******************** L I C H T W A H R H E I T E N - - - I N A A R A`S - N E T Z W E R K - F O R U M ***************************
#1

Vatikan steht angeblich mit friedlichen Aliens

in Die Kirche des Lichtes 27.03.2011 07:46
von Inaara • 14.300 Beiträge

EINHEIT DER RELIGIONEN

MOHAMMED

Ich bin der Zurückgekehrte, der, der Menschengestalt angenommen hat, um den Menschen, meinen Brüdern und meinen Schwestern, gebührend zu begegnen.

Ihr seid heilig! Ihr alle, gleich welche Wahl ihr getroffen habt:
Ihr Menschen, die ihr jetzt vor Ort seid, ihr seid geheiligt!


Was ihr ertragen, erdulden, erfahren und erleben wolltet, das entzieht sich einem jedem Wesen in der Schöpfung, so es nicht selbst auf einer dieser Ebenen lebendig war. Ja, ihr seid heilige Geschöpfe aus dem Licht und des Lichts.

Unmissverständlich bringen wir, die Meister, die Gaben des Himmels zurück zu euch, und es ist vor allem eine Gabe, die alle anderen überragt: Die Liebe.

In der Welt, der ich angehörte, damals als „der Prophet“, fristete die Liebe ein kümmerliches Dasein und das ist bis heute so. Anders wären die Ungerechtigkeiten nicht zu erklären, denn dort, wo die Liebe ist, ist die Gerechtigkeit. Und ich sah diese kaum, in den Ländern, die sich den heiligen Schriften wortgetreu ergeben haben.

Dieser Mangel an Liebe sorgt für die Ereignisse, die jetzt abrollen.
Nun aber, bin ich zurückgekehrt als ein Meister unter vielen, ich bin da, wo man mich nicht vermutet und das aus gutem Grund.

Ich habe als ersten Ausgangsort meiner Körperschaft Deutschland gewählt, denn es gilt dort einen Kontrapunkt zu schaffen, wo der islamischen Welt feindselig begegnet wird, mit Vorbehalten und mit Vorurteilen.

Von da aus, ziehe ich meinen Lichtkreis in die und um die Welt, doch es bedurfte meiner Anwesenheit, meiner Spur im Land, von dem der Wandel seinen Ausgang nimmt.

Ein weiterer Grund ist darin zu finden, dass ich für alle Menschen, gleich welcher Religion und welcher Abstammung sie sind, das Licht der Zeit bin, einer Zeit, die in den letzten Tagen der alten Menschheit beschrieben und begründet ist.

So ihr Christen, mich, den Propheten MOHAMMED annehmt und so ihr mich in euer Leben bringt, so vereint ihr die Religionen; zunächst in euch selbst, dann auf faktischer und realpolitischer Ebene.

Es ist Zeit, sich von jeder „Exklusivität“ zu befreien.
Denn wir, die Meister aus dem Sein, kamen stets zu allen Menschen, auch wenn wir in die unterschiedlichsten Regionen dieser Welt entsandt wurden.

Immer seid es ihr alle, immer sind es wir alle, niemals sind es die dort, oder wir da!
Ja, mit diesem Eindruck für die neue Zeit, hebe ich an, diese Welt zu bereisen, in Gestalt, im Licht und mit den Gaben des Himmels, die da sind:

DIE LIEBE DER MENSCHEN ZU ALLEN MENSCHEN DIESER WELT ZU ENTFACHEN.

Ich bin
MOHAMMED ARANIS SAT EOS TAT NAN


lichtweltverlag.blogspot.com/2011/03/einheit-der-religionen-mohammed.html

Angefügte Bilder:
Prophet_Mohammad.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

zuletzt bearbeitet 25.10.2016 09:13 | nach oben springen

#2

Interview mit Lord Maitreya

in Die Kirche des Lichtes 01.06.2013 05:27
von Inaara • 14.300 Beiträge

Interview mit Lord Maitreya

31. Mai 2013
von Steve Beckow, 30.05.13 übersetzt von Gerhard Hübgen

Das ist die Ankündigung eines Interviews mit Lord Maitreya, das schon geführt wurde, aber erst am 03.06. ausgesendet wird. Dieser Artikel gibt eine Vorschau auf das Besprochene.

[...] Linda, Suzi und ich haben gerade ein Interview mit Lord Maitreya aufgenommen, das am kommenden Montag in An Hour with an Angel gesendet werden soll.

Wer ist Lord Maitreya? Nun, wie Benjamin Creme geschrieben hat:
„Er ist seit Generationen von allen maßgeblichen Religionen erwartet worden.

Christen kennen ihn als Christus (1) und erwarten seine bevorstehende Rückkehr.
Juden erwarten ihn als den Messias, Hindus sehen dem Kommen von Krishna entgegen, Buddhisten erwarten ihn als Maitreya Buddha, und Muslims erwarten den Imam Mahdi oder Messias.“ (2)

Erzengel Michael nannte ihn in einer Sitzung, die ich gestern hatte, „den Buddha der Liebe und Weltlehrer.“
Ihr erinnert euch, dass Sanat Kumara die Meister aufführte, die schon auf den Planeten zurückgekehrt sind oder dabei sind zurückzukehren:

„Alle Aposteln, wie ihr sie gekannt habt, sind schon auf dem Planeten,
wie auch die meisten der Anhänger, die mit Yeshua gingen, einschließlich seiner Familie –
nein, ausschließlich der Mutter natürlich und ausschließlich Jophiel [der Josef war]….

Saul/Paul, Mohammed – als Aspekt oder Ausdruck, Moses, Abraham, die meisten der alten Propheten,
wie ihr sie kennengelernt habt, viele von denen, die für euch östliche Wesen sind – Djwhal Khul, St. Germain schaut als Aspekt vorbei, Kuthumi, Maitreya – herein und raus, bis jetzt nicht vollständig verankert. … Eine blaue Tara, grüne Tara.

Ein Aspekt oder ein Ausdruck von Quan Yin. Also, sie sind schon auf dem Planeten anwesend.“ (3)


Maitreyas Rückkehr ist seit langem erwartet worden.
In diesem Interview geht Maitreya seine Pläne als Weltlehrer durch, diskutiert, was bei Ereignissen wie 9/11 wesentlicher ist zu wissen, als „wer hat es getan?“, betrachtet die Situation von Frauen auf diesem Planeten, warnt uns,
die Kinder zu unserem eigenen Nachteil zu ignorieren, und so viel mehr.

Bin ich begeistert? Ja, ich bin begeistert. Das sind weltverändernde, welterschütternde Ereignisse aus meiner Sicht.
Er sagt, dass er später in diesem Sommer beginnen wird in einem physischen Körper zu sprechen.

Er wird verschiedene Städte besuchen
. Um es zu illustrieren (aber ich sage nicht, dass er diese speziellen Städte versprochen hat, weil er es nicht getan hat):
London, Rom, Mumbai, Südafrika (er benannte keine Stadt).

Er sagte, es ist nicht notwendig, Emails zu schreiben und darum zu bitten, Teil dieser Arbeit zu sein. Alles, was man tun muss, ist, die feste Absicht aufzubauen und er wird dessen gewahr sein.


Er bekräftigte, dass, während die aufgestiegenen Meister zurückkehren, wir die wirklichen Meister sind, die zurückkehren –
ihr und ich. Die Meister sind nicht hier, um uns zu retten, sagte er. Wir werden uns selbst retten. [...]

Erzengel Michael sagte mir auch am Montag in meiner Sitzung, dass die Enthüllung [der außerirdischen Präsenz] und der Erste Kontakt (ja, ich sagte „und“) „unterwegs“ sind. [...]

Mein Gefühl sagt mir, dass wir den Hauptereignissen immer näher kommen.
Niemand kennt besondere Daten/Termine und niemand will sie angeben*,
um dann zu sehen, dass die Dinge verschoben werden, usw. Deshalb habe ich EEM nicht nach einem handfesteren Datum gefragt als „unterwegs“ und er hat keines angeboten.

