******************** L I C H T W A H R H E I T E N - - - I N A A R A`S - N E T Z W E R K - F O R U M ***************************
#1

Lichtarbeiter-Syndrom

in Licht - Energie - Arbeit 12.05.2017 12:59
von Inaara • 14.300 Beiträge

"Der Kristalline Klang und die Hoffnung"

EE Metatron durch Tyberonn, , 09.05.2017
Übersetzung: SHANA

Grüße Meister, ich bin Metatron, Engel des Lichts,
und ich bin in dieser Sitzung mit Tyberonn vom kristallinen Dienst verbunden.

Liebe Menschen, unter den kreativen künstlerischen Werken, die den Seelen im Kosmos, dem lebendigen Omniversum und der Omni-Erde zur Verfügung stehen, bietet nichts mehr Wohlwollen als die des Ausdrucks in der Musik. Bestimmte Formen von dem, was man als klassische und „New Age“-Musik bezeichnen kann, stimuliert und regeneriert eigentlich die Lebenskraft und die Synchronizität von Zellen im menschlichen Gehirn und physischen Körper. Dabei wird diese Form der musikalischen Kristall-Strukturierung tatsächlich die „Dreieinigkeit“
von Körper, Geist und Seele mit sich bringen.

Diese Strukturierung wird auch das Chakren-System ausbalancieren und stimulieren, in einer Weise, die weit über euer augenblickliches Verständnis geht.
Wir sagen euch, dass Menschen, die regelmäßig perfektionierte Musik-Formen hören, die als kristalline Strukturierungen bezeichnet werden können, tatsächlich gesund bleiben und als Menschen mental lebendiger sind als jene, die dies nicht tun. Solche musikalischen Rhythmen sind eigentlich Codes der Schöpfung, die die Zellen des menschlichen Körpers wiederbeleben und die kognitive Reaktion im Gehirn verschönern.

Während der menschliche Körper altert,
nimmt tatsächlich das visuell-räumliche Gedächtnis ab, das Kurzzeit-Gedächtnis wird weniger fließend, weniger funktionell. Bestimmte Formen der Musik bewahren die kognitive Funktion des Gehirns, vermindern neurodegenerative Erkrankungen in einer physisch-biologischen Reise.

Ein außerordentlich „klassisches“ Beispiel für die perfektionierte musikalische Strukturierung findet ihr in Beethovens 9. Symphonie, der „Ode an die Freude“. Nicht nur im harmonischen Fluss der Töne des Orchesters, sondern auch in Kombination mit den menschlichen Stimmen ~ dem Chor. Innerhalb der Ode an die Freude ist das ganze Spektrum des Lebens-Schöpfungs-Codes enthalten. Wenn man die Musik in den physischen Dimensionen sehen könnte, würde Beethovens 9. von Anfang bis Ende spürbar erscheinen und die komplexe Dynamik und den vollständigen Bereich der Farben und Formen des universellen Schöpfungs-Codes darstellen, und wir in den höheren Reichen versichern euch,

Musik wird nicht nur gehört, sondern in beidem ~ Farben und Geometrien ~ gesehen.

Musik und reiner Klang werden die menschliche Dreieinigkeit ausbalancieren und die 33-Chakren in eine stärkere Ausrichtung bringen, was eine verbesserte Kommunikation mit dem erlaubt, was als andere Wirklichkeiten und höheres Bewusstsein bezeichnet werden kann.

Notiz: Auf die Frage nach den Attributen der klassischen Musik antwortete Edgar Cayce wie folgt:
„Wisst, dass diese (klassischen Symphonien) von den Reichen der schöpferischen Energien sind.“

Das Wissen über ästhetische Musik als regenerative und heilende Kraft von geo-mathematischen Schwingungen war den fortgeschrittenen alten Gesellschaften bekannt. Der griechische Mathematiker und Philosoph Pythagoras lehrte klar, dass alles im Kosmos aus Geometrie, Mathematik und Klang zusammengesetzt wurde. Wir versichern euch, dass dies die menschliche Biologie und physische und nicht-physische Materie umfasst. Musik und Klang sind trans-dimensional, mehrdimensional. Klang hat eine Korrelation zu beidem, Licht als auch Farbe.

Ästhetische Musik, wie ihr sie kennt, ist in 3D-Materie ein äußerer Ausdruck einer weit komplexeren Schwingungs-Essenz, eine komplexe Resonanz-Form von „Licht-Klang“, die aus dem kommt, was man als Schöpfer-Quelle bezeichnen kann. Es ist eine Quelle von Energie, von Lebenskraft und dementsprechend ~ wie wir oben gesagt haben ~ ist es eine große, jedoch weitgehend unbenutzte Therapie für euch.

Die meisten Menschen erkennen nur Musik nach den Emotionen, die sie bringt, und Musik hat die Schwingungs-Fähigkeit, die emotionale Reaktion zu stimulieren und hervorzurufen. Es ist die Lebens-Quelle, Klang kann Leben geben…, bestimmte Muster der Musik erreichen tatsächlich einen sekundären Einfluss oder ziehen Zeichen zu euch, bringen zusätzlich in eure Essen „Akasha“ oder Bewusstseins-Einheiten. Versteht deshalb, Klang ist Schwingung und die schwingende Resonanz beeinflusst jede Zelle des menschlichen Körpers. Dementsprechend nehmt ihr nicht einfach nur Klang mit den Ohren wahr, sondern auch mit jeder Zelle, Organ und Bestandteil eures physische (und nicht-physischen oder Aura-) Körpers wahr.

Vergessene Attribute des Klanges
Alte fortgeschrittene Gesellschaften erkannten die Vielzahl und die Komplexität der Macht des Klanges. Die Atlanter verstanden die Fähigkeit des Klanges, den sie durch Kristalle projizierten, um Aufgaben auszuführen, die weit über die angenommenen Mainstream-Wissenschaften eurer augenblicklichen akademischen Welt hinausgehen.

Wie Tyberonn von Atlantis und den wissenschaftlichen Priestern und Priesterinnen der Atla-Ra bewusst war, gibt es tatsächlich eine Intra-Verbindung zwischen Klang und Epochen der linearen Zeit. Durch die Abstimmung komplex abgestimmter Kristalle mit einer besonderen Form der „Musik“ von bestimmten himmlischen Sphären, können die Epochen linearer Zeit „erscheinen“, isoliert und über Zeit-Tore eingegeben werden.

Edgar Cayce verwies vage auf Atlanter, die „Portale“ betrieben,
und dies waren tatsächlich komplexe, verschiedenartige „Tore“, die Kristalle, spezialisierte Prismen, Licht und verfeinerten Klang nutzten, um nicht nur Dimensionen, sondern auch Raum und Zeit zu erreichen.

Verfeinerte „kristalline Klang-Strahlen
von konzentrierten kohärenten Schall-Wellen“ können verwendet werden, um bestimmte Elemente aus anderen zu gewinnen, um sie von anderen zu isolieren. In Atlantis wurden „Klang-Strahlen“ verwendet, um Feuchtigkeit anzuziehen, sowohl als Grundwasser-Leiter als auch Regen in bestimmte landwirtschaftliche Gebiete zu bringen, die sonst zu trocken waren, um das Pflanzen-Wachstum zu unterstützen.

Klang wurde in der Antigravitation angewandt, für den Bau der atlantischen Pyramiden und tatsächlich wurde die atlantische Technologie bei den ägyptischen Pyramiden angewendet.
Auch können „Klang-Strahlen“ verwendet werden, um Wege innerhalb von Dimensionen zu öffnen, sowohl mikroskopisch, als auch makroskopisch und sie können angewendet werden, um die atomare und molekulare Struktur der Materie zu verändern.

Die Atlanter benutzten eine Art „Sonar“, um nicht nur Elemente, Gase, Mineralien und Wasser zu identifizieren, sondern auch diesen Klang-Strahl, um Flüssigkeiten, Gase und bestimmte Metalle umzuwandeln, zu kondensieren, zusammenzustellen und neu zu lokalisieren. Es setzt das ein, was eure aktuelle Wissenschaft als „Gesetze der harmonischen Schwingung“ bezeichnet.

Edgar Cayce bezog sich in der Tat auf die atlantische Verwendung von „unsichtbaren“ Metallen und Elementen in der fortgeschrittenen Kristall-Technologie. Diese wurden unsichtbar gemacht durch die „Klang-Licht Akustik-Strahl“-Technologie….

Und dieser Prozess war tatsächlich Teil der Kräfte der Technologie, die leider falsch angewandt wurde, was dazu führte, dass zwei von drei zu „Brüchen“ und zerstörerischen Tsunami-Überschwemmungen und zum traurigen Untergang von Atlantis führten. (Aber um klar zu sein, es ist eine Technologie, die wird sie mit Bedacht angewandt, einen enormen Vorteil bietet.)

Klang hat tatsächlich eine ganz bunte Hierarchie, ein gewaltiges komplexes Spektrum, weit über das hinaus, das ihr als „musikalische Skala“ betrachtet. Bestimmte Klänge verbinden Elemente, bestimmte akustische Wellen können genutzt werden, um als Traktor-Strahlen zu handeln.

Die Pyramiden in Ägypten, bestimmte Zentral- und Süd-Amerikanische Pyramiden, als auch unentdeckte Pyramiden in der heutigen Türkei, projizieren immer noch eine unhörbare Klang-Wellen-Technologie, die vor allem in den Terrassen-Formen der Pyramiden (wenn sichtbar) als Stufen erscheinen würden. „Schwerere“ Klänge sind an den unteren Teilen und diese schreiten zunehmend in die „höhere oder leichtere“ Frequenz nach oben. Diese Schwingungen spielten eine wichtige Rolle in der Konstruktion, sowie der „Zwischen – intra- und Mehrdimensionalitäts-Aspekten“ und Zweck der Pyramiden.

Die komplexen Kristall-Strahlen, Ton-Strahlen-Wellen, die durch die Kombination von Klang projiziert wurden, wurden so verwaltet, dass eine „anti-gravitative Wirkung“ im „Zentrum“ des Klang-Strahls um die Peripherie konzentriert wurde, und über die Bausteine von kristallinem Granit und kristallinem Kalkstein angehoben und aufwendig platziert wurden.

In diesen Anwendungen gingen bestimmte Oktaven
oder Strukturen von „Klang-Strahlen“ senkrecht nach oben oder unten, und andere konstruierte Klang-Strahlen wurden angewendet, um die zusammengesetzten Elemente der Steinblöcke zu verbinden und zu leimen. (Viele Strukturen der alten megalithischen Welt benötigten keinen Mörtel oder Zement.) Jedes Klang-Wellen-Programm hatte eine klare Anwendung, einen verständlichen technischen Nutzen und „Bewusstseins-Erweiternden“ Zweck.

Punkte der Schnittstelle
Es gibt bestimmte Punkte, die in der Erden-Ebene als riesige Felder enormer Schwingung unterschieden werden, die in den Realitäten miteinander verbunden sind und die Lebens-Kraft einzigartig konzentriert.

