******************** L I C H T W A H R H E I T E N - - - I N A A R A`S - N E T Z W E R K - F O R U M ***************************
#1

Sieben Wege - -

in Mensch - der Du Mensch sein willst 15.08.2017 11:24
von Inaara • 14.261 Beiträge

Sieben Wege, um umfassendere Ressourcen und Möglichkeiten in der grossen 5D-Verschiebung zu manifestieren

Veröffentlicht am 14. August 2017 von Taygeta —Von Open, gefunden auf theeventchronicle.com; übersetzt von Pippa

Ein Kanal für das Wundervolle werden
In unserer Philosophie 5Gateways haben wir die fünf Schlüssel-Übergänge, die in dieser grossen 5D-Verschiebung stattfinden, genau beschrieben. Es ist eine fortlaufende innere Entwicklungsreise, die in der äusseren Welt reflektiert wird. Da wir die Schichten der Negativität ablösen, die wir uns durch konditioniertes Verhalten angeeignet haben, führt die Reise zunehmend zu einer ausgedehnten, mystischen, innerlichen Positivität.

Seit geraumer Zeit hat sich diese neue Energie durchgekämpft, um in der 3D-Welt voranzukommen, welche darum kämpft, die sich immer weiter verringernden natürlichen Ressourcen zu kontrollieren. Aber jetzt befreit der Übergang zum höheren Fluss die Energie aus dem niedrigeren Paradigma. Wir werden in zunehmendem Masse unsere Bedürfnisse erfüllt sehen – vorausgesetzt, dass wir uns an der Reise der Selbstverwirklichung und der leisen inneren Stimme ausrichten…

Das Licht trennt sich von der Dunkelheit
Jedem Einzelnen auf dem Weg wird verziehen werden, wenn er denkt, dass die Dinge um uns herum in dieser Zeit so dunkel scheinen.

Wir sehen immer noch das alte Paradigma von Haben und Nicht Haben, Gewinnern und Verlierern und Gewinn und Verlust
in einer scheinbar noch grösseren Farbvielfalt. Wir sehen, wie Länder miteinander ringen und kämpfen, um die ständig schwindenden natürlichen Ressourcen zu kontrollieren. Wir sehen Gier, Manipulation und Egoismus, welche epidemische Ausmasse annehmen – die von der „Führungsriege“ direkt nach unten durchgereicht werden. Es gibt mehr und mehr Menschen auf dem Planeten mit immer weniger Land, das sie beherbergt und ernährt.

Es wäre sehr leicht, sich von all dem in eine negative Haltung hineinziehen zu lassen.
Aber wenn wir uns wirklich mit dem höheren Bewusstsein verbinden, indem wir nach innen gehen und dann unsere eigenen Verfälschungen ablösen, dann öffnen wir einen Raum, in den die höhere Wahrheit einfliessen kann. Wenn ihr euch erst einmal vom Kampf um irgendeine Art von 3D-Überlegenheit gelöst habt, dann stellt ihr fest, dass sich das euch umgebende Energiefeld mit euch verbündet, welches dann die Ressourcen liefert, die nötig sind, damit ihr eure wahre Mission hier erfüllen könnt…eure Offenbarung!
Seid mutig.

Alles um uns herum besteht aus einer Quantensuppe von Energie, die mit Bewusstseinsfäden verbunden ist.


Früher war diese Suppe hier in 3D dicht und dick,
in der das höhere Licht es schwer hatte, voranzukommen. Aber nun verdünnt sie sich, weil sich das Bewusstsein in die höhere Schwingung verschiebt. Ja, es gibt immer noch viele grosse Brocken und Schmiere“, aber wenn wir dem höheren Fluss vertrauen, den wir in unserem Herzen spüren können, dann werden wir beginnen, Energie zu uns zu ziehen und zu manifestieren, um den Wechsel in die höheren Paradigmen zu unterstützen. Bleibt also in Bewegung, schreitet weiter voran als Wesen, dehnt euch innerlich weiter aus, dann werdet ihr euch in genau die richtige Richtung bewegen; ihr werdet durch die jetzt einsetzenden energetischen Verschiebungen erheblich wachsen.

Unterstützt von einer höherdimensionalen, wohlwollenden „Armee“ des Bewusstseins

In den spirituellen Mainstream-Medien wird häufig erzählt, dass „unsere Realität durch unsere Gedanken geformt wird“ und dass wir unsere Welt zum Besseren verändern könnten, wenn wir es schaffen würden, positiv zu denken. Viele Konzepte fordern uns auf, uns eine neue, erstrebenswertere Realität vorzustellen, die wir uns wünschen. Ich werde daran erinnert, dass es in der Verzerrung immer Wahrheit gibt.

Ja, für mich gibt es eine wünschenswertere Realität, die wir manifestieren können, aber das ist keine, die aus dem niederen Denken kommt. Es ist keine, die auf einem subtilen Gefühl des Mangels basiert. Es ist keine der materiellen Not und Habgier. Es ist eine wahrhaft grossartige Entwicklung, die vom Universum bereits geformt wird – eine, die allen darin dient, nicht nur den wenigen Glücklichen.

Die Erde ist von einer wohlwollenden „Armee“ von höherdimensionalen Wesen umgeben,
die alle das Feld bearbeiten, um den grossartigen 5D-Wechsel so reibungslos wie möglich zu gestalten.

Das ist eine unglaubliche Leistung:

wir müssen eine stark veraltete Realität bewegen, an welche Milliarden von Menschen angeschlossen sind, die sich in einer kurzen Zeitspanne auf eine viel höhere Schwingung zubewegen. Dies wird so sanft, aber auch so entschieden wie möglich durchgeführt, um das Fenster für die grösstmögliche Anzahl an Seelen offenzuhalten.

Ihr könnt den Blickwinkel von Openhand über die Wirkungsweise für diese Verschiebung hier nachlesen… The Process of Transformation of 3D to 5D Earth. Einer der Schlüssel, den wir bei Openhand Work verwenden, um diese Verschiebung zu unterstützen ist, die Menschen wieder mit ihren Seelenfamilien zu verbinden und die höher ausgerichtete Schwingung zu halten.

Auf Seelenebene erinnert dies euch wieder daran,
wer ihr seid und es bringt euch auf natürliche Weise in die Anpassung mit dem höheren Fluss als eure Lebensweise…
Ich habe oft das Gefühl, dass das Leben hier so beschaffen ist,
als würde man ständig durch ein Nadelöhr gehen:
überall um uns herum gehen Menschen die alten Wege und erzählen uns, dass die Richtung unseres Herzens falsch ist, was wiederum dazu führt, dass jeder innere Zweifel, jegliche Angst oder Skepsis hervorgehoben werden.

Ihr müsst euch durch diese hindurch arbeiten, darauf vertrauen, dass euer Herz den Weg kennt und sich durch jede Kontraktion öffnen wird. Ihr müsst daran arbeiten, Vertrauen darin zu entwickeln, dass euch das Universum zu dem Ort und den Umständen führt, die für eure kontinuierliche Entfaltung perfekt sind.

Durch das Nadelöhr gehen
Die Metapher „durch das Nadelöhr gehen“ kann uns bei den täglichen Umständen unseres Lebens wunderbar helfen. Wir müssen verstehen, dass wir derzeit in zwei Welten leben, nicht in einer…

Ihr könntet auf die Umstände eures Lebens blicken und nur 3D sehen, was die Versuche und Mühen miteinbezieht, gerade mal „über die Runden zu kommen“.

In diesem Fall wird nie genug vorhanden sein,
weil die Energie dadurch schnell abfliesst. Wenn ihr jedoch eure Perspektive ändert und alle Umstände als Unterricht seht, um einen höheren Grad von Bewusstsein zu verkörpern, dann werdet ihr euch nicht nur weiter öffnen, sondern die neuen kreativen Energien durch euer Wesen lenken.

Also wird der Fluss euch in eure „Lektionen“ hinein lenken,

die euch wahrscheinlich ganz schön fordern werden. Ihr werdet das auf emotionale Weise in Situationen in euren Beziehungen, in eurer Arbeit und körperlich in den allgemeinen Umständen eures Lebens spüren. Betrachtet diese schwierigen Situationen als Wegweiser auf dem Pfad; ihr bewegt euch in die richtige Richtung und müsst jetzt nur daran arbeiten, loszulassen und euch durch diese Herausforderungen auszudehnen, indem ihr das höhere Licht verkörpert.

Es ist die beständige Konfrontation mit den einengenden Situationen in eurem Leben, eurem Beruf, euren Beziehungen und allgemeinen Lebensumständen, die dann den Weg in das höhere Paradigma bestimmen, wenn ihr euch durch sie öffnet.

Wundersame Manifestation – Es geht nicht nur ums Loslassen
Natürlich wird der spirituellen Philosophie des Loslassens ein grosser Stellenwert beigemessen, um sich an dem Fluss der höheren Dimensionen auszurichten. Ja, ich stimme zu, dass es notwendig ist, das Bedürfnis loszulassen, das Leben kontrollieren zu müssen – besonders hier in 3D.

Es ist erforderlich, dieses Bedürfnis nach einem bestimmten Resultat loszulassen. Aber manchmal beobachte ich, dass dies bei einigen spirituellen Menschen gewissermassen zu einem Zustand des Leugnens führt – es ist, als ob sie es manchmal als Ausrede benutzen, um überhaupt nichts tun zu müssen, weil ja „alles perfekt ist“.

Für mich ist es die Verwechslung von reinen mit relativen Wahrheiten; in der reinen Wahrheit: ja, alles ist perfekt; in der relativen jedoch, in unserem Leben und der grossen 5D-Verschiebung gibt es eine grössere Harmonie der Existenz, nach der die Seele sich sehnt.

Dies zu verleugnen bedeutet, unsere Daseinsberechtigung zu leugnen. Das Universum selbst manifestiert laufend durch kreativen Ausdruck. Wenn wir es erlauben, öffnen wir uns dafür und höherdimensionales Bewusstsein wird grenzenlose Möglichkeiten durch uns manifestieren.

Aber auch hier empfinde ich es ein bisschen als „durch das Nadelöhr gehen“…
Ihr spürt, dass der höhere Fluss durchkommen möchte, dennoch fühlt es sich um euch herum wie eine Mauer des Widerstandes an – und es gibt jeden Grund, warum man sich nicht auf dieses Bewusstsein ausrichtet. Gedanken und Gefühle sind in dieser höheren Schwingung höchst kreativ; wenn wir uns also von den Zweiflern und Neinsagern beeinflussen lassen, dann werden wir uns sicherlich ohne die erforderliche Kraft wiederfinden, die wir benötigen um die göttliche Manifestation zu verwirklichen.

Wir müssen in die Führung vertrauen,
die wir erhalten und dann positiv gestimmt Kontakt aufnehmen und in die neue Schöpfung treten. Ihr müsst euch spirituell, mental, emotional und körperlich verpflichten.

Wenn ihr nur nach dem mit Helium gefüllten Ballon greift, wird er immer knapp ausser Reichweite bleiben. Aber ihr müsst entschieden in die Richtung eurer kreativen höheren Visionen schreiten und auf den Ballon zugehen, um etwas zu verwirklichen.

Aus dem Wesenhaften manifestieren
Der wahre Schlüssel, um eine positive Kraft für den Wandel in der Welt zu sein, liegt nicht darin zu versuchen, eine Art Schöpfung zu manifestieren, die vom natürlichen Fluss, vom Göttlichen getrennt ist. Es geht darum, euer einzigartiges Dasein zu manifestieren, indem ihr Raum dafür schafft, um auf natürliche Weise daraus zu entstehen. Wenn ihr das tut, werden sich vor euch gemeinsam mit den entsprechenden Mitteln neue Möglichkeiten und Gelegenheiten auftun, um eure Mission zu erfüllen.

Hier sind 7 Möglichkeiten, wie ihr diesen Effekt optimieren und nutzen könnt…
Bleibt offen und unbeschwert. Arbeitet an eurem Inneren, um das Bedürfnis nach einem bestimmten Ergebnis loszulassen. Nehmt Änderungen an überholtem Verhalten vor, das euch in einer alten Realität festhält. Lasst in eurem Leben mehr flexible Spontanität zu. Erkundigt euch nach Möglichkeiten, stellt Nachforschungen darüber an und seid neugierig darauf.

Lasst eure „Absichten“ von der Aufmerksamkeit leiten – indem ihr zulasst, dass euer Bewusstsein durch spontanes Wissen und der im Herzen spürbaren Zugkraft „angereichert“ wird. Reagiert immer auf den intuitiven Handlungsimpuls, dann wird die positive Wirkung in eurem Leben zunehmen.

Achtet auf auftauchende Visionen und Einfälle,
die Hinweise zu der erforderlichen Richtung geben oder lasst euch auf den Schöpfungsakt ein, aber haltet immer Ausschau nach einem neuen Aspekt des höheren eigenen Seins (das Wesenhafte) – eure höchste Wahrheit – die sich offenbaren will, weil ihr diesem Weg folgt.

Achtet auf Zeichen und Synchronizität,
die euren Weg beleuchten. Seid darauf vorbereitet, dass auch negative Muster enthüllt werden, da sie eure Verzerrungen hervorheben (das könnte euch ein sich ständig wiederholendes konditioniertes Verhalten bringen).

Wenn ihr unsicher seid, zu welchem Handeln ihr eingeladen seid, bittet das Universum „Zeig es mir“ und dann beobachtet aufmerksam. Entweder wird euch eine Verzerrung gezeigt, die ihr durchbrechen sollt oder ein Aspekt des Seins, der ausgedrückt werden will – diese Dynamik führt zur Wahl des „Rechten Handelns“.

Haltet eine positive seelische Einstellung aufrecht,

sogar wenn ihr auf Blockaden trefft;
findet einen aktiven Weg, diese zu durchbrechen; seid bereit für den Fluss, um dann die Richtung zu wechseln – der Fluss kann viele Wege zum Ozean haben.

Schreitet positiv voran auf dem Pfad, der sich deutlich offenbart. Auch dann, wenn es gegen diejenigen um euch herum, die Gesellschaft und die Massen ist. Feiert das Rechte Handeln, das als ausgedehnte Unabhängigkeit empfunden wird; streckt die Hände aus und setzt die erforderlichen Mittel zum Manifestieren ein, um eure Mission zu erfüllen.

Geht in die Richtung eurer Passion
Größte Erfüllung, Erfolg und Fülle auf Seelenebene wird erreicht, wenn ihr im Leben auf die Leidenschaft eurer Seele ausgerichtet seid. Wenn ihr noch nicht sicher seid, was das ist, dann forscht nach, was euch wirklich interessiert.

Was lässt euch morgens aufstehen?
Was tut ihr, wenn die Zeit nur so verfliegt und ihr das kaum bemerkt? Eure Passion wird am Schnittpunkt dieser tiefempfundenen Interessen liegen und kann einfach festgestellt werden: um zum Beispiel die große 5D-Verschiebung zu unterstützen.

Sucht weiter, erkundet, fragt nach. Gebt euch nicht mit weniger zufrieden. Lasst eure Leidenschaft von innen aufsteigen und kein Hindernis wird euch im Weg stehen!

Es könnte in den einfachen Dingen des Lebens liegen:
der tägliche Gang zur Schule, die Arbeit im Haushalt, einen Artikel auf einem Blog schreiben, jemandem in Not helfen.
Wenn wir uns darauf konzentrieren, das Sein in unserem Leben aufzudecken, dann wird das Universum immer irgendein Mittel manifestieren, um diese Ausdrucksform erstrahlen zu lassen – das ist absolut unvermeidlich. Wir müssen für die Möglichkeiten, die sich ständig zeigen, nur offen, wach und bewusst sein.

Angesichts dessen haben wir vor einiger Zeit diese „Liquid Gold Meditation“ aufgenommen, die ihr kostenlos auf euren Desktop laden könnt oder hier online abspielen könnt.

Na los! Macht euer Leben wahrhaft wunderbar!

http://transinformation.net/sieben-wege-...-manifestieren/

Angefügte Bilder:
Sieben-Wege-2-768x620.png

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

probleme und debatten
besucherzähler
Counter
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Silasmor
Forum Statistiken
Das Forum hat 314 Themen und 2454 Beiträge.


Xobor Forum Software von Xobor