Quelle Text und weiter zu den Fußnoten:
http://spiritgate.de/docs/ankuendigung-i...rd-maitreya.php

Angefügte Bilder:
jes178us.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#3

Maria: Kreise des Lichtes

in Die Kirche des Lichtes 11.08.2013 11:59
von Inaara • 14.300 Beiträge

Maria: Kreise des Lichtes

11. August 2013
Liebe Freunde, ich bin Maria, die Mutter von Jeshua auf der Erde.
Es ist solch eine Freude für mich unter euch zu sein, in eurem Kreis des Lichts. Ich möchte an diesem Morgen mit euch feiern. Ich möchte euch mit einer Decke von süßer Liebe einhüllen, ganz sanft und leicht – fühlt es.

Eure Herzen brauchen Liebe. Für euch alle ist es schwer an diesem Ort zu sein.
Euer natürlicher Zustand ist die Freude, die Verspieltheit, Kreativität. Oft fühlt ihr euch von den schweren Energien der Erde erstickt. Ihr fühlt euch von zu Hause getrennt. Ich möchte die Energien des zu Hauses, der originalen Quelle heute zu euch bringen. So atmet sie ein und erinnert euch daran, wer ihr seid.

Ich möchte, dass ihr in dem Licht eurer Seele badet und in der Verbindung eurer Seelen.

Stellt euch vor, wie das Licht der Verbindung, der Einheit durch euren gesamten Körper fließt.
Achtet darauf, dass dieses Fließen alle Teile eures Körpers besucht, besonders die, die Heilung brauchen.
Lass alles zu deinen Füßen herunter fließen. Nun ist eine Lichtwolke um uns alle herum.
Und fühle wie du dich in dieser Lichtwolke entspannen und sicher fühlen kannst. Es kann sein, dass du merkst, dass Teile von dir müde sind und sich schwer anfühlen. Das ist in Ordnung – lass alles so sein.

Ihr tragt alle ein sehr kostbares Licht in eurer Seele.
Wenn Ihr mit diesem Licht verbunden seid, dann fühlt ihr euch eins mit dem Universum. Dies ist die göttliche Erfahrung, nach der ihr sucht. Wenn ihr als junge Seelen eure Reise beginnt, seid ihr euch dieses inneren Lichtes noch nicht bewusst. Ihr sucht nach ihm im Außen, in der äußeren Welt. Ihr seid tatsächlich wie Kinder, die nach Orientierung suchen. Aber eure wahre Mission ist es die Orientierung im Innen zu finden. In Wirklichkeit ist dies die Geburt eurer Göttlichkeit.

Viele Seelen verbringen über Zeitalter hinweg viele Leben damit, das Licht außerhalb ihrer selbst finden zu wollen.
Und das gehört zum Heranwachsen dazu. Aber ihr seid nun dabei reife Seelen zu werden.

Euch ist bewusst, dass es notwendig ist, nach innen zu gehen.
Ihr habt alle anderen Möglichkeiten ausprobiert. Ihr habt versucht durch weltliche Macht oder Besitz das Licht zu erlangen. Ihr habt versucht das Licht zu finden, indem ihr euch ein großes Ego erschaffen habt, um von der Welt Anerkennung zu erhalten. Und ihr habt versucht das Licht zu finden, indem ihr euch selbst in romantischen Beziehungen verloren habt, dem Eins-werden, mit einer anderen Seele.

Dies sind tatsächlich die Abschnitte, durch die jede Seele auf ihrer evolutionären Reise geht.


Und an einem bestimmten Punkt entdeckt die Seele, dass diese Dinge so nicht funktionieren.

Dann geht die Seele durch eine tiefe innere Krise. Sobald sie erwachsen wird, tun sich ihr tiefe Gefühle von Alleinsein, Trennung und Angst auf. Und es wächst das Wissen, dass diese Leere von nichts Äußerem gefüllt werden kann. Diese Station deiner Seele kann auch als “die dunkle Nacht der Seele” bezeichnet werden.

Die Seele kann sich nicht mehr in Äußerlichkeiten verlieren.
Und sie weiß noch nicht, wie sie sich ernähren kann, wie man nach innen geht. Dann kann einen die Einsamkeit am stärksten treffen. Wenn du an diesem Punkt bist, findest du in Beziehungen oft nicht das, wonach du wirklich suchst. Es gibt keinen anderen Weg als den, der zu deinem Herzen führt.

Und du bist der Einzige, der dein inneres Feuer anerkennen und dadurch auch entzünden kann. Ihr fragt euch oft:
“Wie soll ich das machen?” Und eure immer wiederkehrende Frage lautet:
“Wie werde ich erleuchtet; wie erleuchte ich mich selbst?“

Und die Antwort ist, dass es nicht du bist, der es tut.
Das “du”, das gesucht hat, sich alleine fühlte und verzweifelt ist, ist nicht dasjenige, das erleuchtetet wird. Im Grunde genommen gibst du diesen Teil in dir auf, du lässt ihn los. Du kniest vollständig nieder, vor deinem Selbst, und gibst es auf. Dein Ego verneigt sich und muss anerkennen, dass es die Antworten nicht weiß.
Deswegen – die Antworten nicht mehr zu wissen und sich in der “dunklen Nacht der Seele” zu befinden –
Das ist die Ankündigung der Erleuchtung. Wenn du aufgibst, dann öffnest du dich für etwas Neues! Etwas, das du nicht kontrollieren kannst. Es ist die Energie deiner Seele.

Sie hat schon seit Ewigkeiten, seit einer sehr langen Zeit an deine Türe geklopft.

In Wirklichkeit hattest du Angst vor deiner eigenen göttlichen Liebe und Licht,
denn von einer menschlichen Perspektive her kann sie nicht kontrolliert werden. So hast du dich gegen dein eigenes Licht und deine Quelle der Freude gewehrt. Das zu sehen ist sehr paradox für uns, von unserer Seite aus. Die wertvollste Sache, nach der ihr sucht, ist in eurem Inneren präsent. Und hier liegt die Antwort auf eure Gefühle der Verzweiflung und Einsamkeit.

Wenn du aufhörst zu versuchen dich zu ändern, zu versuchen dein Leben zum Laufen zu bringen, dann öffnest du dich einer größeren Kraft, die dich mit Leichtigkeit und Freude tragen möchte.

Und wenn du einmal in diesem Fluss der Leichtigkeit bist, dann wirst du dich mit anderen verbinden, die in dem gleichen Fluss sind. Und dein Herz wird mit Freude erfüllt sein. Dich mit deiner Familie, deiner spirituellen Familie auf der Erde zu treffen,
ist einer der tiefsten Quellen des Glücks und der Erfüllung für dich. Aber bevor das geschieht, musst du loslassen. Du musst dich dem Fließen deines Herzens anvertrauen und nicht versuchen das Leben so sehr zu manipulieren und zu kontrollieren.

Das Leben wird viel einfacher und leichter, wenn du es aus dem Herzen lebst.

Der schwierigste Schritt ist anzuerkennen, dass du den Weg nicht weißt. Jedes menschliche Ego hat Stolz.
Und der Stolz trennt dich vom Fließen der Liebe ab. Daher musst du deinen Stolz aufgeben.

Und dies tust du, wenn du dich mit dem verletzten und verwundbarem Kind in dir verbindest.
Dies zu tun ist etwas zutiefst Spirituelles. Durch das Erkennen des Kerns deiner Verletzlichkeit kommst du tatsächlich anderen Menschen näher. Indem du dein eigenes verletztes Kind wahrnimmst, wirst du es auch in den Augen anderer Menschen sehen. Wahrhaftiges Umarmen deiner eigenen Dunkelheit, deiner eigenen Verletzlichkeit, erschafft eine Brücke zwischen dir und anderen Menschen. Es erschafft auf natürliche Weise Mitgefühl und Verständnis in deinem Herz.

Wenn du in deinem Ego drin bist, dann neigt man dazu andere Leute zu beurteilen und zu kritisieren.
Das brauchst du, um deine Identität aufrecht zu erhalten. Aber wenn du die Menschen mit den Augen des inneren Kindes betrachtest, dann erkennen sie, dass sie verwundete Menschen sind, wie du.
Und es ist einfacher ihnen eine helfende Hand zu reichen.
Es ist auch einfacher die Hilfe und Liebe von anderen Menschen zu empfangen. Dies ist es, was damit gemeint ist, einen Kreis des Lichts zu erschaffen. Deine Verwundbarkeit anzunehmen und das Bedürfnis nach Kontrolle, deinen Stolz, aufzugeben.

Für das Ego scheint dies ein hoher Preis zu sein. Aber eigentlich ist er klein, verglichen mit der Einsamkeit und Verzweiflung, die du erleidest, wenn du am Ego festhältst.

In dieser Zeit haben viele Menschen ein Verlangen danach, sich mit dem Herzen zu verbinden.
Meine Botschaft ist besonders an die Menschen gerichtet, die für den Sprung bereit sind:

Lass sie los, deine Beurteilungen, deine Kritik – besonders an dir selbst.
Öffne dich für die immense Quelle von Licht, die für dich verfügbar ist. Du hast ein Gefängnis für dich selbst erschaffen. Ich fordere dich auf, aus ihm heraus zu treten. Du kannst es jetzt tun, du bist bereit.
Alles, was du tun musst, ist einfach danach zu fragen. Du musst nicht kämpfen oder leiden, um aus dem Gefängnis heraus zu kommen. Du brauchst einfach nur den Geist, oder wie auch immer du die endlose Quelle dieses Universums nennst, zu bitten.

Oder du kannst es auch in einem Gebet tun:“Lass mich frei, ich möchte wieder zu Hause sein.”

Zu Hause ist in allen von euch. Wenn du die Türen deines Herzen öffnest, wird das Licht strahlen, so hell!
Dein Licht wird Freude zu den anderen bringen. Du wirst dich freudig mit anderen Leuten verbinden. Aber du bist auch zufrieden, wenn du alleine bist. Du wirst keine anderen Leute brauchen, um erfüllt zu sein. Aber es wird eine Erfahrung der Bereicherung und des Überschwangs sein, sich mit ihnen zu treffen, besonders bei Seelenverwandten.

Ich möchte enden, indem ich euch bitte euch vorzustellen, dass wir heute einen Samen pflanzen.
Seht einen kleinen Samen des Lichts, den jeder von euch hält. Stellt euch vor, wie ihr ihn in die Erde steckt und ihm von Herzen alles Gute wünscht. Ihr vertraut diesen Strahl des Lichtes der Erde an und dann lasst ihr ihn los. Ihr lasst alle Kontrolle los, oder das Verlangen zu manipulieren oder zu wissen. Schaut einfach, was geschieht.

Eines Tages wird die Erde dir diese Energie zurückgeben, als ein kleines Wunder, das in dein Leben hereinkommt. Du wirst dich fragen: “Hm, warum widerfährt mir das?”

Vielleicht fragst du einen Hellsichtigen oder ein Medium darüber. Ich möchte dir sagen:
“Analysiere es nicht mit deinem Kopf, empfange einfach die Geschenke, die dir vom Universum gegeben werden.”

So lasst uns nun für ein paar Momente die Lichtwolke genießen, die uns noch immer umgibt und sich mittlerweile ausgedehnt hat. Das Licht ist jetzt warm und golden.

Bitte wisst,
dass ihr immer mit eurer Seelenfamilie verbunden seid. Wir von der anderen Seite sind immer bei euch. Nehmt uns


Maria durch Pamela Kribbe, August 2013
Übersetzung: Johann Christoph Bätz
Quelle Text: http://www.torindiegalaxien.de/0813/10maria.html

Angefügte Bilder:
mutter-maria.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#4

RE: Maria: "Freude als Grundstoff des Universums"

in Die Kirche des Lichtes 30.10.2013 13:52
von Inaara • 14.300 Beiträge

"Freude als Grundstoff des Universums"

Maria durch Pamela Kribbe
Übersetzung: Johann Christoph Bätz

Liebe Menschen, gute Menschen, ich bin Maria.
Ich bin heute bei euch, um euch an die Vibration der Freude zu erinnern, die zu euch gehört, ohne die ihr nicht leben könnt. Sie ist ebenso unverzichtbar wie der Sauerstoff, den ihr einatmet, um physisch am Leben zu bleiben. Freude ist der Grundstoff des Universums. Von Freude wird alles getragen, aus der Freude wird alles geboren, Freude verleiht dem, was sie erschafft, Lebenskraft. Freude ist eine erschaffende Kraft.

Ihr seid oft so isoliert vom Gefühl der Freude, das zum Kern dessen gehört, wer ihr seid, dass es euch schwer zumute wird,
und ihr manchmal sogar denkt, ihr wollt nicht mehr leben, wollt nicht mehr sein.
Dieses Gefühl der Schwere kann euch einhüllen und euch von der Quelle, euren Wurzeln und eurer Schöpfungskraft trennen.

Ihr fühlt euch dann innerlich tot. Ich sehe dies in euch geschehen.

Ich will euch daran erinnern, wer ihr seid. Ich will dich zurückführen zu deinem Ursprung, zurück in das Leben in dir selbst. Wie beschwerlich es auch ist, wie schwer es auch erscheinen kann, es ist immer eine Öffnung zur Freude, zur Urkraft, zum Grundstoff des Universums möglich.

Manchmal kann die Öffnung nur erscheinen, wenn du etwas aufgibst oder wenn du ‚dies aufgibst‘.
Das ist paradox, denn ihr verbindet „das Aufgeben“ mit etwas Negativem:
das Beil, das dabei niedersaust, nichts bleibt wie es ist, alles loslassen

. Dennoch kann gerade die Bewegung dir dabei helfen, zum Licht in dir selbst zu kommen.
Du brauchst dann nichts mehr, und diese Freiheit ist wichtig für dich, um dich wieder aufrichten zu können. Das Müssen drückt dich nieder; du musst glücklich sein, du musst im Licht stehen, du musst dich selbst verstehen, du musst alles.
Fühle den Druck von diesem Müssen einmal.

Gucke einmal in dir selbst, wo der Druck dich am meisten erreicht. Fühle das in deinem Körper oder in deinem Energiefeld. Siehe einmal, wo du den Druck des Müssens – welchen Inhalt das Müssen auch hat – am stärksten erlebst.
Mache davon ein Bild oder eine kleine Zeichnung für dein inneres Auge.
Sieh dich selbst als menschliche Gestalt stehen und lasse dann den Strom, den Druck des Müssens in dir aufkommen und schau einmal, wie dein Körper darauf reagiert.

Beugt er sich vornüber, zieht es mit einem Mal,
ist dort ein bestimmter Ort in deinem Körper, der dadurch schwer und trübe wird?


Und erkenne dann, dass dies nicht die Strömung deiner Seele ist.
Der Strom deiner Seele ist einer der Entspannung, Leichtigkeit, Fröhlichkeit und des Behagens. Kein Müssen.
Alles darf und kann und die Frage ist allein: bringt es dir mehr Freude?

Das ist die oberste Priorität der Seele: bringt es dir mehr Freude?
Die Gesellschaft um dich herum erzählt dir eine ganz andere Geschichte; dieses Feld drängt dich genau ins Gegenteil.
„Ist es nützlich, funktional, was du tust? Ordnest du dich damit Anderen oder der Welt unter? Dann ist es gut, gewissenhaft und pflichtgetreu.“

Und da hast du den Druck des Müssens wieder; du musst allem entsprechen. Spüre diesem Unterschied zwischen beiden Energieströmungen nach; dem Druck des Müssens und dem Strömen der Freude; was für ein Unterschied!

Aus der Vergangenheit und den alten Energien auf der Erde heraus wird dir weisgemacht, dass du dem Strom des Müssens folgen musst, weil du nur dann als Mensch nutzbringend bist. „Das bringt das beste Resultat“, ist der Gedanke.

„Leben aus der Leichtigkeit, der Freude und dem Behagen heraus ist entsetzlich hohlköpfig und leichtsinnig.
Dass kann zu nichts führen, das ist nicht produktiv. Es ist vielleicht ganz schön für kurze Zeit, auf Reisen oder am Wochenende, aber nicht für das ernsthafte Leben im Alltag.“ Das ist die Botschaft, die dir aus der schweren Energie der Vergangenheit heraus mitgegeben wird. Und so kommt es, dass du manchmal Kontakt mit der Energie der Leichtigkeit und Freude aufnimmst, dich verspielt und aus der irdischen Schwere herausgehoben fühlst, und dass du, sobald du wieder „ernsthaft“ beschäftigt sein sollst, im Leben des Alltags, gegen eine Mauer aus Widerstandes und Verständnislosigkeit prallst. Wenn du mit der Energie der Leichtigkeit, die deine Seele dir auf der Erde anbietet, leben willst, musst du damit rechnen, dass du es mit alten Mächten und Kräften zu tun bekommst, die hierin noch nicht mitgehen können, die Widerstand bieten.

Was tust du da dann mit, wie gehst du damit um?

Der erste wichtige Schritt ist, dir darüber klar zu werden, dass Freude viel, viel produktiver und kreativer ist als Zwang und Pflicht. Letztendlich führt das Schaffen aus Freude zu viel mehr Überfluss, nicht nur für dich selbst, sondern auch für Andere, auch für die Welt.

Sieh nur, wie es hiermit in der Natur zugeht.
Sobald eine Pflanze oder ein Tier munter wachsen und gedeihen kann, profitieren auch andere Organismen davon. In einem ausbalancierten Ökosystem hat alles seinen Platz und stimuliert das optimale Wachstum und Gedeihen des einen Organismus‘ auch das von vielen anderen, und das stimuliert einander.

Dich selbst klein halten, dich selbst einschränken, dauernd dein Bestes tun, dich beugen vor Mächten und Autoritäten außerhalb deiner selbst führt nicht zum Überfluss, sondern stumpft ab und macht dich innerlich tot.

Du musst folglich – um dann doch kurz das Wort Müssen zu gebrauchen – wählen.
Du kannst nicht für Beides leben, in beiden Energieströmungen zugleich sein:
im Druck des Müssens und in der Strömung der Freude und der Freiheit.

Wenn du dich dafür entscheidest, dem Strom der Freude zu folgen, rechne mit Widerstand.
Nicht allein von außerhalb deiner selbst, sondern vor allem auch in dir selbst, weil da in dir noch allerlei alte Gedanken und Überzeugungen leben. Die Kollision des Alten und des Neuen wird Angst in deinem System wecken, das Gefühl, dass es nicht sein darf oder kann, das Gefühl, dass es nicht möglich ist, aus deiner Seele heraus hier auf der Erde anwesend zu sein. Der erste Schritt, dies doch möglich zu machen und durchzuhalten, ist daher, dir bewusst zu werden, dass Freude der Grundstoff des Universums ist und ein enorm schöpferisches Potential hat, das viel größer ist als die Kraft dessen, dich selbst zu erschöpfen, dich zu disziplinieren, des Müssens.

Der zweite Schritt, den du brauchst, um die Strömung in deinem täglichen Leben zuzulassen, ist Vertrauen.
Das widerspricht ebenfalls der gefestigten Ordnung. Denn von den bestehenden Systemen wird dir beigebracht, dass das Leben etwas Chaotisches ist, in dem die ganze Zeit bedrohliche Kräfte in Form von Rückschlägen, Krankheit, Unglück auf der Lauer liegen. Ihr müsst so viel Kontrolle wie möglich über diese chaotischen Kräfte ausüben, die zum Leben dazugehören. Kontrolle wird dich als etwas Gutes gelehrt; die Kontrolle zu halten mit deinem Verstand, mit deinem Willen, mit den Systemen und Strukturen, die von der Gesellschaft entworfen wurden. Auf diese Weise wurden deine Spontanität, deine Originalität, dein inneres Wissen schon früh in Fesseln gelegt.

Es wurde dir erzählt,
dass sehr Vieles nicht möglich ist, nicht realistisch ist. Wie kannst du dann wieder lernen zu vertrauen?


Um wieder zu lernen zu vertrauen musst du das System der Werte und Normen, in dem du aufgewachsen bist, und das bereits jahrhundertelang von Generation zu Generation weitergegeben wird, innerlich loslassen. Das ist ein großer Schritt; nur ein starkes Bewusstsein kann sich von dem Ganzen losmachen.

Es erfordert Klarheit des Geistes, Durchsetzungsvermögen und Treue deinen tiefsten Impulsen gegenüber.
Es geht eine Art von Zugkraft vom kollektiven Bewusstsein aus. Auch wenn das grau ist, nicht freudvoll und beklemmend, scheint es dennoch einfacher, darin mitzugehen als dich davon loszumachen. Es erfordert Mut und Kraft, auf dich selbst zu bauen, wirklich danach zu lauschen, was du zutiefst fühlst, und mit deinem Leben zu tun was du willst.

Die Kraft des Losmachens ist damit verbunden, zu vertrauen. Es gehört zusammen.
Wenn du dich in Aspekten der Angst und der Kontrolle vom kollektiven Denken losmachst, musst du freilich vertrauen, denn du kannst nicht mehr aus den angelernten Kontrollmechanismen heraus leben. Du stimmst dich auf etwas Größeres ein; etwas was deinen persönlichen Willen und deinen menschlichen Verstand übersteigt. Und das ist ein großer Schritt für ein Bewusstsein, das darauf trainiert ist, aus traditionellen Denkweisen und der Angst, die dazu gehört, heraus zu leben.

Ich möchte euch einladen, diesen Schritt zu tun.
Stellt erst den Kontakt mit der Freude her, die euer Geburtsrecht ist, die die Quelle dessen ist, woraus ihr als Seele kreiert wurdet. Das Leben selbst, die Quelle, die du Gott nennen kannst, lief über von Licht, Freude, Fantasie und so erschuf sie dich, und sie hat sich unendlich über dich gefreut. Als Seele gingst du aus der Quelle hervor, und du wolltest die Freude, die dir mitgegeben war, aus der du geboren warst, weitergeben an den Rest der Schöpfung. So dass auch aus dir freudvolle Kreationen entstehen würden. Fühle die Urfreude, die in deiner Seele lebt.

Alles was du mitgemacht hast, der tiefste Schmerz, das Leiden, die Einsamkeit, werden endlich weggespült durch diesen Strom, der die Essenz dessen ist, wer du bist.

Lasse den Strom dich jetzt erreichen, wie eine Dusche, die dich umspült, und spüre, wie müde du bist vom Streiten, vom Müssen, dem Wollen und der Enttäuschung und Frustration, wenn es dann nicht glückte. Lasse die Müdigkeit dich einmal an den Punkt bringen, an dem du sagst:

„Ich tu das nicht mehr. Ich will das so nicht mehr.“
Und lasse es los! Du brauchst nichts mehr. Nichts mehr zu leisten, nichts mehr abzulegen.
Du hast nicht einmal mehr „Seelenziele“.

Du fühlst dich aufgenommen in die Strömung der Freude. Fühle, wie entspannend das wirkt. Lasse die Freude durch all deine Körperzellen strömen, vor allem auch in die Bereiche, die unter dem Druck des Müssens leiden. Sei sanft mit dir selbst. Nimm dir Zeit und Aufmerksamkeit für die Anteile in dir, die unter dem Mangel an Licht gelitten haben. Teile von dir sind wie ein verdorrter Acker, auf den lange kein Wasser geströmt ist. Nimm dir Zeit, alle Teile von dir selbst sich wieder zu sättigen zu lassen mit dem Beben der Freude, Leichtigkeit und Ungezwungenheit.

Wiederhole dies regelmäßig, um Kontakt zu halten mit der Schwingung dessen, wer du tatsächlich bist.
Es ist notwendig, gegenzusteuern gegen die Information, die aus der menschlichen Gesellschaft auf dich zukommt. Aber dieses Gegensteuern braucht kein Streiten zu sein; es ist eher ein immer wieder Zurückfallen in die Energie der Freude, des Stromes der Leichtigkeit. Wenn du merkst, dass du wieder in eine Anspannung oder einen Stress gerätst, unter Druck stehst – ob es nun etwas von außerhalb von dir ist oder etwas, das du dir selbst einredest oder antust – lasse in dem Moment den Druck und Stress bewusst los.

Erinnere dich, dass du das nicht bist. Dass du noch mehr musst, kann nicht die Antwort auf deine Lebensfrage sein. Es geht um den Schritt zurück in deinen Kern und darum, von dort aus zu fühlen, dass da etwas Größeres ist als du, der kreative, Göttliche Lebensstrom der Freude, die dir helfen will und durch dich hindurch strömen will.
Du musst es nicht alles selbst tun und können. Das ist Vertrauen:
dass du deinen Verstand und deinen Willen kurz loslässt und offen bist für etwas Größeres: etwas das du mit deinem menschlichen Verstand nicht erfassen kannst, und das doch sehr weise ist. Voll von einem innerlichen Wissen, das du nicht in Worte fassen kannst. Es ist eine Intelligenz, die den menschlichen Verstand übersteigt.

Je mehr du dich dem hingibst, desto einfacher wird das Leben. Du musst dich dann weniger an Fragen ausrichten wie:
„Was muss ich jetzt tun, welche Entscheidung muss ich nun fällen, muss ich nach links, muss ich nach rechts?“

Die einzige Frage wird sein:
„Höre ich auf die Stimme der Freude? Oder höre ich auf die Stimme des Müssens, der Angst, der Pflicht?“
Das ist die einzige Frage, die übrig bleibt. Die Frage kannst du dir selbst in jedem Moment, immer aufs Neue, stellen, und so entfaltet sich ein Lebensweg, den du nicht mit dem Verstand vorhersagen kannst, sondern der sich Schritt für Schritt offenbart. Das ist Leben aus der Seele heraus. Das ist möglich auf der Erde. Spüre, dass dies möglich ist!

Dies ist eine Übergangszeit, in der das Alte langsam, Ruck für Ruck untergeht und Platz macht für ein neues Bewusstsein. Ihr seid die Träger des neuen Bewusstseins und macht das Zusammenbrechen des Alten in euch selbst mit, nicht nur außerhalb von euch, sondern auch in euch selbst. Lasst es geschehen, lasst es nur zusammenbrechen.

Widersetzt euch nicht.
Es kommt eine neue Zeit, in der der Strom der Freude wieder Wurzeln in die Erde treiben kann;


Dank und mit euch!

Angefügte Bilder:
mutter-maria.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#5

„Die Göttliche Antwort“

in Die Kirche des Lichtes 14.01.2014 10:55
von Inaara • 14.300 Beiträge

„Wochenbotschaften Natalie Glasson ~ JANUAR 2014“

http://www.wisdomofthelight.com/
Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

„Die Göttliche Antwort“

Es ist mein größter Wunsch, mein Licht hervorzubringen und ich möchte mich gerne mit eurem Wesen verbinden,

damit wir vielleicht innerhalb dessen einen Moment des Friedens und der Wahrheit teilen, sowie die Strahlen des Schöpfers. Ich möchte euch in dieser Zeit enormer Umwandlungen unterstützen, indem ich Wege mit euch teile, an die ich glaube und sie eurem Weg auf der Erde hinzufügen.

Die Schlüsselworte für diese Zeit auf der Erde sind Liebe, Ausdehnung, Seelen-Integration, Intuition und Freiheit. Diese Worte können zum Ausdruck gebracht und in einer allgemeinen Weise verstanden werden und sie bieten konzentrierte und höchste Führung und weitere Erkenntnisse zur Unterstützung an.

Liebe ist die Verbindung mit der demütigen liebevollen Essenz innerhalb eures Wesens und ihr zu erlauben auszustrahlen und sich mit allen Aspekten und Ausdrücken eures Wesens zu vereinen.

Auf diese Weise könnt ihr innerhalb eurer entdecken, wie ihr eure augenblickliche Erfahrung der Liebe erhöhen könnt und wie ihr mehr Frequenzen, Schwingungen und Erfahrungen der Liebe innerhalb eures Wesens und Wirklichkeit verankern könnt. Es ist euch zu ermöglichen und zu erlauben, einen Blick auf jede Situation und Idee in eurer Realität aus dem ständig fließenden Brunnen der Liebe zu werfen.

Ihr werdet ermutigt, zuerst die Liebe des Schöpfers innerhalb von euch Selbst zu erforschen.
Wie fühlt ihr euch, wenn ihr die Liebe eures Wesens ausstrahlt? Wie verändern sich eure Aktionen und Gedanken?

Erinnert euch, dass die Liebe für euer Wesen die Liebe des Schöpfers für euer Sein ist, sie ist anders als die Liebe, die ihr auf der Erde mit einem physischen Menschen oder einem Tier teilen könntet. Die Liebe des Schöpfers, die in euch wohnt, ist bedingungslos, erwartet keine Gegenleistung, wünscht einfach in einen Zustand des Seins im Raum zu existieren, in Frieden, Einfachheit und in Sanftheit.

Es ist durch das Strahlen der Liebe des Schöpfers durch euer Sein, dass ihr die Ausdehnung erreicht.

Nicht nur, dass euer energetisches Feld und eure Aura verstärkt ausgedehnt werden, sondern ihr erlaubt euch genauso mit dem Bewusstsein und dem Bewusstsein der Ausdehnung in der grenzenlosen und fließenden Energie zu existieren.

Ihr beschränkt euch nicht mehr, sondern denkt, handelt und existiert jenseits der Beschränkungen.
Die Beschränkungen, über die ich spreche, sind selbstauferlegte Beschränkungen, gebunden von euch in eurem eigenen energetischen Feld und Bewusstsein. Manchmal können diese Beschränkungen von anderen in eurer Realität verbessert werden, weil ihr sie anzieht, um eure Glaubenssysteme und Beschränkungen zu bestätigen, die ihr geschaffen habt.

Seelen-Integration und Intuition bitten euch, euch auf die Essenz und Wahrheit innerhalb eures Wesens zu konzentrieren, erlaubt ihren natürlichen Fluss, Einfluss und Rhythmus sich in eurem Wesen zu entfalten. Mit Hilfe der Liebe und Ausdehnung kann die Seele Integration erreichen und ihr könnt euch auf die Erfahrung der Integration konzentrieren und damit akzeptieren, dass es eine mächtige Licht-Quelle innerhalb eures Wesens gibt, die eure Macht, Kraft und lenkendes Licht ist. Es ist euer Schatz und alles was ihr für eure irdische Reise benötigt.

Eure Seelen-Intuition sind Weisheit, Einsichten und Gedanken, die jenseits eures augenblicklichen Fokus eures Verstandes sind, bieten mehr entwickelte und aufschlussreiche Gedanken eines größeren Bildes, Bewusstsein und Verständnis von und für eure Realität.

