******************** L I C H T W A H R H E I T E N - - - I N A A R A`S - N E T Z W E R K - F O R U M ***************************
#1

"Nach Hause gehen"

in Der Tod setzt keine Grenze 11.09.2018 13:03
von Inaara • 14.698 Beiträge

„Die Arkturianische Gruppe ~ SEPTEMBER 2018“

Die Arkturianische Gruppe durch Marilyn Raffaele,
Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

~ Vergesst nicht, dass ihr ein Göttliches Wesen seid ~
Grüße von der Arkturianischen Gruppe.

Wir sind ein Kollektiv von entwickelten Arkturianischen Lichtwesen,
die sich entschieden haben, in dieser kraftvollen Zeit der Aufstiegsenergie mit den Menschen der Erde zu arbeiten, indem sie bereit und willens sind, über die dritte Dimension hinaus in ein Bewusstsein zu gelangen, das Dualität und Trennung nicht mehr umfasst.

Wir sind Liebe und beobachten die angeborene Reinheit von jedem von euch. Unsere Arbeit soll euch helfen zu verstehen und zu akzeptieren, dass auch ihr Wesen des Lichts seid, es jedoch vergessen habt. Ihr könnt uns anrufen, wann immer ihr wollt, denn ihr seid Teil des kollektiven Bewusstseins der Arkturianischen Gruppe. Wir sind nicht nur für eine Person da, sondern für jeden, der Erleuchtung sucht. Das ist unsere Arbeit, unsere Freude und unsere Mission der Liebe.

Es ist Zeit, euch für ein tieferes Gewahrsein zu öffnen und wirklich, liebe Menschen, zu sehen und über die Fülle von Situationen hinaus zu beobachten und zu übersetzen, mit denen so viele Tag für Tag kämpfen. Viele, selbst jene, die für die Wahrheit offen sind, befinden sich inmitten physischer, emotionaler, mentaler und sogar spiritueller Turbulenzen und lassen sie in Zweifeln, Verwirrung und Trauer zurück.

Die Welt, wie ihr sie kennt, ist ein materielles Konzept der realen Welt. Die wirkliche Welt ist eine spirituelle Idee in den Gedanken Gottes. Die materielle Welt, die so real erscheint, die Interpretation eines Konsens-Bewusstseins, das in Überzeugungen von Dualität und Trennung verstrickt ist. Ein Baum ist nicht so, wie ihr ihn mit menschlichen Augen seht, sondern in seiner wahren Form ist er ein schöner, lebendiger Körper aus Licht, der für alle Lebewesen wahr ist.

Der materielle Sinn der Erde wird sich ändern,
wenn die falschen Glaubenssätze, die ihn geformt haben, sich aufzulösen beginnen. Es kann niemals zu dem zurückkehren, was es war, trotz der Bemühungen derer, die versuchen, dies zu erreichen, weil die Substanz davon anders ist.

Die Menschen fangen an, alle Lebensformen zu ehren und zu schätzen und denken ernsthaft darüber nach, die Erde zu reinigen und zu beschützen, weil sie anfangen, das Einssein zu verstehen ~ was sie mit anderen und mit Gaia tun. Menschen sind die einzige Spezies, die ihr eigenes Nest verunreinigt.

Jene, die noch nicht wissen, dass sie spirituelle Wesen sind (Bewusstsein und nicht nur ein menschlicher Körper), erfahren zu dieser Zeit unterschiedliche Grade von Panik, während sie beobachten, dass ihre Realität (der richtige Weg der Dinge) auseinander fällt. Aus diesem Grund agieren einige durch gewalttätige und gedankenlose Reaktionen in einem nutzlosen Versuch, den Status Quo zu halten.

Weil die Menschen ihr Leben um ihren erreichten Bewusstseinszustand herum aufbauen, wird ihnen ihr persönlicher "Sicherheitsteppich" entzogen, wenn sich etwas ändert, sei es persönlich oder weltweit.

Manche lieben es, das "größere Bild" zu sehen, während andere in Panik geraten. Dies kann passieren, wenn eine spirituelle Veränderung stattfindet.

Das Erwachen auf eine neue Ebene des Bewusstseins geschieht, wenn das Individuum spirituell bereit ist und nicht wenn es denkt, dass es bereit ist. Deshalb sind viele Riten, Rituale und Aktivitäten, die dazu dienen, jemanden spirituell zu verändern, wirklich nutzlos.

Vertraut darauf, dass euer Höheres Selbst weiß, wofür ihr bereit seid und wann ihr dazu bereit seid.

Bewusstseinsverschiebungen können sich so anfühlen und oft als ein persönliches Versagen betrachtet werden, weil sie oft zum Zusammenbruch eines oder mehrerer Teile des Lebens führen, die aus einem vergangenen Bewusstseinszustand entstanden sind. Erinnert euch immer daran, dass sich nichts wirklich auflösen kann, nur Konzepte, die über etwas unterhalten werden, können verschwinden. Wenn etwas in eurem Leben eine spirituelle Wirklichkeit ist, die dazu bestimmt ist, dort zu sein, wird es in höheren und besseren Formen wiedererscheinen, wenn sich euer Bewusstsein (die Substanz davon) entwickelt.

