******************** L I C H T W A H R H E I T E N - - - I N A A R A`S - N E T Z W E R K - F O R U M ***************************
#1

Kronenchakra …

in Die Thiaoouba Prophezeiung 29.11.2019 12:34
von Inaara • 15.234 Beiträge

Kronenchakra … ein Impuls … von Roswitha

Gestern habe ich eine Gruppe Kinder gesehen, die sich anlässlich einer Geburtstagsfeier Papierkronen auf den Kopf gesetzt hatten … und da tauchte in mir die Frage auf …

„Warum heißt das Kronenchakra Kronenchakra, etwa … weil da die Krone draufgehört?“

Linda Giese schreibt dazu …

Wo befindet sich das Kronenchakra?

Das Kronenchakra befindet sich auf dem Scheitelpunkt des Kopfes. Es öffnet sich nach oben.

Das Kronenchakra, auch Scheitelchakra genannt, ist das siebte der sieben Hauptchakren und damit das höchste Energiezentrum.

Im Sanskrit wird es als Sahasrāra bezeichnet, das sich als das „Tausendfache“ übersetzen lässt.
Das berühmte Mantra „OM“ wird diesem Energiezentrum zugeteilt.

Das Kronenchakra ist auf das Geistliche und die Spiritualität ausgerichtet.
Es vermittelt das Gefühl, Teil eines großen Ganzen zu sein. Dies wird von einem hohen Maß an Mitgefühl für alles Lebende, einer tiefen Glückseligkeit und einem umfassenden Verständnis begleitet. Das Vertrauen in Gott und schlussendlich auch die Erleuchtung im spirituellen Sinne sind dem Scheitelchakra zugeordnet.

Kronenchakra-Bedeutung: tiefe Verbundenheit und spirituelle Erleuchtung bis zur Vollendung:

Das Kronenchakra kann lebensunterstützende Energien aufnehmen und persönliche Energien aus dem eigenen Selbst wieder abgeben in das Sammelreservoir für ein gemeinsames Bewusstsein. In diesem besonderen Energiezentrum berühren sich die Energien des endlichen Körpers und Selbst mit dem unendlichen Universum und der unsterblichen Seele.

Zeit und Zeitlosigkeit, Tod und Ewigkeit treffen aufeinander. Erstrebenswert ist es, den Geist für die spirituelle Freiheit zu öffnen und dennoch fest verwurzelt im Boden zu bleiben.

Ein Kronenchakra in Balance führt zur selbstlosen Unterstützung der Mitmenschen, die man als Teil des eigenen Selbst versteht.

Ethische Werte, Toleranz, selbstloses Handeln und Wohltätigkeit sind in dem Chakra auf dem Scheitel verortet.

Obwohl das Energiezentrum nicht mit dem Intellekt verknüpft ist,
trägt es zu einer freudvollen Klarheit und Gelassenheit bei, die von einem tiefen inneren Frieden begleitet wird. Durch die Arbeit mit dem Kronenchakra können die Grenzen der eigenen Existenz überschritten und Transzendenz erreicht werden, die mit einem Wissen über die Verbundenheit mit allem auf der Welt und darüber hinaus einhergeht.

Der Plan der eigenen Seele, der Daseinszweck und die Verbindung zu
vergangenen Leben sind in diesem Energiezentrum positioniert.

Körperlich wird dem Kronenchakra die Zirbeldrüse zugeordnet,

die das Hormon Melatonin produziert.

Dieses steuert den Schlaf- und Wachrhythmus
und übernimmt weitere wichtige Funktionen bei der Koordinierung von anderen Rhythmen des Körpers.

Die Ausbildung des Kronenchakras findet vor allem zwischen dem 26. und dem 30. Lebensjahr statt.

Weiterlesen bei Linda Giese …
Bildquelle / Pixa Bay / Creative Commons

Also … Krone aufsetzen und los gehts …


Alles Liebe, Roswitha

Angefügte Bilder:
crown-759297_960_720.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *
nach oben springen

probleme und debatten
besucherzähler
Counter
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kalif9
Forum Statistiken
Das Forum hat 411 Themen und 4501 Beiträge.


Xobor Forum Software von Xobor