******************** L I C H T W A H R H E I T E N - - - I N A A R A`S - N E T Z W E R K - F O R U M ***************************
#1

Botschaft von Afra –

in Aktuelles - Weltgeschehen 21.03.2010 15:42
von Inaara • 13.905 Beiträge

Vulkanausbruch: Hunderte Isländer auf der Flucht

Sonntag, 21. März 2010, 5:08 Uhr

Wegen eines Vulkanausbruchs sind in Island mehr als 500 Menschen in Sicherheit gebracht worden. Nach Behördenangaben brach am frühen Sonntagmorgen ein Vulkan im Gebiet des Eyjafjallajökull-Gletschers im Süden des Landes aus.
Vermutlich sei niemand in Gefahr, sicherheitshalber sei jedoch ein Evakuierungsplan in Kraft getreten, sagte Sigurgeir Gudmundsson von der isländischen Zivilschutzbehörde.

Zwischen 500 und 600 Menschen hätten ihre Häuser verlassen müssen. Laut dem Radiosender RUV begann der Vulkanausbruch kurz nach Mitternacht. Die wichtigste Strasse in dem Gebiet sei gesperrt worden.

Der letzte Vulkanausbruch im Gebiet des Eyjafjallajökull-Gletschers liegt fast 200 Jahre zurück.


http://www.tagesschau.sf.tv

Senden wir Licht und Liebe in dieses Gebiet -


Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

zuletzt bearbeitet 27.09.2016 10:32 | nach oben springen

#2

Gott, das Karma, TTIP – TISA – CETA

in Aktuelles - Weltgeschehen 02.06.2014 13:41
von Inaara • 13.905 Beiträge

Gott, das Karma, TTIP – TISA – CETA und eine Anleitung zur Erleuchtung

Vorsicht Satire – frisch “getschännelt”

Meine geliebten Kinder. Es ist schon wieder Sonntag, der Tag des Herrn, und ich erlaube mir, euch die Leviten zu lesen.
Eigenartig, was man mit euch alles so anstellen darf auf Erden. Keine Qual kann groß genug sein, es gibt immer genügend Menschen, die „Hier“ schreien und sich ihre Packung abholen. Meine Vorstellung von Paradies auf Erden war ganz anders für euch. Ich glaubte allen Ernstes, dass ihr ein Abbild meiner sein könntet, zusammen mit allen Gaben und Qualitäten, über die ich ganz selbstverständlich verfüge. Aber nein, ihr wolltet es ja anders.

Und wie schön ihr euch das dann alles zurecht redet. Ihr nennt das Karma.
Wisst ihr eigentlich wie lange mein Bart mittlerweile ist, nur vom Zusehen eurer Karma Posse?

Ja ja – jede Menge Seelen stehen hier oben Schlange um endlich auch einmal so richtig geil leiden zu dürfen.
Wer das erfunden hat?

Nein – es waren nicht die Schweizer, aber die haben auch ganz schön zu leiden unter dem vielen Blutgeld in ihren geheimen Tresoren. Den „Wer“ lasse ich mal offen – Luzi muss ja nicht für alles herhalten.

Fragt euch lieber, wozu das ganze Spektakel. Eure Theorie ist schon entzückend und hat was.
Wenn hier oben bei mir das absolute Paradies herrscht, dann muss natürlich auch so ein netter Ort wie die Erde in eine wahre Hölle umgestaltet werden, um dort dann das genaue Gegenteil erleben zu können.

Wenn es dem göttlichen Esel zu wohle wird, inkarniert er auf der Erde – stimmt doch oder?
So ein paar Äonen Drama bringen schon etwas Abwechslung in diesen unaufhörlichen Dauerzustand von Leichtigkeit und Liebe und Fülle im Überfluss. Glaubt ihr wirklich, dass ich diese wunderschöne blaue Kugel erschaffen habe,
um daraus einen Gulag zu machen? Haltet ihr mich für so pervers?

Selbst Luzi schüttelt sich gerade und bettelt ständig, den Planeten wechseln zu dürfen – er mag auch nicht mehr.
Es langweilt ihn, ständig den Kopf für eure neuesten Kreationen hinhalten zu müssen.

Gestern war er bei meiner Frau zum Tee………er wollte mir doch glatt seine Hörner aufsetzen – hat ständig an meiner Holden gezupft. Tja – sie ist mir doch treu geblieben, leider hat unsere universale Bratpfanne jetzt zwei Löcher……
Menschsein färbt doch ganz schön ab, haben wir beide festgestellt. Er ist einfach schon zu lange unter euch.
Nun – ich möchte euch nicht eure wertvolle Zeit stehlen – ihr habt gerade sehr viel zu tun. Kurz und bündig – wenn ihr wirklich ein Paradies auf Erden ersehnt, erschafft es euch – ich gebe euch meine Unterstützung. Braucht ihr noch weitere Beispiele?

Eure Friedensphasen sind wie Werbeblöcke in euren Kriegsspielen. Ihr spult scheinbar nur noch den immer gleichen Film vor. Jetzt habe ich euch schon Alzheimer geschenkt und ihr schnallt es immer noch nicht.
Vergesst diesen ganzen Quatsch doch endlich und versteht meine Botschaften. Was ist so schwer daran, glauben zu können, dass es auch anders geht? Es ist scheinbar toll, sich ständig eine noch größere Perversion auszudenken.
Vor den Atombomben müsst ihr keine Angst mehr haben. Schaut auch nicht ausschließlich auf den Putin und Obama.
Ihr diskutiert mit einer Hingabe deren kleine Spielchen und merkt nicht, wie euch gerade etwas klammheimlich untergejubelt wird.

TTIP und TISA und CETA – das sind eure juristischen Massenvernichtungswaffen.
Man bohrt euch gerade einen Ring durch die Nase und zieht euch über die Marktplätze des Konsums. Großes Lob.
Was ihr nicht kaufen wollt, zieht man euch künftig aus dem Steuerseckel. Woher die Kohle kommt, ist ja auch egal, Hauptsache sie kommt. Ihr zahlt so oder so – auch mit eurem Leben.

Wenn ich euch Menschen das Geld wegnehmen würde, wahrlich sich sage euch, ihr würdet aussterben wie die Dinos. Wenn ich mir hier oben einen Schrebergarten anlege, weiß ich wo ich ausreichend Pfosten finde. Meine Frau schimpft schon wieder mit mir. Meine Schöpfung hätte mehr Mitgefühl verdient. Recht hat sie.

Die Liebe habe ich euch aber bereits geschenkt. Warum öffnet ihr eure Herzen nicht einfach jetzt in diesem Moment?
Ihr müsst sonst nichts tun – einfach nur jetzt das Herz öffnen, egal wo ihr gerade seid.

Spürt ihr nicht den Gegenwind? Merkt ihr nicht was geschieht, wenn ihr das nicht schafft?
Eure dunklen Seiten schwappen gerade wie Wasserleichen an die Oberfläche. Begrabt sie endlich würdevoll in Liebe und vergebt euch selber. Was euch diese Tage alle so belastet, ist eure Unentschlossenheit und Gleichgültigkeit gegenüber der notwendigen Veränderung aus euch heraus. Die Energie, die auf euch alle einprasselt, verfolgt genau diesen Zweck.

Ich mache es euch sehr unbequem und das in bester Absicht.
Vertraut eurem Schöpfer und vertraut eurem Herzen, dann findet ihr eure Lösung. Das geht auch zu Hause, ohne Demonstration, ohne digitalen Aufschreie im Web – jeder kann es. Es ist so einfach. Ihr alle seid auch Liebe – ich habe sie euch mitgegeben. Trefft eure Wahl und lebt sie. Ihr habt keine Zeit mehr, auf einen Erlöser zu warten, den ihr doch wieder nur zum Teufel jagt.

Die Lösung liegt in jedem einzelnen von euch. Macht es nicht komplizierter, als es ist.

Mein Pläne könnt ihr nicht durchschauen, auch nicht diejenigen unter euch, die glauben die Weisheit gepachtet zu haben, nur weil ich ein klein wenig Licht in ihr kleines Dunkel gebracht habe. Wie du – ja dich meine ich – zur wahren Erleuchtung kommst, das habe ich dir hier gerade beschrieben. Wenn du das nicht nehmen magst, vielleicht hilft dir diese Anleitung – meine Wahl wäre sie aber nicht – du hast einen freien Willen mit kleinen Einschränkungen. Und diese Einschränkungen waren bislang auch bitter nötig.

Also bitte schön…….
Du gehst in den Baumarkt und holst Dir eine kreisrunde LED Lampe. Diese drapierst Du so über Deinem Antlitz,
dass alleine Dein Spiegelbild Dich schon in helles Entzücken versetzt.
Wenn andere Menschen Deine Erleuchtung Dir noch bestätigen, dann hast Du es geschafft.

Illuminiere auf diese Weise Deinen ganzen Körper, das schaut richtig fesch aus.
Ärgere Dich fortan nicht mehr über die Ignoranten in Deinem Umfeld, die den Grad Deiner Erleuchtung nicht einmal im Dunkeln erkennen. Verzeihe denen, die Dich einen Illuminaten nennen, denn sie haben keine Ahnung, wo Du bereits stehst.

Verankere Dich fortan gut in Mutter Erde, denn die nun einsetzende Leichtigkeit des Seins bringt Dich in die nächste Dimension. Du schwebst über den Dingen des Lebens und erkennst die 7 Milliarden Ahnungslosen,
deren Schicksal unwiderruflich besiegelt ist.

Habe für sie dennoch immer einen coolen Spruch parat.
Dein kleines esoterisches Handbuch „Intellektuelle Phrasen ohne Inhalt“ trage stets bei Dir.
Und wenn Dir einer dieser Hochstapler begegnet, halte ihnen dein heiliges Buch entgegen und schaue ihnen tief ins Herz.

Du erkennst sie an ihren einfachen Kleidern, dem völlig normal sein in den Dingen des Alltags,
keinerlei Kenntnisse über die globalen Zusammenhänge von Machtelite, der Matrix, den Außerirdischen, sie können nicht einmal Gott erklären – das sind diejenigen, die ohne es zu wissen, diese Welt im Verborgenen aufrecht erhalten.

Es sind die Schlafschafe und Vollpfosten dieser verachtenswerten Gesellschaft.
Sie gehen jeden Werktag in die Fabriken der Ausbeuter und nähren dieses System, während du zu Hause vor deinem PC längst begriffen hast, wie diese Welt in Wahrheit funktioniert.

Das sind die Hochstapler der Ignoranz, vor denen Du Dich schützen musst.
Verbinde und verbünde Dich fortan mit den Kräften des nicht Irdischen, denn Du erkennst ihre außergewöhnliche Begabung, mit viel seichtem Geschwurbel komplexe Zusammenhänge einfachst darzustellen, dass sogar du sie noch verstehen kannst –
trotz Erleuchtung.

Deine erhöhte Schwingung, deine 101 Chakren, die sich zu einem interstellaren Vortex verbunden haben,
erzeugen eine astral-sakrale VDSL Leitung direkt in das göttliche Zentrum. Und wenn dort wieder ein Portal aufgeht, an einem bestimmten Tag, erkenne, dass nur Erleuchtete deines Kalibers die Fähigkeit besitzen hineinzugleiten,
gesalbt mit etwas Vaseline.

Du gehörst bereits zu der noch sehr kleinen Gruppe Auserwählter, die das ganze Elend und die Zusammenhänge auf Erden durchschaut und überwunden haben. Du weißt, dass Eierkuchen in der logischen Abfolge von Friede und Freude steht.
Selbst das ewig gleiche Geschwätz von Liebe hast du durschaut mit deinem Erdnuss großen Herz.

Dir stellt sich die Frage von Huhn oder Ei nicht mehr, du bist diese eine Erstursache allen Seins.
Und du bist nun endlich nicht mehr alleine. Du erkennst deine Geschwister. Sie tragen große Namen und haben so lange auf dich gewartet.

Und wenn dich eine rektale Blähung quält, so kurz vor dem ultimativen Aufstieg, nimm ein Tütchen, blähe es auf und nimm daraus einen sehr tiefen Atemzug. Halte die Luft an und stelle dich vor den göttlichen Spiegel in deinem Badezimmer.
Bevor du die Besinnung verlierst und in das Nirwana abgleitest, erscheinen dort drei magische Buchstaben.

E G O
Du erkennst sofort deren Bedeutung:
Einfach göttliches Om.
Und dieses Om wird dein letzter menschlicher Laut sein.
Endlich – es ist vollbracht, der im Kreise verlaufende Weg deiner Erleuchtung hat sich geschlossen.

Ich wünschen dir nun gute Reise!
Bis neulich.

Hier gibt´s mehr Satire
http://echnatom.wordpress.com/

Angefügte Bilder:
solution.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#3

MÜNCHEN: SERGEJ LAWROWS REDE, JJK

in Aktuelles - Weltgeschehen 10.02.2015 07:15
von Inaara • 13.905 Beiträge

MÜNCHEN: SERGEJ LAWROWS REDE, JJK

Vorwort
Geschätzte Leser!
Für mich stellen sich auch aufgrund dieser glasklaren und unmissverständlichen Rede des russischen Außenministers Sergej Lawrow bei der 51. Münchner Sicherheitskonferenz vier Fragen:

1.) Werden sich Europas Spitzenpolitiker von den USA emanzipieren ihren Vasallenstatus abstreifen, sich besinnen und wieder Herren am eigenen Kontinent werden?

2.) Werden unsere Vertreter endlich eine Politik mit Russland und nicht gegen Russland betreiben?

3.) Wird endlich darauf regiert, dass die wahren Schurken in Washington, in der City of London und aktuell in Kiew sitzen und ganz bestimmt nicht in Moskau?

4.) Wird jemand aus der globalen NWO-Linie ausbrechen und wenn ja, wer und wann?

Die Hoffnung stirbt zuletzt und kommt aus Russland:

„Die Zukunft der Welt liegt bei Russland. Mit Russland kommt die Hoffnung der Welt.
Nicht in Bezug auf das, was manchmal als Kommunismus oder Bolschewismus bezeichnet wird – nein! Aber die Freiheit – die Freiheit! Dass jeder Mensch für seinen Mitmenschen leben wird. Das Prinzip ist dort geboren. Es wird Jahre dauern, bis sich das heraus kristallisiert, doch aus Russland kommt die Hoffnung der Welt wieder.“

Edgar Cayce, (1877-1945) US-amerikanisches Medium, der „der schlafende Prophet“

In Liebe
Jahn J Kassl

Quelle und weiter zur Rede: MÜNCHEN: SERGEJ LAWROWS REDE, JJK

Angefügte Bilder:
prophezeiung.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

zuletzt bearbeitet 18.11.2015 13:18 | nach oben springen

#4

Anschläge in Paris

in Aktuelles - Weltgeschehen 18.11.2015 13:27
von Inaara • 13.905 Beiträge

Engelsprechstunde
Günther Wiechmann
Beratungen und Seminare
www.guentherwiechmann.de

17.11.2015 Anschläge in Paris

Hier ist Uriel, das Licht Gottes
Die Welt ist erschüttert, die Gewalt und das sinnlose Töten sind nun für Euch greifbar geworden, auch wenn es unbegreiflich erscheint, dass es so etwas gibt.

Ich wurde gebeten, die Ereignisse in Frankreich zu erklären, und den `richtigen Umgang mit dieser sinnlosen und feigen Anschlägen ́ zu erläutern.


Ihr seid zu Recht empört, entsetzt und von Trauer erfüllt. Auch der Himmel ist in Trauer über diese entsetzlichen Dramen die geschehen, doch auch herrscht auch gleichzeitig noch immer Freude über die vielen ungezählten Zeichen des Fortschritts, der Liebe und der Solidarität.

Menschen neigen dazu, unter Stress oder in Krisensituationen, Ihr Blickfeld zu verengen.

Dies ist ein von Ego einstudierter Mechanismus,
der zur Sicherung des Überlebens durchaus seinen Sinn hat, denn so könnt Ihr schneller und ohne Ablenkung auf eine Gefahr mit Flucht oder Angriff reagieren. Doch hat diese Überlebensstrategie auch eine Schattenseite, denn Ihr werdet dadurch manipulierbar. Wem es möglich ist Krisen heraufzubeschwören und Ängste zu schüren, hat die Massen in seiner Hand.

Wer die Selbst- Kontrolle bewahren möchte, sollte daher als erstes nach seinem Ego schauen, ob es dabei ist Programme des Selbstschutzes zu aktivieren.

Verurteile Dein Ego nicht dafür, denn es erfüllt nur seine Aufgabe!
Nur wenn sich Dein Ego mit seinen Ängsten verstanden fühlt, kann sich auch der Blickwinkel wieder erweitern und es werden auch andere Aspekt und Sichtweisen zugänglich.

Dein Ego wird einsehen, dass sich zum Tode entschlossene Individuen nicht durch Zäune, Mauern oder Grenzkontrollen aufhalten lassen.

Du wirst vielleicht fragen:
„was sind das für Menschen, die so einen `feigen ́, hinterhältigen Anschlag verüben?“

Ich frage, kann ein Mensch, der sich und sein Leben für eine Sache opfert, feige sein?
Ist es ehrenwerter, den Tod mit Raketen oder Drohnen vom sicheren Schreibtisch aus zu senden? - Nein.

Kein Mensch hat das Recht über das Leben und den Tod anderer Menschen zu entscheiden.
Was sind die Täter also für Menschen?
Auch sie sind Opfer, auch sie unterliegen bzw. unterlagen der Kontrolle und Manipulation.
So trauert der Himmel auch um sie.
Sie bezahlen für ihr Handeln einen hohen Preis, denn die göttlichen Gesetze des Karma gelten auch für selbsternannte `Gotteskrieger ́.

Sie wurden instrumentalisiert, ihrer Freiheit und Würde beraubt und von den Aufstiegsenergien getrennt, durch die wahren Schuldigen, die hierfür die Verantwortung tragen. Für diese gibt es keine Rechtfertigung . Verantwortlich sind die Machtkranken Nutznießer überall auf der Welt. Prediger des Hasses und Produzenten von Waffen ebenso, wie geldgierige Gewinnstreber,
und gewissenlose Politiker im Westen wie im Osten.

Wo immer Menschen sich in die Zwietracht treiben lassen, stärken sie jene dunklen Kräfte.
Wer jetzt nach Vergeltung ruft, dreht weiter an der Spirale der Gewalt.
Nur durch das universelle Gesetz des Ausgleichs kann dies durchbrochen werden. Solange Ihr nicht anerkennt, dass jedes menschliche Wesen die gleichen Rechte auf Teilhabe am Gesamten hat, solange es Ausbeutung und Unterdrückung gibt, werdet Ihr als Menschheit weder den Weg in Frieden und Freiheit, noch in eine höhere Bewusstseinsebene gehen können.

Nur ein freiwilliger Verzicht auf Privilegien der Besitzenden wird eine grundlegende Veränderung herbeiführen. `Freiwillig ́ heißt mit dem freien Willen entschieden, und dies bedeutet einen Bewusstseinswandel.

Ich beschrieb beim letzten Mal die Mechanismen, die Machtstrukturen auf der einen Seite, und die Übernahme oder Abgabe von Selbst- Verantwortung auf der anderen, verbindet.

So erwarte nicht von Deiner Regierung, und auch nicht von der Polizei oder anderen Kräften, dass Sie Dir ein Gefühl der Sicherheit geben, denn dies ist nicht möglich!

Sondern fordere Initiativen zur Verständigung der Völker, ohne Gleichmacherei, abermit den gleichen Rechten. So individuell die einzelnen Menschen sind, so unterschiedlich können auch Gemeinschaften, Gruppen und Staaten ihr zusammenleben organisieren.

Versucht nicht Euer eigenes Konzept anderen aufzudrängen, denn das wird nur Unfrieden
bringen.

Sicherheit wirst Du nur in Dir Selbst finden, wenn Du bereit bist, für dich Selbst liebevoll zu sorgen, und es Dir gelingt, die Angst etwas zu verlieren, loszulassen.

Trage Deinen Teil zur Solidarität unter den Menschen bei, in genau dem Maße, wie es Dir und Deinem Inneren entspricht. Zwinge Dich nicht zu irgendetwas, sondern sei geduldig und nachsichtig mit Dir Selbst, denn dies ist die Voraussetzung, dass Du Dich auch Anderen gegenüber so zeigen kannst.

Lass Dich nicht dazu verleiten nun die Menschen, die zu Zehntausenden zu Euch fliehen, aus Angst abzuweisen.

Gerade die letzten Ereignisse sollen Dir zeigen, dass Ihr Eins seid.
Euch verbinden die gleichen Ängste, Wünsche und Bedürfnisse, aber auch Hoffnungen und menschliche Werte! Wehre Dich gegen die trennenden Kräfte, die nun überall sichtbar sind, mit Liebe, Vertrauen und Zuversicht.

Hinter der Trauer und dem Schmerz liegt ein Scheideweg

der Gefühle und der emotionaler Ausrichtung. Auf der eine Seite liegt Enge, Angst, Wut, Hass und Kampf, und auf der anderen Seite liegen Annahme, Nächstenliebe, Ausgleich und Frieden.

Die Menschen werden Ihren Weg wählen, sowohl im Kollektiv, als auch ein Jeder für sich.


Entzieht den Finsterlingen an den Schaltstellen der Macht Eure Energie.

Wählt Jene ab, die darum kämpfen Privilegien zu verteidigen. Entzieht jenen Euer Geld und Eure Unterstützung, die mit Waffen und Ähnlichem Handel treiben.

Setze Dich für eine gerechte Verteilung der Güter dieser Welt ein, glaube daran, es ist genug vorhanden, um ein Leben in der Fülle für Jeden zu ermöglichen.


Nur Euer bisheriger Weg ist der der massenhaften Armut.

Der Tod und das Leid der vielen Menschen war ein sinnloser Akt der Gewalt.

Wenn es Euch jedoch gelingt, nun die richtigen Entscheidungen zu treffen, könnt Ihr es sein, die dem Leben und Sterben dieser Menschen im Nachhinein einen hohen Wert und Sinn verleihen.
Löse Dich von der Angst, kläre Deine Gefühle und bleibe in der Liebe.

Mein Segen und die bedingungslose Liebe der Quelle begleiten Dich auch gerade in solchen schwierigen Momenten.

Ich bin Uriel

Angefügte Bilder:
uriel160.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#5

Botschaft von Afra –

in Aktuelles - Weltgeschehen 27.09.2016 10:32
von Inaara • 13.905 Beiträge

Botschaft von Afra – 25.September 2016

Geliebte LICHT-Arbeiter der Welt: ich bin Afra.
Ich bin jemand, der vor Äonen auf der Erde gelebt hat und dann aus den irdischen Reichen aufgestiegen ist – zusammen mit anderen Wesenheiten meiner Art. Ich bin eines der Wesen, die über die Nation Afrika wachen, – jene Nation, die nach mir benannt ist.

Die kosmischen Geschehnisse, die jetzt vor sich gehen, tragen auf großartige Weise zur Erhöhung Aller auf der Erde bei, und ich habe beobachtet, dass sogar diejenigen in meinem geliebten Land, – der Nation Afrika –,
die in äußerster Armut und Entbehrung leben, in ihren Herzen die Flamme der Hoffnung haben.

Sie haben die Sehnsucht, in einer Welt leben zu können, die vom LICHT der LIEBE und von Frieden und Harmonie erfüllt ist. Sogar in ihren dunkelsten Augenblicken ist diese Flamme in ihnen niemals ganz erloschen.

Und ich sage euch, geliebte LICHT-Arbeiter der Welt: diese Flamme der Hoffnung wurde durch eure Anstrengungen, durch euer Handeln, durch eure liebevolle Vision des Friedens für Alle auf diesem Planeten neu entfacht!

Was ihr, geliebte LICHT-Arbeiter, in eurem täglichem Leben tut, wirkt sich auf den gesamten Planeten und alle seine Bewohner aus! Jedes geringste Handeln, jeder Gedanke, jede Absicht, die ihr in dieser Richtung hegt, trägt zum höheren Wohl Aller bei, und ich blicke in großer Vorfreude auf die bevorstehen Ereignisse, die die Pracht des Goldenen Zeitalters neu etablieren werden:

die Herrlichkeit Gottes, die in jedem Herzen auf Erden erstrahlen wird – zusammen mit der Güte und Erhabenheit, die in ihnen ist.
Ich bin von Dankbarkeit erfüllt für diese wunderbare Gelegenheit, zu euch durchzukommen und zu euch zu sprechen, meine Stimme einzubringen und euch zu unterstützen. Ich bitte euch:

Gedenkt meiner Kinder in Afrika und sendet ihnen eure LIEBE, und wenn es nur für kurze Augenblicke ist, damit sie in diesen kostbaren Momenten der Erdgeschichte gestärkt werden. Eure LIEBE ist Nahrung für sie; eure LIEBE gibt ihnen Hoffnung. Das größte Geschenk, das ihr euren Schwestern und Brüdern machen könnt, die in dieser jetzigen Zeit mit euch zusammen auf der Erde weilen, ist eure starke LIEBE und euer großartiges LICHT.
Und ich bitte euch, diese LIEBE und das heilende LICHT auch zu allen anderen Kindern der schwarzen Rasse zu senden, wo auch immer auf eurer Welt sie leben mögen, damit sie ermutigt werden und in ihrer Hoffnung auf eine bessere Zukunft für ihre Rasse und für eine vereinte und friedliche Welt der gesamten Menschheit bestärkt werden.

Jedes menschliche Herz trägt in sich den Funken des Göttlichen; da gibt es keine Trennung; denn in den Augen des Schöpfers von Allem Was Ist sind Alle Eins.

Ich sehe in der künftigen Zeit ein Großes LICHT aus Afrika strömen; Afrika wird ein großes Leuchtfeuer des LICHTS in der Welt – der neuen Welt – werden. Ich bin hoch erfreut, zu beobachten, dass es unter euch Leute gibt, die in ihrem Herzen den Wunsch tragen, täglich dafür zu arbeiten, heilende Energien und bestärkende LIEBE an die Völker Afrikas und an die Menschen der schwarzen Rasse auf dem Planeten zu senden.

Ich bitte euch, dass ihr euch an mich wendet;
ich werde mich euch zuwenden und eure Bemühungen bestärken. Wisst, dass auch ich zu den Wesenheiten des Aufgestiegenen LICHT-Reiches gehöre; und ich bin aufs engste mit den inneren Wirkungsweisen des Göttlichen Plans für Planet Erde und dessen Bewohnern vertraut.

Wendet euch an mich; es ist herzerwärmend, anerkannt zu werden und diese Gelegenheit zu haben, zu euch Allen zu sprechen; ich bin zutiefst dankbar!

ICH BIN Afra

© 2009-2016 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana
www.therainbowscribe.com

Angefügte Bilder:
afra.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

probleme und debatten
besucherzähler
Counter
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Bambuli
Forum Statistiken
Das Forum hat 404 Themen und 2988 Beiträge.


Xobor Forum Software von Xobor