Die Atlanter erkannten diese Schnittstellen,
ebenso wie die Arkturianer-Sirius-Plejaden-Allianz, die Hüter eures Planeten sind. Wir haben darauf in anderen Mitteilungen über die Arkansas-Kristall-Wirbel verwiesen. Dazu gehören die Bereiche, die ihr als Minas Gerais, Brasilien, die Kristall-Wirbel von Arkansas, Teile der südwestlichen USA, Spanien, Tibet und bestimmten anderen Gebiete kennt.

Dies sind Gebiete, in denen bestimmte Licht-Klänge geerdet sind und eine schnelle Manifestation des Denkens in die Realität ermöglicht wird, sowie Zugänge in andere Realitäten. Es gibt tatsächlich etwas, das man als „stehende Wellen“ im Kristall-Wirbel von Arkansas bezeichnen kann, die unzählige Anomalien im planetaren Gravitationsfeld durch Kräfte der Kristall-Akustik, Piezo-Elektrizität und Piezo-Lumineszenz schaffen. Eure Mainstream-Wissenschaft ist noch viele Jahre davon entfernt, viele der faszinierenden Aspekte der kristallinen Akustik wiederzuentdecken.

Der kristalline Licht-Klang ist der Schlüssel,
der viele Portale, Zeit-Tore und Sternen-Tore auf eurem Planeten ermöglicht.

Wir sagen euch, dass der Klang eine wichtige Rolle an bestimmten Punkten des Planeten spielt. Auch sagen wir euch, dass, wenn kristalline Klang-Licht-Kombinationen in solchen komplexen Frequenz-Energien wie in Arkansas, Brasilien und anderen mit dieser Kombination auftreten, eine energetische Induktion sowohl der Bio-Regeneration als auch der kreativen Gedanken-Manifestation in diesen Gebieten zu Verfügung steht. In der Tat wussten dies die Atlanter, und nutzten diese Gebiete entsprechend!

Diese energetischen Mischungen wurden nicht nur für Technik genutzt, sondern auch für mentale Stimulation und Gesundheits-Revitalisierung, aber auch für die Verjüngung des physischen Körpers. Dies werden wir in Teil zwei dieser Mitteilung besprechen.

Natürliche Heilung durch Klang

Wir sagen euch, und bemerkt bitte, dass eure augenblickliche Gesellschaft Chemikalien für die medizinische Behandlung von physischer und seelischer Unausgeglichenheit benutzt. Wir versichern euch, dass fortgeschrittene Zivilisationen der Dualitäts-Phasen von Atlantis, Rama und MU Klang für solche Heilung nutzten. Natürliche Klänge ~ und die meisten von euch erkennen dies ~ führen zu einem Zustand des Wohlgefühls.

Ihr fühlt euch ruhiger, gelassener, entspannter,
wenn ihr am Meeres-Ufer seid, dem Rhythmus der Wellen zuhört, ihr schlaft besser und „fester“ wenn es regnet.

Die Heilung der „Natur“, der natürliche Klang, den man hört,
wenn man sich Zeit nimmt und durch den Wald geht, mit dem Hintergrund des Windes, der durch die Bäume zieht, und die akustische Tapisserie von melodischem Vogelgesang mit dem beruhigenden Murmeln von zirpenden Grillen und Fröschen.

Wahrlich, die Menschheit benötigt keine Drogen,
um Balance zu erreichen. In solch einer akustischen Umgebung wird sich der Verstand selbst befreien und eine natürliche tiefe Seelen-Therapie ermöglichen. In so einem indigenen Prozess wird der bewusste Verstand die Gedanken nicht von der Furcht ablenken, sondern einen individuellen befreienden Fluss von „maßgeschneiderten“ Gedanken und Bildern auslösen, die für jeden Menschen die Heilung bringen, eine individuelle Therapie für jedes einzelne Szenario zur Verfügung stellend.

Wir sind uns bewusst, dass für viele von euch in der „augenblicklichen“ Kultur und Zeit Spaziergänge durch die Natur nicht so einfach in die täglichen Aktivitäten passen. Und wenn dies für euch zutrifft, könnt ihr mit Musik, wie „Ode an die Freude“, viele der wichtigsten Vorteile wahrnehmen, die ihr durch Wandern in der „Natur“ erreicht, aber auch Vorteile einer anderen Art, die nur in dieser außergewöhnlichen symphonischen Komposition gefunden werden.

Wir sagen euch, wenn ihr euch aus der Art fühlt, ängstlich oder deprimiert, sind die Musik der ästhetischen Klassiker und die Natur viel vorteilhafter, als jede „künstliche“ chemische Therapie. Alleine diese Klänge erlauben euch schon, der Quelle negativer Gefühle und Glauben gegenüberzustehen, die zu der unausgewogenen Furcht oder Depression führte.

Eure augenblicklichen medizinischen und psychologischen Mainstream-Ansätze vermeiden oft dieses Verfahren, indem sie die Quellen-Konfrontationen vermeiden. Diese Therapie bietet eine vorübergehende Abhilfe, indem sie die Schwingungs-Rate durch chemische Einnahme verändern und nicht das wahre Heilmittel erlauben ~ dem Problem gegenüberzustehen und sich mental zur Lösung des Problems durchzuarbeiten.

Klänge von bestimmter Musik und die Natur ermöglichen einem Individuum wirksamer in einen mentalen Zustand gehoben zu werden, der es ihnen erlaubt, Probleme zu durchdenken, durch sie zu reisen und persönliche Lösungen zu erreichen … und damit eine dauerhaftere Auflösung und eine nachhaltigere Balance zu erzielen.

Leider sind die meisten Menschen der Gegenwart im Glauben an die medikamentöse Therapie, in der „Probleme“ chemisch vorübergehend übermalt werden, so dass den Individuen die natürliche Auflösung in konfrontativer psychischer Verarbeitung durch Akustik von Klang und Natur verweigert werden.

Wir bitten euch, die Heilung im Klang zu finden!
Haltet Klang und Hoffnung


Liebe Menschen, Klang-Therapie ist kraftvoll, nützlich, wirksam und einzigartig wirksam, weil sie das Aura-Feld und die so genannte Mer-Ka-Na, den kristallinen Licht-Körper, stark beeinflusst. Meister, das Verständnis von Aura-Erhaltung ist gleichbedeutend mit der Verschmelzung und dem Wachstum in die erhöhte planetare Dimensionalität und das erforderliche mehrdimensionale Bewusstsein, das jetzt in der „Neuen Erde“ von 2017 und darüber hinaus verfügbar ist.

Liebe Menschen, in dieser neuen Zeit, in der Dämmerung des kristallinen Zeitalters, müsst ihr wachsam sein und euch in Hoffnung vorwärtsbewegen. Denn wenn ihr ins Jahr 2038 eintretet, beginnt die 5. „Wurzelrasse“ der kristallinen Biologie die Menschheit umzuwandeln. Dies erfordert Zugang zur Mer-Ka-Na, und dementsprechend ist eure disziplinierte Anstrengung in dieser Veränderung erforderlich.

Ihr Lieben, es ist unbedingt notwendig, dass ihr in das Verständnis des kristallinen Feldes und das 33-Chakren-System wachst. Kristall-Klang ist ein Verbündeter in dieser transformativen Verschiebung und Teil des Wachstums. Reine Klänge nützen euren emotionalen Körpern, sowie euren physischen Körpern. Bio und emotionale Unausgeglichenheiten sind immer an der Quelle der vielen physischen Krankheiten und wenn ihr lernt, euren emotionalen Körper natürlich zu heilen, werden die bio-physischen Symptome nicht nur verdunsten, die Klänge werden eure Verschiebung in die Kristall-Silizium-Basis-Biologie mit sich bringen.

Schluss
Eine wunderbare Ära liegt vor euch, gebt die Hoffnung nicht auf, denn so chaotisch wie die gegenwärtige Zeit in dieser Ära der Reinigung zu sehen ist, kommt wirklich ein Goldenes Zeitalter, und es ist viel näher, als ihr vielleicht erkennen könnt.

Meister, im zweiten dieser Mitteilung werden wir die Akustik der Erde genauer besprechen, da sie sich auf die Zukunft der Menschheit und das kommende „Goldene Zeitalter“ bezieht.

Ich bin Metatron mit Tyberonn vom kristallinen Dienst. Wir sind immer mit Euch. Ihr werdet tief und innig geliebt.

Und so ist es...Und es ist So...

Angefügte Bilder:
01meti.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

zuletzt bearbeitet 11.10.2017 11:43 | nach oben springen

#2

Lichtarbeiter-Syndrom

in Licht - Energie - Arbeit 11.10.2017 11:42
von Inaara • 14.300 Beiträge

Das Lichtarbeiter-Syndrom

Veröffentlicht am 7. Oktober 2017 von Taygeta —

Das Hindernis, das viele hochbewusste Menschen in eine Falle tappen lässt

Von Steve Pavlina gefunden auf GOSTICA; übersetzt von Taygta

Dieses Hindernis nenne ich das Lichtarbeiter-Syndrom.
Es ist das, was geschieht, wenn jemand auf einer höheren Bewusstseinsebene aufwacht, aber nicht herausfinden kann, wie er mit seiner höheren Bestimmung leben und gleichzeitig für seinen täglichen Unterhalt sorgen kann. Solche Menschen haben grosse Schwierigkeiten, mit höheren Bewusstseinsebenen in Verbindung zu bleiben, während sie gleichzeitig fest in der physischen Welt verankert sind.

Viele von ihnen sind so frustriert von dieser Erfahrung, dass sie depressiv werden und das Gefühl bekommen, aufgeben zu wollen und einfach „nach Hause“ zu gehen (d. h. in die nicht-physische Welt ‚zurückzukehren’).

Spirituelle Verbundenheit vs. physische Erdung
Diese leidenden Lichtarbeiter fühlen sich oft gezwungen, kompromissvolle Entscheidungen zu treffen:
Entweder bleiben sie gegen oben angeschlossen und sind völlig ungeerdet, oder sie verlieren diese höhere Verbindung und sind dafür mehr geerdet. Dies sind wirklich harte Entscheidungen, und so schwingen viele von ihnen hin und her und sind nie ganz sicher, welches der richtige Weg ist.

Folglich leisten diese Lichtarbeiter entweder bedeutungslose Arbeit, die ihnen nicht gefällt, ihnen aber materiell etwas einträgt, oder sie leisten zielgerichtete und spirituelle Arbeit, die sich aber kaum bezahlt macht.

Schliesslich geben sie ihr höheres Ziel auf oder opfern ihr Einkommen, weil es sehr, sehr schwierig scheint, beides gleichzeitig zu befriedigen. Aber diese Entweder-Oder-Entscheidung fordert auf lange Sicht ihren Tribut. Es ist hart, seinen höchsten Zielen treu zu bleiben, wenn man sich ums Bezahlen der Miete Sorgen machen muss, und es ist hart, gutes Einkommen zu erwirtschaften, wenn einer Arbeit nachgehen muss, die keine Inspiration bietet.

Die eigentliche Falle ist der Entweder-Oder-Glaube selbst. Es ist ein Fehler zu denken, dass man, indem man das tut, was man liebt, nicht reichlich Ressourcen anziehen kann.
Es ist auch ein Fehler zu glauben, dass man anderen Menschen dann am besten helfen könne, wenn man mittellos bleibt. Viele Lichtarbeiter sind so empfindlich gegenüber der Befürchtung, des Geldes wegen ihre Bestimmung zu opfern, dass sie denken, es sei besser, überhaupt kein Geld zu haben… oder kaum genug, um zu leben.

Wie es typisch ist für viele Lichtarbeitern, bin ich sehr sensibel gegenüber der Vorstellung, Geld „auf die falsche Art“ zu verdienen, denn ich habe eine starke Abneigung – ich würde es sogar als totale Abscheu bezeichnen – meine Werte zu verletzen, um Einkommen zu generieren.

Wenn man jedoch mit finanzieller Knappheit konfrontiert ist
und man sein Haus oder die Wohnung verlieren könnte, weil man den Zins nicht bezahlen kann, ist es schwierig, die eigene Integrität zu behalten. Denn wenn man unter Stress ist wird man wahrscheinlich seine Schwingung herabmindern und sein Bewusstseinsniveau senken.

Und man kann so tatsächlich zu einer anderen Person werden.
Wenn dein Überleben und deine Stabilität bedroht sind, werden diese zu deiner Priorität im Leben. Zum Glück war ich schon lange nicht mehr in dieser Situation, aber ich weiss, wie das ist. Es ist verflixt hart, an den Dienst für Andere zu denken, wenn man mit seiner Miete im Rückstand ist, tief in den Schulden steckt und man eine Nachricht an die Tür geklebt bekommen hat mit der Aufforderung: „Zahle innerhalb von drei Tagen oder verlasse die Wohnung“.

Die Lösung darin besteht also nicht darin, zwischen der Verbindung zum Höheren Selbst und dem geerdet Sein zu wählen. Wie du erraten kannst, braucht man beides. Aber du kannst nicht dahin kommen, bis du verstehst, warum du nicht bereits jetzt beides hast.

Angst vor der eigenen Macht - Der Grund, warum du nicht deine beständige Verbindung zur Quelle beibehalten kannst UND gleichzeitig geerdet bleibst, ist weil du Angst davor hast, was es bedeutet, erfolgreich zu sein. Es besteht eine gute Chance, dass du dieser Aussage nicht zustimmen wirst – ich hätte ihr vor ein paar Jahren auch nicht zugestimmt –, aber bitte bleibe unvoreingenommen, während ich dir erkläre, warum das so ist.

Zunächst einmal:
es ist möglich, mit der Quelle verbunden zu bleiben und gleichzeitig geerdet zu sein. Das ist nicht nur ein ‚New Age’-Konzept – es ist ausgesprochen praktizierbar.

Einerseits habe ich mein höheres Ziel, meinen spirituellen Glauben und mein Gefühl der Verbundenheit mit allen Menschen. Wenn ich mit diesen Gedanken in Resonanz bin, bin ich motiviert, den ganzen Tag lang den Menschen zu dienen und zu helfen.

Andererseits lebe ich aber auch in der physischen Welt.

Ich muss die Grundbedürfnisse für mich selbst und meine Familie decken, was in der Praxis bedeutet, dass ich ein Einkommen brauche. Ich kann nicht zu luftig-abgehoben sein, wenn das bedeutet, dass ich keinen Platz zum Leben habe. Ich muss richtig geerdet bleiben.

Verbundenheit + Erdung = Synergie
Im Grunde stehen diese beiden Seiten nicht wirklich in einem Konflikt. Es mögen verschiedene Energien sein, aber sie sind nicht von Natur aus gegensätzlich. Sie dienen vielmehr dazu, sich gegenseitig zu unterstützen. Die spirituelle Seite sorgt für bleibende Motivation. Wenn ich mich nach oben angekoppelt fühle, dann läuft es bei mir.

Ich bin leidenschaftlich. Ich bin energetisiert.
Und ich bin auch friedlich. Das ist eine starke Motivation, eine bestimmte Art Arbeit zu machen – Arbeit, die mir helfen könnte, mehr Boden unter die Füssen zu bekommen, indem ich einfach genügend Einkommen schaffe. Und auf der anderen Seite, wenn ich mehr Bodenhaftung habe, wenn ich körperlich und finanziell stabiler bin, habe ich mehr Freiheit.

Ich habe eine grössere Kapazität.

Ich muss mir keine Sorgen machen um die Bezahlung der Rechnungen. Und das ist wiederum für die spirituelle Seite gut, weil ich so die Fähigkeit habe, mehr Zeit für spirituelle Bestrebungen zu haben. Diese beiden Energien ergänzen sich also auf natürliche Weise. Wenn sie zusammenarbeiten, arbeiten sie synergetisch zusammen.

Ich kann dir ehrlich sagen, dass ich das in meinem Leben als meinen normalen Seinszustand erlebe. Ich fühle, dass ich eine grosse Balance zwischen bewusster Verbundenheit und physischer Erdung in der Welt habe. Ich kümmere mich um beide Seiten. Dies geschah jedoch nicht zufällig.

Es geschah durch bewusste Entscheidung.

Ich musste wirklich anhalten und eine totale Neugestaltung vollziehen, damit es klappte. Das geschah 2004, bevor ich mich entschied, meine Website zu starten.

Was passiert, wenn du erfolgreich bist?
Das klingt jetzt vielleicht etwas seltsam, aber für mich war die Entscheidung nicht so ausgewogen, wie ich es mir vorstellte. Ich weiss, dass viele möchte-gerne Lichtarbeiter darüber besorgt sind, ihren Lebensunterhalt nicht verdienen zu können, wenn sie ihr [spirituelles] Ziel verfolgen. Dieses Problem hatte ich nicht. Ich fühlte mich zuversichtlich, dass ich damit irgendwie meinen Lebensunterhalt verdienen könnte. Was mich wirklich zurückhielt war, dass ich nicht wusste, ob ich mich dabei wohl fühlen würde.

Meine wirkliche Angst war:

Was passiert, wenn es funktioniert? Was, wenn ich Erfolg habe?
Erst nachdem ich ein stabiles Gleichgewicht zwischen Anbindung nach oben und Erdung erreicht hatte, begann ich dieses Muster auch bei anderen Lichtarbeitern zu erkennen. Zuerst dachte ich, es wäre einzigartig für mich, aber da lag ich falsch.

Ich sehe jetzt überall dasselbe Muster.
Wann immer ich einen Lichtarbeiter sehe, der mittellos ist, sehe ich immer eine unterschwellige Angst vor dem Erfolg. Wenn ich den Menschen damit konfrontiere, wird er sich normalerweise dieser Vorstellung widersetzen, was ich auch vollkommen verstehe, aber das Muster ist so stark, dass es unleugbar ist, wenn man es einmal sieht.

Die wirkliche Barriere für das Erreichen des Gleichgewichts zwischen Verbundenheit und Erdung ist der einschränkende Glaube, den man möglicherweise darüber hat, was passieren wird, nachdem man dieses Gleichgewicht erreicht hat. Was passiert realistischerweise, wenn man seinen Lebenszweck erfüllt und mehr als genug Geld verdient, um dies für den Rest des Lebens nachhaltig zu tun?

Ich kann dir sagen, was passieren wird, weil ich diese Seite schon umgeblättert habe, nämlich dies.
Du wirst es auf eine grossartige Art und Weise schaffen. Wenn du tust, was du liebst und davon viel Einkommen generierst, verursacht dies eine positive Spirale. Die beiden Seiten stützen sich gegenseitig. Dein höheres Ziel ist der Motor deiner Handlungen, deine Handlungen der Motor deiner Resultate, und diese Resultate führen zu Einnahmen. Dein Einkommen gibt dir mehr Freiheit und mehr Treibstoff für deine Ziele. Und das Ganze geht immer weiter, denn einmal erreicht, ist es ein stabiles Muster.

Mit grosser Macht kommt grosse Verantwortung

Das alles klingt doch wie eine grossartige Sache. Und ehrlich gesagt, es ist eine gute Sache. Aber ich bin sicher, dass du den Ausdruck schon einmal gehört hast: „Mit grosser Macht kommt grosse Verantwortung“, und genau das ist es, was am Lichtarbeiter-Syndrom Erkrankte am meisten fürchten.

Sie fürchten, dass wenn sie tatsächlich Erfolg haben, sie dann eine Menge Verantwortung auf ihren Schultern tragen werden.

Diese Angst ist es, die dein Einkommen vernichtet.
Der beste Weg, um dein Einkommen zu erhöhen ist es, mehr Menschen zu helfen. In der Praxis ist es nicht so schwierig, das zu tun – WENN deine Überzeugungen es dich tun lässt.
Der Wunsch, mehr Menschen zu erreichen und zu helfen, hat mich dazu gebracht, einen grossen Web-Verkehr aufzubauen. Ich habe viele Lichtarbeiter getroffen, die in der Lage wären, anderen einen echten Mehrwert zu bieten, dies aber nur in sehr begrenztem Masse tun.

Wenn ich solchen Menschen einige einfache Vorschläge mache,
wie sie ziemlich leicht ihr Einkommen verdoppeln könnten, indem sie die Zahl der Leute, denen sie helfen, verdoppeln (ohne dabei härter oder länger zu arbeiten), ist die übliche Antwort Widerstand und Entschuldigung.

Ich kann die wirkliche Antwort jedoch in ihren Augen sehen – sie fürchten, was passieren wird, wenn sie tatsächlich Erfolg haben. So halten sie sich also in einer Position, in der sie gerade genug verdienen, um den Status Quo aufrechtzuerhalten,
was aber nicht genug ist, um vorwärts zu kommen.

Und wenn sie irgendwie viel Geld verdienen,
werden sie sich so beschäftigt halten, dass sie keine Zeit mehr haben, ernsthaft über ihr wahres Ziel nachzudenken.

Die Furcht vor Verantwortung überwinden
Ich habe genau dieses Muster viele Jahre lang praktiziert. Ich bin ihm nur entkommen, indem ich mich diesen Ängsten direkt gegenüberstellte. Ich anerkannte zwar, dass ich interne Ressourcen hatte, um viel besser zu sein, aber ich hielt mich zurück. Ich wusste, dass ich nicht mein Bestes gab. Aber warum nicht? Ich tat nicht mein Bestes, weil ich nicht bereit war, die sich daraus ergebenden Konsequenzen zu akzeptieren.

Denn wenn ich wirklich mein Bestes geben würde, hätte ich einen viel grösseren Einfluss. Ich würde eine Menge Leute anziehen, und das würde letztlich eine Menge Verantwortung bedeuten. Beängstigend.

Und stell dir vor, diese Befürchtungen waren tatsächlich richtig. Ich habe eine Menge Verantwortung. Als ich die Balance zwischen Anbindung nach oben und Erdung erreicht hatte und diese positive Spirale in Gang brachte, kam es zu einem Durchbruch. Sie geht immer noch weiter. Meine Website wird heute täglich ca. 200.000 mal besucht. Ich generiere viel mehr Einkommen, als ich für meine Grundbedürfnisse brauche (…). Aber ich habe diesen Punkt nicht erreicht, indem ich mich darauf konzentrierte, immer mehr für mich selbst zu bekommen. Diese Art von Motivation wäre zu schwach gewesen. Meine wirkliche Motivation kommt von dem tiefen Wunsch, einen positiven Unterschied in der Welt zu machen. Meine Leidenschaft kommt von meiner Bestimmung, nicht von meinem Einkommen.

Diese Motivation konnte ich jedoch erst dann nutzen, als ich meine Erfolgsangst überwunden hatte. Ich musste erst einmal akzeptieren, dass ich, wenn ich mein Bestes gebe und Erfolg habe, viel mehr Verantwortung bekommen würde. Ich musste für dieses Szenario eine „Schwingungs-Übereinstimmung“ erreichen, sonst hätte ich es nie anziehen und halten können.

Ich musste diese schwierigen Fragen beantworten:
Wer bin ich, dass ich den Punkt erreichen kann, wo ich Tausende von Menschen pro Tag beeinflussen kann, selbst während ich schlafe? Wer bin ich, dass ich den Leuten sage kann, wie sie ihr Leben verbessern können? Wer bin ich, dass ich versuchen soll, einen Unterschied zu machen?

Von meinem Unterbewussten her konnte ich diese Fragen nicht beantworten, so dass ich jahrelang einfach meine Position als scheinbar zufriedener Computerspiele-Entwickler inne behielt. Gelegentlich habe ich mir zwar darüber Aufzeichnungen gemacht, aber dies reichte nicht aus, um die zugrunde liegende Angst vor dem Erfolg zu überwinden.

Was es mir schliesslich erlaubte, dieses Muster zu durchbrechen, war die Betrachtung der Situation aus einem anderen Blickwinkel.
Ich dachte über die Vorstellung nach:
„Mit grosser Macht kommt grosse Verantwortung“,
und ich bemerkte, dass ich davon ausgegangen war, dass meine Macht zunehmen würde, wenn ich wirklich mein Bestes geben würde. Und ich erkannte, dass ich der Verantwortung nie entkommen konnte, indem ich einfach nicht handelte.

Das Einzige, dem ich entkommen konnte, war die Kontrolle. Deshalb sage ich, dass man zwar die Kontrolle aufgeben kann, aber niemals die Verantwortung. Verantwortung ist eine Selbstverständlichkeit.

Diese Erkenntnis gab mir einen rechten Tritt in meine Selbstzufriedenheit, und so nahm ich meine innere Kraft an. Dazu gehörte auch, die Verantwortung für die damit verbundene Macht zu übernehmen. Als ich anfing, mit dieser inneren Kraft in Resonanz zu kommen, war es nur eine Frage der Zeit, bis die äussere Welt dies reflektierte.

Verantwortung ist ein Privileg
Dieser Denkprozess hat mich aus meinem Ego befreit und meine Angst vor dem Erfolg überwunden. Als ich erkannte, dass ich der Verantwortung nicht entgehen konnte, egal wie meine externe Position aussah, war es sinnvoll, sie einfach anzunehmen.

Du siehst … auch wenn meine Position vielleicht mit mehr Verantwortung belastet zu sein scheint als deine, so hast du in Wahrheit genauso viel Verantwortung wie ich. Und das liegt daran, dass du eine genauso grosse innere Kraft hast wie ich. Vielleicht hast du sie akzeptiert und vielleicht auch nicht, aber die Macht ist da, und die Verantwortung, die sie dir gibt, ist unausweichlich.
Auch wenn wir uns wahrscheinlich noch nie getroffen haben, fühle ich mich in diesem Moment dir gegenüber doch in der Verantwortung. Ich fühle mich verpflichtet, das Beste zu tun, was ich kann, um dir zu helfen zu wachsen – weil ich das kann.

Es mag so aussehen, als ob meine Position mir die Kraft gibt, das zu tun, aber das ist nicht korrekt. Macht kommt nicht von der Position. Die Position kommt von der Macht.
Weil ich die Kraft habe, dir beim Wachsen zu helfen, muss ich dir beim Wachsen helfen.

Du magst meine Hilfe vielleicht nicht annehmen,
aber ich fühle mich deshalb dir gegenüber nicht weniger verantwortlich. Ich fühle mich allen gegenüber verantwortlich.
Dieses Gefühl der Verantwortung ist jedoch nicht die Last, die ich einst befürchtet hatte. Als ich meine innere Kraft annahm, wurde Verantwortung zu einem Privileg. Ich bin wirklich dankbar, dass ich die Möglichkeit habe, so vielen Menschen jeden Tag zu helfen, sogar während ich schlafe.

Das Lichtarbeiter-Syndrom überwinden
Und nun, was hat das alles mit der Überwindung des Lichtarbeiter-Syndroms zu tun?

Das Lichtarbeiter-Syndrom ist ein Mangel an Akzeptanz der eigenen
Macht. Dieser Mangel an Akzeptanz ist es, der den scheinbaren Konflikt zwischen Verbundenheit mit der Quelle und der Erdung in der physischen Wirklichkeit hervorruft. Wie innen, so aussen. Dein innerer Konflikt manifestiert sich in deiner äusseren Realität. In Wahrheit bekommst du einfach nur das, was deine Intention ist.

Du fürchtest deine wirkliche Macht, also willst du sie im Stillen beschwichtigen. Dies manifestiert eine nie endende Serie von Ablenkungen, die dich so sehr beschäftigen, dass du nicht darüber nachdenken musst, was du in Wirklichkeit machst – nämlich dich klein zu halten, weil du Angst vor zu viel Verantwortung hast.

Wenn du erkennst, dass du gerade am Lichtarbeiter-Syndrom leidest, habe ich viel Mitgefühl für dich. Ich habe es selbst durchgemacht und weiss, wie schwer das ist. Aber du musst erkennen, dass du dieses Problem niemals auf derselben Denkebene lösen kannst, auf der es verursacht wurde.

Erkenne, dass du der Verursacher bist für die ärgerlichen Gesundheitsprobleme, für die unerfüllte Beziehung, die „unerwartete“ Finanzkrise, die plötzlich deine Ersparnisse genau in dem Moment vernichtete, als du voranschreiten wolltest, usw. Du manifestierst all das, weil in dir eine entsprechende Angstschwingung ist – und alles ist eine riesige Ablenkung.

Wenn du bereit bist, dann hast du die Macht, um alle die kleinen Probleme zu eliminieren, und du wirst aufzuhören, sie zu manifestieren. Aber wenn du das dann getan hast, wirst du dich mit der wirklichen Frage beschäftigen müssen, nämlich warum du hier bist. Und tief in dir drin weisst du, das dies wahr ist, oder?

Der grosse Wendepunkt für mich kam, als ich schliesslich aufgegeben habe und sagte: „Genug jetzt!

Ich bin fertig mit „kleinlich leben“.
Ich habe es satt, mich mit einer sinnlosen Krise nach der anderen beschäftigen. Ich weiss, dass ich nicht deswegen hierhergekommen bin. Ich weiss nicht, ob ich mit dem umgehen kann, was passiert, wenn ich mein wahres Potenzial ausschöpfe, aber ich kann nicht akzeptieren, mein ganzes Leben zu verbringen, ohne dies herauszufinden. Also werde ich es versuchen.

Wenn ich pleite gehe, werde ich eben pleite gehen. Aber wenn ich diesen Weg in gutem Glauben gehe, dann müsste mich das Universum gut genug unterstützen können.“

Ich muss die positiven Ergebnisse der letzten zwei Jahre dieser Entscheidung zuschreiben. Und das ist es, was mich vom Lichtarbeiter-Syndrom geheilt hat.

Als ich diese innere Verschiebung vorgenommen hatte, trat ich in die positive Spirale ein, in der sich meine Anbindung an das Höhere und das geerdet Sein wunderbar unterstützten. Und ich finde immer wieder neue Wege, wie meine Verbundenheit und Erdung zu einer besseren Harmonie zueinander gelangen können.

Dein inneres Licht umarmen
Wenn du dich selbst als Lichtarbeiter betrachtest,
dann sollst du verstehen, dass deine wirkliche Arbeit darin besteht, dein inneres Licht anzunehmen und zu umarmen.

Du sollst glänzen, nicht erstickt werden.
Wenn du das Gefühl haben solltest, dass das Leben in diesem physikalischen Universum dich herunterzieht, dann deshalb, weil du noch nicht in Schwingungsharmonie mit deinem Licht bist.

Je mehr Angst du hast, desto mehr wirst du ablenkende Probleme anziehen, die wenig oder gar nichts mit deiner Bestimmung zu tun haben. Aber wann immer du bereit bist, kannst du zum Universum sagen:

„OK. Ich bin bereit. Ich werde mit Leib und Seele meiner Aufgabe nachgehen, und dann aber solltest du mich dabei unterstützen.“ Wenn du dann eine engagierte Entscheidung getroffen hast, wirst du alle Hilfe und Ressourcen anziehen, die du brauchst.
Du wirst schockiert sein, wie einfach es ist.

Du kamst hierher, um etwas wirklich Gutes für diesen Planeten zu tun, also werde aktiv und mach es.
Du bist verantwortlich für das, wofür du hergekommen bist, ob du es nun tust oder nicht. Und wenn du verantwortungsbewusst bist, kannst du genauso gut die Macht akzeptieren und annehmen, um etwas dafür zu tun. Klein zu bleiben dient niemandem,
am allerwenigsten dir selbst. Dieser Planet braucht dich jetzt, nicht morgen… oder an irgend einem fernen Tag. Lass uns nicht im Stich und vor allem, lass dich nicht im Stich.

Ich überlasse dich nun dir selber mit einem Zitat von Marianne Williamson:
„Unsere tiefste Angst ist nicht, dass wir unzulänglich sind. Unsere tiefste Angst ist, dass wir unermesslich mächtig sind. Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns am meisten erschreckt. Wir fragen uns, wer ich bin denn, dass ich so brillant, wunderschön, talentiert, fabelhaft bin? Du bist ein Kind Gottes.

Deine kleinen Spielchen dienen der Welt nicht.
Es gibt nichts Erleuchtetes dabei, wenn du dich klein machst, damit sich andere Menschen um dich herum nicht unsicher fühlen. Wir sind alle dazu bestimmt zu glänzen, wie es Kinder tun. Wir wurden geboren, um die Herrlichkeit Gottes, die in uns ist, zu offenbaren. Sie ist nicht nur in einigen von uns, sondern in jedem einzelnen von uns.

Und wenn wir unser eigenes Licht leuchten lassen, geben wir anderen Menschen unbewusst die Erlaubnis, dasselbe zu tun. Wenn wir von unserer eigenen Angst befreit sind, befreit unsere Gegenwart automatisch auch andere.“

Steve Pavlina
http://transinformation.net/das-lichtarbeiter-syndrom/

Angefügte Bilder:
harmonie-oben2.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

probleme und debatten
besucherzähler
Counter
Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ZakensMix
Forum Statistiken
Das Forum hat 322 Themen und 2447 Beiträge.


Xobor Forum Software von Xobor