Freiheit ist das Ergebnis aller bisherigen Prozesse und doch kann Freiheit ohne bewusstes Verständnis für die bisherigen Prozesse erreicht werden. Freiheit ist nicht ohne Verantwortung oder Verpflichtungen zu existieren, sondern sie besteht darin, euch frei von Leiden, Schmerzen und Chaos innerhalb eurer physischen, mentalen, emotionalen und spirituellen Körper zu fühlen, tatsächlich innerhalb aller Aspekte eures Wesens. Freiheit ist euch selbst zu erlauben in Frieden, Liebe, Bewusstsein und Fokus auf den Schöpfer innerhalb eures Seins und innerhalb des Universums für die meiste Zeit zu existieren, statt in Nicht-Erinnerung an den Schöpfer.

Allmählich wird euer Fokus die Freiheit erfahren, Freiheit, die eigentlich eine Verbindung mit der Schwingung des Schöpfers ermöglicht, euch erlaubend hochzufliegen bis dies eure beständige Position der Existenz ist.

Erlaubt diesen Worten, euer Bewusstsein und eure Erfahrungen von ihnen, sich innerhalb eurer Energien niederzulassen, während ihr euch auf Liebe, Ausdehnung, Seelen-Integration, Intuition und Freiheit konzentriert.
Vielleicht erlaubt ihr euch für eine Weile die Worte zu betrachten oder sie in eurem Verstand zu wiederholen, während ihr euer ganzes Sein in Einstimmung mit diesen Worten bringt und euren Fokus in eurer grenzenlosen liebevollen Gesamtheit erlebt.

Könnt ihr die Energie der einzelnen fühlen, ihre Möglichkeiten, Schaffungen und Designs für eurer eigenes Wesen und Wirklichkeit? Dadurch, dass ihr euch auf jedes einzelne konzentriert, spürt ihr ihren Einfluss auf euer Wesen und erlaubt euch selbst jede Energie innerhalb eures Wesens zu entdecken, zu aktivieren und zuzugreifen, als ob es ein lieber Freund mit einem großen Gefühl der Vertrautheit ist. Ihr beginnt die Kraft zu erkennen und zu spüren, die sich innerhalb jeden Fokus sammelte, und wie ein mächtiges Strahlen entsteht, wenn jeder Fokus innerhalb von euch kombiniert wird.

Ich möchte euch dazu ermutigen, euch jeder Situation, Erfahrung, Herausforderung, Idee oder neuen Erwachen mit dem Verständnis und Wissen zu nähern, dass ihr die Antworten bereits habt. Deshalb, wenn ihr in eurer Perspektive habt, dass ein Problem innerhalb eures Seins oder Realität gekommen ist, könnt ihr diese Perspektive verändern, indem ihr euch daran erinnert und anerkennt, dass Probleme nicht existieren, weil ihr die göttliche Antwort auf alles habt.

Ihr mögt vielleicht bemerken, dass euer Ego mit meinem Vorschlag steigt,
während ihr bereit seid zu akzeptieren, dass ihr alle Antworten habt, um euch und anderen zu helfen, aber vielleicht schreckt ihr vor meinem Vorschlag zurück, und behauptet, dass ihr nicht gut genug seid, noch spirituell fortgeschritten, um alle Antworten zu halten. Ich ermutige euch, eure Reaktion zu beobachten, während ich sage, dass ihr von jetzt an die ganzen Antworten habt um sicherzustellen, dass Probleme aus eurer Realität auf ewig aufgelöst werden.

Erlaubt euch, in einen Raum demütiger Liebe zurückzukehren und beobachtet dann, was ich mit euch teile.


Mit dem Fokus der Liebe, Ausdehnung, Seelen-Integration, Intuition und Freiheit habt ihr eine Antwort auf jedes wahrgenommene Problem in eurer Realität. Wenn ein wahrgenommenes Problem entsteht, bringt es in euren Fokus der Liebe, Ausdehnung, Seelen-Integration, Intuition und Freiheit und bestätigt, dass diese Worte euer Ziel, die Antwort und die Lösung eurer Herausforderung oder wahrgenommenen Probleme sind. Letztendlich sind es Liebe, Expansion, Seelen-Integration, Intuition und Freiheit, die ihr in jedem gegenwärtigen Moment schaffen möchtet und so werdet ihr immer das Ziel, die Antwort und die Lösung sein.

Ihr habt jetzt die Fähigkeit und das Bewusstsein, allem in eurer Wirklichkeit gegenüberzustehen, oder mit dem inneren Wissen zu schaffen, was die Lösung bereits manifestiert hat.

Ihr könnt euch fragen, wie schaffe ich Liebe? Wie kann ich Beschränkungen auflösen, um Ausdehnung zu erfahren?
Wie kann ich meine Seele integrieren und ihre Führung nutzen? Wie kann ich Freiheit erfahren?
(gemeint ist, wie ich Eins mit der Schwingung des Schöpfers sein kann)

Ihr stellt diese Fragen in Bezug auf eure Situation.
Erinnert euch daran, dass die meisten Situationen eure Schöpfung sind und sich innerhalb eures Wesens entwickelt haben. Ihr seid nicht mehr hilflos ausgeliefert, sondern ausgestattet mit allem was benötigt wird, um einen leichten Weg durch eure Realität zu unterstützen. In vielerlei Hinsicht ist es nicht einmal notwendig euch diese Fragen selbst zu stellen, sondern beginnt sofort euch auf die Liebe, Ausdehnung, Seelen-Integration, Intuition und Freiheit zu konzentrieren, das bringt große Mengen an Energie und Bewusstsein in euer Wesen und eure Realität, wissend, dass ihr nichts anderes benötigt als eurem Fokus auf diese Energien zu manifestieren.

Ihr existiert jetzt in einer Realität, die mehr und mehr von Energie beeinflusst wird ~ euren Energien.
Es sind eure Energie, Perspektive und Fokus, die eure Wirklichkeit in einem größeren Prozentsatz beeinflussen, als jemals zuvor. Dies bedeutet, dass es notwendig ist, eure Aufmerksamkeit auf die Energie zu konzentrieren und als Schlüssel anzuwenden für die Antwort darauf, eure Wirklichkeit zu formen und zu erleben, was ihr wünscht und euren Aufstiegs-Prozess zu unterstützen. Könnt ihr wirklich glauben, annehmen und innerhalb eurer Realität bestätigen, dass ihr bereits die Antworten auf alle Situationen habt, die entstehen können?

Es ist die Wahrheit,
es erfordert einfach Geduld, Konzentration und Übung, während ihr euch mehr und mehr auf die Energien einstimmt.


Erlaubt euch in diesem Moment aufmerksam zu sein in allen Bereichen eurer Realität oder Wesen, fühlt euch wohl mit euch selbst, mit dem wachsenden Wissen.

„Ich bin die göttliche Lösung und die Antwort, die Antwort ist Liebe, Ausdehnung, Seelen-Integration, Intuition und Freiheit, die ist das Ergebnis, das ich erlebe, ich wähle, es jetzt zu erleben und verschmelze mit meiner Erfahrung und meiner gesamten Wirklichkeit. Aus meinem Fokus geht die seligste und erforderliche Manifestation in meine Wirklichkeit hinein. Ich bin schon das energetische Ergebnis, das ich erwerbe, die göttliche Antwort.“

In vielerlei Hinsicht ist es nicht nötig Probleme zu denken oder zu lösen,
weil das göttliche Verständnis sich aus eurem Fokus und vollen Vertrauen ergibt, dass ihr die Antwort habt. Erlaubt euch, eure Realität als Energie wahrzunehmen, wenn die angemessenste Energie vorhanden ist, die sich dann natürlich in physische Manifestation entfaltet. Ihr braucht noch nicht einmal die physische Manifestation zu verstehen,

werdet aber möglicherweise geführt, um physisch zu handeln und das gewünschte Ergebnis zu unterstützen,

das immer und ewig Liebe, Ausdehnung, Seelen-Integration, Intuition und Freiheit ist.

Mit Liebe und Unterstützung,

Mutter Maria

Angefügte Bilder:
mariamuttr150.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#6

„Das Herz der Erde und die Essenz des Mitgefühls“

in Die Kirche des Lichtes 21.07.2014 09:39
von Inaara • 14.300 Beiträge

„Das Herz der Erde und die Essenz des Mitgefühls“

Maria Magdalena durch Paschalis Kazakopoulos, Juli 2014
Übersetzung: SHANA

Geliebte Seelen, Blumen des Herzens der Erde:
„Öffnet euch für die Sonne, öffnet euch für das Christus-Bewusstsein.“
Dies ist die Botschaft des Vaters. „Öffnet euch für das Herz der Erde“, dies ist die Botschaft der Mutter.

Öffnet euch für das Herz der Erde…. Es wird mit uns abgestimmt, weil ihr durch sie hier hergekommen seid. Jedes Wesen ist ihre Blume. Jeder Mensch ist eine Blume aus ihrem Herzen, und ihr seid mit ihr über eure Thymus-Drüse mit ihrem Herzen verbunden.

Der Stern eurer Seele und seine Erinnerungen werden im Herzen der Mutter Erde aufgezeichnet und sie hält alle ihre Kinder. Die Kinder, die schwach sind, die Kinder, die gesund sind, Kinder mit Syndromen, Kinder mit Bewegungs-Problemen und jene mit mentalen Problemen. Die leichten und die schwierigen. Mitgefühl ist die Essenz ihres Herzens.

Ihr Lieben, ihr als Menschheit seid gerufen, euch mit euren Wurzeln in ihrem Herzen zu verbinden und die Geburt des Diamantenen Herzens wird stattfinden, während „allen Blumen“, allen ihren Kindern erlaubt wird, den Stern ihrer Seele strahlen zu lassen, und der Aufstieg eures eigenen Herzens wird alle als EINE Menschheit, ohne Trennung, ohne Kasten, als EINS umarmen!

Die Thymusdrüse und die Verbindung der 18 Chakren


Dies ist mit eurer Thymusdrüse verbunden.

Es gibt die Verbindung eurer 18 Chakren, die sich nach oben und unten erweitern.
In eurer Thymus-Drüse ist eure Verbindung mit der Vergangenheit und der Zukunft. Dort liegt eure solare Aktivierung als Seelen. Es ist euer höheres Herz-Zentrum, das mit eurem eigenen Herz-Zentrum verbunden ist.

Fühlt jetzt diese Verbindung von eurer Thymus-Drüse zum Zentrum des Herzens der Mutter Erde und vergebt all jenen, denen sie vergibt…. Verzeiht allem und alles und erlaubt ihr die Öffnung des Herzens, um die Menschheit als EINS zu umarmen…. Und während ihr freigebt, wird die Menschheit freigegeben!

Ihr seid die Zellen und die Blumen, und die Blumen werden wiedergeboren, und diese Wiedergeburt geschieht jetzt. Es findet in euren Herzen und in Ihrem Herzen statt. Fühlt diese Welle zu eurer Thymus-Drüse kommen, öffnet eure Arme zum Himmel, damit die Sonne die Diamant-Herzen mit den Codes des Christus aktivieren kann, die sich mit dem Herzen der Erde als Eins verbinden.

Sie hält alle Erinnerungen aller Leben für jedes Wesen, für jedes Kind, das auf ihr gelebt hat, und sie verzeiht jedem, weil ihre Essenz Mitgefühl ist. Vergebt euch selbst. Lasst jegliche Schuld, alle Erinnerungen an Tod, alle harten Situationen von allen euren vergangenen Inkarnationen gehen, während ihr sie jetzt in eure Gegenwart bringt….

Mutter Gaia bringt den Diamanten ihres Herzens her und umgibt euch wie eine leichte Brise, während der Oktaeder-Diamant sich in der Mitte des Raumes dreht…. Fühlt ihre Energien, während sie den Solar-Plexus vom Herzen der Thymus-Drüse heilt…. Fühlt es ihr Lieben, verbindet euch damit…. Während ihr atmet fühlt den Unterschied in der Wirbelsäule, die ihre Achse ist. Fühlt die Drehung um euch….

Die Menschheit ist aufgerufen, diese Verbindung mit ihr zu verkörpern.

Der Nullpunkt befindet sich im Höheren Herz-Zentrum
Ihr Lieben, erkennt, dass jeder Tag eine andere Schwingungs-Frequenz ist. Alles sind Schwingungs-Frequenzen, mit denen ihr durch eure Thymus-Drüse mitschwingt und mit denen ihr von dort aus alle Informationen empfangt.

So ihr Lieben, während euer Diamant-Herz in eurer Thymus-Drüse aktiviert wird, wird euer göttlicher Plan enthüllt werden,
weil es dort geschrieben steht. Dort ist der Null-Punkt. Um in diesem Moment der Gegenwart zu leben, im JETZT, müsst ihr dem Diamanten eures Höheren Herz-Zentrums erlauben zu strahlen!

Und jetzt kommen Jeschua und Tamar in diesen Raum mit dem Diamant-Herzen von Mutter Erde,

die ihr Herz hier projizierte, und als sie ihre Blumen rief und bat sie zu empfangen und zu fühlen. Sie ist hier neben euch…,
hört ihren Ruf….

Und deshalb bringt Jeshua die solare Verbindung zu den 18 Chakren und verankert sie in eurer Thymus-Drüse, verbindet sie mit diesen 18 Zentren, eins nach dem anderen…. Ich berühre euer Herz und bringe die Erinnerung an die Bruder-/Schwesternschaft der Rose und Tamar aktiviert die Strahlung eurer Aura, tanzt um euch herum, um eurem Diamant-Herz die Freude an der Wiedervereinigung zu bringen….

Der Moment ist gekommen, um diese Wiedervereinigung zu feiern, das Öffnen für den neuen Anfang des Christus-Bewusstseins auf der Erde, und ich bin sicher, dass ihr jetzt die ganze Welt liebt. Weil ihr mitfühlt, wie sie alle ihrer Blumen, alle ihrer Kinder schützt….
Heißt diese Verbindung willkommen und nehmt dieses Geschenk von mir an, das ich euch an diesem Tag, abgestimmt mit meiner Frequenz, übergebe, denn dafür seid ihr hier.

Dieses Geschenk empfängt die gesamte Menschheit, wenn ihr in Kontakt mit dem Christus-Bewusstsein kommt, das den Planeten umschlingt. Für euch war es dieser Moment und dies ist in eurer Thymus-Drüse aufgezeichnet worden.

Willkommen zum Neuanfang, der jetzt für euch beginnt!

Maria Magdalena

Angefügte Bilder:
maria-magdalena.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#7

„Gelobt sei Jesus Christus“ !

in Die Kirche des Lichtes 10.07.2015 10:52
von Inaara • 14.300 Beiträge

SANANDA-Botschaft vom 07.07.2015
gechannelt von Nushin Shayegan

Meine Lieben, Nun... Eigenlob stinkt...
doch, Lob an sich... das Loben... ist doch etwas Feines !

Es enthält eine gewisse Nahrung... es enthält KRAFT !
Es kann aufbauend wirken, fördernd und Barrieren überwindend !

Ich selbst werde tagtäglich auf ERDEN sehr oft gelobt... meist sonntags...da hört man dann in vielen Sprachen:
„gelobt sei Jesus Christus“ !

Und anschließend : „in EWIGKEIT... AMEN“ !
Das hört sich für mich ganz schön an... aber... wie man so schön sagt: „dafür kann ich mir nichts kaufen“ !
Wie Ihr Euch ja vorstellen könnt, brauch ich mir nie etwas zu kaufen...so manche Privilegien haben wir nun mal in der Geistigen Welt,... aber KAUFEN kann auf ERDEN bedeuten, sich vor dem Hunger-Tod zu retten o.ä.... ein lebenswichtiger Vorgang also, solange GELD das wichtigste Wort (fatalerweise) auf diesem so schönen Planeten ist !

