******************** L I C H T W A H R H E I T E N - - - I N A A R A`S - N E T Z W E R K - F O R U M ***************************
#1

Ego- behaftung

in Wahrheitsfindung - Glaube 24.01.2017 10:42
von Inaara • 14.264 Beiträge

Der Ausdruck unseres Willens

geschrieben von Untwine auf RecreatingBalance, übersetzt von Antares

Da sich das Paradigma im Gefängnis Erde weitgehend um die Unterdrückung des Freien Willens dreht, durch all die Verträge, die wir unterzeichneten, die Implantate, die energetischen und technologischen Angriffe und die Gehirnwäsche durch Familie, Schule, Arbeitsumfeld und Medien, besteht es ein grosses Bedürfnis bei uns, wieder zu erlernen, die Nutzung unseres freien Willens regelmässig zu praktizieren.

Die Absicht, die in die Menschheit einprogrammiert wurde, von der die meisten Menschen aus neigen zu operieren, ist, einfach durch jeden kleinen Druck zu schwanken und sich beeinflussen zu lassen. Dieser Druck kann von der Familie oder Freunden oder Lehrern oder Chefs stammen, die die „Schuld- Auslöser“ Menschen sind, um etwas zu tun oder aus einer bestimmten Energiefrequenz, die euch in der einen oder anderen Weise erreicht oder geschickt wird. Falls wir nun in einer Situation in einer bestimmten Art beteiligt sind, ist es wichtig, sicherzustellen, dass dies wirklich mit unserem Zweck ausgerichtet ist.

Ein Weg, der uns hilft, wieder lebendig zu werden, ist einfach, unserer Leidenschaft zu folgen, die Dinge zu tun und die Menschen zu sehen, die uns lebendig machen, die unsere Lebenskraft erwecken, ohne die Dinge mit dem Verstand zu kalkulieren. Nehmt euch all die Zeit, die ihr für eine Pause benötigt, euch zu verlangsamen und mit eurem Herzen zu fühlen, was es ist, was uns wirklich echt anzieht.

Darüberhinaus ist es unabdingbar wichtig,
jeden Tag, jeden Augenblick, so viel wie möglich euren Freien Willen zu praktizieren. Die Gefängnis-Erde begrenzt unseren Gebrauch des Freien Willens auf verschiedene Weise, doch unabhängig von der Situation haben wir immer einen bestimmten Prozentsatz des Freien Willens, den wir benutzen können.

Tatsächlich wächst dieser Prozentsatz, je mehr wir ihn benutzen, und desto mehr wird es möglich sein, diesen erheblich auszubauen und zu nutzen.

Wenn wir uns in irgendeiner Weise eingeengt fühlen oder wenn wir fühlen, dass es Eingriffe in unsere Realität gibt, dann ist das Erste, was wir tun müssen, das Allerwichtigste, unseren Willen auszudrücken. Sprecht ihn laut aus, wenn euch danach ist, sagt, was ihr in eurer Realität erlaubt und was ihr nicht zulassen werdet, und seid sehr klar und präzise innerhalb eurer Worte und Bedingungen. Wenn ihr nicht sicher seid, was zu tun ist, dann nehmt euch etwas Zeit, um eine Lösung in euch zu finden, damit euer Wille klar ist, denn eure Manifestation wird nur klar sein, wenn euer Wille klar ist. Und dann richtet alle eure Handlungen mit diesem Willen aus.

Hier ist ein Beispiel dafür, wie ich meinen Willen regelmässig auszudrücke. Ihr könnt es nutzen, falls ihr möchtet oder es mit euren eigenen Worten anpassen, oder für euch ein völlig eigenes erstellen.