In Wirklichkeit sind diese Erfahrungen Abstufungen, Ereignisse, die notwendig sind, um jemanden aus seiner Komfortzone zu drängen.
Ohne diese "Weckrufe" würden viele einfach in den Illusionen des materiellen Sinnes stagnieren, weil es alles wäre, was ihnen bewusst wäre.

Mit der Zeit bewegt sich jede Seele über das Bedürfnis nach schwierigen Erfahrungen (Weckrufe) hinaus, um zu lernen und zu wachsen, weil sie spirituell einen Punkt erreichen, an dem sie Zugang haben und von der allgegenwärtigen göttlichen Quelle in allem vom Inneren unterrichtet werden können.

Erinnert euch an das verheerendste Ereignis in eurem Leben. Hat es euch an der gleichen Stelle gelassen, an der ihr vorher wars? Hat es dich gegenüber Menschen mit ähnlichen Problemen barmherziger gemacht oder seid ihr nachtragend und wütend geworden? Äußere Erfahrungen reflektieren immer das eigene Glaubenssystem und können unpersönlich (aus dem Konsensus-Weltbewusstsein) oder persönlich (Reflexionen des persönlichen Glaubenssystems) sein. Energie richtet sich immer mit gleicher Energie aus.

Als Ausdruck des EINEN göttlichen Schöpfers macht jede Seele auch einen Schöpfer aus. Erfahrungen, egal wie schmerzhaft oder nutzlos der materielle Sinn ist, dienen dazu, der sich entwickelnden Seele beizubringen, was sie durch ihre eigenen Schöpfungen lernen muss. Die neu erwachenden Seelen sind sich der enormen Informationsfülle, die in ihnen schlummert, nicht bewusst, können nur durch ihre schmerzhaften und schwierigen Schöpfungen lernen.

Einige weiterentwickelte Wesen entscheiden sich dafür, Teil einer Katastrophen-Situation zu sein, um anderen zu helfen und ihr Licht hinzuzufügen, sind sich aber normalerweise nicht bewusst, dass sie diese innere Entscheidung getroffen haben. Niemand wird jemals für frühere Indiskretionen bestraft, wie viele noch glauben. Karma ist einfach das Ausbalancieren der Energie, die von der beteiligten Person erzeugt wird ~ die Ausrichtung der Energien ~ die Seele erlebt sozusagen ihre eigene Schöpfung.

Rache, Vergeltung und Bestrafung sind menschliche Konzepte,

die niemals Eigenschaften des Göttlichen Bewusstseins sind und niemals sein werden. Jede spirituelle Idee, die im Göttlichen Bewusstsein verkörpert ist (Fülle, Harmonie, Ganzheit, Intelligenz, Freude, Frieden usw.), wird als Gesetz gehalten, das kein Individuum je reparieren, heilen oder verändern kann. Denkt über diese Wahrheit in Bezug auf Krankheit, Mangel und andere dreidimensionale Probleme nach.

Das dreidimensionale Glaubenssystem betrachtet unbequeme physische, emotionale oder mentale Erfahrungen als "schlecht" und benötigt Lösungen und vorbeugende Maßnahmen. Ein praktischer, dreidimensionaler Ratschlag, um das Leben zu erleichtern, ist vollkommen in Ordnung und notwendig für jeden, aber das Problem bei den meisten "Lösungen" ist, dass die beteiligten Fachleute als Ganzes das Gesamtbild noch nicht verstehen, egal wie gut es beabsichtigt ist. Ihre Lösungen dienen oft dazu, mehr Energie hinzuzufügen und auf diese Weise einige Situationen zu verlängern.

Die meisten Heiler verstehen noch nicht,
dass eine Person nicht nur physisch ist, sondern auch einen emotionalen, mentalen und spirituellen Körper hat. Infolgedessen "behandeln" sie (oft einfach mit Chemikalien, die dazu dienen, ein Problem zu verschleiern und die Reinigung der Person zu blockieren), nur einen kranken Zweig um abzublocken und tun nichts für die Wurzel.

Viele hochentwickelte Seelen treten jetzt in die Heilberufe ein

und sie kommen bewaffnet mit einem Bewusstsein, das an mächtige alte Heiltechniken erinnert, sowie an die Erkenntnis der angeborenen Göttlichkeit jeder Person, die zu ihnen kommt. Viele der heutigen Behandlungen und Vorstellungen über Gesundheit und Krankheit werden bald als überholt gelten.

Ihr seid so viel mehr als ihr glaubt und so sehen wir euch. Vergesst niemals, dass ihr ein göttliches Wesen seid, eine tatsächliche Facette oder ein Ausdruck von Gott auf Erden, der ein Gefühl der Trennung erfährt, der lehrt und euch dazu bringt, euch zu erinnern, wer ihr seid. Selbstliebe ist für den spirituellen Fortschritt unerlässlich, denn ihr bleibt in der dritten Dimension gefangen, solange ihr glaubt, dass ihr unabhängig von der Quelle oder in irgendeiner Weise unwürdig seid.

