******************** L I C H T W A H R H E I T E N - - - I N A A R A`S - N E T Z W E R K - F O R U M ***************************
#1

Offenbarung des Johannes

in Die Thiaoouba Prophezeiung 27.07.2017 10:34
von Inaara • 14.260 Beiträge

Fünf Merkmale, an denen man einen angeblichen von einem tatsächlich erwachten Meister unterschieden kann

Veröffentlicht am 25. Juli 2017 von Taygeta —
von Dejan Davcevski, Gastautor von humansarefree.com; übersetzt von Taygeta

Die erwachten Meister sind erleuchtete Menschen,
die auf ihre eigene Weise in der Vergangenheit ihren Weg zur WAHRHEIT gefunden haben. Sie erkannten, dass die Wahrheit, die wirkliche WAHRHEIT, nicht definiert oder beschrieben werden kann. Jeder muss sie auf seine eigene Weise erreichen, weil wir alle auf verschiedenen Wegen zu ihr gelangen.

Deshalb haben sie oft Geschichten und Analogien erzählt, die den Menschen ein Gefühl dafür geben können, was diese Wahrheit sein könnte. Die erwachten Meister hinterliessen Zeichen und kleine Weisheiten, die andere Wahrheitssucher als Verkehrsschilder auf ihrer Reise benutzen können.

Die Geschichte der drei Blinden zeigt deutlich,

wie die erwachten Meister fühlen und warum jeder Mensch die Wahrheit auf eigene Faust entdecken muss:

Die drei blinden Männer
Drei blinde Männer waren Gäste in einem Haus und sassen um einen Tisch. Sie diskutierten darüber, welche Früchte ihnen der Gastgeber zum essen angeboten habe. Keiner von ihnen hatte diese Art von Früchten früher je gegessen oder berührt.

Einer sagte, dass es eine Traube sein müsse.
Der andere bestand darauf, dass es eine Birne sei, während der letzte argumentierte, dass es bestimmt ein Pfirsich sei.

Jeder von ihnen hatte eine definitive Meinung zur Frage,

weil jeder von ihnen viel über die entsprechende Frucht studiert hatte und Geschichten über die Erfahrungen von Leuten gehört hatte, die sie assen. So bestand jeder von ihnen darauf, dass er und er alleine die richtige Antwort haben müsse.

Der Gastgeber, der bei ihnen war und nicht blind war,
schaltete sich in die Konversation ein. Er sagte ihnen, dass das, was sie gerade gegessen hatten, ein Apfel war.

Die drei blinden Männer, die nicht wussten, dass ihr Gastgeber nicht blind war, bestanden darauf, dass jeder von ihnen recht habe. Jeder versucht so stark wie er konnte, den Gastgeber zu überzeugen, dass sie Experten in diesem Thema seien, denn sie hätten sehr viel darüber gelesen.

Sie argumentierten, dass niemand einfach etwas behaupten könne, in diesem Fall über die Frucht, ohne eine wirkliche Debatte zu führen. Sie glaubten, dass jede wirkliche Meinung, die den wissenschaftlichen Fortschritt fördert, auf einer wirklichen Debatte basieren müsste.

Der Gastgeber sagte ihnen jedoch, er wolle keine Debatte führen. Er sah einfach, dass die Frucht ein Apfel war.

Als die drei blinden Männer dies zu hören, hoben sie das Thema auf eine spirituelle Ebene und fragten, ob das Sehen denn überhaupt existiere. Oder vielleicht hätten einige hohe und mächtige Charaktere, wie ihr Gastgeber, einfach diese Idee, um ihr Ego zu polieren.

Der Gastgeber sah sie stumm für eine Weile an. Er SAH, dass er sie nicht überzeugen konnte und verliess er das Zimmer.

Also, was ist die WAHRHEIT?
Vor uns lebten die sehenden Meister und wie die drei blinden Männer haben wir keine Ahnung, was diese Meister sahen oder wie sie ihre Augen öffneten.

Die Wahrheit ist, dass die drei blinden Männer kein wirkliches Problem mit ihren Augen hatten. Sie hatten Probleme mit dem SEHEN. Sie glaubten nicht, dass das SEHEN eine greifbare Realität ist, und deshalb haben sie nicht einmal versucht, zu sehen.

Und selbst wenn eine Person, die sehen konnte, ihnen die Wahrheit erzählte, vertrauten sie mehr auf das, was sie gelesen und studiert hatten, und was sie an Geschichten und von Leuten gehört hatten.

Und das ist vollständig in Ordnung.

Keiner, der es gut mit dir meint wird von dir verlangen, bedeutet, dass du jemandem vertraust, nur weil er behauptet, dass er SEHEN kann, was real ist.

Das ist genau das, warum die erwachten Meister nicht wollen, dass man beginnt zu debattieren, zu streiten oder zu versuchen, andere zu überzeugen, was real ist. Sie teilen nur Stücke der Weisheit mit, so dass andere, die die Wahrheit finden wollen, auf ihren Weg dazu geführt werden können.

Aber selbst wenn sie alles teilen, was sie wissen, wissen die erwachten Meister, dass jeder einzelne von uns diese WAHRHEIT alleine finden muss.

Die obige Geschichte illustriert die Fallstricke des Suchenden. Sie zeigt, wie wir fehlgeleitet werden durch die dichten Gedankenwolken, das Ego, die Teil-Definitionen der Wahrheit, den Illusionen der Details und allem was auf den Lehren eines anderen beruht.

Deshalb gibt es viele falsche Meister,
denen du auf deiner Reise begegnest. Sie werden von ihrem Ego angetrieben, sie sprechen über Dinge, die sie nicht wirklich verstehen, oder versuchen, dich in irgendeiner Weise zu manipulieren.

Aber es gibt 5 subtile Hinweise, die man immer bei echten erwachten Mastern findet, die keine eigene Agenda haben!

5 Zeichen, ob jemand ist ein echter erleuchteter Meister ist:
Es ist höchst wichtig, dass jeder Wahrheitssucher die Verkehrszeichen erkennt, dass die erleuchteten, SEHENDEN Meister uns hinterlassen haben. Das Folgende sind die Anleitungen für den Suchenden zur Erkennung der Verkehrsschilder, die zum Erwachen führen:

1.Erwachte Lehrer lehren die Freiheit.
Erwachte Meister wollen, dass der Suchende frei ist. Sie fordern die Suchenden auf, aufzuwachen und sich zu befreien von ihrem Verstand, von ihrem Ego, von Anhaftungen an die Welt um sie herum, an überlieferte Bräuche und Traditionen.

Wenn du jemanden hörst, der etwas predigt, und seine Botschaft dir ein Gefühl der Freiheit ohne Bedingungen oder Einschränkungen gibt, kannst du ihm vertrauen.

2. Erwachte Lehrer bieten nie Methoden an.
Achtsame Meditation, geführte Meditation, Bücher, Videos, Rituale, Substanzen, Yoga, sogar Religion, all das sind Werkzeuge, die dir helfen, deinen eigenen Weg zur WAHRHEIT zu entdecken – und es gibt keinen richtigen Weg. Was auch immer für dich gut funktioniert, ist richtig. Manche Menschen kommen näher an die WAHRHEIT, indem sie Poesie lesen, als andere Menschen, den glauben gemacht wurde, dass Meditation der einzige Weg sei.

Erleuchtete Meister geben den Suchenden keine bestimmten Methoden für ihr spirituelles Voranschreiten.
Sie wissen zu gut, dass Methoden nur Ego-dominierte Köpfe verstärken und konditionierte Zustände der Suchenden verschärfen können. Es liegt an den Suchenden, ihre eigenen Methoden zu finden.

3. Erwachte Lehrer fungieren als Leuchtturm.
Ein wahrhaft erwachter Meister ist nicht darauf bedacht, seinen Weg zu zeigen, sie LEBEN ihre WAHRHEIT, und andere sehen das Licht hinter ihrer Lebensführung. Sie erhaschen einen Blick auf ihre eigene WAHRHEIT und sind begeistert, auf eigene Faust vorwärts zu gehen. Suchende müssen verstehen, dass sie ihren eigenen Weg gehen müssen.

Möglicherweise ist das grösste und klarste Zeichen, dass jemand wirklich ein erwachter Meister ist, wie viel sie forcieren, dass ihre Botschaften verbreitet werden. Erleuchtete Meister dienen nur als Leuchtturm, der sein Licht auf den Weg des Suchenden wirft.

4. Erwachte Lehrer sind egofrei.
Erleuchtete Meister sind nicht immer Menschen mit langen Bärten, die auf einem Berg leben. Sie können überall sein.
Ein erleuchteter Meister könnte ein lokaler Bauer oder ein Mensch sein, der die Welt bereist. Sie könnten sogar Schriftsteller von Science-Fiction-Romanen oder Besitzer eines Hotels sein. Es ist wirklich egal für sie, welche äussere Tätigkeit sie ausführen, weil sie wissen, dass das Hören der WAHRHEIT im eigenen Herzen das ist, was wichtig ist.

Auch wenn es sein kann, dass sie in einer Branche tätig sind, die nicht wirklich unseren gesellschaftlichen Vorstellungen von einem erwachten Meister entsprechen.

Wirklich erleuchtete Meister haben ihr Ego total aufgelöst. Es hält sie nicht mehr gefangen. So sind die Meister oft nicht solche Menschen, wie Suchende ihn sich vorstellen mögen. Deshalb ist ein ziemlich gutes Zeichen für einen erleuchteten Meister, dass er jemand ist, der sich von den Normen der Gesellschaft abhebt und nach seinen eigenen Regeln und Begriffen lebt. Sie sind davon befreit, sich selbst etwas zu beweisen und haben oft Spass, egal was sie tun.

5. Erwachte Lehrer predigen die Liebe.
Wenn du mehr erwachst, dann erkennst du, dass die wahre Natur des Seins Liebe ist. Erwachte Meister wissen, dass das Paradies eine virtuelle Realität auf der Erde ist, die durch das Leben aus dem eigenen Herzen geschaffen wird. Sie wissen, dass der wahre natürliche Drang der Menschen der ist, zu lieben, und Angst das Einzige ist, was Monster erschafft.

Eines der besten Merkmale, die zeigen, ob jemand wirklich ein erleuchteter Meister ist oder jemand, der sein Erleuchtung fälscht, besteht in dem, was sie predigen.
Ein wahrer Meister würde niemals die Angst verbreiten. Erwachte Meister sprechen immer mit Liebenswürdigkeit und predigen in all ihren Lehren die Liebe.

http://transinformation.net/fuenf-merkma...rschieden-kann/

Angefügte Bilder:
Meister-1-768x488.png

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

zuletzt bearbeitet 12.09.2017 10:36 | nach oben springen

#2

Offenbarung des Johannes

in Die Thiaoouba Prophezeiung 12.09.2017 10:35
von Inaara • 14.260 Beiträge

Der Untergang der USA in der Offenbarung des Johannes

8. September 2017 von Anna Schuster

Die Offenbarung des Johannes 18, 1-24 (Luther 1912) lehrt uns über den bereits in Kraft getretenen Untergang der Ex-Weltmacht USA. Benutzt wurde in diesem Artikel die Luther-Übersetzung. Heute werfen wir einen groben Blick auf diese heiligen Verheißungen.

Es geht dem Ende entgegen!
Ein bis in die Wurzeln verdorbenes System erleidet nun seinen wohlverdienten Untergang und auch wenn uns das für den einzelnen Menschen schmerzen sollte, so ist das was die Amerikaner nun erwartet typisch für einen kollektiven Zusammenbruch, der durch die eigene moralische Verdorbenheit entstanden ist!

Sicher, die wirklich Bösen sind die zionistischen Eliten,

die aus dem Hintergrund die USA für ihre religiös-faschistischen Ziele einspannten, aber alle anderen haben mitgemacht, haben – wie einst die Deutschen auch – ihre eigenen moralischen Werte vergessen und sich dem Strom der Zeit überlassen.

Geld wurde zum Gott, Macht zum Fetisch, Mord zur Normalität.
Die Quittung ist so bitter wie die Liste der Verbrechen lang ist. Diese abartige Nation hat nur von und für den Krieg gelebt, hat Millionen von Menschen ermordet und versklavt, und hat den Tod von Milliarden von Menschen geplant um zur Weltherrschaft zu gelangen. Derartig pervers waren nicht einmal die Nationalsozialisten, dazu waren sie schlicht und ergreifend nicht böse genug! Nun aber erfüllen sich die Schöpfungsgesetze und die Frevler landen in der Grube!

Lasst uns diese Nation so schnell wie möglich vergessen, lasst die Menschen dort ihre Missetaten selbst ausbaden und säubert mit mir zusammen die Welt von jedem Gedankengut, jeder Idee, jeder Un-Kultur die uns von dort aus vergiftet hat.

Der Untergang Babylon (Offenbarung Kapitel 18)
1. Danach sah ich einen andern Engel herniederfahren vom Himmel, der hatte große Macht, und die Erde wurde erleuchtet von seinem Glanz.
2. Und er rief mit mächtiger Stimme: Sie ist gefallen, sie ist gefallen, Babylon, die Große, und ist eine Behausung der Dämonen geworden und ein Gefängnis aller unreinen Geister und ein Gefängnis aller unreinen Vögel und ein Gefängnis aller unreinen und verhassten Tiere.
3. Denn von dem Zorneswein ihrer Hurerei haben alle Völker getrunken, und die Könige auf Erden haben mit ihr Hurerei getrieben, und die Kaufleute auf Erden sind reich geworden von ihrer großen Üppigkeit.
(Von Anna Schuster:) Einstimmend sei gesagt, dass alle großen Imperien zu Grunde gingen, die diesen kostbaren Planeten mit all ihren Völkern bisweilen eroberten. Ägypten, Babylonien und das Römische Reich sind aufgrund ihrer eigenen Gier nach einer immer kürzer werdenden Periode an ihrem eigenen Größenwahn gescheitert und die USA wird ihnen folgen.

Betrachtet man Aufstieg, Untergang, Architektur, Militärwesen samt militärischer Expansion, Finanzwesen, Innen- wie Außenpolitik, Aufbau der Gesellschaft, Herrschaftssystem, praktizierte Religion dieser Imperien, lassen sich erstaunliche Parallelen notieren. Gerade wenn es zu den individuellen Untergangsfaktoren kommt, ähnelt sich der Abgang des Imperium Romanum dem der USA bis nahezu auf die letzte Faser.

4. Und ich hörte eine andre Stimme vom Himmel, die sprach: Geht hinaus aus ihr, mein Volk, dass ihr nicht teilhabt an ihren Sünden, und hinaus aus ihren Plagen, damit ihr sie nicht empfangt!

Bevor die USA und die Amerikaner ihr selbst verschuldetes Schicksal erleiden werden, wird es zu einer Auswanderung der deutsch-amerikanischen Bevölkerung zurück nach Deutschland kommen. Eine Illustration aus dem Jahr 2002 zeigt die Abstammung der amerikanischen Bevölkerung in den USA.

Volkszählungen notieren 317 Millionen „moderne“ Amerikaner.
Das Cluster gibt zudem Aufschluss, in welchem Teil Nordamerikas die Einwanderer der verschiedenen Nationen siedeln. Die größte Ahnengruppierung in den USA sind von deutscher Abstammung mit fast 50 Millionen Menschen. Afro-Amerikaner machen 40 Millionen Menschen aus, und fast 20 Millionen Menschen sollen „amerikanischer“ Abstammung sein. Die bei weitem größte Ahnengruppe, die sich von der West-Küste bis zur Ost-Küste im 21. Jahrhundert erstreckt, sind die Deutschen mit 49.206.934 Menschen. Die Einwanderungsspitze der Deutschen datieren wir Mitte des 19. Jahrhunderts, da Tausende wegen Arbeitslosigkeit und Unruhen aus ihren Häusern vertrieben wurden.

Die Mehrheit der Deutsch-Amerikaner findet sich im Zentrum der Nation, wobei die Mehrheit in Maricopa County und Arizona leben. Die ersten Gruppen deutscher Immigranten kamen in den Vereinigten Staaten in den 1670er Jahren an und ließen sich in New York und Pennsylvania nieder. Offene Landstriche und die Religionsfreiheit waren einige der Umsiedlungsgründe. Ihre Beiträge zur Nation belaufen sich auf die Gründung der ersten Kindergärten, Weihnachtsbäume, Hot Dogs und Hamburger.

Deutschland wird sich in Zukunft mit einer weiteren Flüchtlingsinvasion konfrontiert sehen. Damit das Land genügend Kapazitäten bietet und seine „alten Bürger“ herzlich empfangen und aufnehmen kann, ist es unumgänglich, die derzeitigen Flüchtlinge aus Afrika und dem mittleren Osten in ihre Heimatländer zurückzuführen. Der entstandene Platz kann dann für die genealogischen Heimkehrenden aus den USA verwendet werden.

Wenn die Stadt Bergheim für die Unterbringung von „Flüchtlingen“ plant, 61 neue Reihenhäuser zu fertigen, so können die Flüchtlinge aus dem afrikanischen und byzantinischen Raum zumindest temporär darin zu Gast sein, auf lange Sicht werden diese Unterkünfte jedoch für andere Flüchtlinge eine neue (alte) Heimat bieten. Die schicken fränkischen Reihenhäuser für Flüchtlinge als adäquate Willkommensgeschenke und Zufluchtsorte für die aus den Staaten flüchtenden Deutsch-Amerikaner.

5. Denn ihre Sünden reichen bis an den Himmel, und Gott gedachte ihrer Frevel.
6. Bezahlt ihr, wie sie bezahlt hat, und gebt ihr zweifach zurück nach ihren Werken! Und in den Kelch, in den sie euch eingeschenkt hat, schenkt ihr zweifach ein!
7. Was ihr Glanz verlieh und was sie verprasste, das schenkt ihr ein als Qual und Leid! Denn sie spricht in ihrem Herzen: Ich throne hier und bin eine Königin und bin keine Witwe, und Leid werde ich nicht sehen.

Die USA wird das zweifache Schicksal dessen erleiden, was sie anderen Ländern und ihren Ländern angetan hat. Lasst uns einen kurzen Blick darauf werfen, was das bösartigste Land dieser Erde den anderen Völkern zufügte und lasst uns diese Saat mit dem Faktor zwei multiplizieren und das imaginäre Szenario, dass sich uns vor unserem geistigen Auge skizziert, wird die USA in 40 Jahren zeigen:

Brüchige Gebäudeskelette, einsturzgefährdete Stahlträger, vergiftete Wohnviertel, zerbombte Städte so weit das Auge reicht, tausende ermordete Menschen, ausgehöhlte Infrastrukturen sind das Resultat einer jahrzehntelangen amerikanischen Vorherrschaft. Das Schicksal, das die USA nun ereilen wird, wird weitaus gravierender sein, als eine handvoll zerstörter muslimischer Länder, die wir in den kommenden Jahrzehnten mit vereinten Kräften wieder aufbauen werden.

Die wenigen Amerikaner, die vom „Zorn Gottes“ verschont werden, dürften ihr restliches Leben in Behausungen befristen, die Zelten oder bestenfalls Wellblechhütten ähneln. Sie werden wirklich alles verlieren, so dass sie sich wünschen werden, wenigstens in den Ruinen in Gaza, Libyen oder Afghanistan hausen zu dürfen.

Seit der Gründung der USA im Jahr 1772 führte das Land ganze 222 Jahre Krieg, von satten 239 Jahren Bestehungsdauer. Kein anderes Land der Erde bringt es auf eine so blutige Bilanz, wie die USA und kein anderes Land wird im Umkehrschluss eine derartige Läuterung kassieren. Seit 1945 hat das US-Regime über 30 Millionen Menschen (die Dunkelziffer dürfte weitaus höher liegen) für die eigenen geopolitischen Ziele töten lassen. Diese Opferzahlen werden sich nun bitterlich rächen.

Wenn die Seite deagle.com eine Vorhersage der amerikanischen Bevölkerungszahl für das Jahr 2025 veröffentlicht, die sie von 320 Mio. auf 50 Mio. dezimiert, so könnte in diesen Berechnungen ein größerer Wahrheitsgehalt liegen, als es den meisten Amerikanern lieb und den allermeisten Menschen bewusst ist.

8. Darum werden ihre Plagen an einem Tag kommen, Tod, Leid und Hunger, und mit Feuer wird sie verbrannt werden; denn stark ist Gott der Herr, der sie richtet.
9. Und es werden sie beweinen und beklagen die Könige auf Erden, die mit ihr gehurt und geprasst haben, wenn sie sehen werden den Rauch von ihrem Brand.

Vergleichbar ist der Untergang des Imperium Americanum nicht nur innen- wie außenpolitisch mit dem Imperium Romanum. Auch der Fall des US-Kolosses wird der römischen Gesellschaft ähneln. Pest, Migranten (Eindringlinge) aus den angrenzenden Ländern, der Verfall der Infrastruktur, mangelndes Loyalitätsempfinden welches in Bürgerkriegen mündete sind nur wenige Aspekte, die hier anzuführen wären. Wenn Michael Lobe in der renommierten archäologischen Zeitschrift Pegasus über die Ausblicke der USA schreibt:

Der Historiker Alexander Demandt schrieb 1997 in seinem Buch Das Ende der Weltreiche(77):
„Die Selbstauflösung der SU am 31.12.1991 schloß das imperiale Zeitalter ab. Seit dreitausend Jahren wurde die Weltpolitik durch Universalreiche bestimmt. Das ist nun vorbei.“
Ganz ähnlich hatte wenige Jahre vorher schon der US-Politologe Francis Fukuyama geurteilt, als er angesichts des Zusammenbruchs des Kommunismus sein berühmtes Diktum vom „Ende der Geschichte“ prägte(78)– indem der Liberalismus in Form von Demokratie und Marktwirtschaft gesiegt habe, gäbe es endgültig keine weltpolitischen Widersprüche mehr, in einer Hegelschen Synthese sei die Dialektik der Weltgeschichte zu ihrem Ende gekommen.

Spätestens mit den Terroranschlägen vom 11.09.2001 wurde klar, dass keineswegs das Ende der Geschichte bevorstand, sondern im Gegenteil ein neues Kapitel aufgeschlagen wurde. Nur exemplarisch können hier zwei in der Literatur skizzierte Szenarien für das 21. Jahrhundert angedeutet werden – die These einer Re-Imperialisierung durch Großmächte wie Russland, China und Indien, und die Gefahr einer neuen Blockbildung zwischen den politischen

Konkurrenzsystemen Demokratie und Autokratie.

deckt sich diese historisch-analytische Herangehensweise vornehmlich mit den Prophezeiungen des Johannes. Welchen Aspekt der Logik wir aus dem Konglomerat aus historischer Reminiszenz und 2000 Jahre alter Prophetie auch betrachten mögen, resümieren wir identische Ergebnisse.

Für ein Szenario mit Feuer könnte der Vulkanausbruch im Yellowston Park stehen. Seit Jahren erhitzt die Elite weltweit Vulkan mit. der ADS-Technologie, im Volksmund auch Mikrowellenwaffe genannt. Zahlreiche Videos belegen diese Tatsache, sich hier, hier oder hier, auch hier. Diese Aufnahme wurde sogar im öffentlichen Fernsehnetzwerk FOROtv ausgestrahlt. Hierfür benutzt die US Air Force Flugobjekte, von US-Soldaten gesteuert, die gemeinhin als „UFOS“ bekannt sind. Das Feuer könnte auch auf den Bürgerkrieg in den USA hindeuten, der in den kommenden Monaten an Fahrt aufnehmen wird und woraufhin sich die amerikanische Bevölkerung schmälern wird.

Auch flächendeckende Waldbrände sind denkbar.
Ein wichtiger Aspekt ist auch die geologische Beschaffenheit der USA. Brechen Wirtschaft, Infrastruktur, Krankensystem, Flugverkehr sowie Binnenmarkt zusammen, gibt es für die Bevölkerung kein Entrinnen. Die USA ist eine Insel, Entkommen ausgeschlossen. Hilfe von Außen dürfte dieses Land zu fortgeschrittenem Zeitpunkt nicht erwarten.
10. Sie werden fernab stehen aus Furcht vor ihrer Qual und sprechen: Weh, weh, du große Stadt, Babylon, du starke Stadt, in einer Stunde ist dein Gericht gekommen!

11. Und die Kaufleute auf Erden werden weinen und Leid tragen um sie, weil ihre Ware niemand mehr kaufen wird:
12. Ware aus Gold und Silber und Edelsteinen und Perlen und feinem Leinen und Purpur und Seide und Scharlach und allerlei wohlriechendem Holz und allerlei Gerät aus Elfenbein und allerlei Gerät aus kostbarstem Holz und Erz und Eisen und Marmor
13. und Zimt und Balsam und Räucherwerk und Myrrhe und Weihrauch und Wein und Öl und feines Mehl und Weizen und Vieh und Schafe und Pferde und Wagen und Leiber und Seelen von Menschen.

Kleinen Kindern bringt man bei, insofern man sie liebt, nicht in den Wagen eines Fremden zu steigen, keine Geschäfte mit zwielichtigen Gestalten einzugehen und Abstand vor Männern mit schwarzen Mänteln zu halten. Mit fortschreitendem Alter schwinden diese Intuitionen und Vorsichtsmaßnahmen. Im Gegenteil:
Wer es in dieser Welt zu Reichtum und Macht bringen wollte, musste sich zu unmoralischem Handeln mit Kriminellen, Verbrechern und Betrügern einlassen. Je höher die berufliche Position, desto höher der Grad der Kriminalität (sh. Politik).

Im Mittelpunkt solcher Gelüste steht immer entweder die Gier nach Macht, die Gier nach Sex oder die Gier nach Geld. Sich seinen düsteren Gelüsten hingebend und das perfide Spiel mitspielend ist das, was wir als Hurerei mit Babylon verstehen. Wer sich jedoch auf Babylon einlässt, kommt in Teufels Küche. Ebenso gut könnte man mit dem Sensemann Russisch Roulette spielen.

Als Kuss des Judas verstehen wir die verräterische Handlung Judas, Jesus zu verraten.

In den Evangelien von Matthäus, Markus und Lukas wird berichtet, dass Judas Jesus von Nazareth an die jüdische Behörde verraten habe. Damit aber auch der Richtige ergriffen würde, vereinbarte er einen Kuss als Erkennungszeichen (Matthäus 26, 48; ähnlich in Markus 14, 44 f. und Lukas 22, 47 f.).
Danach bezeichnet man heute eine heuchlerische freundliche Geste als „Judaskuss“.
14. Und das Obst, an dem deine Seele Lust hatte, ist dahin; und alles, was glänzend und herrlich war, ist für dich verloren, und man wird es nicht mehr finden.
15. Die Kaufleute, die durch diesen Handel mit ihr reich geworden sind, werden fernab stehen aus Furcht vor ihrer Qual, weinen und klagen:
16. Weh, weh, du große Stadt, die bekleidet war mit feinem Leinen und Purpur und Scharlach und geschmückt war mit Gold und Edelstein und Perlen,

Die USA wird alles verlieren, was sie jemals besaß.
Am Ende des hohen Gerichts wird sie in den Ursprungszustand zurückgefallen sein, bevor die Kolonisten das Land eroberten. Dieses Gedankenexperiment wird sich für die wenigen Amerikaner, die den bevorstehenden Untergang ihres Landes überleben werden, bewahrheiten.

Die einzigen Waffen, die ihnen für ihr zukünftiges Leben bereitgestellt werden, dürften sich auf Hacke, Mistgabel und Pferdekutsche belaufen. Gerade genügend Hab und Gut, damit sie sich per Ackerbau und Viehzucht über Wasser halten können, zu wenig Besitz, jemals wieder einem anderen Volk dieser Erde Schaden zuzufügen.
Die Amish People leben bereits heute wie vor 300 Jahren. Sie werden mit den bevorstehenden Veränderungen und Angleichungen an ihren Lebensstandard keine Schwierigkeiten haben.

Sie kleiden sich wie ihre Vorfahren vor 300 Jahren, technische Errungenschaften lehnen sie vehement ab, weil das „die Seele verdirbt“ und sie folgen einem strengen Verhaltenscodex.

Die amerikanischen Bürger, die den Krieg überleben werden, jedwedem moralischen Urteilsvermögen, sittlichem Verhalten und einer disziplinierten Lebensweise entlehnt, werden mit Sicherheit große Freude empfinden, sich dem amerikanischen Standard par amish excellence anzupassen. Ob die klassisch von Unzucht heimgesuchte amerikanische Seele die neugierigen Besucher ebenso stoisch dulden wird, wie ihre Amish-Freunde?

Denn Klagen ist in der Religionsgemeinschaft verpönt.
17. denn in einer Stunde ist verwüstet solcher Reichtum! Und jeder Steuermann und jeder, der mitreiste, und die Seeleute und alle, die auf dem Meer arbeiten, standen fernab
18. und schrien, als sie den Rauch von ihrem Brand sahen: Wer ist der großen Stadt gleich?
19. Und sie warfen Staub auf ihre Häupter und schrien, weinten und klagten: Weh, weh, du große Stadt, von deren Überfluss reich geworden sind alle, die Schiffe auf dem Meer hatten; denn in einer Stunde ist sie verwüstet!

Interessant ist an dieser Stelle die Verwendung des Perfekts. Johannes blickte demnach auf die bereits zerstörte Stadt. Johannes, der seine Eingebungen an einen Baum in Griechenland anlehnend, durch phantastische Wolkenformationen erlangte.

Die Vormachtstellung hat die NATO zu Wasser, Luft und Land bereits vor Jahren verloren. Das wirtschaftliche Umfeld der USA gleicht einem Geisterhaus, die prächtige Blüte des US-Binnenmarktes liegt bereits in der Vergangenheit. Im Grund existiert die USA längst nicht mehr, ein Illusionstheater mit tanzenden Puppen und viel Krawall, dahinter steckt mehr Schein als Sein, Lug und Truther treten an die Stelle der Wahrheit, Manipulation kaschiert Instabilität.

20. Freue dich über sie, Himmel, und ihr Heiligen und Apostel und Propheten! Denn Gott hat sie gerichtet um euretwillen.
21. Und ein starker Engel hob einen Stein auf, groß wie ein Mühlstein, warf ihn ins Meer und sprach: So wird mit Sturmgewalt niedergeworfen die große Stadt Babylon und nicht mehr gefunden werden.
Das Augenmerk liegt auf der Sturmgewalt, die durch die Sonnenfinsternis in den USA am 21.08.2017 eingeleitet wurde. Zu erwarten sind Rekordstürme von apokalyptischem Ausmaß, denn schließlich gilt es ein ganzen Kontinent zu läutern. Bereits heute formiert sich eine ganze Armee von Hurrikanes, die der USA ein ordentliches Loch in das Bug schießen werden.

Hurrikane Harvey verursachte bereits $ 180 Milliarden Schaden. Kosten, die das Land aufgrund des immensen Schuldenstands niemals aufbringen kann. Von der Verwüstung durch Harvey noch nicht erholt, wird in Florida bereits die nächste Sturm-Doppelpackung einschlagen. Zudem droht dem Land eine neue Insolvenz, Deadline ist der 30. September 2017.

Ob die Geldruckmaschine dieses Mal den Geist aufgibt?
Der als „extrem gefährlich“ deklarierte Hurrikan „Irma“, der mit seinem kleinen Bruder Jose anfliegt, prallte bereits mit unverminderter Kraft auf das amerikanische Festland und zerstörte einen Flughafen. Die Aufnahmen des Flughafens, der für seine flugfähigen Flugzeuge bekannt ist, die über Maho Beach abfliegen, zeigen, dass sein Terminal schwer beschädigt wurde und mindestens eine seiner Bordbrücken auseinandergerissen wurde.

Hurrikane Katia ist ein Sturm der Kategorie 1 im südwestlichen Golf von Mexiko. Erwartet wird der Sturm an der mexikanischen Küste von Tuxpan bis Laguna Verde im Bundesstaat Veracruz.
Man beachte auch die Wortbedeutung des Sturm-Quartetts:
1. Harvey = der Kampf, die Schlacht; der, der des Kampfes würdig (keltischer Name)
Die Schlacht an der Allia war eine Auseinandersetzung zwischen Galliern (Kelten) und Römern im Rahmen der gallischen Invasion in Mittelitalien und hatte die Eroberung Roms zur Folge. Der Angriff der Gallier auf die Stadt erfolgte der Überlieferung nach, als deren Bewohner noch schliefen, wie die ehemaligen Römer, die heutigen Amerikaner von Harvey in der Nacht überrascht wurden.

Die Gänse der Stadt hätten dann aber Alarm geschlagen, sodass Marcus Manlius Capitolinus als Interrex die nötigen Verteidigungsmaßnahmen einleiten konnte. Seither genossen die Gänse bei den Römern besondere Verehrung. Die Römer konnten allerdings nicht verhindern, dass die Gallier die Stadt, abgesehen vom Kapitol-Hügel, der sieben Monate lang belagert wurde, gründlich plünderten und brandschatzten; daher gibt es auch praktisch keine Aufzeichnungen aus dem Rom der Zeit vor der gallischen Invasion.
Die Kelten prägen Europa und Eurasien bis heute.

2. Irma = die Allumfassende, alles überschauend, groß (Althochdeutsch), die starke Schützerin
Als Schützerin der Menschheit und „Abgesandte des hohen Gerichts“ dürfte sich Irma tatsächlich entpuppen. Immerhin bringt sie es auf ein Lebensrisiko für bis zu 37 Millionen Amerikanern. Am Freitag soll sie bereits Florida erreichen. US-Präsident Donald Trump rief für Florida sowie für die US-Außengebiete Puerto Rico und Virgin Islands den Notstand aus.

Der Name weist auf den Germanischen Stamm der Herminonen (Alemannen in Bayern) bzw. deren Stammesgott Irmin hin. Entsprechend der vergleichsweise nur geringfügig vorhandenen antiken Quellen, soll dieser Volksstamm (wahrscheinlich) erstmals gegen Ende des 3. Jahrhunderts n. Chr. von Ost nach West gewandert sein, wo sie den Römern in der Gegend rund um den Limes am Oberrhein/Südwestdeutschland das Leben schwer machten. Daraufhin drängten die Alemannen durch ihren germanischen Kampfgeist die Römer Schritt für Schritt zurück. Mehr auf subtile als auf kämpferische Art und Weise gelang es ihnen, ihren Lebensraum bis ins Elsass und in die Pfalz auszudehnen.

Germania: Das Land und seine Einwohner
3. Jose = hinzufügen, vermehren (Hebräisch), Er (Gott) fügt hinzu
Als göttliche Fügung dürfen wir Irmas Bruder, Jose ansehen, der sich heute zu seiner großen Schwester gesellte. Meteorologisch gesprochen macht der Fujiwhara-Effekt dieses Sturm-Duett möglich. Dieser ist eine Art der gegenseitigen Beeinflussung durch zwei Wirbelstürme. Dabei scheinen beide System einander zu umkreisen.
4. Katia = (altgriechisch) rein, sauber (moralisch und religiös), die Reine

Der Name geht zurück auf die heilige Katharina von Alexandria, eine der legendären Gestalt des ökumenischen Heiligenlexikon. Der Legende nach war Katharina die Tochter des Königs Costus von Zypern. Als der Sohn des Kaisers die schöne, hochgebildete und unermesslich reiche Frau heiraten wollte, sah diese in einem Spiegel, dass ihr der Bewerber nicht an Adel, Schönheit, Reichtum und Weisheit entspreche. Auch andere Männer wies sie stolz ab. Ein Einsiedler wies sie auf Jesus Christus als den richtigen Bräutigam hin.

Katharina reiste nach Alexandria. Als der römische Kaiser Maxentius während eines Militärzugs in die Stadt heidnische Opfer auch von den Christen verlangte, intervenierte sie und fragte, warum der Kaiser nicht seinem Aberglauben abschwöre und sich zu Christus bekenne. Der Kaiser verlangte auch von ihr das Götzenopfer;

Katharina weigerte sich und bestand darauf, ihr Recht und ihre besseren Argumente in einer Diskussion zu beweisen. Der Kaiser lud die 50 besten Philosophen ein, die aber allesamt gegen die kluge Argumentation Katharinas die Waffen strecken mussten und sich dann selbst taufen ließen;
dafür wurden sie vom wütenden Kaiser verbannt.

Nun bot der selbst Katharina die Ehe an; sie weigerte sich, worauf der Kaiser ihr die Kleider vom Leib riss; er ließ sie mit bleikugelbesetzten Geißeln auspeitschen und ins Gefängnis werfen. Im Kerker brachte ihr eine weiße Taube Nahrung, ein Engel tröstete sie, worauf die Wachmannschaft sich bekehrte.

Schließlich sollte Katharina gerädert und gevierteilt werden, doch die Räder brachen und töteten statt dessen die Folterer.
Dieses Wunder brachte das Volk, die Garde und die Kaiserin auf ihre Seite. Als seine eigene Frau ein Bekenntnis über die Macht des Christengottes ablegte, ließ der Kaiser Katharinas Brüste abreißen und seine ganze von ihr bekehrte Garde umbringen.

Wenig später ließ er Katharina enthaupten,
doch aus ihrer Halswunde strömte kein Blut, sondern Milch; Engel ergriffen ihren Leib und entführten sie auf den Berg Sinai, wo das um 550 entstandene Kloster "des brennenden Dornbusches" – nach 2. Mose 3, 2 – 4 – nun nach ihr benannte wurde.

22. Und die Stimme der Sänger und Saitenspieler, Flötenspieler und Posaunenbläser soll nicht mehr in dir gehört werden, und kein Handwerker irgendeines Handwerks soll mehr in dir gefunden werden, und das Geräusch der Mühle soll nicht mehr in dir gehört werden,
23. und das Licht der Lampe soll nicht mehr in dir leuchten, und die Stimme des Bräutigams und der Braut soll nicht mehr in dir gehört werden. Denn deine Kaufleute waren Fürsten auf Erden, und durch deine Zauberei sind verführt worden alle Völker;
24. und das Blut der Propheten und der Heiligen ist in ihr gefunden worden und das Blut aller derer, die auf Erden umgebracht worden sind.

Anna Schuster
Alles Gute liegt vor uns, alles Schlechte geht vorbei.

Quelle und Kommentare hier:
https://annaschublog.com/2017/09/07/der-...er-offenbarung/

Angefügte Bilder:
prophezeiung.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

probleme und debatten
besucherzähler
Counter
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Silasmor
Forum Statistiken
Das Forum hat 313 Themen und 2453 Beiträge.


Xobor Forum Software von Xobor