„Hier und jetzt rufe ich die Quelle, mein Höchstes Selbst, das Galaktische Zentrum, die galaktische Konföderation, den Planeten Gaia und alle aufgestiegenen Wesen des Lichts an und erkläre in ihrem Namen, dass alle bösen und verstimmten Energien aus meinem ganzen Sein und der Wirklichkeit vollständig entfernt, zurückgenommen, gänzlich verwandelt und geheilt sind, das wahre Licht der Quelle ist vollständig verankert und fliesst durch mein ganzes Wesen und meine Wirklichkeit, innerhalb aller RaumZeitdimensionen und Ebenen, und in voller Totalität. Das ist mein Wille und der Wille der Quelle und deshalb ist er Gesetz, und so ist es, und so ist es, und so ist es.“

Es ist wichtig, darin kreativ und präsent zu sein, fühlt die Situation von Moment zu Moment, und denkt daran, respektiert in jeder Situation auch immer den Freien Willen anderer. Der einzige Fall, in dem es okay ist, jemandes Freien Willen zu begrenzen, ist, ihn davon abzubringen, andere freiwillig zu verletzen, und dies ist etwas, das stets sorgfältig unter voller Berücksichtigung aller Faktoren getan werden sollte.

Im alltäglichen Leben ist es sehr wichtig,
konstant nur das Tun von Dingen zu praktizieren, weil dies unser wahrer innerer Zweck und Wunsch ist, und jeglichen notwendigen Raum zu belassen, damit andere das Gleiche tun können.
Die Beherrschung des Freien Willens in jedem Moment ist der Schlüssel zu unserer Befreiung und unserem Aufstieg.
Befreiung jetzt!

PS: Ich wünsche euch allen einen glücklichen Freitag den 13.! Der Ursprung dieses Symbols ist heilig, Freitag ist der Tag der Venus, und 13 ist eine heilige Zahl, die sich auf die 12 Hauptstrahlen / Aspekte der Quelle und einen zentralen Punkt der Synthese bezieht. Dies manifestiert sich als Metatrons Würfel, die 12 Strahlen des Tierkreises oder unsere 12 Seelenverwandten zum Beispiel.

Die Positive Templer hatten Verbindung zu einigen Göttinnengeheimnissen und feierten diesen Tag. Im Jahre 1307 ermordete die Kirche viele von ihnen am Freitag den 13. [Oktober], um dieses Symbol zu verschmutzen. Aber es gibt noch einige geheime Positive Templer-Gruppen dort draussen, die oft Aktionen gegen die Kabale am Freitag, den 13., auslösen
und den Tag noch feiern.

Seid euch wie immer der Art und Weise bewusst, wie ihr euch mit den Symbolen verbindet 🙂

Sieg dem Licht!

http://transinformation.net/der-ausdruck-unseres-willens/

Angefügte Bilder:
iam.jpeg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

zuletzt bearbeitet 02.07.2017 16:25 | nach oben springen

#2

DIE GOLDENE MITTE

in Wahrheitsfindung - Glaube 02.02.2017 11:30
von Inaara • 14.264 Beiträge

DIE GOLDENE MITTE, SAI BABA

1. Februar 2017 Jahn J Kassl Blog AT/DE, Botschaften aus dem Sein
Botschaft von Sai Baba

Vermeidet Extreme! Schwingt und findet euch immer in eurer Mitte ein. In allen Dingen ist die Mitte der Ort, von dem aus richtige Entscheidungen und der richtige Blick auf das Ganze gewonnen werden können.

In der Mitte zu sein, heißt, ausreichend Geduld aufzubringen und Gott in deinem Leben wirken zu lassen. In deiner Mitte zu sein, heißt, im tiefen Gottvertrauen den Ereignissen dieser Zeit den tatsächlichen Wert abzuringen.

Das Ego
Verbietet euch die Einmischung eures Egos, das für Unruhe sorgt und euch zu diesem oder jenem aufstacheln möchte.

Leidenschaften erzeugen Leid und Extreme erzeugen Feindschaft. Es sind Täuschungen, die, so du es darauf ankommen lässt, bittere Enttäuschung nach sich ziehen.

Gibt dich damit nicht ab, sondern verbinde dich in jeder Angelegenheit mit Gott, deinem Schöpfer.
ER nimmt dich bei der Hand, ER führt dich durch das Labyrinth der Zeit, ER weiß, wann die Stunde der Erleuchtung gekommen ist. Bis dahin zentriere dich in deiner Goldenen Mitte. Das ist der Ort, auf dem du fest stehst, das ist die Erde mit deinen Wurzeln. Dieser Ankerplatz erlaubt dir, dich aufzurichten, himmelhoch, und ein helles Licht zu sein.

Leuchttürme stehen für sich all-eine und sind sie gut erbaut, dann kann kein Sturm deren Licht mindern, noch eine Welle deren Festigkeit erschüttern. Wie in Leuchtturm sollst Du stehen! Indem du deine Mitte niemals verlässt und indem du dein Vertrauen in Alles-Was-Ist festigst; bis dich Gott erleuchtet und du zurückkehren kannst in Sein Ewiges Reich.

Gebt dem Ego keine Gelegenheit, euch aus der Mitte zu bringen!
Wirkungsvoll vorbeugen könnt ihr, indem ihr Emotionen wie Neid, Hass und Gier, Eifersucht, Besserwisserei und Wollust aus eurem Herzen entfernt.

» Das Ego lebt von deinen niedrigen Instinkten.
Habt ihr diese gezähmt oder überwunden, dann geht vom Ego keine Gefahr mehr aus.

Ein erstrebenswerter Zustand, der mit ausreichendem Willen von jedem Menschen in einer kurzen Zeit erreicht werden kann. Setze dich mit dem Zentrum deines Seins in Verbindung.
Begib dich von außen nach innen. Dort in deinem Herzen findest du, was dich nährt und trägt, anhebt und vollendet.

In der Mitte deines Herzens, im Zentrum deines Seins,

ist die ganze Weisheit des Universums verborgen. Es gibt keinen lichtvolleren Ort in der ganzen Schöpfung.

Wer an der richtigen Stelle gräbt, der wird finden,
wer sich am bestimmten Ort befindet, wird Schutz erhalten, und wessen Herz sich nach der Wahrheit sehnt, der wird sie erkennen.

Ich bin die Liebe und das Leben. Ich bin mitten unter euch,
SAI BABA


http://lichtweltverlag.at/2017/02/01/die...mitte-sai-baba/

Angefügte Bilder:
babaji3.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#3

Ego- behaftung

in Wahrheitsfindung - Glaube 02.07.2017 16:24
von Inaara • 14.264 Beiträge

Thema:
Ego- behaftung, Erkennen, Bewußtwerdung, Auflösung
Bei unserem letzten Gespräch haben wir die Info erhalten, dass unsere Egobehaftung uns daran hindert, gewisse Fähigkeit bereits aktiv nutzen zu können.

Kannst du uns zum Thema Egobehaftung die wichtigsten Dinge sagen?

Es ist gar nicht so schwierig darüber zu sprechen,

doch es zu akzeptieren und den Weg der Loslösung einzuschlagen, sich von seinem konditionierten Ego
(das natürliche Ego bleibt immer vorhanden) zu verabschieden, ist ein sehr steiniger Weg. Die Menschheit ist so nach außen gerichtet, alles im Schein zu halten. Verhaftet in der Gewohnheit und wie ihr auch selber wisst, sind alte Gewohnheiten nur sehr schwer aufzugeben.

Darüber zu sprechen ist der erste Schritt,
sich bewusst zu werden, wann euer nach außen gekehrtes Ego sich einschaltet und die Brücke zu eurer Seele blockiert ist der nächste Schritt. Schon alleine das Erkennen, wann euer Ego eure seelische Verbindung beeinträchtigt, ist ein großer Fortschritt. Deshalb lasst uns in kleinen Schritten beginnen und da auch deine Fragen, liebe Brigitte, mediale Eingaben sind, lasst uns für ein besseres Verständnis mit kurzen Fragen und den dazugehörigen Antworten anfangen.

Fangen wir an vom groben Kern, von der Schale her, unser Ego abzublättern, bis wir zum innersten härtesten Kern kommen?

Versucht euch eines vor Augen zu halten, die Gesetzmäßigkeiten, gelten auf allen Ebenen so wie oben so auch unten.
Und ihr wisst, dass alles miteinander verbunden ist. Diese Tatsache könnt ihr nutzen, um euer Ego besser in den Griff zu bekommen, denn eines führt zum anderen. Wenn ihr Ego-behaftet seid, dann seid ihr es nicht nur in dieser einen Situation, sondern habt im Laufe der Jahre Verknüpfungen erstellt.

Geht in Meditation und sucht eine Situation, bei der ihr wisst, dass es euer Ego nährt und haltet es euch vor Augen.
Nehmt eines eurer letzten Erlebnisse und geht mit all euren Emotionen und Gefühlen hinein. Haltet es euch vor Augen und sucht gleichzeitig eure Verbindung „was löst es zusätzlich aus.“
Ich werde euch ein Beispiel nennen:
Eine normale Diskussion zwischen einem Ehepaar eskaliert und sie fangen an ihr Ego aufzubäumen, weil sie sich angegriffen fühlen und glauben dieses Ego schützt sie davor verletzt zu werden.

Sie fangen an sich gegenseitig Dinge aus der Vergangenheit an den Kopf zu werfen, eine Gewohnheit die man sich über viele Jahre hinweg angeeignet hat, hat eine Verknüpfung zu anderen Situationen geschaffen. Wenn ihr euch nur einmal diesen langen Weg mit den Verknüpfungen vor Augen haltet, so spielt es keine Rolle mehr, ob ihr von außen an der Schale beginnt oder vom inneren Kern eures Egos.

Wiederum ist es eine Bewusstseinsarbeit,
sich bewusst zu werden was alles damit verbunden ist.
Dann beginnt eure nächste Aufgabe: „die Auflösung“. Begebt euch wiederum in Meditation, haltet euch diese Situation der ihr euch bewusst geworden seid und die Verknüpfungen dazu kennt vor Augen und bittet um Auflösung dieser Verkettungen.
Eigentlich fängt das ganze Dilemma der Ego -behaftung und Prägung in unserer Kindheit an. Schon als Kind wird man von den Eltern, von der Gesellschaft, von den Lehrern, bei allem gefordert, gut wenn nicht sogar der Beste zu sein.

Ich nehme jetzt das Beispiel Ehrgeiz, man wird dazu erzogen:
„es ist schön wenn du die besten Noten hast, es ist schön wenn du die meisten Tore beim Fußball schießt.“
Es soll irgendwann am allerbesten ein Arzt oder ein Rechtsanwalt oder irgend etwas bedeutendes aus dir werden. Das heißt ab dem Zeitpunkt an dem wir anfangen aktiv zu sein als Kind, werden wir in das Schema Leistung und Ehrgeiz gedrängt.

Was sich dann auch im späteren Leben in der beruflichen Entwicklung mehr oder weniger stark weiterhin prägt. Wenn uns bewusst wird, was uns als Kind alles schon beigebracht wird um unser Ego zu stärken, können wir an diesem Punkt schon die Wurzel auflösen oder um Auflösung bitten?

Ihr werdet automatisch an die Wurzel geführt, denn wenn ihr auch darum bittet, so seid ihr es als Mensch gewohnt über einen Stein zu stolpern, es könnte auch ein Felsen sein.

Ihr habt die Gabe dazu ständig über die gleichen Dinge zu stolpern, aber daran habt ihr euch schon gewöhnt, und es akzeptiert. Wenn ihr einmal anfangt, euch mit diesem Thema zu befassen und akzeptiert, dass es eine Verkettung von egozentrischen Anhaftungen ist, dann werdet ihr immer weiter mit anderen Verknüpfungen konfrontiert.

Ich sage nicht das es euch leicht fallen wird,
denn es stimmt, dass ihr von eurem Kindesalter her schon geprägt werdet. Auch dies Prägung ist eine Verkettung die über Generationen in den Familien weiter gegeben wird. Nun sollten die Eltern diejenigen sein, welche mit dieser Bewusstseinsarbeit beginnen und ihre Egogeprägten Vorstellungen auflösen. Was über Generationen aufgebaut wurde, kann man nicht innerhalb von ein paar Stunden oder Tagen umkehren.

Andererseits habt ihr sehr viel Glück in dieser Epoche geboren zu sein denn die vorherrschenden Energien ermöglichen euch eine bessere geistige Anbindung. Durch die Erhöhung der allgemeinen Energien auf Erden und die Anhebung der Schwingungsfrequenz eures Körpers wird es euch erleichtert auch bei diesem Thema Ego die Bereinigung zu erwirken.

Versucht nicht alles zu verkomplizieren, indem ihr gleich zur Wurzel eures Problems wollt. Das was sichtbar ist, führt euch so wie ich es eingangs erwähnt habe automatisch zur Wurzel.

Eigentlich haben wir das beste Beispiel:
wenn wir in Meditation gehen und uns im Seins-zustand befinden, spielt es keine Rolle was wir wissen, können oder haben. Wir sind glücklich, fühlen uns wohl und können mit dem wie wir sind, zufrieden sein. Sobald wir aus der Meditation kommen und in die Gesellschaft gehen, kommt die Ego-behaftung und die Wertung zurück. Im Endeffekt zeigt uns der Zustand des Seins, dass wir gar nichts brauchen, außer unseren Grundkern, der übrig bleiben sollte. Ist das so richtig?

Ich sollte das mit ja beantworten:
Ihr seid hier auf Erden, um die Polarität und Dualität kennen zu lernen. Es gehört zu eurer Entwicklung diese Dinge zu erfahren, so wie es zu eurer Entwicklung gehört, aus eigener Kraft aus dieser Dualität heraus und in diesen Seins-zustand zu kommen Die Gewohnheiten die euer Leben vereinfachen und verschönern sollten, haben sich als Stolpersteine herausgestellt.

So unbewusst in einem Leben von Reichtum und Überfluss.
Ihr seid in eurem eigenen Materialismus so derart verhaftet und euer scheinbar größtes Problem ist, aus diesem Überfluss zu entkommen, statt mit dem Überfluss im Fluss zu sein.
Der Überfluss zwingt euch ins Materielle, ihr seid ständig damit beschäftigt euren Verpflichtungen nachzukommen, um euren Standard halten zu können.

Wenn ihr versuchen würdet in euren Fluss zu kommen, damit die Energien fließen, so müsstet ihr vorerst diesen Materialismus ablegen.

Es wäre ein Loslösungsprozess.
Doch da spielt euer Ego eine große Rolle, denn es verhindert das loslösen wollen vom Materialismus.
Ihr seid in einem Kreislauf, dem man nur schwer entrinnen kann. Doch glaubt mir alleine das Beginnen mit der Loslösung von Ego- behaftuftungngen, sowie die Suche nach den Verknüpfungen wird dazu bei tragen diesen Kreislauf in den richtigen Fluss zu bringen.

Es scheint, als wäre das Thema Ego eine niemals endende Aufgabe in eurem Leben. Ist es euer Herzenswunsch ein harmonisches Leben zu führen, zufrieden, unbelastet, frei von Eifersucht, Ängsten und Zweifeln, so werdet ihr es sehr schnell schaffen diesen Kreislauf des Egos zu stoppen. Eure Energien kommen wieder in Fluss.
Ich glaube das war zum Thema Ego das Wichtigste.

Es könnte jetzt natürlich unendlich weiter gehen, was ich noch auf jeden Fall fragen möchte: aus Erfahrung auf diesem Wege wissen wir, dass z. B. gerade bei der Auflösung dieser Ego-behaftungen große Hindernisse entstehen,
wenn man sich etwas nicht verzeihen kann.

Auch ein Thema auf diesem Weg ist die Selbstliebe. Ich glaube das steht in einem starken Zusammenhang und ist hilfreich bei der Ego-auflösung.

Bitte werdet euch bewusst, dass Liebe eine göttliche Energie ist und alles was nicht der Liebe entspringt, entfernt sich aus dem Bereich der göttlichen Energien. Liebe ist eine Herzensqualität,
sie kann nicht dem Verstand entspringen.

Deshalb ist es wichtig, die Liebe in euer Herz zu bringen und nach außen zu tragen. Ihr könnt nicht die Liebe im Außen suchen, um es in euer Herz zu bringen. Deshalb fangt mit eurer Selbstliebe an. Ihr alle seid Wesenheiten, die die göttliche Energie in sich tragen, sie sollte verankert sein in euren Herzen.

Sollten euch Zweifel kommen an eurer Persönlichkeit,

weil euer Selbstbewusstsein getrübt ist, dann denkt an euer Herz, so wie ihr an einen geliebten Menschen denkt.

Der Gedanke an euer Herz lässt es sich öffnen, die göttliche Liebe kann einströmen und es wird euch helfen euch selbst zu lieben, so wie ihr seid. Ich weiß, dass es sehr schwer ist
in dieser Gesellschaft akzeptiert zu werden und dem zu entsprechen, was ihr die Norm nennt, oder noch besser über die Norm hinaus, gerecht zu werden.

Doch auch das entspringt dem Ego und wird euch auf Dauer nicht glücklich machen. Die Liebe im Herzen zu tragen, ist nicht gebunden an Normen oder Erwartungen, sie ist der göttliche Seinszustand. Öffnet euer Herz und lasst die Energien einfließen.

Geht in Meditation auf die Suche nach einer Situation die euer Ego genährt hat. Sucht die Verknüpfungen und bittet um Auflösung. Wir stehen euch zur Seite und helfen wo wir helfen können.

Ihr seid nicht alleine, wir stehen euch zur Seite und ihr bekommt jede Unterstützung, wenn ihr sie zulasst.
Meinst du, wir sollten vorab mehr an der Oberfläche bleiben und nicht so Tiefgründig nachfragen, um es zu vereinfachen?

Von der Oberfläche in die Tiefe führt zu einem besseren Verständnis. Auch wenn man die Worte nicht gleich versteht, es werden auch Energien miteingebracht, die dem Leser helfen auf geistiger Ebene auch unterstützend zu wirken.

Ich danke dir vorab für diese Ausführungen und Erklärungen, fühle dich umarmt. Möchtest du zum Abschluss zur Ego-behaftung noch etwas sagen das dir am Herzen liegt?

Ich möchte euch nur bitten, euch von dieser schulmeisterischen Situation zu entfernen, denn ein Meister zu sein so wie ihr es kennt, ist ebenfalls geprägt vom Ego.

„Stärkt eure Herzensqualität“
und alles wird in einem Tempo kommen, wie es für euch gerecht ist.

Ich freue mich sehr, wenn ihr diesen Weg wählt. Fühlt euch geliebt und umarmt.

https://www.spirit-portal.com/mediale-sc...n/egobehaftung/

Angefügte Bilder:
einfach-schc3b6n.png

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

probleme und debatten
besucherzähler
Counter
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Silasmor
Forum Statistiken
Das Forum hat 315 Themen und 2457 Beiträge.


Xobor Forum Software von Xobor