Viele, sogar einige, die sehr entwickelt sind, sind in den immer so realen Illusionen der Dualität und Trennung gefangen und sind wie Steinstatuen geworden, die für immer eine Pose halten ~ Leben für Leben. Zu dieser Zeit, gerade jetzt auf der Erde, strömt intensive Hochfrequenzenergie auf die Erde und ist verfügbar, um jeden zu unterstützen, der dafür empfänglich ist. Diese mächtigen evolutionären Energien des Lichts lösen das steinerne Bewusstsein einer schlafenden Welt durch scheinbar katastrophale Ereignisse auf.

Ihr, die diese Nachrichten lest, seid nicht mehr von dieser dichten Energie
oder ihr hättet die Botschaften nicht gefunden (Ausrichtung) und sie würden für euch keinen Sinn ergeben. Viele von euch kämpfen jedoch immer noch, wenn sie erkennen, dass sie nicht mehr in Übereinstimmung mit vielen geliebten Überzeugungen und Konzepten stehen ~ von denen einige als Bande innerhalb der Familie, Freunde und Aktivitäten gedient haben.

An diesem Punkt kann der spirituelle Weg zu einem einsamen werden, besonders am Anfang.

Der erwachende Student der Wahrheit findet sich oft ohne Freunde wieder, mit denen er es teilen kann, und hat nichts mehr mit vielen seiner alten Gefährten zu tun. Wenn das passiert, glaubt niemals, dass ihr irgendwie versagt habt oder dass das Leben im spirituellen Leben bedeutet, dass ihr ein einsames Leben führen müsst.

Allmählich wird euer Bewusstsein automatisch und ohne bewusste Gedanken jene zu euch ziehen, mit denen ihr in Übereinstimmung seid, sowie einige, die bereit sind, von eurer Bewusstseinsebene zu lernen.

Das bedeutet nicht, dass ihr jeden zurücklasst, der nicht an euch glaubt (oder Lieblingsspeisen und -aktivitäten). Eher bedeutet es einfach, dass ihr euch mit vielen vertrauten Dingen aus der Ausrichtung entfernen, wenn ihr euch zu neuen Ebenen des Bewusstseins entwickelt, und vielleicht nicht länger danach streben wollt, euch an ihnen zu beteiligen, so wie ihr es einmal getan habt. Das ist keine gute oder schlechte Sache, es ist einfach so.

Göttliches Bewusstsein, das euer wahres Bewusstsein ist (denn es gibt nur ein Bewusstsein), ist ein Gesetz auf sich selbst als die einzige Kraft, die es gibt. Es ist keine Macht über etwas, denn nichts ist vorhanden, um es zu beherrschen. Es ist einfach und unendlich die einzige Kraft.

Erinnert euch in jedem wachen Moment und in jeder Situation:
"Mein Bewusstsein" (nicht das menschliche bedingte Bewusstsein, sondern mein wahres SELBST) "ist ein Gesetz des Überflusses, der Ganzheit, der Harmonie, des Friedens usw., das alles in meiner Erfahrung regiert." Die Verwirklichung dieser Wahrheit wird sich allmählich als mehr Harmonie in jedem gewöhnlichen Aspekt eures Lebens manifestieren.

Viele beschließen, zu dieser Zeit (nicht bewusst) zu gehen,

weil sie wissen, dass sie von der anderen Seite besser dienen können. Seid also nicht allzu traurig oder besorgt, wenn ein geliebter Mensch sich entscheidet, zu gehen.

Erinnert euch daran, dass es so etwas wie den Tod nicht gibt ~ wie könnte ein unendlicher Gott sterben?

Wenn eine Person wählt (ja, entscheidet), nach Hause zu gehen, wird er gefeiert. Freunde, Familie und Führer sind da, um ihn zu begrüßen: "Oh, bist du schon zurück?"

Zu viel Trauer um einen geliebten Menschen, indem Schreine gebaut oder
ständig darüber gesprochen wird,
dient nur dazu, den Geliebten in der Erdenergie zu halten und davon abzuhalten, auf seiner eigenen spirituellen Wachstumsreise weiterzugehen.

Eine gesunde Trauerzeit der Zurückgebliebenen ist normal. Wir beziehen uns auf Situationen, in denen es übertrieben ist.

Wenn der Tod von der Mehrheit als "nach Hause gehen" verstanden wird, wird er nicht länger gefürchtet und widersetzt, sondern er wird als die persönliche Entscheidung eines Menschen angesehen, der weiß, dass seine Arbeit beendet ist.

Manche dienen und lernen hier, während andere von der anderen Seite dienen und lernen. seid auf der anderen Seite wirklicher als auf der Erde.

Alles ist EINS, alles ist perfekt, und alles ist Liebe, denn es gibt nichts anderes.

Wir sind die Arkturianische Gruppe

Angefügte Bilder:
1-wiederrezession.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *
nach oben springen

probleme und debatten
besucherzähler
Counter
Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loegmrntdherid1
Forum Statistiken
Das Forum hat 459 Themen und 3141 Beiträge.


Xobor Forum Software von Xobor