******************** L I C H T W A H R H E I T E N - - - I N A A R A`S - N E T Z W E R K - F O R U M ***************************
#1

WER DIE FINSTERNIS LEUGNET...

in Körper - Geist und Seele 03.09.2010 09:55
von Inaara • 13.851 Beiträge

Navigieren in der 4. Dimension

Durch Mark Kimmel, http://www.cosmicparadigm.com/Marks_Corner/
Übersetzung: Shana Shaninia, www.torindiegalaxien.de

Navigieren in der Vierten, 02.09.2010

Es ist mir ein großes Vergnügen, dass ich wieder Moraine und Justine willkommen heiße, da uns ihre Erfahrungen im Altair-System Verständnis für das geben kann, was vor uns liegt.


Grüße! Heute möchten wir die Herausforderungen besprechen, denen ihr entgegensehen werdet, nachdem ihr eure Frequenz in die 4. Dimension erhöht habt, nachdem eure bestehenden Strukturen und euer Glauben verschwunden sind, nachdem die Erdveränderungen vervollständigt und eure Leben ganz verändert wurden.

Das ist der Moment, wenn ihr euch in einer von Liebe beherrschten Zivilisation befinden werdet.

Es wird exquisit sein, wenn ihr euch erlaubt, mit den Änderungen zu fließen. Wir bieten diese Kommunikation auf Grund unserer Erfahrungen auf Supsten an, nachdem wir uns transformierten.

Wir sehen Furcht-basierte Wahlen und Aktionen, die allmählich nachlassen, während sie von Wahlen und Aktionen auf Liebe basierend ersetzt werden. Dies ist ein angehender Prozess; einer, der weitergehen wird, bis die Liebe die dominierende Art sein wird. Jeder Mensch auf Erden wird darum gebeten zu wählen, ob er sich in diese neue auf Liebe beherrschende Kultur bewegen möchte.

Die Summierung dieser vielen Wahlen schafft einen neuen Weg des Seins, eine neue Zivilisation.

Es gibt einen Moment, da ihr euch von der linearen Zeit in das „JETZT“ verlagern werdet.

Einen Moment seid ihr in linearer Zeit und im nächsten Moment seid ihr im Jetzt.


Ihr werdet bemerken, dass sich etwas geändert hat, tatsächlich hat sich alles geändert ~ denn ihr werdet alles anders sehen.

Deshalb ist dies eure erste Herausforderung. Wie werdet ihr in dieser neuen Art von Wahrnehmung, diesen neuen Weg von Erfahrung, navigieren?

Die zweite Herausforderung hat mit eurem Körper zu tun, dadurch, dass ihr euch leichter fühlen werdet.

Alte Schmerzen und Leid werden gegangen sein.

Ihr werdet ein perfektes Sehvermögen und Gehör haben und eure Berührung wird außergewöhnlich empfindsam sein.
Dinge werden wunderbar riechen und euer Geschmack wird herrlich sein. Dies ist vielleicht ein wirklich angenehmer Schock. Wie werdet ihr euch dieser Situation anpassen?

Viele eurer Aktionen werden heute entworfen, um Krankheiten zu vermeiden.

In der 4. Dimension sind jene von der dunklen Energie eingeführten Krankheiten unbekannt.


Eure Körper werden schwingen in einer Frequenz, so dass jene Krankheiten nicht mehr in ihnen sein können. Viele von euch sind dazu bestimmt worden, mit physischen Behinderungen zu leben und sprechen auf Krankheiten an ~


wie werdet ihr jetzt funktionieren? Wie werdet ihr euer neues Leben angehen, ohne euch um Krankheiten zu kümmern?
Beziehungen sind die dritte Herausforderung.

Jeder wird die Dinge ein wenig anders wahrnehmen. Es wird keine Konditionierungen geben, wie ihr wahrnehmen sollt, keine Eltern, die euch trainieren, keine vorgeschriebenen Dinge, in die ihr passen müsst, keine Regeln oder Vorschriften. Es wird wunderbar sein, aber auch ziemlich beunruhigend.

Die vierte und nächste Herausforderung ist, Telepathie zu bewältigen,

da ihr nach der Verschiebung in die 4. Dimension dieses wunderbare Geschenk haben werdet.

Das erste Mal (die meisten von euch) werdet ihr ohne Worte kommunizieren können.


Ihr werdet kaum eine Mitteilung denken, die ihr anderen senden möchtet und sie wird übertragen werden. Andere werden euch Mitteilungen schicken. Tatsächlich werdet ihr eine große Anzahl von Mitteilungen gleichzeitig erhalten und fühlt euch vielleicht anfangs bombardiert von den Gedanken anderer. Hierbei ist eure erste Herausforderung das herauszufiltern, was ihr bekommen möchtet und was ihr nicht möchtet.

Unterscheidung ist die Ordnung des Tages, lernend das zu leiten, was ihr anderen sagen möchtet.

Sobald ihr die Grundlagen der Telepathie gemeistert habt könnt ihr beginnen, Beziehungen mit anderen Menschen zu schaffen.

Erinnert euch, dass jeder auf der Basis der Liebe operieren wird ~ dies alleine wird wirklich eine Änderung sein. Es wird kein Urteil geben ~ nach all dem ist jeder in der gleichen Situation. Wie bezieht ihr euch auf jemanden, der eure ehrliche Übertragung ohne den Filter konventioneller Höflichkeit, ohne den Filter eurer Emotionen oder eure Wahl von Worten bekommen kann?

Wir haben über die Abwesenheit der Furcht gesprochen. Heute seid ihr in einem Furcht beherrschten Paradigma eingetaucht.

Fast alle Aspekte eurer gegenwärtigen Umgebung und viele eurer Beziehungen sind auf Furcht aufgebaut. Furcht vor Kälte lässt euch Schutz bauen.

Furcht davor, hungrig zu sein, lässt euch Nahrung kaufen und lagern. Furcht vor Ablehnung hemmt eure Beziehungen oder kann dazu führen, dass ihr ein bestimmtes Produkt kauft. Furcht vor Armut lässt euch sparen. Furcht vor Autorität bestimmt eure Aktionen. Viel eures Glaubens basiert auf Furcht. Jene, die euch kontrollieren benutzen Furcht als eine große Taktik. Furcht ist die Grundlage für fast alles in eurer gegenwärtigen Zivilisation; keiner lebt ohne ihre Auswirkungen.

Wie werdet ihr auf die 4. Dimension reagieren, wo es keine Furcht gibt um euch einzuengen oder eure Aktionen zu verbieten?

Eine logische Folge eurer auf Furcht basierenden Gesellschaft ist, dass jeder von euch sich einen Wohlfühlbereich geschaffen hat, in dem ihr eure Leben führt. Ihr habt eure täglichen Routinen. Ihr habt eure Freunde und Verwandten. Ihr habt eure bevorzugten Lebensmittel und Getränke und euren bevorzugten Zeitvertreib. Euer Wohlfühlbereich ist das Ergebnis, mit einer auf Furcht basierenden Zivilisation fertig zu werden.

Wenn ihr nicht mehr in eurem Wohlfühlbereich lebt, wie werdet ihrreagieren?


Sich vorwärts zu bewegen ist eine individuelle Wahl. Einige werden diese Wahl treffen, andere nicht, weil sie finden, dass ihre augenblickliche Situation zu bequem und vertraut ist um sie aufzugeben.


Wenn ihr jetzt sehr bewusst seid, stoßen Elemente der neuen Wirklichkeit, von der wir sprechen, vielleicht allmählich auf euch, dann werdet ihr eines Tages aufwachen und alles wird vor euch sein. Es ist nicht, dass ihr unvorbereitet seid mit irgendeinem Aspekt eurer neuen Wirklichkeit fertigzuwerden, es ist nur, dass ihr jetzt mit allem gleichzeitig fertigwerdet. Wir können aus persönlicher Erfahrung bestätigen, dass dies wirklich herausfordernd wird, da ihr nicht mehr auf alte, vertraute Aktionen zurückgreifen könnt.

Wir haben auch über das Bedürfnis aller menschgemachten Strukturen gesprochen, die auf Furcht basieren, die verschwinden, damit Anderes vielleicht ihre Stelle einnehmen kann.


Aber erwartet nicht, dass es unverzüglich passiert. Existierende Konstrukte zu ersetzen, kann nicht schnell passieren;


Konstrukte basieren auf Furcht. Regierungen, währungspolitische Systeme, Firmen und Religionen brauchten viele Jahre, um sie aufzubauen. Es wird Zeit kosten, auf Liebe basierende Versionen von ihnen wieder herzustellen. (Mehr hierüber in einer nachfolgenden Kommunikation.) ebenso wird aller Glaube, der auf Furcht basiert, verschwinden, um Wege für die Wahrheit zu öffnen.

Wird dieser Übergang leicht oder schnell sein? NEIN. Er wird allmählich sein, während die Individuen sich ändern.

Die Masse der Menschen verändert sich nur langsam, jede Person zu ihrer Zeit.

Es wird keine Massenumwandlung auf der Grundlage der Liebe geben. Sie wird ein Individuum in seiner Zeit dorthin bringen. Glauben verändert sich langsam, nicht in einem Augenblick. Blick auf deine eigenen Erfahrungen Mark, es hat mehrere Jahre für dich gedauert, dich zu einem auf Liebe basierendes Leben vom auf Furcht basierendes zu begeben und dadurch warst du wirklich zugänglich für den ganzen Prozess. Du bist ein natürlicher Risiko-Nehmer. Für jemanden, der von Natur aus vorsichtig ist, wird die Änderung langsamer kommen. So ist es mit der Mehrheit der Bevölkerung; sie sind keine Risiko-Nehmer.

Nur ein kleiner Prozentsatz der Bevölkerung sind Führer, die die Wege zeigen werden.

Senkt diese Faktoren des Übergangs auf die Änderung der Erde, übernehmt, euch zu einer Zivilisation zu entwickeln, die die Haut der Erde nicht mehr durchsticht, durchbohrt oder aushöhlt, und ihr habt die Voraussetzung für einen großartigen Übergang mit der Erde und allen, die sich damit beschäftigen. War es ein Wunder, dass es eine Warteschlange gab um in diesem Moment zu verkörpern? Dies ist alles aufregend.

Das Drama ist intensiv, während wir es Tag für Tag, Zoll für Zoll beobachten.

Das Institut, das wir schaffen, wird uns erlauben zu kommen und Menschen dabei zu unterstützen, auf ihren neuen Wegen des Seins zu navigieren, für den Übergang zu einer auf Liebe gegründeten Zivilisation. Im Augenblick senden wir Energie, gehen unter euch, in auserlesenen Situationen arbeitend und interagieren mit ausgewählten Menschen. In der Zukunft wollen wir diese Interaktion ausdehnen und mit vielen arbeiten, um euch dabei zu helfen euch allen neuen Dingen anzupassen, über die wir gesprochen haben.

Danke Moraine und Justine. Ich freue mich darauf, mehr aus euren Erfahrungen zu lernen.


In Wahrheit, Liebe und Freude,

Mark Kimmel

Angefügte Bilder:
eg_7.gif

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

zuletzt bearbeitet 27.09.2016 09:54 | nach oben springen

#2

„Wahrheiten, und das, was manche dafür halten…!“

in Körper - Geist und Seele 01.06.2014 12:23
von Inaara • 13.851 Beiträge

„Wahrheiten, und das, was manche dafür halten…!“

Liebe Leserin, lieber Leser,
liebe kleinere und größere Leuchttürme, Lichtbringer und Co.!
Ich glaube, ich brauche Sie heute gar nicht zu fragen, wie Ihnen der gestrige und heutige BOVIS bekommen ist … es reicht schon, wenn ich mich auf die Suche nach meinem eigenen Kreislauf begebe und dafür sorge, dass mir selbst der Boden nicht zu sehr unter den Füßen schwankt!

„Am Ende des Humors war noch sehr viel BOVIS übrig …!“
Dass der Kerl aber auch so maßlos übertreiben muss! Irgendein NOAA scheint ihm zu Kopfe gestiegen zu sein! Oder Athena Solara hat den Schalter zum Abstellen an ihrer Maxiwelle immer noch nicht gefunden - und die Helligkeit kocht und kocht…
Allerletzter Spaß beiseite - wir können uns nur damit trösten, dass unsere geliebten kosmischen Lichtgeschwister und Lichtkrieger Freunde alles, aber auch alles aufbieten, um uns hier auf Gaia zu unterstützen!

Ich stelle mir gerade vor, wie Ashtar und Co bei unseren Sternengeschwistern eine Sammelaktion gestartet haben:
„Kosmische Dauerspenden gesucht für arme, minderbeleuchtete Erdbewohner!“

Was soll man auch dazu sagen! Am besten Mund halten und aushalten! Und sich freuen und dankbar sein! Und vor allem wissen:
Es ist alles gut so, wie es ist! Es ist wirklich nur zu unser aller Bestem!

Sie merken schon:
Mit meinem schwindeligen Kopf fällt auch mir heute das „ intelligent sein“ schwerer als sonst! Das kommt daher, dass auch der Stuhl, auf dem ich sitze, immer wieder im Walzertakt der Galaktischen Welle schwankt.
Nicht mal Email schreiben geht wirklich! Ich frage mich wirklich, wann auch die „anderen“ endlich einmal etwas merken!