Es ist ziemlich leicht zu sagen: „gelobt sei Jesus Christus“,
wenn man mich als den „Retter aller Sünder“ sieht oder als den „Märtyrer“, der sich ans Kreuz hat nageln lassen,um mal schnell einen Freischein auszustellen für das Sündigen... bis in alle EWIGKEIT, da ich ja, angeblich, so große Freude daran habe alle Sünden
auf mich zu nehmen...also... zu tilgen... AMEN !

Kein Wunder, dass ich, von verschiedener Seite her, regelmäßig mit „gelobt sei Jesus...“ u.s.w. überschüttet werde ! Ohne Zweifel... da ist in der Interpretation meiner Aussagen etwas „schief gelaufen“

...auch mit der Sache : „ich bin das LAMM... und esst mein Leib und trinkt mein Blut“
... mit dem geschlachteten Lamm auf dem Teller hatte es nichts zu tun, sonst hätte ich gesagt :

„tötet... tötet... tötet mit Wonne die Lämmer, denn sie haben große FREUDE dran... und mir tut das auch gut, denn ich habe FREUDE daran, getötet zu werden... bis in alle EWIGKEIT... AMEN !

Nun... die „Wehrmacht“ im damaligen „Nazi“-Regime betete
Auch oft... die meisten von ihnen jedenfalls ! Sie gewannen mehr Kraft zum Schlachten dadurch... und fühlten sich als „gute Christen“, da sie das „reine Christentum“ angeblich vom Schmutz, von Läusen und Flöhen und Wanzen beseitigten...
und alle „guten Christen“ Deutschlands (mit relativ wenigen Ausnahmen) und in die Kirche rennenden „guten Christen“ in anderen Ländern Europas applaudierten begeistert ihren „Heroen“ zu, die fleißig die Zahl der Menschheit reduzierten,
auf dass nur „Herren-Menschen“ übrig bleiben sollten...

und noch ein paar, die in Ketten gelegt für sie arbeiten sollten ! „Sieg Heil“ schrien sie damals... und überboten sich dabei... und ...„gelobt sei Jesus Christus“ kam auch aus ihren Mündern !
Ich änderte meinen Namen und lass mich nun unter meinem kosmischen Namen rufen... es hängt kein Blut daran ... und Sananda will von all jenen nicht gelobt werden !

Und wer Jesus loben wollte, hätte wissen müssen,
dass Jesus keine „reine Rasse“ oder Religion wollte,
dass Jesus keine Waffen... keine Kriege wollte,
dass Jesus keinen Missbrauch der Macht und Stärke wollte,
dass Jesus keine Heuchelei, Lug und Betrug duldete,
dass Jesus die Geldgierigen aus dem Tempel fegte ... und dass Jesus unter HEIL verstand zu heilen, nicht zu töten...
und unter Sieg verstand, den SIEG des Herzens gegenüber der Un-Barmherzigkeit !

Es ist mir eine Ehre von all jenen gelobt zu werden, die selbst gelobt werden sollten, weil sie, trotz irdisch-widrigen Umständen, selbst BARM-HERZ-igkeit in Wort und Tat umsetzen, Mißstände anprangern und dagegen vorgehen,
TREUE, WAHRHEIT und MITGEFÜHL leben und unmißverständlich das Christus-Bewußtsein verkörpern,
egal ob sie sich dadurch beliebt machen oder nicht,
HEIL-bringend durch ihre heilende Absicht und durch ihr heilendes DA-SEIN !

In „herunter-geplatterten“ Gebeten ... plattmachend jede Heiligkeit...und plappernd wie Geschwätz, „gelobt“ zu werden von jenen, die ansonsten das Recht auf LEBEN und WÜRDE mit Füßen treten,ist nicht gerade schön !

JESUS lässt sich nicht patentieren, so...
wie man neuerdings Schimpansen als Ersatzteil-Lager patentiert haben wollte !
Nein... mein Job war... und ist, unter Vielem anderen, den göttlichen Funken in den Herzen der Menschen wieder aufflammen zu lassen...und den WEG zu GOTT/GÖTTIN im Innern wieder deutlicher zu machen !

Ich stehe nicht bereit für Exzesse der GEWALT, stehe nicht bereit als Betäubungsmittel für das „schlechte Gewissen“,
stehe nicht bereit als Tarnung für das Böse, stehe nicht bereit für angeblich „christliche Parteien“, die das „christlich sein“ als Wählertäuschung vergewaltigen ...

und stehe nicht bereit für die angeblich so „guten Christen“ weltweit, die mit ihrem TUN und Denken die ERDE höllengleich und Massen von Menschen dazu zwingen wollen, im Abgrund zu versinken... NEIN !

Gelobet sei der HERR, gelobet sei die Licht-Familie...
und wenn dann noch ein bisschen Lob für mich übrigbleibt, so nehme ich es gerne an... und gebe es weiter an die vielen, vielen Engel, ohne die der Ernst der Lage noch viel dramatischer wäre !

Jesus ist auferstanden und als Sananda wiedergekommen

in Ewigkeit...with love ...AMEN
SANANDA

Angefügte Bilder:
a_a_jesus-02.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#8

Vatikan steht angeblich mit friedlichen Aliens

in Die Kirche des Lichtes 25.10.2016 09:09
von Inaara • 14.300 Beiträge

Vatikan steht angeblich mit friedlichen Aliens im Kontakt

Der im Februar verstorbene ehemalige Nasa-Astronaut und sechste Mann auf dem Mond, Edgar Mitchell, hat behauptet, dass außerirdische Zivilisationen existieren und den Menschen freie Energie anbieten, wie aus den geleakten E-Mails des Astronauten an den Wahlkampfmanager der US-Präsidentenkandidatin Hillary Clinton, John Podesta, hervorgeht
(Mysteriöser Todesfall: UFO-Experte packt aus – wenige Tage später stirbt er (Video)).

Im Oktober begann WikiLeaks mit der Veröffentlichung der E-Mail-Korrespondenz von Clintons Wahlkampfstab.
Dabei handelte es sich um mehr als 19.000 Mails, die unter anderem zeigen, dass die Kandidatin vom Nationalen Komitee der Demokraten (DNC) gegenüber ihrem damaligen Konkurrenten Bernie Sanders bevorzugt behandelt worden war.

Die neue Enthüllung sorgt aber für besondere Aufmerksamkeit, denn diesmal geht es um ein sehr umstrittenes Thema — Aliens (Titelbild: Fotomontage).

Laut den veröffentlichten E-Mails schrieb Mitchell 2015 an Podesta und warnte ihn vor einem Krieg im Weltraum.

Eigentlich seien die Außerirdischen friedlich, aber es bereite ihnen Sorgen, dass die Menschheit im All aufrüste
(»Gefängnisplanet« Der Mensch stammt nicht von der Erde) .

„Die Außerirdischen werden Gewalt in keiner Form auf dem Planeten oder im Weltraum tolerieren“, schrieb Mitchell. Unter anderem behauptete der Nasa-Astronaut, dass der Papst im Kontakt mit den Aliens stehe.

Die Außerirdischen würden der Menschheit „freie Energie“ anbieten, solange es dauerhaften Frieden gebe (Vatikan-Astronom: Klar gibt es Aliens!).

Ob Podesta auf diese ungewöhnlichen E-Mails geantwortet hatte, ist bislang nicht bekannt……

Quelle und weiter: http://www.pravda-tv.com/2016/10/vatikan...iens-im-kontakt

Angefügte Bilder:
titel1-5.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

probleme und debatten
besucherzähler
Counter
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ZakensMix
Forum Statistiken
Das Forum hat 322 Themen und 2447 Beiträge.


Xobor Forum Software von Xobor