******************** L I C H T W A H R H E I T E N - - - I N A A R A`S - N E T Z W E R K - F O R U M ***************************
#1

„In Memoriam: Louise Hay!”

in Der Tod setzt keine Grenze 01.09.2017 13:20
von Inaara • 14.317 Beiträge

„In Memoriam: Louise Hay!”

Liebe Leserin, lieber Leser,

heute erreichte mich die Nachricht, dass Louise Hay, eine der bedeutendsten Frauen unserer Zeit, gestern sanft in eine andere Ebene des Seins gewechselt ist. Für mich ist sie mit ihren Büchern immer eine gute Freundin und kluge Beraterin gewesen.

Damals allerdings, vor fast dreißig Jahren, als ich ihr erstes Buch geschenkt bekam, waren die Wahrheiten, die sie darin ausdrückte, auch für mich fast unglaublich.

Dass die Seele durch den Körper ihre Wünsche und Nöte vermittelt,
erschien in der damaligen Zeit sogar mir fast irreal.
Ich las zunächst am Ende des Buches die Lebensgeschichte von Louise und war sehr berührt von der Ehrlichkeit, mit der sie dort an ihrem eigenen Beispiel den Zusammenhang von seelischen Traumata und körperlichen Erkrankungen aufdeckte.

Da wusste ich, dass ich ihr vertrauen konnte und ließ mich voll und ganz auf ihre Methode der Heilarbeit ein. Das alles war lange vor meiner eigenen Ausbildung als Heilpraktikerin.

Die wenigsten Menschen in meiner Umgebung hatten Verständnis dafür, wenn ich mein neu erworbenes Wissen im Gespräch weitergab. Die liebe Louise…! Wenn sie wüsste, wie wichtig sie mir als Vorbild für meine eigene Arbeit geworden ist!

Ihr Mut, zu sich selbst zu stehen und sich bedingungslos auf ihre Intuition zu verlassen, hat eine wahre Lawine an Heilungen in Gang gesetzt, zunächst in ihrem eigenen Leben und dem ihrer Klienten,
und dann durch ihre Bücher bei ihren Lesern.

Es spricht für sich selbst, wie sie bereits damals mit Aids Kranken arbeitete, - und das zu einer Zeit, in der die Berührungsängste diesen Menschen gegenüber fast unüberwindlich schienen.

Neben Catherine Ponder, Doreen Virtue und Elisabeth Kübler-Ross ist sie diejenige, der ich am meisten für meine eigene Entwicklung als Heilerin und Therapeutin verdanke. In gewisser Weise hat sie die Basis dafür gelegt. Wobei es weniger ihre bahnbrechenden Erkenntnisse auf dem Gebiet der Psychosomatik waren, als ihre authentische Art, die Dinge beim Namen zu nennen, die sie als wahr erkannt hatte.

Danke, liebe Louise, dass Du den Mut hattest, ganz Du selbst zu sein und unbeirrt Deinem eigenen Weg zu folgen!

Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark - 31. August 2017
PS: Und für alle, die meine Texte freundlicher Weise und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen: Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite www.christine-stark.de

Angefügte Bilder:
th.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

probleme und debatten
besucherzähler
Counter
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Zakoshler
Forum Statistiken
Das Forum hat 325 Themen und 2450 Beiträge.


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen