******************** L I C H T W A H R H E I T E N - - - I N A A R A`S - N E T Z W E R K - F O R U M ***************************
#1

„Hinter kosmischen Gardinen…!“

in Handbuch für Lichtarbeiter 12.01.2017 10:42
von Inaara • 14.317 Beiträge

Montague Keen - 8. Januar 2017

Alles ist in Aufruhr. Mit jeder Stunde werden die LÜGEN unverschämter.

Der Machtkampf konzentriert sich in Amerika.
Die ganze Menschheit muss dem Volk Amerikas gute Energien schicken, um es zu schützen, während die Stimmen des Bösen um die Herrschaft kämpfen. Dies geschieht WIRKLICH. Es hat Auswirkungen auf jeden von euch.

Ein Atomkrieg würde das Leben auf der Erde, wie ihr es kanntet vernichten.
Nutzt die Kraft eures Geistes, um die finsteren Herrscher zu stürzen, die sich Amerika vollständig Untertan machen wollen. Die Kabalen hatten in keinster Weise erwartet, dass ihre Marionette Hillary Clinton die Wahl verlieren würde. Dass sie gescheitert ist, ist euer Triumph – das Gut siegte über das Böse. Es war traurig zu sehen, wie viele sich von ihrer Propaganda in die Irre führen ließen. Ihr hattet Glück im Unglück. Die ganze Welt hatte Glück im Unglück.

Die Menschen sind so schwach wie nie.

Eure Körper mühen sich, gegen die Flut von Giften zu bestehen, die euch durch euer Wasser, eure Nahrung und die Luft eingeflößt werden.
Und was die Pharmaindustrie und ihre Produkte angeht:
Es grenzt an ein Wunder, dass die Menschheit bis heute überlebt hat.

Ihr steht gegen ein gewaltiges Übel, das diese Übernahme seit 2000 Jahren plant. Die Kabalen wurden im Vereinigten Königreich
durch den BREXIT geschockt, der völlig unerwartet war. Sie glaubten, sie seien unbesiegbar. Ihr andererseits erwacht und erkennt die korrupten Regeln, nach denen ihr zu existieren habt – denn „leben“ kann ich dazu wohl kaum sagen. Es ist lang her, dass die Menschen frei auf der Erde leben konnten.

Jetzt wollen die Kabalen Amerika für sich ganz allein.
Das amerikanische Volk wollen sie nicht, nur gerade genug, die ihnen dienen sollen. Es ist von größter Bedeutung, dass ihr die Propaganda nicht glaubt, die euch von den Medien der Kabalen eingetrichtert wird. Sie werden euch alle nötigen Lügen erzählen, um euch in Angst zu versetzen.

Sie werden alles tun, was sie für nötig halten, um ihren Großen Plan zur Übernahme eurer Welt umzusetzen.
Ihr müsst stark sein. Stellt sicher, dass ihr die Fakten kennt, bevor ihr Entscheidungen trefft, die schlecht für die gesamte Menschheit sind. Jeder Letzte von euch muss Verantwortung für die Entscheidungen übernehmen, die er trifft.

Amerika steht am Abgrund.
Was dort geschieht, wirkt sich auf die gesamte Menschheit aus. Unterstützt Amerika, denn eure Energie, eure Gebete und eure Unterstützung helfen ihnen, die Übernahme zu überwinden. So viele Amerikaner haben nicht die geringste Ahnung von dem, was in ihrem Land geschieht. Sie werden bewusst im Dunkeln gehalten, was die Wirklichkeit dessen angeht, was um sie herum geschieht. Mit Vertrauen begegneten sie Amerikas Gründen für seine Kriege – wieder und wieder – und dem endlosen Morden an der Menschheit, zu dem sie führen. Ihr habt schweigend zugesehen, als Amerika zur Mordmaschine eurer Welt wurde.

Wart ihr damit wirklich einverstanden?
Habt ihr geschwiegen und die „Solange es nicht bei uns geschieht“-Einstellung übernommen, als ihr die Augen vor all dem Morden verschlossen habt, das in eurem Namen geschehen ist?

Nun habt ihr die FEMA-Camps überall in eurem Land. Dort wird man sich um euch kümmern, solltet ihr es wagen, nicht zu gehorchen. Ihr könnt nicht länger schweigen und ignorieren, was direkt vor eurer Nase geschieht. Durch euer Schweigen habt ihr zugelassen, dass euer Land übernommen wird. Ihr habt an den Amerikanischen Traum geglaubt, der nun zu einem gewaltigen Albtraum geworden ist, der viele weitere Länder mit sich in den Abgrund reißen wird.

Schaltet die Fernseher aus, redet mit euren Mitmenschen und erfahrt, was wirklich geschieht – und dann kümmert euch darum. Das ist kein Spiel.

Viele werden die Erde verlassen, denn ihre Arbeit ist getan.
Andere werden gehen, weil sie behindern würden, was geschehen muss.

Seid vorsichtig mit dem, was ihr als Wahrheit akzeptiert. Die Geschichte, die ihr gelernt habt, ist eine komplette Erfindung. Allein hiermit halten sie euch im Dunkeln und unter Kontrolle. Und was die Religionen und ihre Lügen angeht:
Sie sind schon viel zu lang ein Klotz am Bein der Menschheit.
Nur die Buddhisten haben es halbwegs begriffen.

Sämtliche Religionen unterstehen Rom, DEM SITZ ALLEN BÖSEN.
Ihr habt euch ausgesucht, zu dieser Zeit auf der Erde zu sein, um sie vor den bösen Mächten zu retten, die sie übernommen haben. Eure Herrscher lächeln, während sie euch und alles, was euch lieb ist vernichten. Sie benötigen die Energie eures Leids. Die Fakten müssen auf den Tisch. Jetzt kommt es drauf an.

Meine liebe Frau versucht, einem jungen Mann in Amerika zu helfen, der eine wichtige Rolle zu spielen hat. Er wurde ohne Anklage eingesperrt und wird nunmehr seit beinahe neun Monaten unter fürchterlichen Umständen in einem Gefängnis in Amerika festgehalten.

Er kehrte zur Erde zurück, mit einer Mission, um Frieden und Gerechtigkeit wiederherzustellen. Doch ein Agent der Illuminaten fand ihn und wendete Geistkontrolle auf ihn an.

Sie konnten ihn nicht umbringen,
also fanden sie einen Weg, um ihn einzusperren.
Er benötigt eure Gebete, die dabei helfen, ihn zu befreien und ihm die Stärke zu geben, das zu überstehen, was ihm angetan wird. Er kehrte zur Erde zurück, um der Menschheit zu helfen, doch nun muss die Menschheit ihm helfen.

Es gibt noch viele wie ihn, gefangen von einem korrupten System – und nicht nur in Amerika. Das Ausmaß der Korruption kennt keine Grenzen.

Kommt zusammen, denn das wird euch die Stärke geben, die ihr benötigt, um es abzulehnen, Teil der Übernahme der Erde zu sein. All die Korruption und auch die Korrupten selbst werden entlarvt. Für sie gibt es keine Verstecke mehr. Dies ist ihr letztes Gefecht. Verabschiedet sie, sobald ihre finstere Herrschaft beendet ist.

Meine Liebe, es wird ein Weg gefunden werden, um unsere Pläne umzusetzen.

Auch ich vermisse dich, meine Liebe.
Dein dich verehrender Monty.


Website: The Montague Keen Foundation
Übersetzung: RJL project

Angefügte Bilder:
holding-peace-by-de.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

zuletzt bearbeitet 28.05.2017 10:33 | nach oben springen

#2

„Hinter kosmischen Gardinen…!“

in Handbuch für Lichtarbeiter 28.05.2017 10:32
von Inaara • 14.317 Beiträge

„Hinter kosmischen Gardinen…!“

Liebe Leserin, lieber Leser,
nachdem meine Himmlische Redaktion gestern mal wieder einen bereits geschriebenen Blog Text unveröffentlicht zu den Akten gelegt hatte, ging es heute sehr schnell. Ich hatte gerade auf die neuesten Testergebnisse einer fleißigen Praxis geschaut…

Mit dabei war ein Direktlink auf die Unterseite der russischen Webseite. Die kräftigen weißen Streifen, die da in nur geringem Abstand zu einander das Diagramm schmückten, erinnerten an Gardinen! http://sosrff.tsu.ru/?page_id=7

„Hinter schwedischen Gardinen…“ dachte ich spontan- und die Assoziation dazu war: „Denen entkommt man nicht!“. Sehr schnell war dann die neue Überschrift klar, in Form der zeitgemäßeren Variante von „Hinter kosmischen Gardinen!“.

Schon gestern waren die Empfehlungen von Ashtars neuer Botschaft, nicht zu „jammern“, nur schwer einzuhalten gewesen.
Mein lieber Ashtar!
Wenn frau sich bereits morgens so „schief gewickelt“ fühlt
und das nicht nur die äußeren Locken betrifft, muss es auch erlaubt sein, sich ein wenig selber Leid zu tun!

Frei nach dem beliebten Zitat aus Madita:
„Mutter tut sich mal wieder selber leid!“ -
Mit der kleinen Abweichung, dass Maditas Mutter damals deswegen im „Nun ist es aber mal genug! Ich streike!“ – Modus war, weil sie in ganz real „freudiger Erwartung“ war…

In „freudiger Erwartung“ sind wir ja gewisser Maßen alle, aber doch bitte nicht so! Muss denn dieses ganze Zeitschienen – Wechsel Gedöns so anstrengend sein?
Muss es denn den gesamten Alltag so durcheinander bringen? Frau hat ja schließlich auch ihren Stolz!

Reicht es denn nicht schon, dass frau mit der normalen Arbeit auf Kriegsfuß steht und sich die ganz realen „Altlasten“
in Form von Büro Kram zu Bergen häufen, deren Spitzen den Diagrammen immer ähnlicher werden?

Mann, ej! Statt diese abzuarbeiten, beginnt die Psyche, uralt Relikte auszugraben, die dann unbedingt und sofort angeschaut werden wollen.

Ganz brav, mit dem Zurückholen der per Schock damals entschwundenen Seelenanteile, den noch in Umlauf befindlichen Körperseelen, - und zum Schluss natürlich mit dem Versorgen der kompletten früheren Inkarnation!

Wie haben wir das nur früher alles ohne die Hilfe der Jenseitigen Kollegen vom Rat der Jenseitigen Ärzte geschafft?
Und ohne die Aura Chirurgen von ARKTURUS?

Kein Wunder, wenn mir heute Morgen der Kopf brummte!
Und die ganz normal – unnormalen Besuche von all den Seelen, die zwar inzwischen aus ihrem Körper gegangen waren, aber noch nicht verstanden hatten und deshalb bei uns Hilfe suchten, sind da ja noch garnicht mitgezählt!

Ganz schöne Psycho Arbeit, die wir da inzwischen wie selbstverständlich neben unseren realen materiellen Pflichten verrichten! Von denjenigen, die uns bei all den Hilferufen auch noch zu nahe kommen, einmal ganz abgesehen!

Wenn ich es genau nehme, und mir gerade mal wieder eine kleine Runde „selber leidgetan“ habe, fällt mir in einer ruhigen Minute immer wieder ein, dass dies alles ja meine Wahl war!
Es war ja gerade mein innigster Wunsch, GAIA und ihren Kindern zu Hilfe zu kommen in einer Zeit, die chaotisch und schwer auszuhalten sein würde für viele unserer Mitmenschen!

Oft braucht es nur eine „ruhige Minute“, um sich die „Alternativen“ klar zu machen.
Wollte ich ein „langweiliges“ Leben? Nein, Danke!

Und wäre ich jetzt lieber bereits „auf der Wolke“ und würde all den Schlamassel hier unten zwar beobachten und verstehen können, hätte aber keine Möglichkeit, einzugreifen, wenn meine Hilfe gebraucht würde? Bloß nicht!

Und wäre ich lieber „ganz normal“ und würde all die auslösenden Hintergründe nicht mitbekommen und einfach auf „3D“ weiterschnarchen? Nein, Danke!

Es ist eine große Ehre, in dieser Zeit inkarniert zu sein und im aktiven Dienst für GAIA und die Galaktische Föderation des Lichts zu stehen, um dem LICHT den Weg zu bahnen! Niemand hatte uns versprochen, dass es einfach sein würde!
„Ihr habt Schlange gestanden, um in dieser Zeit inkarnieren zu dürfen!“, hat KRYON an irgendeiner Stelle gesagt. Und woanders hieß es vor kurzem sinngemäß:
„Nur die Stärksten der Starken haben die Erlaubnis erhalten, in dieser Zeit dabei zu sein und mithelfen zu dürfen!“

Blöd nur, dass wir das im Eifer des Gefechts manchmal vergessen! Aber auch das haben wir vorher gewusst!

Für heute genug!
Freuen Sie sich an dem, was Sie bereits erreicht haben und „Wenden Sie Ihr Gesicht der Sonne zu!“, wie Ashtar es uns vor kurzem geraten hat.

Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark

27. Mai 2017

PS: Hilfreiche „Rezepte“ beim Erkennen und Bearbeiten energetischer Störfaktoren finden Sie hier: „"Erste Hilfe" für Lichtarbeiter !

Und für alle, die nicht wissen, wie sie mit den Besuchen von hilfesuchenden Seelen umgehen sollen:
Ganz viele Beispiele dafür finden Sie bei „Geschichten für Trost und Hoffnung“ im Therapeutischen Teil meines Trauerforum auf meiner Webseite.

Dort finden Sie ebenfalls spirituelle „Medizin für die SEELE“ für fast alle Lebenslagen! Alles selbst ausprobiert!

Und für alle, die meine Texte freundlicher Weise und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen: Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite: www.christine-stark.de !

Angefügte Bilder:
PA220031bear2-1-1170x429.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

probleme und debatten
besucherzähler
Counter
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Zakoshler
Forum Statistiken
Das Forum hat 325 Themen und 2450 Beiträge.


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen