******************** L I C H T W A H R H E I T E N - - - I N A A R A`S - N E T Z W E R K - F O R U M ***************************
#1

Über das Erkennen der Anderen

in Licht - Energie - Arbeit 16.01.2010 23:06
von Mirella (gelöscht)
avatar

Aktiviert euch
Entzündet euer Herzlicht !


Aktiviert euch
Um für die anderen da zu sein, aktiviert euch selbst. Aktiviert eure kristallinen Körper, euren kristallinen Atem und eure kristalline Herzmacht. Jeder einzelne von euch möge seine Basis und Präsenz auf Erden stärken, um bereit zu sein, wenn die anderen eure Hilfe brauchen.

1. Aktiviere deinen kristallinen Lebensbaum

Aktiviere deinen kristallinen Lebensbaum,
damit du sicher stehst, wenn der Sturm über das Land fegt.
So wirst du nicht nur dem Sturm standhalten, sondern ihn auch beruhigen.

Dein Lebensbaum der alten Zeit hatte ein mächtiges Wurzelwerk und der Stamm war schmal und brüchig oder dick und kräftig, die Krone jedoch klein und kraftlos – abgeschnitten von den Welten des Kosmos und der irdischen Natur. Daher starb er immer wieder. Verwandle deinen alten sterblichen Lebensbaum in einen neuen unsterblichen, in einen Baum mit prachtvoller Wurzel und Krone:

Stehe mit hoch ausgestreckten Armen und breit gestellten Beinen - und stelle dir vor, du seiest ein Baum. Atme vom Herzen aus tief und hoch - senkrecht. Du bist ein Baum! Im vertikalen Atemstrom strecke die kristallinen Wurzeln deines Lebensbaums tief in den Boden der Neuen Erde und deine kristalline Krone hoch in den Himmel.
Stelle es dir einfach vor.
Will es - und es geschieht!

2. Aktiviere dein kristallines Lebenskreuz

Aktiviere dein kristallines Lebenskreuz,
damit du heil bist, wenn sich Krankheit und Heillosigkeit ausbreiten.
So wirst du nicht nur Krankheit widerstehen, sondern sie auch heilen können.

Das alte Lebenskreuz atmet zwischen Geburt und Tod auf dem senkrechten Ast, zwischen Angst und Liebe auf dem horizontalen Ast. Es ist das Kreuz des sterblichen Körpers. Das neue Lebenskreuz atmet zwischen Kosmos und Planet auf dem senkrechten Ast, zwischen verkörperten und unverkörperten Welten auf dem horizontalen Ast. Es ist das Kreuz des unsterblichen Körpers. Wandle das alte Kreuz in ein neues:

Stehe mit ausgebreiteten Armen und geschlossenen Beinen - und stelle dir vor, du seiest ein Kreuz. Atme vom Herzen aus waagerecht entlang den Armen und Händen und senkrecht entlang der Wirbelsäule. Du bist ein Kreuz! Im vertikalen Atemstrom lasse das Licht und Dunkel von Kosmos und Erde zu dir fließen. Im horizontalen Atemstrom empfange das Licht und Dunkel der Menschheit. Lasse alle Welten und Wesen, die von dir getrennt erschienen, wieder zu dir kommen, und löse dich vom Kreuz des Lebens.
Stelle es dir einfach vor.
Will es - und es geschieht!

3. Aktiviere deine kristalline Herzkugel

Aktiviere deine kristalline Herzkugel,
damit du in dir ruhst, wenn das Massenbewusstsein dich umringt.
So wird deine lichte Herzkugel den grauen Ring der Dämonen erlösen.

Wenn das alte Kreuz deines sterblichen Lebens erlöst ist, wird dein Herz zu einer geist-energetischen Kugel, die das physische Leben beeinflussen und verändern kann. Das Zentrum dieser Kugel ist deine Herzflamme und die Herzkristallkugel selbst ist das atmende Zentrum des kristallinen Lebenskreuzes. In ihr kannst du deinen Körper, dein Leben und die Welt geborgen halten, ja sogar den Kosmos mit all seinen Planeten und Sternen. Deine Herzlichkugel ist ein gewaltiger Schutz- und Heilungsraum für jegliches Leben. Aktiviere deine kristalline Herzkugel:

Lenke deine Aufmerksamkeit in dein Herz und atme sanft und entspannt, mit nur wenigen tiefen Atemzügen dort hinein. Dehne dein Herzlicht aus und forme es zu einer Lichtkugel. Sei selbst das Zentrum dieser Kugel und reise beim Ausatmen mit den Strahlen in alle Richtungen hinaus in die Welt und beim Einatmen kehre aus allen Reichen und Richtungen zurück in dein innerstes Heiligtum. Mit jedem Ausatemstrom wird deine Herz-Licht-Kugel größer und mit jedem Einatemzug wird ihr Zentrum mächtiger. In nur sieben Atemzügen und -strömen hast du sie über die ganze Erde ausgedehnt und dein Zentrum mit der Kraft und Präsenz aller Welten gestärkt.
Stelle es dir einfach vor.
Will es - und es geschieht!

4. Aktiviere deine kristalline Lichtsäule

Aktiviere deine kristalline Lichtsäule,
damit dein senkrechter Atem im waagerechten Chaos stark bleibt.
So wirst du nicht nur standhaft sein, sondern Wandler der Welten.

