:
pinterest.com

© empfangen 16.07.2015, Daniela Kistmacher

https://www.facebook.com/zwillingsseelen...500614436810242

Angefügte Bilder:
sein-i-li.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#5

Zurück zum Lichtwesen:

in Körper - Geist und Seele 07.04.2016 18:00
von Inaara • 14.093 Beiträge

Zurück zum Lichtwesen: Von der Trennung in die Schwingung der Liebe

07 Apr 2016 • Von Alex Miller

Jeder Mensch kommt als hellfühliges Lichtwesen auf die Welt,

das sich dazu entschlossen hat, in einem grobstofflichen physischen Körper auf der Erde zu inkarnieren und dabei bestimmte Erfahrungen zu sammeln. Das riesengroße geistige Potenzial, das wir Menschen haben, wenn wir die Erde betreten, stellt eine Gefahr für die Machthaber im Hintergrund dar, und so wird alles Mögliche unternommen, um aus dem engelhaften Wesen einen Roboter zu machen, der sich nahtlos und willig in das bestehende System integriert.

Babys haben noch den Engelsblick und kleine Kinder sehen oftmals ihre Schutzengel an ihrer Seite, so wie auch Hunde oder Katzen.


Bereits kurz nach der Geburt beginnt das System den engelhaften Wesen, die wir alle einmal waren, mit den ersten Impfungen, Fluor und künstlicher Nahrung giftige Cocktails zu verpassen, die ihre hellfühligen und intuitiven Sinne nach und nach abtöten. Durch eine Schwingungserhöhung sind wir aber selbst in der Lage, unser geistiges Potenzial wieder zu erlangen.

Zeit, auszusteigen!

Im sehr empfehlenswerten Film „Hüter der Erinnerung“ werden die Menschen dazu gezwungen, sich jeden Morgen eine Spritze zu geben. Diese verhindert, dass sie Farben und das Licht sehen und ihre authentischen Emotionen wahrnehmen können. Nichts anderes passiert in unserer Welt, in der wir heute leben, nur viel subtiler.

Die Zirbeldrüse verkalkt mit der Zeit und unsere übersinnlichen Fähigkeiten, die wir Menschen alle eigentlich von Geburt an haben, verlieren sich.


Wir werden zum stumpfsinnigen Roboter, der sich hauptsächlich nur noch mit materiellen Dingen beschäftigt, anstatt mit unserem Geist, dem Herz und unserer Seele.


Zudem sorgen die bekannten manipulativen Techniken durch Presse, Politik, Werbung und Religion für jegliche Missachtung unserer eigenen Selbstbestimmung und Selbstverantwortung. Die meisten Menschen sind irgendwann so stumpfsinnig geworden, dass sie sich vor jeden Karren spannen lassen, der ihnen von den „Oberen“ geschickt präsentiert wird. Irgendein ein „Feindbild“ wird es durch die künstlich arrangierten Kriege immer geben. Um uns etwas zu besänftigen, gab man uns „Brot und Spiele“, was in der heutigen Zeit Fussball-WM, Kino, Autos, Frauentausch und Bauer sucht Frau heißt. Und das Programm läuft im Prinzip seit einigen Tausend Jahren. Zeit also, auszusteigen!

Impfen die unbewiesene TheorieDenn die Matrix, in die wir hineingeboren wurden und die wir als Realität bezeichnen, ist so künstlich wie der gleichnamige Film.

Das, was wir auf unserer Leinwand sehen, ist ein genauestens geplantes Theaterstück, damit wir Menschen uns als Opfer wahrnehmen und uns von den Institutionen Politik, Wirtschaft, Finanzsystem und Religion in jedem Stadium unseres Lebens abhängig fühlen. Akzeptieren wir Menschen diese damit einhergehende zerstörerische Geisteshaltung, die in jeder unserer Zelle nach und nach abgespeichert wird und durch Erziehung, Schul-und Bildungssystem gefördert wird, so leben wir ein Leben der Anderen und werden auf Dauer unzufrieden und krank.

So sagt der Neurobiologe Professor Gerald Hüther, dass „98% unserer Kinder hochbegabt sind. Nach der Schule sind es nur noch 2%“. Das eigentliche „Ziel“
der Herrschenden bewirkt durch die o.g. Maßnahmen die Bevölkerung in einer niedrigen Schwingung zu halten.

Eine Schwingung, die auf Angst basiert. Angst vor Terror, Arbeitsplatzverlust, Krankheit, fehlender Anerkennung etc.


Es gibt einen Ausweg
Unser Geist entscheidet, wie sich unser Leben später manifestieren wird.
Das bedeutet, dass es einen Ausweg gibt und wir es selbst in der Hand haben, ein selbstbestimmtes und glückliches Leben zu führen. Für den Verstandesmenschen, und das sind die Meisten, ist es hilfreich, diese Zusammenhänge zu kennen und zu verstehen.

Weitaus wichtiger ist die Kenntnis über das eigene geistige Potenzial,
denn unser vergifteter Körper und unser verblendeter Geist sind reparabel, wenn wir unser Denken und unsere Einstellung zum Leben in eine andere Richtung lenken und somit unsere Schwingung erhöhen:

Wie soll es Frieden auf der Welt geben, wenn sich die Menschen in ihrem eigenen Umfeld Tag für Tag aufreiben, sie unzufrieden und ängstlich durchs Leben gehen?


Eine Veränderung des globalen Systems kann nur erfolgen, wenn der Mensch erkennt, dass er die volle Verantwortung für sein Leben hat. Verstricken wir uns weiterhin in persönlichen Dramen in unseren Beziehungen mit Partner, Eltern, Kindern, Nachbarn, Kollegen usw. und reiben uns dabei auf? Oder verändern wir unsere Einstellung zu jenen Menschen, mit denen wir Streit haben und gehen dabei in die Beobachterrolle, üben dabei Vergebung?

Mit unserer eigenen Einstellung bereits wird sich die Realität verändern.
Denken wir nicht mehr mit Hass an den ungeliebten Chef, sondern mit Verständnis, Empathie und Liebe, können sich wahre Wunder vollziehen. Wenn wir alles Leben auf der Erde als einen Organismus begreifen und dass alles miteinander verbunden ist, lässt sich das Prinzip der Trennung überwinden. Denn wir sind nicht getrennt, von niemandem, denn das Prinzip der Trennung ist ein Trick, damit wir Menschen uns gegenseitig ausspielen
(besser, schneller, reicher…), verletzen und letztendlich töten. Unsere künstliche Lebensweise trägt dazu bei, dass wir uns auch immer mehr auch von der Natur getrennt fühlen.

„Lehrt eure Kinder, was wir unseren Kindern lehrten. Die Erde ist unsere Mutter.

Was die Erde befällt, befällt auch die Söhne und Töchter der Erde. Denn das wissen wir: die Erde gehört nicht den Menschen – der Mensch zur Erde. Alles ist miteinander verbunden wie das Blut, das eine Familie vereint.“ Indianische Weisheit

Schwingungserhöhung

Die größte Angst des bestehenden Systems, dass den „Trick der Trennung“ auf der Welt etablierte, ist das Erkennen der geistigen Fähigkeiten und wie die Art unseres Denkens die Realität beeinflusst:

Sofern der Mensch an das Potenzial von Krieg und Zerstörung glaubt, sich von den Schreckensnachrichten beeinflussen lässt, trägt dies zur Realität von Krieg und Zerstörung bei. Wenn der Mensch an eine Neue Erde glaubt, in der die Menschen in Frieden mit ihren Nachbarn leben und Liebe im Herzen tragen, kann die Realität der Neuen Erde zur Wirklichkeit werden.

Es hört sich an wie ein Wunder, aber Wunder gibt es –jedoch nur,

wenn wir daran glauben und mit den Menschen um uns herum so umgehen, wie wir selbst behandelt werden möchten. Dies bewirkt eine radikale Schwingungserhöhung von uns und es ist wichtig zu versuchen, diese aufrecht zu halten. Die Liebe im Herzen zu leben und der Glaube an das Gute im Menschen können dann auch global radikale Veränderungen für den gesamten Planeten herbeiführen. Und dann sind wir Menschen wieder sehr nahe dran,
am Lichtwesen – mit all unserem Potenzial!

Copyright: © Alex Miller / www.gehvoran.com

Angefügte Bilder:
0_0_0_0_188_138_library_59459.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#6

“ Bewusst Sein „

in Körper - Geist und Seele 27.12.2016 08:23
von Inaara • 14.093 Beiträge

L’aura: Merkur Retrograd, 19. Dezember bis 8. Januar 2017 ~
Original in englischer Sprache: http://thenewdivinehumanity.com
Deutsche Übersetzung: https://einfachemeditationen.wordpres

“ Bewusst Sein „
Diese langen Schlangen in Geschäften, wo du deine Weihnachtseinkäufe in LETZTER MINUTE erledigst. Oder die langen Verkehrsstaus, die langen Listen für Besorgungen und Dinge, die zu tun sind. Orte, wo wir noch hinmüssen. Die Missverständnisse in der Kommunikation, die DRÄNGELEI (being RUSHED).

Dann ist da Merkur Retrograd,
der dich beansprucht und alles verstärkt, als ob wir die Weihnachtslichter sind, die zu oft aufgefädelt worden sind. Du explodierst und du lässt Dampf ab.

Beginnend vom 19. Dezember bis 8. Jänner, während der Weihnachts- und Neujahrszeit haben wir Merkur Retrograd. Dann ist da die großartige Winter Sonnwende (dazu kommt bald noch ein weiterer Post) ebenso während Merkur Retrograd.

So was gibt es zu tun?
Wie gehen wir damit um, was sich anfühlt, als würde sich EXTRA Druck aufbauen?

Zwei Wörter, Nicht ein 4 Buchstaben Wort. SEI – BEWUSST.
Wenn sich deine Knöpfe anfühlen, als würden sie gedrückt werden, überall, wo du hingehst, das passiert aus einem guten Grund. Der Grund ist, DAS ist, was als nächstes dran ist, bereinigt, geklärt, geliebt zu werden. Damit du bewusster wirst. Präsenter im Moment.

Indem du tiefer GRÄBST, in den Schmerz,
in die Selbstreue und Verurteilungen und das wie sich Dinge ausspielen, was nicht deinem 5dimensionalen Selbst entspricht. Sind die Gedankenprozesse und Gefühle, die im Meer des Unterbewusstseins verschollen sind.

Deine 3D Programmierung.
Fange damit an, den Nutzen/die Vorteile von Merkur Retrograd zu SCHÄTZEN. Das Geschenk von Merkur Retrograd ist das der SELBSTBEOBACHTUNG. Indem du tiefer in dich gehst. Langsamer wirst und dich bewusst besser kennenlernst. Es scheint da jetzt noch mehr zu geben, was man da hinzufügen könnte ~ zur to do Liste. Und doch ist es der natürliche Seinszustand. Er lebt durch dein Herz.

Dies schafft ein Fundament dafür, sich bewusst zu sein, noch BEWUSSTER zu sein.


Bei dieser langen Aufstellung, wie geht es dir? Prüfe das mal. Atme. Fokussiere dich auf deinen physischen Körper, innerhalb. Deinen Herzschlag.

Hast Du Mitgefühl für dich oder machst du auf eine Weise zu viel?
Hörst du auf deine Intuition?


Du wusstest, dass du dies oder das lassen solltest, aber hast es trotzdem getan. Gehe tiefer, das ist, wofür Merkur Retrograd steht. Obwohl wir nicht kontrollieren können, wie andere sind. Können wir darauf fokussiert bleiben, achtsam zu sein, präsent, in uns. Tiefer verstehen, wie wir sind, auf unsere leise Stimme nach innen lauschen.

Durch diesen inneren Prozess, das Vertiefen,
das beinah unmöglich ist, es zu ignorieren bei Merkur Retrograd.
Wir greifen immer mehr auf Höheres Bewusstsein zu. Unsere Göttlichkeit. Unsere Selbstliebe. Unser Mitgefühl für uns selbst. In einer Welt, die unbewusst ist (3D) als der, der bewusst ist, zu gehen.

Das ist der Segen von Merkur Retrograd.
Welche Zeit eignet sich besser als diese Jahreszeit, wo sich so viel für uns fremd anfühlt (abgeschnitten) im Unterbewusstsein, das Masken aufsetzen, Dinge unter Kontrolle zu halten. Dann zu dem EINEN zu werden, der bewusster wird, indem wir tiefer in uns gehen.
Um das Authentische Selbst zu werden.

Sich immer mehr besser kennen zu lernen.
Die Masken kommen herunter. Die Schichten, die sich einmal anfühlten wie für immer, von ihnen frei zu sein.

AUFGELÖST im Licht der Gnade. Die Sonnwende und in der Großartigkeit eines Neubeginns. Dem Neumond am 29. Du wirst einmal mehr ins Licht GEBOREN.

IN der Herrlichkeit der Himmlischen Schar.

In der glorreichen Gegenwart deines Höheren Selbst.
Wir singen Hallelujah! JETZT.


Während wir den TAGen der GNADE, die wirklich gekommen sind, im Hier und JETZT, beiwohnen.


https://einfachemeditationen.wordpress.c...ein/#more-24075

Angefügte Bilder:
meti-aa-m.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

probleme und debatten
besucherzähler
Counter
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Robertpoemn
Forum Statistiken
Das Forum hat 311 Themen und 2602 Beiträge.


Xobor Forum Software von Xobor