******************** L I C H T W A H R H E I T E N - - - I N A A R A`S - N E T Z W E R K - F O R U M ***************************
#1

Intelligente Liebe -

in Körper - Geist und Seele 03.08.2017 11:23
von Inaara • 14.317 Beiträge

„Dunkel war´s…!“

Liebe Leserin, lieber Leser,

nachdem ich meine kleinen geflügelten Mitarbeiter endlich wiedergefunden hatte, haben sie mir die heutige Überschrift empfohlen. Sicher kennen Sie das dazu gehörige Gedicht noch aus Ihrer eigenen Kindheit:

„Dunkel war´s, der Mond schien helle,

Schnee lag auf der grünen Flur,als ein Wagen blitzeschnelle langsam um die Ecke fuhr…“

Liebe Leute, so sieht es gerade aus!

Nein, geschneit hat es auch bei uns nicht – aber alles fühlt sich quer an, verquer, schiefe Nächte, seltsame Tage… Auch meine „Gute Laune“ hat das Haltbarkeitsdatum bereits mehrfach überschritten. Kein Wunder, wenn die Clown Engelchen das Weite suchen!

Eigentlich… Sie kennen das bereits von mir, - war ein anderer Text bereits fix und fertig, in dem ich zu meinem vorigen Blog noch einmal weitere Gedanken nachliefern wollte. Mehrere liebe Leserinnen hatten gefragt, woher ich diese Informationen denn habe.

Wie Sie sehen, ist anderes im Moment wichtiger.

Nein, ich meine nicht das Gedicht. Das passte nur gerade so gut zu den allgemeinen Befindlichkeiten, wo gerade gar nichts mehr zu passen scheint. Heute Nacht hatte sogar ich kurzfristig sowas von genug von dem ganzen Transformations-Gedöhns, dass ich es beinahe bereute, mich in dieser Zeit hier auf der ERDE zu befinden. Stellen Sie sich das mal vor!

Aber dann kam mir sehr schnell wieder in den Sinn, dass wir - zumindest das Bodenpersonal- ja nicht zufällig hier gelandet sind. Es ist nun einmal unsere Aufgabe, uns dort zu inkarnieren, wo die Situation am Kippen ist und unsere Hilfe gebraucht wird.

Schließlich sind wir aus einem dringenden Anlass hier, und jetzt geht es erst richtig los!
Das alles haben wir vorher gewusst, nur haben wir nicht geahnt, wie es sich anfühlen würde. Wenn Sie heute Nacht kaum geschlafen haben und in den kurzen Zwischenphasen auch noch von Albträumen erfreut wurden, - „willkommen im Club“!

Mehrere Rückmeldungen heute Morgen zeigten mir, dass auch andere heftig zu strampeln hatten.

Schwierig wird es nur dann, wenn wir den Grund nicht kennen. Aber der war dann mehr als klar, als ich bei https://sonnen-sturm.info/echtzeit-weltraumwetter/ auf dem zweiten Diagramm die violette Linie hochschießen sah!

Eine aufmerksame Leserin erinnerte mich an den Text von Celia Fenn zum Löwenportal, wo für den gesamten August heftige Herausforderungen angekündigt wurden. Nachzulesen bei: https://zarahsabenteuer.wordpress.com/20...n-bewusstseins/

Nichts ist im Moment wichtiger, als sich auf seine eigene Innere Wahrheit zu konzentrieren und das Bewusstsein und damit die eigenen Energien „auf einem hohen Niveau zu halten“, wie Celia Fenn es nennt.

Genau das ist Lichtarbeit! Sich nicht dem äußeren Schein zu unterwerfen, sondern den Focus auf das gute ZIEL gerichtet zu halten! Und auf das, was wir als wahr erkannt haben. Man darf schon mal mit seinem spirituellen Surfbrett ins Trudeln geraten – schließlich sind wir ja alle noch Menschen! Aber dann gilt es, sich wieder aufzurappeln und weiterzumachen.
Denn:
„Ich erfahre die Wirkungen meiner Gedanken nicht allein.“ (wie es im Kurs in Wundern heißt.) „Alles, was ich denke, sage oder tue, lehrt das ganze Universum.

Ein Sohn GOTTES kann nicht vergeblich denken, sprechen oder handeln. Es steht deshalb in meiner Macht, jeden Geist zusammen mit dem meinen zu verändern, denn mein ist die Macht GOTTES.“

Genau deshalb ist es so wichtig, wie Sie mit den Herausforderungen umgehen und dass Sie immer wieder daran arbeiten, Ihre ZUVERSICHT und Ihr VERTRAUEN zu stärken und zu festigen! Weil es nicht nur auf Sie selbst wirkt, sondern auf alle, mit denen Sie in Berührung kommen!

Ich weiß sehr wohl, dass viele von Ihnen im Moment schwer zu kämpfen haben, weil sie sich seit 2012 vollkommen enttäuscht und allein gelassen fühlen.
Aber die Dinge sind nicht, wie sie scheinen!

Gerade gestern schrieb ich einer lieben Leserin: „Übrigens hat sich inzwischen - seit 2012 - sehr, sehr viel getan, allerdings eher auf verdeckten Ebenen. Das Bodenpersonal ist sehr aktiv beim Aufdecken und der Heilung vieler Störmanöver. Allerdings ist es nicht unsere Art, dies an die große Glocke zu hängen.
Und vieles bleibt noch zu tun.“

Wie weit wir alle bereits gekommen sind bei unserer Arbeit für die gute Neue Welt, können Sie auch daran erkennen, dass Ashtar und die Galaktische Föderation des Lichts es für sinnvoll gehalten haben, ein weiteres Buch auf den Weg zu bringen.

Es soll dazu dienen, den künftigen Sternenbotschaftern und Friedens-Troubadouren Informationen für ihren neuen Auftrag zu vermitteln. Vielleicht könnte dies auch Ihre neue Aufgabe sein. Mehr dazu in der Leseprobe zu „Buch 4“ (Abenteuer mit den Sternen“).

Für heute genug! Erlauben Sie sich eine Auszeit und gönnen Sie sich etwas, was Ihre Seele wieder fröhlich macht.
Mit herzlichen Grüßen, - Christine Stark

2. August 2017
PS: Und für alle, die meine Texte freundlicher Weise und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen: Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite www.christine-stark.de !

Angefügte Bilder:
durchportal2.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

zuletzt bearbeitet 06.10.2017 10:02 | nach oben springen

#2

„Habt ein wenig Geduld…!“

in Körper - Geist und Seele 28.08.2017 13:24
von Inaara • 14.317 Beiträge

Ashtar an Christine: „Habt ein wenig Geduld…!“

Geliebte Christine, geliebte Tochter des Lichts, Ashtar spricht!
In einer früheren Botschaft versprachen wir Euch „Gebrauchsanleitungen“ für den Umgang mit der neuen Energie, die Ihr jetzt nach und nach erleben werdet. In Wahrheit ist es eher ein „Erkunden“, wie Ihr Euch in diesem neuen „Modus Vivendi“ - in dieser neuen Art zu leben – zurecht finden könnt.

Wir wissen, dies ist nicht so ganz einfach, denn auch wir fanden uns einst in diesem Entwicklungsschritt wieder.

Bitte versteht, dass es zunächst um eine Zeit des Eingewöhnens geht, in der Euch vieles erst einmal schwerer fallen wird als bisher! Dies gilt besonders für die physischen Gegebenheiten, wo Ihr den Eindruck gewinnen könntet, dass Euch gar keine erfolgreiche körperliche Betätigung mehr möglich sei.

Manche von Euch könnten diese starken Einschränkungen, die viele von Euch derzeit spüren, sogar dem Alter zuschreiben. Dem ist ganz gewiss nicht so! Versteht bitte, dass es wirklich „Umpolungen“ Eurer Zellen, Nerven und Gelenke sind, die dieses Gefühl entstehen lassen.

Aber auch ein Baby im ganz neuen Angewöhnen an seinen Körper kann noch keinen Marathonlauf absolvieren. Ihr alle seid bereits erwachsen, befindet Euch aber im Zustand eines „Neugeborenen“! Es hätte nichts genützt, Euch dies vorher zu erklären. Was Ihr unbedingt vermeiden solltet, meine Geliebten,
sind Vergleiche mit „früher“.

Es kann nur zu Frustration führen, wenn Ihr Euch vor Augen haltet, wie Ihr „früher“ diese und jene körperliche oder dienstliche Herausforderung in einem Bruchteil der heutigen Zeit bewältigt habt. Abgesehen davon, dass „Zeit“ nicht gleich „Zeit“ ist!
Wir bitten Euch in Eurem eigenen Interesse:
Habt Geduld mit Euren sich umorientierenden physischen Körpern!
Habt Geduld, wenn es immer wieder einmal zu einer „Ladehemmung“ kommt, die Euch zwingt, alles ruhiger – noch ruhiger als sonst – angehen zu lassen!

Habt Geduld mit Eurer Psyche, die sich sowohl emotional als auch mental ebenfalls in einem Übergangsmodus befindet!

Es ist normal, wenn gegenwärtig noch einmal nicht zuende bearbeitete Kindheitstraumen an die Oberfläche Eures Bewusstseins gelangen, oder wenn alte Vorlieben für Schokolade
oder andere „Seelentröster“ noch einmal hilfreich erscheinen, um den z.T. deprimierenden Stress der Umgewöhnung leichter erträglich zu machen.

Schimpft Euch bitte nicht selbst als „antriebslos“ oder „faul“, nur weil Eure Seele gerade so sehr mit dem Verarbeiten und Integrieren der hohen Energien beschäftigt ist, dass keine Kraft mehr bleibt, den physischen Körper auch noch in sportliche Betätigung zu versetzen!

Sagt Euch immer wieder selbst, dass auch ein Neugeborenes liebevoll in den Arm genommen wird, obwohl es noch keine perfekte „Performance“ liefern kann.

Wenn Ihr Euch nicht liebt, wer dann?
Erst dann, wenn Ihr selbst Verständnis für Eure gegenwärtigen Einschränkungen aufzubringen vermögt und dies auch nach außen kommuniziert, könnt Ihr ähnliches Verständnis von Eurer Umgebung erwarten.

Und glaubt mir, meine Geliebten:
Eure Mitmenschen werden Euch unendlich dankbar sein für Euer Eingeständnis, dass auch bei Euch derzeit nicht alles perfekt läuft! Es ist eine kurze aber sehr intensive Zeit des Übergangs – der „Nachwehen“, wenn Ihr es so nennen wollt , die bald der Vergangenheit angehören werden.

Verhaltet Euch doch wie Gäste, die zum ersten Mal „Neuland“ betreten: Vorsichtig, achtsam, ein wenig aufgeregt und neugierig, was Euch da alles erwarten wird – und indem Ihr Euch gegenseitig immer wieder auf all das Schöne aufmerksam macht, das Euch begegnet.
Zählt die Erfolge, wie auch eine junge Mutter die ersten erfolgreichen Schritte ihres Kindes zählt und voll Stolz und Freude den anderen davon berichtet, - die vielen kleinen Stolperer auf dem Weg des Laufen Lernens aber liebevoll lächelnd übersieht und außer Acht lässt.

In LIEBE und LICHT,


ICH BIN Ashtar und es ist mir eine Freude, Euch beim Laufen Lernen in der Neuen Zeit zu führen und zu geleiten!

Mit herzlichen Grüßen, Christine Stark - 27. August 2017

PS: Und für alle, die meine Texte freundlicher Weise und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen: Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite www.christine-stark.de

Angefügte Bilder:
ashtar-und-command.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#3

Intelligente Liebe -

in Körper - Geist und Seele 06.10.2017 10:01
von Inaara • 14.317 Beiträge

Intelligente Liebe und liebende Intelligenz

Arthos über Göttliche und manipulierte Schöpfung, die Saturn-Mond-Matrix und den Weg in die Freiheit, sowie den Umbau des Körpers und die wesentlichen Kraftpunkte in dir.

Lebensrichtige Botschaft 188
Heute ist ein guter Tag, um das Prinzip Göttlicher Schöpfung zu erfahren.

Dieses Prinzip offenbart dein eigentliches Sein, dein wahrhaftiges Wirken und deine Werkzeuge, um Dich und das Neue in die Welt zu bringen, die Welt zu erneuern. Das System hat dich abgehalten, die wesentlichen Kraftpunkte in dir wahrzunehmen und dich auf sie auszurichten. Du wurdest im begrenzten strukturellen Teil deiner schöpferischen Fähigkeiten gefangen gehalten - ohne dem zuzustimmen und ohne es zu merken.

Der strukturelle Teil ist der rationale Intellekt, der Programme erstellt, die dein Leben gestalten.

Du hast mit diesem Werkzeug gelernt, was du lernen solltest. Du hast gedacht, was du denken solltest. Dementsprechend hast du unfreiwillig dazu beigetragen die Matrix zu festigen.

Sie beruht auf dem Prinzip der Steuerung und Kontrolle, und so wurden deine geistigen Fähigkeiten kleingehalten und gezielt auf die Stärkung und Wahrnehmung der manipulierten materiellen Welt gelenkt. Das darf jetzt enden!

Dazu ist nicht mehr nötig, als deine Entscheidung, dich zu erneuern und die Absicht, dich neu auszurichten.

Die neue Ausrichtung bezieht sich auf zwei wesentliche Räume in dir, die du vermutlich noch nicht kennst und von deren Existenz du wahrscheinlich nicht einmal weisst. Diese inneren Räume wurden bisher absichtlich von den dich und die Welt kontrollierenden Gott abgewandten Wesenheiten und dem von ihnen installierten und aufrechterhaltenen System vor dir verborgen.

Diese beiden Räume bilden den Motor deines eigentlichen Seins und deiner wahren Schöpferkraft. In ihnen kannst du auf deine Göttlichen Fähigkeiten zugreifen und ganz bewusst und gezielt dich und die Welt verändern. Es ist essentiell, die bekannte und gewohnte Struktur des Denkens und Fühlens zu durchbrechen.

Das bedeutet, dass du verlernen musst, was du gelernt hast.
Mit dem gewohnten erlernten Denken und Fühlen kommst du in der neuen Zeit nicht weiter. Ganz im Gegenteil:
Wenn du auf dem Weg des Erwachens bist, der den Beginn deines Aufstiegs darstellt und dich in die neue Zeit hineinkatapultiert, dann erwacht in dir nicht das, was du schon kennst, sondern das, was du noch nicht kennst.

Das sind tief in dir schlummernde und lange vergessene ursprüngliche Fähigkeiten und Eigenschaften des Göttlichen Menschen.

Diese bilden den Götterfunken in dir, der nun erwacht.
Das ist ein automatischer Prozess, der einsetzt, sobald du dir bewusst wirst, dass du Bewusstsein bist und nicht dein äusseres Selbst - dein Körper, über den eine Person gestülpt wurde, die vom Ego gesteuert wird.

Die Welt steht dir offen - aber nur, wenn du die gewohnten Pfade verlässt und das Neue erkundest. Da das Neue jedoch noch nicht im Aussen sichtbar ist, kannst du es nicht durch deine herkömmlichen Sinne erfahren. Es ist so, dass dich deine herkömmlichen fünf Sinne - das Sehen, das Hören, das Riechen, das Schmecken und das Tasten - in der materiellen Welt gefangen halten, die künstlich gesteuert wird.

Du glaubst, dass das, was du siehst, hörst, schmeckst, riechst und ertastest, real ist, aber diese Realität ist eine Illusion, die dein Gehirn erzeugt. Dein Gehirn dekodiert Informationen in Form von Schwingungen und Frequenzen und setzt sie zu einem sehr real wirkenden Bild zusammen. Das, was du die sichtbare Welt nennst, ist eine künstliche Konstruktion, ein Hologramm, das auf der digitalen Steuerung der Saturn-Mond-Matrix basiert, von Äusseren Kräften geplant und von Inneren Kräften erzeugt.

Der Saturn mit seinen künstlichen Ringen ist ein Sender, der ein Programm ausstrahlt, das vom manipulierten und zum Verstärker umgebauten Mond an den menschlichen Körper weitergeleitet wird, der als Empfänger dient.

Hier werden die ausgesandten Informationen dekodiert und in erlebbare Wirklichkeit umgewandelt, die mit den Sinnen interpretiert und als Realität wahrgenommen werden, obwohl sie im Prinzip ein binäres Programm sind. Das so erzeugte Hologramm der Dualität unterscheidet sich qualitativ durch die von allen Sinnen wahrnehmbaren Informationen von dem, was durch Kinoleinwände und Fernseher als Fiktion betrachtet wird.

Anders ausgedrückt:
Das Hologramm wirkt durch den Eindruck von Raum, Geruch, greifbarer Materie und Bewegung echt und lebendig, während Filme platt und künstlich wirken, auch, wenn sie ebenso tiefe Eindrücke im Denken und Fühlen hinterlassen.

Es gibt nur eine Möglichkeit, aus der Matrix auszusteigen, und das ist die Entfernung der Matrix-Informationen aus deinem System. Mit System meine ich den physischen, den emotionalen und den mentalen Körper.

In allen drei Körpern hat sich die Matrix eingeschlichen, eingenistet und ausgebreitet. Die Matrix ist in dir, und das, was in dir ist, erscheint dir äusserlich in deinem Leben.

Um die Matrix aus deinem physischen Körper zu entfernen, musst du alle die Matrix aufrechterhaltenden Giftstoffe, die dir zugefügt wurden und die du eingenommen hast, aus deinem Körper ausleiten. Hierbei geht es um Giftstoffe, die dir als gut für dich und deinen Körper verkauft werden, die aber dafür sorgen, dass dein Göttliches Sein und die freie Entfaltung des Lebens in dir verhindert wird.

Diese Stoffe gelangen durch Impfungen, Medikamente, Pflege- und Kosmetikprodukte sowie Lebensmittel und Umwelt in den Körper.
Sie schwächen das Immunsystem und machen krank.

Gleichzeitig sorgen sie dafür, dass Drüsen und Organe ihre vorgesehene Funktion nicht ungehindert ausführen können.

So sind u.a. Fluoride, Schwermetalle wie Aluminium und Quecksilber, Salze, Süssstoffe und alle künstlichen Stoffe, wie z.B. Zusatzstoffe in Lebensmitteln, aber auch GMOs, anorganische Elemente in Medikamenten schädlich und gefährlich. Die Liste ist lang und umfasst alle Bereiche des Lebens.

Sei achtsam bei allem, was du deinem Körper zuführst.

Um die Matrix aus deinem Emotional- und Mentalkörper zu entfernen, führt kein Weg an der Praxis des Wandels vorbei. Diese Praxis ist die achtsame Transformation jeglicher Nicht-Liebe in Liebe, und zwar im Denken und Fühlen.

Hier gilt es, achtsam und liebevoll wahrzunehmen, was in dir ist, und was dein Leben bestimmt. Diese Praxis ist der Prozess Erkennen, Annehmen, Loslassen und Integrieren. Werde dir jedes Gedankens und jedes Gefühls gewahr und erkenne, was dahintersteckt, nimm es an, damit kein Widerstand mehr erzeugt wird und lass es in Dankbarkeit und durch Vergebung los.

So kannst du deine Erfahrungen integrieren und daran wachsen.
Das Mittel, deinen Geist und deine Gefühle zu bereinigen, ist der Weg der Selbstberichtigung und Selbstbeherrschung. Es liegt an dir, das, was in dir ist, umzuwandeln. Du hast die Fähigkeit und die Macht, dies zu tun. Es bedarf aber deiner Entscheidung dafür und der Absicht, fortan selber die Kontrolle über dein Leben zu übernehmen.

Grundlage dafür ist die Erkenntnis, dass du nicht dein Ego bist, das immer eigensinnig und eigennützig und nicht im Sinne des Grossen Ganzen handelt. Das Ego ist der psychologische Teil deines Intellekts, der gezielt von der Matrix getriggert und gestärkt wird. So wird die Liebe in dir klein- und zurückgehalten, und zwar solange, bis das Leben nicht mehr frei fliesst und sich in Vollkommenheit entfaltet.

Das Ergebnis ist Hass, Kritik, Verurteilung, Leid, Schmerz, Chaos, Stress, Angst, Sorge, Krankheit und Tod.

Du funktionierst im Sinne der Matrix, aber nicht des Daseins in Verbindung mit dem Grossen und Ganzen. Du bist durch Trennung aus der Einheit gefallen und hast vergessen, dass DU BIST.
Dein ICH BIN ist der Götterfunken, der DU BIST. Erinnere dich an das Höchste in dir, das Meisterselbst, das in ewiger Liebe und unendlicher Gegenwart deine Seele führt und dich mit Leben versorgt. Das Leben fliesst fortwährend aus der Quelle, und es entfaltet sich in Göttlicher Absicht auf vollkommene Weise - wenn es nicht durch das menschliche Falsche Selbst verhindert wird.