Aber helfen tut die Lichtflut schon! Wenn Sie sich z. B. den sehr mutigen und sehr guten Artikel von Steven Black über einen gewissen Schlangenmenschen anschauen…!

Zu finden bei :
http://stevenblack.wordpress.com/2014/05...bra/#more-12975

Ich bin wirklich die letzte, die irgendjemanden öffentlich unter die Lupe nimmt – aber was er da schreibt, hat sogar mehrere „Hände und Füße“! (Gott sei Dank, meine beiden Kleinen rappeln sich gerade aus ihrem transformatorischen Tiefschlaf und klettern aus dem ätherischen Baumhaus!)

Doch zurück zu den „Wahrheiten“ und dem, was manche dafür halten!
Es geht auch ein Artikel über den „Aufstieg“ um, der so katastrophal daneben ist, dass man sich fragt, warum das nicht jeder merkt! Der arme Adama von Telos musste gerade dafür herhalten, damit man die „Weltuntergangs Szenarien“ glaubt! Angst machen pur!

Bitte stellen Sie Ihren eigenen inneren Sensor auf allergrößte Achtsamkeit!
Nein, ich gehe nicht davon aus, dass uns die betreffenden „Boten“ absichtlich täuschen – zumindest der letztere nicht! Umso tragischer, wenn sie missbraucht werden von denen, die uns hinter das kosmische Licht führen wollen!

Auch bei mir versuchte am Mittwoch jemand über eine sehr sensitive Mitarbeiterin,

die sich dessen aber nicht bewusst war, ganz massiv Implantate einzubauen und mentale Destruktions - Programme zu setzen! Ich war sogar zwei Tage zuvor durch einen Traum vorinformiert und gewarnt worden, verstand den Traum aber erst mit Verspätung!
In meinem Fall wurde mir von Ashtar danach gesagt, dass es ein „kontrolliertes Experiment“ gewesen sein, dem ich - und vor allem meine Soul Guards - zugestimmt hatten!

Denn es ging darum, zu testen und zu üben,
wie man solche massiven Beeinträchtigungen wieder ausbaut und löscht!


Trotzdem hatte ich ganz schön zu „strampeln“, bis alles wieder aus meinem mentalen Programm entfernt war!

Es war ganz gewiss nicht witzig, obwohl ich alle Hilfe dabei hatte, die man sich nur vorstellen kann! Aber ich habe jetzt einiges neue „Handwerkszeug“ ausprobiert, das ich Ihnen in meinen neuen Workshops zu Lichtarbeit und Heilerwissen demnächst weitergeben kann! Es passt zu den vorgeschlagenen Themen, die ich bereits von einigen von Ihnen übersandt bekam!

Ein ganz herzliches Dankeschön an die liebe Leserin, die hier so wunderbare Vorschläge gemacht hatte!
So, für heute genug! Mein Schreibtischstuhl hat sich inzwischen wieder beruhigt und ich habe auch eine bestimmte Vermutung, wo sich mein Kreislauf gerade unter dem Bett versteckt hat!

Zum Abschluss möchte ich Sie noch auf die hervorragenden Beiträge von Udo Pelkowski aufmerksam machen!
„Das Goldene Zeitalter“

Es lohnt sich, sich die ganze Serie herunterzuladen und in Ruhe zu studieren!
Was er schreibt, ist wirklich gesegnet – und da stecken ganz viele „Portionen“ Erzengel Gabriel, Uriel und Kuthumi dahinter! Auch wenn es ihn selbst noch genug Arbeit gekostet hat!

Zu finden bei http://www.torindiegalaxien.de/erde13/01...talter3.html#19

Ihnen ein schönes gut geerdetes Wochenende!

Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark

31. MAi 2014

PS: Beinahe hätte ich es vergessen: Haben Sie ganz herzlichen Dank für Ihre lieben Schreiben! Ich freue mich wirklich sehr darüber!


Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#3

"Wo alle loben, habt Bedenken...!"

in Körper - Geist und Seele 02.06.2014 07:39
von Inaara • 13.851 Beiträge

"Wo alle loben, habt Bedenken...!"

Liebe Leserin, lieber Leser,
ich begrüße es sehr, wenn Sie sich mit (auch gerne gegenteiligen Meinungen!) zu Wort melden! Auch ich kann mich irren, voreilig sein oder – was ich nicht hoffe – jemandem unabsichtlich Unrecht tun! (Absichtlich ganz gewiss nicht!)

Meine Einschätzung bestimmter Artikel, die ich in meinem Blog kommentiere, erfolgt immer nach bestem Wissen und Gewissen –
ich mache aber keine studierte Analyse dazu – sondern gebe Ihnen mein intuitives Gefühl zu bestimmten Sachverhalten wieder!

Wobei ich für mich selbst natürlich auch nach einer verstandesmäßigen „Begründung“ meines intuitiven Gefühls suche!

So auch in meinem Blog über „Wahrheiten…“ von gestern!
Eine aufmerksame Leserin hat mich angeschrieben, wie ich denn den Artikel von Steven Black über Cobra gutheißen könne…sie kritisiert den Ton seines Artikels, unabhängig von seinen Inhalten.

Zunächst einmal:
Ich kenne weder den einen noch den anderen Herrn! Und ehrlich gesagt, fand ich den Ton von Steven Blacks Artikel nicht „schlimm“! Ihm geht es darum, dass hier jemand nicht mit seinem vollen Namen zu seiner Meinung steht - Und um die von diesem Herrn verbreiteten Thesen, die er kritisiert!

Mir hier geht es in meinem Blog darum, Orientierung zu geben!

Man kann sich dann dafür oder dagegen entscheiden! Aber wichtig ist mir, dass das, was ich Ihnen hier sage bzw. schreibe, meine Meinung ist und meinem intuitiven Gefühl entspricht! Ich achte den Mut der aufmerksamen Leserin, die mich hier gefragt hat, ob der Artikel von Steven Black „wirklich das ist, was ich fühle“.

Sicher, der Ton von Steven Blacks Artikel könnte neutraler und abgeklärter sein …
Aber mein Gefühl zu diesem Artikel bleibt grundsätzlich „Ja! - Fühlt sich stimmig an!“

Ich habe Ihnen den Artikel empfohlen, weil ich es sehr mutig von Steven Black fand, einem so „verehrten“ Mann wie Cobra so deutlich zu widersprechen und ihn zu hinterfragen! (Dabei habe ich auch an den Satz der Lichtbringer Fanfare gedacht: „Wo alle loben, habt Bedenken…!“)

Das muss erlaubt sein und ich finde es wichtig! Und ich finde es ebenfalls sehr wichtig, dass man mit seinem vollen Namen zu seiner Meinung steht!

Mein Gefühl sagte mir, dass Steven Black Recht hat mit seiner Skepsis.
Auch mein Gefühl kann mich täuschen, deshalb bin ich Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mich auf „Fehler“ oder eventuelle Missverständnisse hinweisen!

Aber ich bleibe dabei, dass ich den empfohlenen Artikel mutig und wichtig finde! Was Sie daraus machen, ist Ihre Sache!

Ich möchte hier noch sehr deutlich anmerken, dass es mir ausschließlich um bestimmte Themen und Texte von „Cobra“ geht!
Nicht um den Menschen selbst, seine gute Absicht oder seine Kompetenz!

Ich sehe mich aber nicht in der „Pflicht“, hier weitere Gründe zu liefern und in eine Diskussion einzutreten!
Da mögen die entsprechenden Leser sich bitte an Steven Black persönlich wenden!

In meinem Leben habe ich oft erlebt, dass mein Gefühl / meine Intuition um ein Vielfaches schneller war als meine verstandesmäßigen Begründungen, die oft viele Stunden später zu demselben Resultat kamen.

Hier ist dies aber nicht meine Aufgabe.
Zwei Lesern zuliebe habe ich meine Einschätzung noch einmal überprüft – und würde Ihnen ganz gewiss auch eingestehen, wenn ich den Eindruck hätte, mich geirrt zu haben. Aber mein Gefühl bleibt! Lassen wir es also dabei bewenden!

Um es noch einmal ganz deutlich zu machen:
Ich schätze und achte jeden, der sich um Gaia und ihre Menschenkinder verdient macht - aber mein Gefühl sagt mir: „STOP! Lies diese Texte von Cobra nicht mehr!“

Sollte sich daran etwas ändern, werde ich es Ihnen mitteilen!

Dies ist ein privater Blog und ich verhalte mich so sorgfältig wie möglich, aber auch so ehrlich wie nötig! Und es nützt keinem, wenn ich etwas anderes sage, als ich fühle!

Sie haben Ihren eigenen „Sensor“ – dem, und nur dem, sollten Sie folgen!

Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark


1. Juni 2014

PS: Wie immer, herzlichen Dank für all Ihre wertvollen Rückmeldungen, besonders auch für die Antworten zu meiner Umfrage! (Für alle, die sie verpasst haben: Sie finden sie auch auf meiner Startseite!)

Angefügte Bilder:
image_thumb35.png

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#4

BLUME DER LIEBE

in Körper - Geist und Seele 20.11.2015 17:04
von Inaara • 13.851 Beiträge

BLUME DER LIEBE,

ERZENGEL METATRON

18. November 2015

Vertreibt das Niedere und erhebt euch auf die Stufe einer vollbewussten Gottheit – die ihr auf allen Ebenen des Seins repräsentiert und auch auf Erden seid!

Ich bin ERZENGEL METATRON
Öffnet eure Herzen für die Liebe Gottes. Kommt zur Quelle, damit ihr an der Fülle und an der Gnade, die dieser Quelle entspringen, teilhaben könnt. Mitten im Leben stehen, bedeutet, aus seiner göttlichen Wirklichkeit heraus zu handeln, und mitten im Leben stehen, heißt, sein Inneres mit Leben zu erfüllen, damit es in die Welt strahlen kann.

Der Vorhang der Unkenntnis beginnt sich zu heben.
Langsam werdet ihr vertraut gemacht mit eurer wahren Natur und es offenbart sich euch die „Blume der Liebe“ – wodurch das Leben aller Wesenheiten auf dieser wie auf allen Welten in der
Unendlichkeit Gottes bestimmt wird.

Die „Blume der Liebe“ ist euer kosmisches Gefährt, ist euer Lichtkörper,
mit dem ihr euch durch Raum und Zeit und fern davon bewegt. Erlangt ein Mensch das Bewusstsein darüber, wie und wodurch er von allen Einflüssen geschützt ist, beginnen alle Ängste wie Herbstlaub abzufallen.

Gefährt der Liebe

Die geistigen Ebenen des Lichts sind damit betraut, die Lichtkörper der Menschen zu aktivieren. Wer dafür bereit ist, um in seine Wirklichkeit zurückzukehren, dem wird dieser Dienst seit Jahren erwiesen. Nach und nach werden diese Menschen in dieses Gefährt der Liebe gehoben, bis sie sich ganz darin verankert haben.

Diese Arbeit an euren und mit euren Energiekörpern setzt voraus, dass:

A.) die Seelenreife dafür vorhanden ist,
B.) eine tiefe Sehnsucht nach der Rückkehr zu Gott vorhanden ist und
C.) die Transformation eines Menschen weit fortgeschritten ist. Nicht ein jeder Mensch, der nach dem Lichtgefährt verlangt, wird es auch betreten können. Denn es ist wahr und weit verbreitet unter den Menschenkindern, dass sie sich den Himmel auf Erden wünschen, ohne den Himmel in ihren Herzen errichten zu wollen.

Die Aktivierung eures Lichtkörpers und das Sichtbarwerden derselben geschehen Stufe um Stufe und stehen in direkter Entsprechung zu den Transformationsschritten, die ihr auf emotionaler, mentaler und spiritueller Ebenen vollzogen habt.

Euch wird reichlich gegeben, nachdem ihr euch
selbst beschenkt und mit neuem Leben erfüllt habt.


Damit euch dies gelingen kann, steht euch die große Schar der Lichtkräfte des Himmels zur Seite. Worauf es ankommt, ist dein tiefes, inneres Verlangen nach Vollkommenheit, dein tiefer Seelenwunsch nach dem Ende dieser vergänglichen Reise und deine Bereitschaft, alles dafür hinzugeben.

Wer mit dieser Seelenqualität ausgestattet ist,
dem ist der Sieg über seine niedere Natur und dem ist der Sieg über alle äußeren Anhaftungen gewiss; für solch einen Menschen erfüllen sich seine Tage auf Erden und seine Zeit auf dieser Ebene des Seins. Der weitverbreiteten Ansicht, dass sich der Lichtkörper bei jedem Menschen heute herausbildet, da der Lichtzufluss aus der ZENTRALEN SONNE dies bedingt,
muss ich hier erhellend entgegentreten.

Wahr ist, wer mit dem spirituellen Licht in Resonanz tritt, dem ist alles möglich, wer es meidet, der bleibt in seiner Wirklichkeit gefangen und dessen Auferstehung zeichnet sich, trotz des enormen Zuflusses an spiritueller Nahrung, heute noch nicht ab. Die innere Ausrichtung eines Menschen gibt bei allen Dingen, die sich ereignen oder nicht ereignen können, den Ausschlag – das bestimmende Element jeder Kreation ist die innere Kraft, mit der ein Leben gelebt und Bewusstsein erlangt werden will.

Das „Gefährt der Liebe“ steht bereit und die Engel des Himmels erwarten euer Zeichen, damit sie mit ihrer Arbeit beginnen oder fortfahren können.

So bleibt weiterhin genaue Beobachter eurer eigenen Triebfedern,
erkennt, an welchem Punkt eurer langen Reise durch Zeit und Raum ihr heute steht; ist das Himmelreich in euch selbst lebendig oder muss es noch errichtet werden?

Hast Du die Blume der Liebe zum Blühen gebracht?


Ich bin
ERZENGEL METATRON


http://lichtweltverlag.blogspot.de/2015/...l-metatron.html

Angefügte Bilder:
maitreya0.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#5

WER DIE FINSTERNIS LEUGNET...

in Körper - Geist und Seele 27.09.2016 09:54
von Inaara • 13.851 Beiträge

WER DIE FINSTERNIS LEUGNET..., LADY NADA

Gespräch mit Lady Nada
JJK: Warum blicken noch immer nur wenige Menschen auf das hin, was ist?

Der große Plan der dunklen Eliten, der im Hintergrund wirkt und zu diesen vielen Unglücken führt, wird einfach ignoriert. Auch in der spirituellen Szene beobachte ich dieses Phänomen; und es verblüfft mich, dass sich daran in den letzten Jahren kaum etwas verändert hat.

Die dunkle Seite der Macht will nicht wahrgenommen werden. Manchmal - und vor allem, wenn uns eine neue Bösartigkeit der finsteren Eliten enthüllt wird - denke ich mir, jetzt wird wohl ein Ruck durch die Menschen gehen und sie werden sich nicht mehr die Nase zuhalten, wenn es übel riecht, oder die Augen schließen, wenn Unerwünschtes sichtbar wird.

Aber fast nichts geschieht - wie „Vogel-Strauß“ - einfach den Kopf in den Sand stecken. Nichts sehen und hoffen, nichtgesehen zu werden. Wie können Menschen in ihre lichtvolle Macht und Kraft gelangen, wenn ihnen die dunkle Seite der Macht (die Star-Wars-Filme zeigen dies aus meiner Sicht eindrucksvoll auf) fremd bleibt? Wenn sie nicht hinblicken wollen? Wer die Finsternis leugnet, begegnet niemals seinem Licht!

LADY NADA: Ich umfange euch mit meiner Liebe.
Ich bin bei euch alle Zeiten und bis ans Ende aller Zeiten.
Das hier von dir vorgetragene Thema ist eines der brennendsten Themen dieser Zeit und in der Lösung dieser Blockaden liegt die Befreiung. Befreiung erlangen heißt, in die eigene Macht gelangen.
Die lichte Seite der Macht kann nur erwachen, wenn die dunkle Seite der Macht anerkannt und vollbewusst wahrgenommen wurde.

Noch immer halten sich die Menschen bei üblem Geruch lieber die Nase zu, noch immer wollen sie jene Kräfte, die ihnen ein Leben in Liebe unmöglich machen wollen, nicht wahrnehmen.

Insgeheim verteidigen und beschützen diese Lichtkrieger durch diese Verweigerung die finsteren Mächte. Dies geschieht, indem sie meinen, man dürfe diese nicht beim Namen nennen oder man dürfe ihre Taten nicht ins Licht zerren, um mit ihnen nicht in Resonanz zu treten. Was für ein Irrtum!

Das Ignorieren von Tatsachen ist ein Grundübel am Pfad der Erkenntnis, führt zu Irrtümern und zur spirituellen Stagnation.
Das ist das Eine, was hier dargelegt ist.

Selbstermächtigung und Macht
Der zweite Punkt ist, dass sich die meisten Lichtkrieger vor ihrem eigenen Licht, vor ihrer Kraft, Macht und Herrlichkeit mehr fürchten, als vor dunklen und bösartigen Energiefeldern. Nur deshalb gelingt es den hier Angesprochenen nicht, sich mit dem Wort und dem Thema der „Macht“ anzufreunden.

Der Begriff „Selbstermächtigung“ wurde kreiert, damit die Menschen sich allmählich auf ihre göttliche Kraft und ihre göttliche Macht einschwingen - mit dem Ziel, dass ihr den Begriff „Macht“ frei und unschuldig zu verwenden beginnt.

Während von der Ohnmacht überall die Rede ist, bleiben die Menschen stumm und werden ungewiss, so es um ihre Macht geht.

Merkt ihr, dass hier etwas nicht stimmt,
dass hier die Balance im Menschen abhanden gekommen ist? Es ist von großer Tragweite, dass ihr euch mit diesem Thema eingehend beschäftigt. Freiheit kann nur über diesen Pfad erlangt werden. Denn:
Weder die Macht noch die Freiheit werden euch verliehen, sondern beides müsst ihr euch selbst aneignen und durch euer Bewusstsein ausdrücken. Als Ergebnis eurer Bewusstwerdung treten Fülle, Macht und Freiheit hervor. Wer oder was euch aber von dieser Erkenntnis abhalten möchte, das muss durchschaut werden und dessen Gesicht soll euch bekannt sein.

Beginnt euch damit zu beschäftigen, was euch am Leben hindert und was eure Freiheit einschränken möchte. Die Zeit, dem Übel auf dieser Welt gegenüberzutreten und es aufzuzeigen, ist wahrlich gekommen.

Das ausgesprochene Wort, dem Liebe zugrunde liegt, die verfügte Tat, getragen vom Mitgefühl, bringen die Welt ins Lot.
Das ist es, was einen Lichtkrieger ausmacht.

Ich, die ich die weibliche Energie der Liebe, der Zärtlichkeit und Güte verkörpere, ermahne die Lichtkrieger dazu, den Weg zu wahrer Liebe, zu wahrer Zärtlichkeit und Güte, durch das Anerkennen der dunklen Seite der Macht, die euch oft aufsucht und umgibt, anzutreten.

JJK: Durch das Leugnen wird nichts erreicht, sondern nur verdrängt?

LADY NADA: Mehr noch. Irrtümer verfestigen sich, es bilden sich Meinungen und Vorstellungen, die nichts mit der Wirklichkeit zu tun haben. Wer den Regen nicht wahrhaben möchte, wird nass, sobald er das Haus verlässt, und wer sein Haus auf Sand baut, verliert es beim ersten Sturm. Wer Tatsachen durch Vermeidungstechniken geschickt aus dem Weg geht, wird ihnen dennoch begegnen; und zwar dann, wenn er es am wenigsten erwartet.

Erleuchtung heißt, gewahr sein; und gewahr sein heißt, wahrnehmen, was ist. Gewahr sein, ist Erleuchtung
JJK: Eine einfache Formel.
Doch viele Menschen stellen sich unter Erleuchtung immerwährende Glückseligkeit vor?

LADA NADA: Glückseligkeit wird durch die unverstellte Wahrnehmung dessen, was ist, erlangt. Viele Menschen, die sich auf den spirituellen Pfad begeben, glauben, Glückseligkeit sei ein Glücksgefühl oder mit einem „persönlichen Glücksempfinden“ verknüpft. Glückseligkeit ist jedoch ein zutiefst unaufgeregter Zustand.

Glückseligkeit IST und ist frei von menschlichen Emotionen.
Fern von Emotionen zeigt sich die Glückseligkeit, da Glückseligkeit deine göttliche Natur repräsentiert.

Dies zu begreifen, ist wichtig. Dein göttliches Bewusstsein ist von Glückseligkeit durchwirkt.

Das menschliche Bewusstsein hat Vorstellungen davon geprägt. Nicht, wer freundlich dreinblickt oder Güte zur Schau trägt, nicht, wer den Namen Gottes wiederholt oder Mitgefühl heuchelt, sondern der, der sein Leben und das Leben, das ihn umgibt, so wahrnehmen kann, wie es ist, ist am besten Wege zur Glückseligkeit und wird Erleuchtung erlangen.

Von irdischen Wünschen befreit,
von menschlichen Vorstellungen entbunden und abseits aller Projektionen hat solch ein Mensch seinen Wesenskern freigelegt.

JJK: Erleuchtung hat also etwas mit der Wahrnehmung von Realität zu tun?

LADA NADA: Mit der Wahrnehmung von Wirklichkeit.
Die „Realität“, die euch umgibt, kann ein Trugbild sein, aus dem es sich zu befreien gilt. Zu erkennen ist die Eine Wirklichkeit, der Eine Gott: die Wirklichkeit und Gott, die allem Leben zugrunde liegen.

(Dies ist ein Auszug aus einem Gespräch, das am
10.4.2016 für das Buch ES WIRD STILL AUF DIESER WELT,
S.173ff, stattfand.)
http://lichtweltverlag.blogspot.de/2016/...-lady-nada.html

Angefügte Bilder:
ladynada.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

probleme und debatten
besucherzähler
Counter
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Bambuli
Forum Statistiken
Das Forum hat 397 Themen und 2970 Beiträge.


Xobor Forum Software von Xobor