Deine Wirbelsäule der alten Zeit mit ihrem zentralen Nervensystem war ein machtvoller Zauberstab - der Stab des dunklen Magiers, der die Tiefen der Materie und der Finsternis ergründete. Immer wieder erstarrte er, wurde krumm und brüchig. Auch die Wirbelsäule der neuen Zeit mit der 13-Strang-DNS ist ein machtvoller Zauberstab – nun aber der Stab des weißen Magiers, der die Finsternis erlöst und die Materie durchlichtet. Aktiviere nun deine kristalline Lichtsäule, die identisch ist mit dem Senkrechten Atem, dem Transformationsstrom und dem Kanal des Metatron:

Lenke deine Aufmerksamkeit in dein Herz und atme auf die innere Flamme. Atme dann gleichzeitig nach oben und unten. Dein Ausatemstrom führt dich hinaus: sowohl über den Kopf nach oben als auch über die Basis nach unten. Dein Einatemzug führt dich zurück in dein Zentrum - gleichzeitig von oben herab und von unten herauf. Dein nächster Ausatemstrom führt dich höher und tiefer als zuvor – und dein nächster Einatemzug wieder zurück ins Herz.
Stelle es dir einfach vor.
Will es - und es geschieht!

5. Aktiviere deine kristalline Ganzheit

Aktiviere deine kristalline Ganzheit,
damit du dich niemals mehr verlassen fühlst, wenn du allein bist.
So sind wir bei dir und du strahlst unsere Liebesmacht durch deinen Körper aus.

Deine Lichtsäule ist nicht nur Transformator zwischen den finstersten und den lichtesten Welten, nicht nur Informationsstrom, Kommunikationsleitung und Nahrungskette, sondern auch ein Korridor, durch den die Wesen der geistigen Sphären und seelischen Reiche einen unmittelbaren Zugang zu deinem Herzen und Körperleben haben. Erlaube den vielen Aspekten deiner selbst, zu dir zurückzukehren, indem du deine kristalline Ganzheit aktivierst:

In nur sieben Atemzügen hast du deinen Senkrechten Atem bis in die Höhen des Kosmos und in die Tiefen des Planeten geführt und er pulsiert machtvoll zwischen diesen Dimensionen. Deine Lichtsäule hat nun ihren Anfang im Schöpferischem Licht und ihr Ende im Schöpferischen Dunkel - und sie ist weit und stark geworden. Lasse deinen Atem nun von selbst pulsieren und reisen, wie er will. Richte du deinen Liebenden Willen und deine Wollende Liebe auf das Tor zum Himmel und das Tor zur Erde aus. Sie werden sich öffnen, wenn du bereits bist, alle Wesen und Welten, Energien und Intelligenzen in dein Herz einzuladen. Dein Herz ist ein riesiger kosmischer Raum, in dem sie alle Platz haben und feiern werden. Und dann werden sie gemeinsam mit dir auf Erden und im Kosmos wirken.

Wir sind mit euch
und fließen alle Zeit in eurem Atem

Wir sind Ohamah, Vater Tod, Maitreya und Metatron

http://www.kristallmensch.de/aktiviert-euch-fuer-sie.html

zuletzt bearbeitet 13.12.2016 12:22 | nach oben springen

#2

In eine Wohnung ohne Fenster gesperrt hättet

in Licht - Energie - Arbeit 22.05.2013 05:43
von Inaara • 13.783 Beiträge

Es ist als ob ihr euch innerhalb einer Minute in eine Wohnung ohne Fenster gesperrt hättet

Die geistige Welt – das Himmelreich, die Realität, in der sich die gesamte Schöpfung befindet – sieht voll Freude zu, wie die Wolke, der Nebel, der vergängliche Dunst, in welchem jene in der Illusion Lebenden wählten, sich vor unserem Vater und vor der Realität zu verbergen, sich aufzulösen beginnt. Seine Auflösung war gesichert sowie er gebildet worden war, doch nur dann wenn Jene in ihm drin entschieden, es ihm zu erlauben. Diese ausschlaggebende und unumkehrbare Entscheidung wurde nun getroffen, und von jetzt an ist die Menschheit dazu bestimmt und von sich aus darin eingebunden, alle Aspekte von sich selbst loszulassen, die die Illusion aufrechterhalten und unterstützen – jene Illusion, innerhalb derer es ihnen vorkommt, als seien sie fest und unauflösbar in sie verstrickt.

Für euch erscheint es sehr real, sehr stabil, sehr bedeutend;

tatsächlich scheint es die entscheidende und spezifische Zusammenstellung von Wellenformen oder Energiefeldern zu sein, die eure Existenz möglich macht. Ohne sie, glaubt Ihr, würde eure Existenz enden. Aber wirklich, ohne sie wäre die Existenz unendlich grenzenlos für euch.

Grenzen sind illusorisch, und somit auch die Illusion, die sie [die Grenzen] über euch zu verhängen scheint.

Ihr braucht nicht die scheinbare Umgebung, die eure Illusion bereitstellt, um euren Fortbestand zu sichern.
Ihr seid göttliche und unsterbliche Wesen, die einen Zustand gewählt haben, den es eigentlich niemals geben könnte – ein Zustand der Unwirklichkeit, der freigestellt von Gott und frei von Gott ist! Aber Gott ist alles, was existiert und enthält in Sich die ganze Schöpfung in absoluter Freiheit.

Ohne Ihn gäbe es weniger als nichts, gar nicht zu reden von einem Zustand, frei von Ihm, denn es gäbe dann kein Bewusstsein, das sich etwas vorstellen könnte!

In den letzten Generationen haben die Menschen der sogenannten zivilisierten oder industrialisierten Teile der Welt in der Regel die Vorstellung von Gott als eine Verirrung, einen Fall unlogischen Denkens abgewiesen, und sahen es als wissenschaftlich “erwiesen” an, dass das Universum und alles, was in ihm enthalten ist, sich willkürlich, zufällig auftrat, trotz aller gegenteiligen Beweise – Beweise, die sehr deutlich auf die Tatsache hinwiesen, dass es nicht ohne eine sehr leistungsfähige, bewusste und intelligente Form der Absicht entstanden sein konnte. Wir wundern uns oft, warum ihr weiterhin wählt, euch so sehr durch die freiwilligen Grenzen, die ihr euch selbst auferlegt habt, blenden zu lassen.

Sie machen euch nicht glücklich! Und wonach seid ihr dauernd auf der Suche? Glück!

Schließlich sind viele von euch zur Besinnung gekommen und erkannten, dass das, was ihr zu erleben und von ganzem Herzen zu glauben wählt, überhaupt gar keinen Sinn macht. Infolgedessen habt ihr kürzlich beschlossen, das Gewahrsein in euer Bewusstsein zu lassen, dass das, was ihr erlebt, eine sehr begrenzte und beschränkte Umgebung innerhalb einer grenzenlosen Wirklichkeit ist – eine Wirklichkeit, von der es scheint, als wäret ihr davon ausgeschlossen.

Jetzt, da ihr euch selbst erlaubt, über die Grenzen zu sehen – hinter die Schleier der Illusion, die ihr euch ausgedacht, konstruiert habt und kollektiv übereinstimmend als Wirklichkeit angesehen habt – nimmt jenes Gefühl der Ausgrenzung ab, und während es das tut, dehnt sich euer Gewahrsein von Realität aus. Die Unwirklichkeit, von der ihr seit Äonen glaubtet, sie sei Realität, wird euch endlich bewusst, und deshalb freuen wir uns hier in den himmlischen Gefilden für euch.

Euer Erwachen war immer göttlich abgesichert, aber jetzt zeigen sich Anzeichen dafür auf der ganzen Welt, und das ist ein höchst wunderbarer Grund zur Freude.

Ihr bautet die Illusion auf, dass ihr der Liebe und der Freiheit entkommt, in der ihr erschaffen wurdet, um etwas anderes zu erleben als alles was existiert. Sobald ihr das getan hättet, wäre ihre einzige noch verbleibende Aufgabe, euch zu helfen, euren Weg nach Hause zu finden.

Allerdings habt ihr, während ihr scheinbar ohne Liebe lebtet, ein Gefühl ständiger Todesangst entwickelt, und ihr habt ein arges Bedürfnis entwickelt, euch von all den unbekannten und unsichtbaren Gefahren zu schützen, von denen ihr glaubtet, dass sie euch umgaben, einschließlich anderer Menschen, eurer Brüder und Schwestern, die nun Fremde für euch waren. Diese Angst wurde im Laufe der Äonen sehr fest in der kollektiven Seele [psyche] eingebettet und daraus entwickelten sich all die lieblosen Einstellungen, die seitdem eure Gedanken und Handlungen gelenkt haben.

Nur die Liebe existiert
. Aber innerhalb der Illusion wurde euer Glauben an Liebe mehr und mehr eingeschränkt, während eure Angst wuchs und euch eingab, dass Liebe schwach sei, und dass ihr nur überleben könntet indem ihr Sie ablehnt und der Angst erlaubt, euch durch das riesige Gewirr der Gefahren zu führen, mit denen die Illusion sich euch präsentierte. Persönliche körperliche Stärke und geistige Schärfe zu entwickeln und zu fördern, wurde das Ziel von fast jedem Einzelnen, denn es schien als wären diese Eigenschaften die einzigen, die euer Überleben ermöglichen würden. Dann führte die Notwendigkeit, zu beweisen, dass ihr anderen überlegen seid und nicht zerstört oder von ihm besiegt werden könnt, zu eurem gegenwärtigen Stand destruktiven Wettbewerbs, an dem die Menschheit sich so lange beteiligte.

Angst ist äußerst beschränkend. Liebe ist unendlich umfassend.
Die beiden können nicht nebeneinander existieren, ihr habt zwischen ihnen zu wählen, und nur die Liebe ist Echt! Also gibt es wirklich keine Wahl, sondern nur die Forderung, eure Herzen zu öffnen, euren Glauben an die Angst loslassen, sie gehen zu lassen und euch zu weigern, sie anzuerkennen. Wenn ihr dies tut, wird Liebe herein fluten und den Raum füllen, den die Angst besetzt und eingezäunt hatte, so dass euer Herz-Zentrum sich ausdehnen wird, und ihr Liebe fühlen und sehen und Sie überall wiedererkennen werdet.

Liebe ist eure Natur, eure Quelle. Sie ist alles, was existiert.
Und indem ihr euch von Ihr abkoppelt habt, habt ihr euch im Laufe der Äonen immense Schmerzen und Leiden verursacht. Als ihr genug hattet von dieser irrsinnigen Art und Weise, das Leben zu erleben, traft ihr die kollektive Entscheidung aufzuwachen, und kollektiv seid ihr auf jeden Fall höchst ergreifend in eurem tiefen Schlummer, während ihr euch positiv und unaufhaltsam in Richtung des Moments eures Erwachens bewegt.

Es sind eure Herzen, die rührend sind, denn in Wahrheit seid ihr alle Herz, und es sind eure Herzen, die durch die Illusion so geschlossen und begrenzt gewesen waren.

Es ist, als hättet ihr selbst euch innerhalb einer Minute ängstlich in eine Wohnung ohne Fenster eingeschlossen,
nur mit einer winzigen verriegelten Tür, durch die man sie betreten oder verlassen kann, während draußen euer Vater über euch wacht und darauf wartet, dass ihr hervorkommt, damit Er euch umarmen und streicheln und euch für immer ewig sicher halten kann.

Erwachen heißt, diese Tür zu entriegeln und in das brillante Licht des ewigen Tages hinauszutreten!

Euer euch liebender Bruder, Jesus.

15. Mai 2013 von John Smallman
Übersetzung: Yvonne Mohr
Quelle: http://germanjsmallman.blogspot.de/2013/...halb-einer.html

Angefügte Bilder:
sanandatraegerchristusenergie.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#3

"Bitte nehmt es nicht persönlich!“

in Licht - Energie - Arbeit 23.06.2014 07:04
von Inaara • 13.783 Beiträge

„Metatron an Christine: Bitte nehmt es nicht persönlich!“

"Geliebte Christine, geliebte Tochter des Lichts, Metatron spricht!

Während Eure Erde und das, was Ihr „Eure Welt“ nennt, dabei sind, sich neu auszurichten, gehen viele unbewusster wahrnehmende Menschen zunächst in Abwehrhaltung.

Die Bewussteren und Sensitiveren von Euch kennen dies sehr gut von früheren Versuchen von Euch, mit bestimmten Familienmitgliedern bestimmte Themen der „Neuen Welt“ anzusprechen.

Und so hattet Ihr Euch daran gewöhnt, jedem seine (z.Z. für ihn/ sie gültige) Wahrheit zu lassen. Denn es hilft niemandem, andere schneller voranbringen zu wollen, als es ihr Seelentempo zulässt!

In den vergangenen Tagen und besonders heute aber haben viele von Euch - besonders von Euch Frauen – die Erfahrung gemacht, dass Abwehr, Aggression und Unverständnis sich bei den Betreffenden, meist männlichen „Mitspielern“, Eures Lebens verstärkt haben!

Geliebte Kinder des Lichts, wir von unserer Seite des Seins, wissen sehr wohl, wie frustrierend diese spontan aufkommende Missstimmung für Euch ist! Zumal viele von Euch Hochsensitiven im Augenblick körperliche Höchstleistungen vollbringen,
die immensen kosmischen Energien zur Erde zu bringen!

Viele von Euch haben sich in den vergangenen Tagen regelrecht „arbeitsunfähig“ gefühlt und waren mit ihren notwendigen irdischen Arbeiten der absoluten Grenze ihrer Leistungsfähigkeit nahe. Und dann das!
Lasst Euch sagen, geliebte Kinder des Lichts, dass viele dieser aggressiven Verhaltensweisen bei Euren „Mitspielern“ mehrere Ursachen haben, die hier gerade zusammenkommen!

Sicher könnt Ihr dann besser mit diesem impulsiven Verhalten der Betreffenden umgehen und habt mehr Verständnis für sie! Zum einen handelt es sich bei den erwähnten Reaktionen um einen Reinigungsprozess, um ein „Abdampfen“ von emotionalem „Überdruck“ gewissermaßen, angestaut seit Jahrtausenden!
Zum Zweiten ist es die Reaktion auf die hohen kosmischen Energien, die bei denjenigen Gefühle von „Stress“ auslösen, die sie nicht zuordnen können, für die sie aber einen „Auslöser“, um nicht zu sagen einen „Schuldigen“ brauchen!

Als Drittes wird diese aggressive Verhaltensweise, die noch dazu lange Zeit als „legitim“ und „männlich“ eingestuft wurde, „angeheizt“ und bewusst „gepuscht“ mithilfe der gegenwärtig stattfindenden „Wettkämpfe“ auf internationaler Ebene.

Wir denken hierbei an Eure „Fußball Weltmeisterschaft“,
die nicht etwa ein fröhliches Kräftemessen ist, sondern dem Aufstacheln von unterschwelligen Emotionen des Massenbewusstseins dient! Hinzu kommt, dass es einigen „Beinchenstellern“, wie Du es immer nennst, sehr gut ins Konzept passt, Euch, meinen geliebten Lichtbringern, Schwierigkeiten zu bereiten!

Was also tun?
Ruft in einem solchen Fall sofort die Violette Flamme von Saint Germain/ Eolia, um Euch selbst und die gesamte Konflikt beladene Situation zu reinigen, in Licht und Liebe zu wandeln, zu heilen und aufzulösen!‘

Gönnt Euch - unabhängig davon, welchen „Eindruck“ dies macht – sofort und jedes Mal (!)
die Ruhephasen, die Ihr braucht, wenn die Wellen kosmischer Energie wieder über Euch zusammenschlagen -
und wisst: Alles ist gut!

Bitte fühlt Euch nicht persönlich „angegriffen“ durch das Verhalten Eurer „Mitspieler“ – auch wenn man Euch dies glauben machen will…

Entzieht Euch der Situation so gut es geht, geht in die „Beobachter Rolle“ und bleibt Euch und Eurer Wahrnehmung treu!

Die Zeiten sind extrem!
Wir wissen das sehr gut! Viele von Euch spürten heute Schwindel und Desorientiertheit.
Die Zeitlinien kreuzen sich und sind dabei, sich neu auszurichten.

Ihr, meine Geliebten, seid diejenigen, die die „Zukunft“ der Neuen Welt in ihren Händen halten! Ihr behütet, bewahrt und beschützt die Entwicklung von Gaia, Eurer „Neuen Erde“!

Wir sind an Eurer Seite, keinen Fußbreit entfernt!

ICH BIN Metatron,
Herr des Lichts, arbeite eng zusammen mit den Heerscharen und den Reichen des Lichtes und der Liebe! Es sei!"

© Christine Stark, 22. Juni 2014 Es ist erlaubt, diesen Text zu verbreiten, solange dieser Text vollständig und völlig unverändert wiedergegeben wird, und der Name des Autors, sein Copyright, seine Website www.christine-stark.de und dieser Hinweis mit angeführt werden.

Angefügte Bilder:
metatronf.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#4

Das Auflösen von Endlosschleifen

in Licht - Energie - Arbeit 28.07.2015 09:44
von Inaara • 13.783 Beiträge

Das Auflösen von Endlosschleifen bei Lichtarbeitern

LINK: http://transinformation.net/
Veröffentlicht am 20. Juli 2015 von Taygeta —
Von untwine auf recreatingbalance; übersetzt von Taygeta

Das Matrix-Kontrollsystem auf diesem Planeten ist ein Labyrinth voll von täuschenden Widersprüchen,
entwickelt um die Menschen gefangen zu halten. Diese falschen Widersprüche kommen als wunderschön angelegte und großartig formulierte partiellen Wahrheiten daher, kombiniert mit gefährlichen Lügen.
Es ist wie ein feines Gourmet-Essen mit etwas Quecksilber und Fluorid darin.

Jeder Aspekt der Gesellschaft ist voll von solchen gefälschten Widersprüchlichkeiten:
politische, künstlerische, soziale usw.. Die Lichtarbeiter und spirituellen Bewegungen sind besonders voll davon,
weil die Lichtarbeiter ein enormes Potenzial haben – und der effektivste Weg, um sie in Endlosschleifen gefangen zu halten besteht nicht in der Anwendung von Gewalt und offensichtlicher Negativität, denn ‚Starseeds’ (Sternenkinder)
sind darauf trainiert worden, damit umzugehen, bevor sie auf diesen Planeten gekommen sind.

Stattdessen besteht der beste Weg,
sie zu fangen darin ’gut’ zu erscheinen, und sie dabei zu vergiften ohne dass sie es merken.


Sobald wir eine Endlosschleife wirklich erkennen, können wir sie einfach beenden.
Also werde ich hier einige auflösen ( = ‚untwine‘):


Schleifen 1
»Schaue Negatives nicht an, gib ihm keine Energie, du wirst es nur stärker machen und in dein Leben hinein ziehen«

Diese Schlinge ist besonders erfolgreich gewesen bei den Menschen.
Mehr als 90 % der allgemeinen Bevölkerung auf der Erde hat nie wirklich aufmerksam hingeschaut auf das was eigentlich auf diesem Planeten abläuft, auf das wirkliche Kontrollsystem hinter den Kulissen, einfach weil sie sich dessen nicht gewahr werden.
Und hat dies die Kontrollsysteme zum Verschwinden gebracht? Überhaupt nicht, im Gegenteil, es hat sie stärker gemacht.

Wenn morgen eine Mehrheit der Menschen auf dem Planeten erkennen würde was eigentlich vor sich geht, dann wäre das System in wenigen Tagen am Ende. Denn das System ist darauf angewiesen, dass es tatsächlich geheim ist, dass die Menschen es nicht wahrnehmen.

Auf den geistigen / energetischen Ebenen sprechen die wahren Lehren von Bewusstsein.

Wir müssen das wörtlich nehmen und uns buchstäblich alles bewusst machen.
Bewusstsein ist Licht und Bewusstsein transformiert Negativität, denn wir sind Schöpfer, wir sind die Quelle, und wenn wir uns etwas bewusst machen, dann beginnt unser freier Wille automatisch daran zu arbeiten und der freie Wille manifestiert die Realität. Aber wir können nicht unseren freien Willen auf Dinge anwenden, deren wir uns nicht bewusst sind, die wir nicht kennen.

Da die Quelle / der Schöpfer nicht etwas ist, das weit weg von uns ist – denn wir sind tatsächlich selbst Schöpfer/Quelle – besteht die Aufgabe unseres freien Willens darin Manifestation der Quelle und des göttlichen Willens in dieser Realität zu sein. Dies kann nur geschehen, wenn wir wirklich bewusst sind. Dies schließt ein, dass wir uns auch der Lösungen bewusst sind.

Schleifen 2
Dies gilt nicht nur auf der planetaren Ebene, sondern auch auf der persönlichen Ebene.
Viele Lichtarbeiter haben in ihrem persönlichen Werdegang die Vorstellung angewendet:
»Richte deine Aufmerksamkeit nicht auf eine Sache und sie wird sich auflösen«,
was ihnen aber sehr schlecht bekam, weil Dinge zu leugnen nur das Bewusstsein, das Licht, fern hält.

Wenn du in deinem Haus einen dunklen Raum hast, dann musst du wirklich Licht in diesem Raum bringen.

Wenn man in der Psyche eines Menschen einen Raum in der Dunkelheit lässt, dann ist die Energie in diesem Raum vom Bewusstsein/vom Licht/von der Quelle getrennt und wird sich daher auf sinnlose und schädliche Arten verhalten,
vor allem weil es viele negative Wesen gibt, die die Kontrolle übernehmen über diese Energien,
die von den Leute verneint werden. So müssen wir alle die Realität anerkennen, indem wir bewusst sind und den freien Willen anwenden.

»Wir sollten uns nur auf das Innere konzentrieren. Dann wird sich alles Weitere ergeben«
Während ich bekräftige, dass die innere Arbeit ganz zentral und notwendig ist, bin ich nicht einverstanden mit der Auffassung, dass wir nur interne Arbeit leisten sollten, denn dadurch wird eine Trennung oder ein Widerspruch erzeugt. Es ist ebenso wichtig unser Einssein mit der äußeren Welt zu erkennen, denn wir sind nicht in Isolation erschaffen worden. Kein Lebewesen kann aus einem Ökosystems heraus genommen werden und ohne es existieren. Wir sind eins mit unserem Ökosystem (nicht nur jenem unseres Planeten sondern auch dem galaktischen und universalen Ökosystem) und wir müssen daraus, d.h. von außerhalb auch tatsächlich empfangen (können), auf allen Ebenen.

Die Trennung zwischen Externem und Internem erzeugt eine Dualität.

Die wirkliche Wahrheit ist, dass das Innere und das Äußere eins sind und komplementär, sie beeinflussen sich gegenseitig und es geht in beide Richtungen: externe Ereignisse beeinflussen das Innere genau so wie anders herum. Beide sind in der gleichen Weise Quelle und beide haben einen Zweck.

Schleifen 3
»Dienst für sich selbst / Dienst an anderen«

In dieser Schlinge wird der Dienst für sich selbst als schlecht und der Dienst an anderen als gut angesehen.
Auch dies schafft duales Denken, Trennung und Widerspruch zwischen uns selbst und anderen. Die tatsächliche Wahrheit ist wieder, dass wir eins sind mit den Anderen, was bedeutet, dass wenn wir unserem wahren Göttlichen Selbst dienen wir schließlich auch den Anderen dienen, und in gleicher Weise werden wir, wenn wir anderen dienen schließlich auch uns selbst dienen.

Selbstheilung ist Dienst an sich selbst, und tatsächlich ist es ein wichtiger Teil der Heilung der Welt.
Unser wahres Göttliches Selbst / unser Funke ist rein, und ihm zu dienen bedeutet der Quelle / dem Schöpfer zu dienen, sie sind ein und dasselbe. Das dualistische Denken, das einen Widerspruch zwischen dem Selbst und Anderen sieht, schafft Fallen für die Menschen. Auch wenn diese Art des Denkens mit guten Absichten erfolgt, so ist es doch wichtig, dass unser Bewusstsein durchdrungen wird von einem klaren, nicht-dualistischen Denken, um unerwünschte negative Auswirkungen in unserem Leben zu vermeiden.

»Wann werden die Quelle und die Lichtkräfte endlich kommen und uns retten?
Wir müssen es alles selber tun«


Dies sind wiederum zwei Seiten derselben Medaille,
und sie gehören auch zu einem ähnlichen, dualen Denken wie die vorherigen beiden Schlingen.


Die Wahrheit ist, dass wir alle die Quelle sind, und daher sind wir eins. Und wir alle haben einen einzigartigen Daseinszweck. Also brauchen wir beides: Hilfe empfangen, weil auch andere eine Rolle zu spielen haben, und die Beteiligung von uns selbst, weil auch wir eine Aufgabe haben.

Und natürlich ist da noch eine der größten Schleifen von allen:
die Gesetze des Karmas, die ich in diesem früheren Artikel beschrieben habe.


Ich möchte hier hinzufügen, dass die Gesetze des Karma die energetische Reflexion des auf Schulden basierenden Finanzsystems auf der physischen Ebene sind. Sie sind ein und dasselbe, und sie kommen von den falschen Vorstellungen von Knappheit und Mangel. Im Grunde besagen sie, dass die schlimmen Dinge zurückgezahlt werden müssen
und man sich die guten Dinge verdienen muss – was überhaupt nicht wahr ist.

Die wahre Natur der Quelle / des Schöpfers ist niemals böse, welcher Art auch immer, sie ist pure Güte, Liebe und Vergebung in unbegrenzter Fülle. Wenn daher eine Verbindung mit der Quelle besteht, dann werden (Auf-) Lösungen frei gegeben werden auch für eine ‚schlechte’ Sache, ohne dass es abverdient oder abbezahlt werden muss und gute Dinge sind immer frei erhältlich. Das ist die tatsächliche Bedeutung der Vergebung: Lösungen und gute Dinge werden Vergeben, in Sinne von gewährt.

Der wichtigste Schlüssel um außerhalb der Endlos-Schleifen zu bleiben ist, verankert zu bleiben, die ganze Zeit über, in den einfachen Grundlagen der Schöpfung, die z. B. sind: Balance (Ausgeglichenheit) und Respekt sowohl gegenüber der Einheit als auch der Einzigartigkeit, wissend, dass das Leben gedacht ist als reine Güte und Harmonie und alles Teil der Quelle ist. Sind wir in diesen Grundhaltungen verankert, dann können wir alles in Frage stellen und aber auch wirkungsvoll unterscheiden – und so können wir unsere Rolle spielen bei der Implementierung des göttlichen Willen in dieser Realität.

Schleifen 4.

Quelle: http://transinformation.net/das-aufloese...lichtarbeitern/

Angefügte Bilder:
Schleifen-1.png

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#5

Was bedeutet Vollständigkeit ?

in Licht - Energie - Arbeit 21.09.2016 09:03
von Inaara • 13.783 Beiträge

Was bedeutet Vollständigkeit

Hier ist Uriel, das Licht Gottes

Wie schon beim letzten Mal gesagt hat nun eine neue Phase begonnen.

Die energetischen Begrenzungen werden nun aufgehoben und so lassen sich nun die auf Enge und Angst basierenden Muster lösen. Ihr wachst dabei tatsächlich über Euch hinaus, denn die begrenzenden Formen werden weichen.

Weder Euer Körper, noch Eure Psyche würde dies in einem einzigen großen Schritt heil überstehen. So wird dich Deine Seele nun also in Deinem Tempo an die neuen Bedingungen anpassen. Du Selbst bist der Schöpfer Deiner Realität, was schon immer galt wird für Dich nun auch (be-)greifbar.

Dein Höheres Selbst und Deine geistige Führung werden darüber wachen, dass Du nicht übereilt ins Chaos stützt, denn jeder Teil Deines Selbst, jeder Seelenteil hat einen rechten Platz im Gefüge.

Geliebtes Wesen, Dein Herz darf sich nun in Freude öffnen und sich Selbst Willkommen heißen.

Jetzt sind die wahren `äußeren Beschränkungen ́, nämlich die energetische Blockade, die die Trennung der Dimension hervorbringt, aufgehoben. So streben nun die Teile Deiner Seele wieder zueinander, und es ist nur noch von Deinem Bewusstsein abhängig wie die Vereinigung sich gestalten wird.

Jeder lichtvolle Kontakt in die geistige Welt wird Dir bei Deinem Wachstum helfen, ebenso wie Ursprungsname und die Verbindung zu Deiner Ursprungsenergie.

Sie aktivieren jene Seelenanteile, die bereits vor Deiner Inkarnation getrennt wurden und bringen sie in Deine Aura. Erst hier werden sie für Dein Bewusstsein erreichbar und können im Herzen integriert werden. Noch immer läuft Vieles in diesem Prozess im Hintergrund außerhalb Deines Tagesbewusstseins ab, doch werden sich auch diese unbewusst ablaufenden Geschehnisse nach und nach für Dich klären.

Doch es gibt auch einen Teil in Dir der sich von den Veränderungen bedroht fühlen wird, und dieser Teil wird versuchen Deinen Aufstieg zu verzögern oder zu verhindern.

Ja, ich spreche von deinem Ego.
Dein Ego hast Du kurz vor Deiner Geburt erhalten, es ist sozusagen jungfräulich zu Dir gekommen. Das Ego erhält seine Prägung in erster Linie pränatal und in der Kindheit, es lernt jedoch zeitlebens durch Erfahrung. Dein Ego ist kein Teil Deiner unsterblichen Seele, sondern wurde Dir, Deinem Selbst, Deiner inkarnierten Teilseele zur Seite gestellt um das Überleben in der dualen, dichten Welt zu sichern.

Dein Ego ist einer der Helfer der Dir zur Seite steht um Dein Leben zu meistern. Das Ego löst sich am Ende der Inkarnation auf. Dein Ego ist Spezialist auf der dritten Ebene für die es geschaffen wurde, nur hier hat es Erfahrungen, weder hat es Prägungen aus anderen Inkarnationen, noch geht es im Schlaf mit der Seele in die geistige Welt, sondern es wacht über den Körper.

Dein Ego sucht die Erfüllung aller Bedürfnisse im Hier und Jetzt, und es erstrebt die Sicherheit in der Zukunft. Darum wird Dein Ego mit allen Mittel dafür sorgen, dass Du in der dritten Ebene verbleibst, denn nur hier kann es für Dein Überleben, für Deine Sicherheit sorgen.

So wie Dir und Deinem Ego geht es nahezu allen Menschen, und die Entwicklung die Eure Gesellschaft, das Kollektiv der Menschen und ihre politische Führung gerade zeigen ist hiervon der Ausdruck. Was in Dir vor sich geht, zeigt sich auch im Außen. Du bist der Schöpfer Deiner Welt, und es ist eine Illusion zu glauben, Du hättest keinen Einfluss auf das Geschehen, denn Ihr Alle seid Eins.

Liebes Licht, um zu verstehen was Vollständigkeit bedeutet, ist Voraussetzung die Illusion der Trennung zu durchschauen! Trennung gibt es nur für das Ego, das auf die dichte Ebene der dritten Dimension beschränkt ist, und Trennung führt zu Angst und Misstrauen!

Ein Volk misstraut dem Anderen, ein Mensch dem Nächsten, und Dein Ego misstraut Deinem Selbst. Auch dieser uralte Mechanismus neigt sich nun dem Ende, denn ein in sich gefestigtes, starkes Selbst gewinnt Vertrauen, auch das des Ego. Diesen Zustand nennt ihr Selbstvertrauen.

Vollständigkeit bedeutet u.A. auch die Integration des Ego, nicht die `Überwindung ́ oder gar das `Besiegen ́ des Ego, denn solange Ihr in der materiellen Welt weilt wird auch das Ego ein Teil Eurer Ganzheit sein. Das Ego wird auch weiter Teilung erleben und so werden auch die Teilung und Trennung zu einem Teil der Einheit.

Mein liebes Licht, Du kannst diese neue, einmalige Chance wahrnehmen als ein privilegiertes Wesen Trennung und Einheit gemeinsam zu erleben, wenn es Dir gelingt Dein Bewusstsein soweit zu erheben, dass Deine vollständige Seele platz in Deinem Herzen findet.

Liebe auch den Widerspruch in Dir, nimm Dich an so wie Du bist. Umarme Dein Ego, und wachse über Dich hinaus. Suche die Kommunikation mit Deiner geistigen Führung und Deinem Höheren Selbst. Erinnere Dich an Deinen geistigen Ursprung, an Deine Ursprungsenergie und verknüpfe sie mit Deinem materiellen Sein.

Dies ist der Weg zu Deinem Wahren Sein und zur Vollständigkeit.
Gern begleite ich Dich auf Deinem Weg mit meinem Segen und der bedingungslosen Liebe der Quelle allen Seins

Ich bin Uriel

Engelsprechstunde
Günther Wiechmann
Beratungen und Seminare www.guentherwiechmann.de
http://www.guentherwiechmann.de/Seminare-und-Workshops.html
Infos zum Ursprungsnamen und zur Verbindung mit der Ursprungsfrequenz findest
Du unter http://www.guentherwiechmann.de/Ursprungsenergie.html

Angefügte Bilder:
uriel160.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#6

Über das Erkennen der Anderen

in Licht - Energie - Arbeit 13.12.2016 12:22
von Inaara • 13.783 Beiträge

Über das Erkennen der Anderen – Gedankenimpuls

Was wir uns oft schon wünschen, ist es gesehen zu werden. Doch es gibt noch einen weiteren Schritt: das Erkennen. Wenn Sarah Conner singt: ich sehe dich mit all deinen Farben ist es nah dran am Erkennen.

Gesehen werden bedeutet für viele Menschen das erste Mal wahrgenommen zu werden, mit Wünschen und Bedürfnissen, mit Einschränkungen und Ängsten. Grad so, wie sie in diesem Augenblick sind.

Das Erkennen des Anderen…
…bedeutet noch mehr.
Es ist ein tiefgreifendes Wissen um den Anderen. Biblisch ausgedrückt erkannte ein Mann eine Frau und wurde damit EINS mit ihr.

Wenn wir einander erkennen, dann WISSEN wir, nicht auf Verstandesebene, sondern mit unserem Herzen. Wir wissen um unsere Verbundenheit, um unser EINS-Sein auf der spirituellen Ebene. Wir erkennen uns im Gegenüber und wir erkennen Gott, oder die Urquelle.

Die Folgen des Erkennens
Selbstverständlich bleibt solches Wissen nicht ohne Folgen. Der Augenblick des Erkennens ist ein Moment tiefer Liebe. Und Liebe verändert alles. In einem Augenblick des Erkennens, kann ich durchaus noch sauer auf mein Gegenüber sein, und doch vollkommen klar haben, dass wir nicht getrennt sind.

Das was geschieht, geschieht auf der Ego-Ebene-

und die Ebenen werden glasklar. Im Kleinen die Ego-Auseinandersetzung, die im Großen aber nichts daran verändert, dass wir verbunden sind. Und bevor wir uns versehen, verabschiedet sich der Groll…

Doch wie heißt es so schön, vor dem ernten muss gesät werden. Bevor wir dahin kommen, uns im anderen zu erkennen, braucht es das Sehen. Und damit die Bereitschaft, den anderen überhaupt wahrzunehmen. Die Menschen um mich herum spiegeln mir nicht nur mein Denken über mich, nein, sie haben auch eigene Bedürfnisse und Wünsche.

Siehst du, wenn deine Kollegin, dein Geschäftspartner, dein Kunde gerade traurig ist? Oder wenn es ihm/ihr nicht gut geht? Wie gut schaust du hin, und siehst mit deinem Herzen?
Erinnere dich daran, wie es war, als du gesehen wurdest.

Wie gut es sich anfühlt, es wert zu sein, dass jemand anderes aufmerksam dir gegenüber ist.


Und dann kommt irgendwann auch das ERKENNEN, sowohl deines eigenen Wertes, wie auch des Werts der anderen.

http://liohnaherzgefluester.de/ueber-das...gedankenimpuls/

Angefügte Bilder:
f12t316p2817n1.gif

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

probleme und debatten
besucherzähler
Counter
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Wow
Forum Statistiken
Das Forum hat 383 Themen und 2916 Beiträge.


Xobor Forum Software von Xobor