Dieses verleugnet sowohl die Existenz deiner Seele

als auch die Gegenwart des Göttlichen ICH BIN, denn das menschliche Selbst will selber das Ruder in der Hand halten. Dies aber kann nicht zur Vollendung führen, sondern dient einzig und allein dem Erkennen, dass du nicht das menschliche Selbst bist, [/b]sondern das Göttliche ICH BIN.

Und das sitzt am Ruder. Wenn du das anerkennst und zulässt, dann steuert dich deine Göttlichkeit in den Hafen bedingungsloser Liebe.

[b]Das Göttliche ICH BIN schafft Vollkommenheit, wo das menschliche Selbst nur Unvollkommenheit erschafft.

Selbstbeherrschung und Selbstberichtigung führen dazu, dass du dich wieder mit deiner Seele verbindest, dass du die selbstlose Macht des unpersönlichen Lebens durch dich fliessen lässt und somit dein ICH BIN als dein wahres Selbst erkennst und akzeptierst.

Ab diesem Moment hast du dich von der Matrix gelöst. Sie verlangt deine Aufmerksamkeit und lenkt sie ins Aussen. Dein ICH BIN aber ist innen, und das Innere ist es, woraus sich das Äussere entfaltet.

Sei dir also bei allen Informationen, die dir vorgelegt werden, bewusst, dass sie dich vom Inneren ins Äussere ziehen.

Die Wahrheit liegt in dir. Das Leben fliesst durch dich - von Innen nach Aussen. Deine Welt ist in dir und wird von dir nach Aussen projiziert. Wenn du also etwas ändern willst, kannst du es nur in dir - in deinem Bewusstsein ändern. Die Matrix hat keinen Zugriff mehr auf dich, wenn dein Bewusstsein rein ist, frei von Manipulation, Fremdeinwirkung und Beeinflussung. Die Nicht-Liebe kann deine Welt nicht mehr bestimmen, wenn die Liebe in dir regiert.

Dunkelheit hat keine Chance, wenn das Licht scheint.

Um dein Licht scheinen zu lassen, könntest du dich auf die Anfangs erwähnten wesentlichen Kraftpunkte in dir ausrichten. Diese liegen in deinem Kopf im Gehirn und in deinem Herzen. Es sind keine physischen Teile des Körpers, sondern konzentrierte Felder - direkte Anbindungen an dein ICH BIN (Kopf) und deine Seele (Herz).

Sie sind Manifestationen des Göttlich-Weiblichen (Seele) und Göttlich-Männlichen (ICH BIN), intelligente Liebe (Herz/Seele) und liebende Intelligenz (Kopf/ICH BIN).
Zusammen entfachen sie deine Göttlichkeit.

Ihre Aktivierung entzündet den Lichtkörper.
Hier liegt der Schlüssel zum Umbau des Körpers vom Kohlenstoff basierten Körper zum Silizium basierten Körper.

Die gleichzeitige Aktivierung der intelligenten Liebe und der liebenden Intelligenz sorgt für die Reaktivierung aller schlafenden DNA-Stränge.
Wenn dies geschieht - und das wird durch den mittlerweile ungebremsten Lichtstrom aus der zentralen Sonne des Seins unterstützt - dann verändert sich nicht nur dein Körper, sondern auch deine Wahrnehmung. Dein Bewusstsein öffnet sich für höhere Dimensionen des Seins.

Anfangs kann es anstrengend bis erschreckend sein, da viele Prozesse in Körper und Geist gleichzeitig stattfinden und sich alles verändert. Leiste keinen Widerstand, sondern fliesse mit der Verwandlung mit und lass den Prozess zu. So entwickelst du dich in rasantem Tempo von der fremdgesteuerten Person zum Göttlichen Menschen. Du wirst wieder, was du warst, bevor das Ego die Kontrolle und die Dunkelkräfte die Manipulation übernommen haben.

Ist das nicht eine wahrlich grandiose Nachricht?


Heute ist ein guter Tag.

Angefügte Bilder:
pluto2.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

probleme und debatten
besucherzähler
Counter
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: lamstoreglue
Forum Statistiken
Das Forum hat 325 Themen und 2450 Beiträge.


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen