******************** L I C H T W A H R H E I T E N - - - I N A A R A`S - N E T Z W E R K - F O R U M ***************************
#1

Geh wählen am 24. September

in Aktuelles - Weltgeschehen 10.01.2017 11:17
von Inaara • 14.317 Beiträge

Matthew – 8.Januar 2017

Mit liebenden Grüßen von allen Seelen an diesem 'Ort': Hier ist Matthew.

Euer Kalender-Jahr 2017 verspricht beglückend zu verlaufen, denn der Planet setzt im Zuge seines Aufstiegs-Prozesses machtvolle Energie-Wellen in Bewegung. Diese Wellen bestehen aus LICHT-Feldern, und da LICHT und LIEBE dieselbe Energie sind, könnt ihr euch jeden Bewohner eurer Welt in einem grenzenlosen Meer der LIEBE schwimmend vorstellen. Wir bieten euch hier eine Meditation an, die euch das Gefühl vermittelt, Eins zu sein mit dieser Energie:

Stellt euch ein Panorama von exquisiter Schönheit vor und seht euch selbst darin sanft durch diese idyllische Szene schwimmen, und spürt dann, wie ihr mit dieser Szene verschmelzt, und genießt dieses beglückende Gefühl des Eins-Seins mit Allem.

Und nun, liebe Familie wollen wir Fragen beantworten – und wir beginnen mit der meistgestellten Frage: Kurz:
„Was ist mit der Präsidentschaft in den Vereinigten Staaten?“ –
Das diesbezügliche Energiefeld der Erde befindet sich in einem dermaßen ungewöhnlichen Zustand, dass uns dazu nichts bisher Vergleichbares bekannt ist. Die Schwingungsfelder um den gewählten Präsidentschafts-Kandidaten Donald Trump
sind niedriger als zuvor, und genauso sehr niedrig sind die Schwingungsfelder um die meisten der von ihm ausgewählten Leute für Top-Posten, während die Schwingungs-Ebenen um Senator Bernie Sanders weiterhin beständig hoch geblieben sind.

Wenn wir wüssten, wie sich das alles weiter-entwickeln wird, würden wir es euch gerne sagen, aber diese ungewöhnliche Situation mit hohen und niedrigen Schwingungsfeldern, die sich zwar in wilder Bewegung befinden aber fast im „Unentschieden“ nebeneinander koexistieren, gibt keinen Hinweis auf den Ausgang des Geschehens. Was wir aber sagen können, ist dies:
mit den sich ständig erhöhenden Schwingungs-Frequenzen auf dem Planeten wird jede Lösung, – welche auch immer da schließlich erzielt werden wird –, zum höchsten Wohl Aller sein.

Bitte habt keine Angst, dass Russland oder China

einen bewaffneten Konflikt mit den Vereinigten Staaten beginnen wird, der sich zu einem nuklearen Krieg ausweiten könnte. Trotz des rhetorischen Posierens, das einige eurer Analysten als beunruhigend einstufen, will doch keiner der Staatsführer dieser Länder in einen Krieg verwickelt werden, der die gesamte Welt gefährden würde. Und falls irgendein anderes Land oder eine skrupellose Gruppe eine Rakete mit einem Nuklearsprengkopf starten wollen würde, gäbe es da immer noch die ständig einsatzbereiten Crews
in den die Erde umkreisenden Raumschiffen, die eine Detonation verhindern werden!

Dies ist eine gute Gelegenheit, noch eine weitere Frage zu beantworten: Nein, der Iran entwickelt keine Nuklear-Waffen im Geheimen!

Wir sehen die Tatsache, dass der UN-Sicherheitsrat Israel für dessen Verletzung internationalen Rechts mit seinen Siedlungsbauten auf der Westbank verurteilt, als folgerichtige Niederlage für die Illuminati. Das Ziel des Israelischen Premierministers Benjamin Netanyahu, der Mitglied in den höchsten Rängen dieser geheimen 'Society' ist, war es niemals, den besten Interessen seines Volkes zu dienen oder Frieden mit Palästina zu machen. Zusätzlich zu dieser Tatsache, diese Region in destabilisiertem Zustand zu halten, damit Fonds für Israels Verteidigung fließen, möchte er eine Machtbasis der Illuminaten in Jerusalem etablieren, von wo aus diese ihre Kontrollherrschaft über den Nahen Osten ausweiten könnten. Doch das wird nicht geschehen!

Stürme und Rekord-Temperaturen
hängen zum Teil mit der Wetter-Kontroll-Technologie zusammen; dabei spielen auch die Chemtrails und andere giftige Schadstoffe eine Rolle.

Daher geht ihr richtig in eurer Annahme, dass die Illuminati, und nicht Mutter Erde, abnorme Wetter-Zustände verursachen;
sie sind auch verantwortlich für die mitwirkenden Faktoren, die die Rückkehr des Planeten zu einem moderaten globalen Klima hinauszögern. Die Häufigkeit geophysikalischer Störfälle
rührt aus zwei Quellen her:

Zum Einen der Bergbau, die Bohrungen und das 'Fracking' zur Gewinnung fossiler Brennstoffe; zum Andern das Abstoßen von Negativität seitens der Erde, – einer Negativität, die zum Teil durch jene umweltzerstörenden Aktivitäten hervorgerufen worden ist.

Wir wurden nach unserer Informationsquelle gefragt, die besagt, dass der Russische Präsident Vladimir Putin gerechtfertigt ist, wenn er zurückweist, dass sein Land angeblich in das 'Hacken' der E-Mails des Demokratischen Nationalen Komitees und eines deren Personal-Computer verwickelt sei, was der vorgeblichen 'Schlussfolgerung' der US-Geheimdienste wider-spricht, der Kreml sei dafür verantwortlich.

Einige Mitglieder unserer Familie aus dem Universum leben unter euch und befinden sich auch in wesentlichen Geheimdiensten überall auf dem Globus, und sie bestätigen: Es waren Leute der US-Agenturen, die uns sagten, dass sie selbst die E-Mails 'gehackt' und verschickt haben; andere Mitglieder haben das Know-how, die Spuren der Hacker verfolgen zu können.

Unsere Quellen wissen, dass die Illuminati innerhalb dieser diversen Agenturen falsche Informationen herausgeben, um Konflikte zu schüren. Die (vorgeblichen) 'Berichte', die an US-Präsident Barack Obama geschickt wurden, schoben Russland die Schuld zu, was zu weiteren Sanktionen gegen dieses Land führte; dies entsprach der Neigung der Illuminati zu Vergeltungsschlägen:
sie täuschten Obama und erzeugten damit wirtschaftliche Probleme für Putin, weil beide Staatsführer sich weigerten, ihre Streitkräfte zu mobilisieren.

FBI-Direktor James Comey weiß,
wer die Hacker sind und warum sie die E-Mails mit den kriminellen Inhalten verschickten; aufgrund bedrohlichen Drucks seitens der Illuminati-Fraktion hinter Hillary Clinton hat er diese Informationen jedoch nicht weiter-gegeben.

Somit beeinflusst die Anwesenheit der Illuminati immer noch die Dinge, die auf eurer Welt vor sich gehen; doch deren globales Netzwerk wurde 'entwurzelt', und ihr Einfluss wird immer schwächer, denn ihre teuflischen Aktivitäten kommen ans Licht, auch wenn sie als „Fake News“ bezeichnet werden.

Personen in Top-Positionen in zahlreichen Ländern werden verhaftet, verlieren Wahlen oder treten zurück; weitere werden folgen, und viele Andere in niederen Positionen zerstreuen sich. Ihre Kontrolle über die Wall Street und über Europäische und Asiatische Börsenmärkte gerät ins Wanken, und das Gleiche gilt für ihr Banken-Imperium.

So dürften sie nun nicht mehr lange in der Lage sein,
an ihrem riesigen Vermögen festzuhalten, das sie auf illegale und unmoralische Weise angehäuft haben:
die Kräfte für das Gute werden dieses Vermögen übernehmen und die Gelder dazu verwenden, die Verarmung zu beenden.

Immer mehr erneuerbare Energieformen werden ihre Industrie fossiler Brennstoffe auslaufen lassen; freie Energie-Quellen, deren Vorhandensein sie verheimlicht haben, werden der Öffentlichkeit bekannt werden, und der Schutz der Umwelt wird der mutwilligen Zerstörungswut ein Ende setzen. Ihre ungerechten 'Rechts'-Systeme werden reformiert werden, Profit-orientierte Gefängnisse werden ein Ende haben, und die Kontrolle über die Mainstream-Medien in Nationen mit sogenannter „freier Presse“ wird ebenfalls ein Ende haben.

Das Gesundheitswesen, ein Labyrinth geheimer globaler Absprachen, in die pharmazeutische Unternehmen und Versicherungsgesellschaften, Manufakturen für Impfstoffe und medizinische Ausrüstungen wie auch die Welt-Gesundheits-Organisation involviert sind, des weiteren auch die FDA, CDC, NIH, AMA, AHA und weitere verwandte Gruppen innerhalb dieses 'Alphabets' in den Vereinigten Staaten, – sie werden ihren Weg aus diesen Illuminati-beherrschten oder -infiltrierten Organisationen finden.

Toxische 'Therapien' werden ersetzt werden
durch lange unterdrückt gehaltene sichere, natürliche Heilmittel, und eine gute Gesundheitsfürsorge wird für Alle verfügbar werden.
So signifikant nachteilig der Zugriff der Illuminati sich auf entscheidende Bereiche des Lebens auf der Erde auch ausgewirkt haben mag, das wirksamste Mittel, mit dem sie Generationen über Generationen über Generationen unterjocht haben, war, dass sie jegliche Art von Unterschieden zwischen den Völkern dazu benutzt haben, Feindseligkeit und Spaltung zu erzeugen und Kriege anzuzetteln. Die Völker hungern weltweit nach Frieden!

Und die Energie ihrer gemeinsamen Sehnsüchte hat unaufhaltsame Schwungkraft gewonnen über die Energie des Eroberns, und die Aktivitäten des Schlachtfelds werden sich immer mehr verringern.
Industrie-Zweige, die bisher für die Herstellung der Kriegs-Maschinerie gearbeitet haben, werden künftig das herstellen, was eine kooperative, fortschrittliche Zivilisation benötigt; Bauunternehmen mit einem redlichen Management werden zerstörte Städte wieder aufbauen; Gelder, die bisher für Krieg ausgegeben wurden, werden in Programme und Projekte investiert werden, die die Lebensqualität erhöhen und verbessern.

Einige solcher Aktivitäten sind bereits im Gange, andere stehen noch am Anfang; wieder andere befinden sich im Planungsstadium, und die sich erhöhenden Schwingungen werden alle diese Bemühungen unterstützen. Beweise dafür werdet ihr sehen; erwartet aber bitte nicht, dass die kontinuierliche Entfaltung des weltweiten Wandels frei von dunklen Flecken des Widerstands ist.

Ihr werdet darauf gut vorbereitet sein,
wenn das der Fall ist, und werdet Anderen helfen, sich entsprechend zu verhalten. Geliebte Schwestern und Brüder: ihr habt eure Promotion in Genialität, Ausdauer und Triumph über Hindernisse erworben!

Viele Leser, die meiner Mutter schreiben, erwähnen, dass sie sich bereits in den 60er, 70er oder 80er Jahren ihres Lebens befinden.
Wenn ihr zu dieser Altersgruppe gehört, bedenkt bitte die Veränderungen, die ihr bereits miterlebt habt, wo die Technologien der Fabrikation, der Kommunikation, der Energienutzung, des Transportwesens, der Computer, des Fernsehens, des Gesundheitswesens, der Erkundung des Weltraums, der Unterhaltungsindustrie, der sozialen Medien – und, ja, der Waffenherstellung sich geradezu „explosionsartig“ weiterentwickelt haben. Man muss aber nicht notwendigerweise während der Jahrzehnte der Innovation und der Modernisierung gelebt haben, um sich klarzumachen, dass die Rolle der Technologie in eurer Welt ziemlich schwindelerregend ist.

Das ist nun eine Überleitung, könnte man sagen, zur Beantwortung der folgenden Frage:
„Wenn doch die Schwingungen auf dem Planeten nun schon so hoch sind und sich noch weiter erhöhen: warum gibt es dann immer noch so viel Gewalt, Engstirnigkeit und Habgier?“ – Antwort:

Weil die Technologie die Fortschritte der Gesellschaft im deren bewusstem und geistig-spirituellen Gewahrsein bereits weit überholt hat! Das ist in keiner Weise kritisch von uns gemeint; einerseits haben viele Seelen bereits große Fortschritte gemacht, – andererseits gibt es aber auch Gründe, warum viele andere Seelen das noch nicht geschafft haben.

Mit großem Mitgefühl denken wir an jene Gruppen unserer Erdenfamilie, die in Gebieten leben, in denen immer noch unbarmherzig weitergekämpft wird, oder an Menschen in überfüllten Flüchtlingslagern, und an die, die um den Verlust geliebter Menschen trauern; wir denken an die, die in Angst vor Tyrannei leben oder die heimatlos sind – mitten in Ländern des Überflusses; nicht alle diese Seelen haben dieses Übermaß an Schmerz oder Bedrängnis freiwillig gewählt.

Mit Betrübnis denken wir aber auch an jene 'unserer Familienmitglieder', die dieses Leid verursachen, sowie an diejenigen, die mit eiserner Faust herrschen oder in dem Gefühl leben, sie wären all denen, die „anders“ sind als sie, „überlegen“, – oder meinen, sie hätten das „Recht“, „den Feind“ zu töten, und auch an die, die tief in ihrer Habgier verwurzelt sind – ohne einen Gedanken an die vielen, vielen Millionen, die unterhalb des Existenzminimums leben.

Die niedrigen Schwingungen, die von den unzähligen Gedankengängen, Gefühlen und Handlungen all jener Seelen ausgesendet werdet, befinden sich im kollektiven Bewusstsein; und da es das kollektive Bewusstsein ist, das alles manifestiert, was auf Erden existiert, hat dessen Verbreitung niedriger Schwingungen das Tempo der bewusstseinsmäßigen und geistig-spirituellen Weiterentwicklung der Gesellschaft verlangsamt.

Doch das ändert sich jetzt: die LICHT-Wellen,
die die Erde überspülen, öffnen immer mehr Herzen und Sinne, und deshalb wird alles, was ein niedriges Schwingungs-Niveau hat, schließlich beseitigt werden.

“Du sagtest, dass andere Zivilisationen uns helfen.
Ich sehe nicht, wie. – Sie haben bisher weder die große Pharma-Industrie, die Groß-Banken, den „Großen Bruder“ noch den Rest all dieser üblen „Großen“ ab-geschafft.“ –

Nun: Andere Zivilisationen helfen euch in jeder nur möglichen Art und Weise, die die Gesetze des Universums zulassen. Sie können Atomsprengköpfe funktionsunfähig machen, weil der Schöpfer verfügt hat, dass es nie wieder atomare Explosionen im Weltraum geben darf. In Würdigung des freien Willens Gaias, dass ihr planetarer Körper und dessen Bewohner geschützt sein sollen, haben sie (die anderen Zivilisationen) ein LICHT-Gitternetz um die Erde errichtet, um das Eindringen infamer Entitäten aus anderen Welten zu verhindern, und sie lenken den Kurs astraler Körper und Weltraumtrümmer ab,
um Kollisionen mit dem Planeten abzuwenden.

Zusammen mit dem 'Beamen' massiven LICHTS zur Erde
und dem Ausgleichen der Einwirkungen geophysikalischer Vorgänge – ohne dabei die Menge der abzustoßenden Negativität zu verringern, – vermindern sie auch die toxischen Auswirkungen der Schadstoffe in eurer Luft, euren Landmassen und euren Meeren – und neutralisieren Gifte in Impfstoffen, die der Ausbreitung von Pandemien dienen sollten.

Während es nun also eurer Weltraum-Familie gestattet ist, euch in jenen Bereichen zu helfen, die ihr nicht selbst managen könnt, können sie sich andererseits nicht in den freien Willen der auf der Erde lebenden Seelen einmischen, – mit dieser einen Ausnahme: jede Person, die beabsichtigt, Raketen mit Atomsprengköpfen zu starten, wird damit keinen Erfolg haben! Auch können Mitglieder unserer Familie aus dem Universum euch nicht ihre Ideen aufdrängen, auch wenn diese wesentlich zu eurem Nutzen wären; anhand der Gesetzmäßigkeiten des Universums entscheidet jede Zivilisation über die Art jener Welt, die sie sich wünscht, und muss dann das Notwendige tun, um diese Welt zu verwirklichen.

Allerdings haben Seelen auch die Chance, im Zuge einer beispiellosen Ära alle karmischen Lektionen
der dritten Dimension in einer Lebenszeit zu komplettieren, sodass sie sich weiter aufwärtsentwickeln kann, und da ist es anderen Zivilisationen erlaubt, deren schwere karmische Bürde mit ihnen zu teilen.

Viele „ETs“ hatten den Wunsch,
an diesem einzigartigen Wagnis teilzunehmen, und alle Wesen, die von den Master-Planern des Goldenen Zeitalters dazu auserwählt worden sind, helfen Personen auf der Erde auf diese Weise – und auch, indem sie den Weg dieser Menschen in die von ihnen ersehnte friedliche Welt erhellen.

Ihr Lieben: Ihr gehört zu denen, die zur Erde gekommen sind, um den Mitmenschen zu zeigen, dass LIEBE der Weg zum Frieden, zur Freude, zum Erfolg, zum gegenseitigen Respekt und zum Leben in Harmonie mit der Natur ist.

Wenn ihr furchtlos und zuversichtlich euer LICHT lebt,
strahlt ihr LIEBE aus zu Allen um euch herum,
und sie macht nicht Halt bei diesen Menschen.

LIEBES-Energie ist so machtvoll, dass sie um die Welt fließt – und hinaus ins Universum – und immer weiter hinaus in den Kosmos. Im Eins-Sein von Allem beeinflusst Alles jedes Weitere überall, und das LIEBES-LICHT, das ihr aussendet, bringt all das in grenzenlosem Ausmaß wieder zu euch zurück; das ist die unübertroffene Größe und Macht der LIEBE.

Ihr seid geehrt, geliebt und im Geiste von allen LICHT-Wesen in diesem Universum begleitet.

LIEBE und FRIEDEN,
Suzanne Ward


www.matthewbooks.com
Deutsche Übersetzung: Martin Gadow – http://paoweb.org

Angefügte Bilder:
matthew3.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

zuletzt bearbeitet 02.09.2017 07:49 | nach oben springen

#2

Wenn der Strom wegbleibt?

in Aktuelles - Weltgeschehen 02.03.2017 11:19
von Inaara • 14.317 Beiträge

Abhängigkeit von Elektrizität:

Was passiert, wenn der Strom wegbleibt?

Veröffentlicht von: N8Waechteram: 1. März 2017in: Gesundheit, Europa, Deutschland, USA, N8Waechter.info, Systemkrise,
In einem aktuellen Beitrag von Joshua Krause auf ReadyNutrition.com zeigt der US-Online-Autor auf, welch dramatische Auswirkungen ein Zusammenbruch der Stromversorgung in den USA haben würde. Diese Gedankenspiele sind, angesichts der maroden Infrastruktur in den Vereinigten Staaten keineswegs neu, doch auch hierzulande hatten die Stromerzeuger zuletzt im Januar alle Hände voll damit zu tun, die Netzleistung im Normbereich zu halten.

Auch wenn ein längerfristiger Stromnetzausfall in Mitteleuropa eine recht überschaubare Wahrscheinlichkeit hat, so ist die Frage, welche unmittelbaren Folgen eine solche Situation hätte, durchaus berechtigt.

Welche Auswirkungen hätte also ein längerfristiger Ausfall der Stromversorgung?

Folge 1: Der Handel bricht zusammen

Ohne Strom funktionieren keine Geldautomaten, die Banken bleiben geschlossen und die Kassen in den Supermärkten versagen ebenso ihren Dienst, weswegen die Läden ebenfalls ihre Türen schließen werden. Selbstverständlich stünde man als Betroffener – zumindest theoretisch –
mit etwas Bargeld besser da, die Frage ist nur: Wie lange?

Folge 2: Ende der flächendeckenden Kommunikation
So ziemlich jeder hat heute ein Mobiltelefon und benutzt es regelmäßig, um mit anderen in Kontakt zu bleiben. Im Fall einer Krise würden gewiss viele Menschen zu ihren Mobiltelefonen greifen, allerdings: Ohne Strom – kein Empfang. Und selbst wenn das Mobilnetz noch funktionieren würde, wären die Sendemasten mit der schieren Menge an versuchten Verbindungen schlichtweg überfordert.

Hungrige und durstige Menschen sind ab einem gewissen Punkt zu allem fähig. Ob womöglich bedrohte Ladenbesitzer und/oder anderweitig in Not geratene in diesem Fall noch in der Lage wären Hilfe zu rufen, ist fraglich. Polizei, Feuerwehr und Behörden stünden bei längerem Kommunikationsausfall vor einem massiven Problem.

Folge 3: Ohne Strom kein Treibstoff
Pumpen an Tankstellen benötigen Strom um ihren Dienst zu versehen, was im Ernstfall bedeutet, dass nur noch die restliche Tankfüllung die eigene Bewegungsfähigkeit ermöglicht. Inwiefern Leute, welche durch diesen Umstand plötzlich auf dem Trockenen sitzen, dann zu Spritdieben werden, ist nur schwer vorherzusagen.
In jedem Fall würde die Versorgung ab einem gewissen Punkt zusammenbrechen. Lieferketten werden unterbrochen, weil die LKW ebenfalls leerlaufen. Die Auswirkungen dürften augenscheinlich sein.

Folge 4: Ohne Strom kein Wasser
Auch die Wasserversorgung würde in recht kurzer Zeit zum Erliegen kommen, da der nötige Druck auf den Leitungen nicht länger aufrecht erhalten werden kann. Die Zeiten der Wassertürme sind bekanntlich vorbei, das Wasserleitungssystem läuft über stromgetriebene Pumpen.

Dass die Toilettenspülung nicht mehr funktioniert, wird nach spätestens 3 Tagen das geringste Problem sein. Dehydrierung ist ein enormes Problem, ebenso mangelhafte Hygiene. Eine Selbstverständlichkeit wie Wasser wird also urplötzlich zum Luxusgut. Wohl dem, der einen eigenen Brunnen (ohne elektrisch betriebene Pumpe natürlich) oder einen Wasserlauf in der Nähe hat.

Folge 5: Plünderungen
Angesichts der flächendeckend mangelnden privaten Lagerhaltung von Lebensmitteln und Wasser – trotz des letztjährigen Aufrufs der Regierung Notvorräte für 10 Tage vorzuhalten – ist damit zu rechnen, dass die Supermärkte in recht kurzer Zeit vollständig ausgeräumt sein werden – ohne zu bezahlen freilich, denn die Kassen funktionieren ja nicht mehr.

Dasselbe gilt beispielsweise für Apotheken.
Millionen von Menschen sind abhängig von Arzneien, wie Insulin oder Blutdruckmedikamenten. Fallen diese über längere Zeit aus, ist insbesondere unter der älteren Bevölkerung mit erheblichen Opfern zu rechnen.

Folge 6: Orientierungslosigkeit
Dieser Punkt mag im ersten Moment bizarr klingen, doch bei näherer Betrachtung ist dies keineswegs der Fall. Die heutige Gesellschaft verlässt sich in großejavascript:insert('','')m Ausmaß auf ihre Schlautelefone und auf GPS um ihren Weg zu finden.
Ohne Strom kein Google-Maps und selbst wenn GPS-Satelliten von hiesigen Stromausfällen unabhängig sind, gilt: Sobald der Akku des TomTom leer ist, funktioniert auch kein GPS mehr.

Insbesondere unter den jüngeren Leuten würde sich ab einem individuell großen Umkreis schlichtweg Orientierungslosigkeit einstellen, denn die wenigsten sind in der Lage eine Landkarte zu lesen – sofern überhaupt eine verfügbar ist.

Gedanken machen!
Die offensichtlichen Umstände, wie Dunkelheit, Ausfall der Heizung, erhöhtes Kriminalitätspotenzial brauchen an dieser Stelle nicht gesondert erwähnt werden. Tatsache ist, dass sich die Wenigsten jemals Gedanken darüber machen, welch durchaus dramatische Folgen ein flächendeckender Zusammenbruch der Stromversorgung über mehrere Tage oder gar Wochen haben würde.

Wohl jenen, die auf eine derartige Situation zumindest rudimentär vorbereitet sind. Das Mindeste sind die von der Regierung empfohlenen “Notvorräte für 10 Tage“ in Form von Nahrungsmitteln, Wasser, etwaig notwendigen Medikamenten und Hygieneartikeln.

Letztlich sollte man jedoch bei aller gelegentlichen Panikmache auch einen wichtigen Aspekt im Auge behalten:

Dies ist Deutschland. Alles läuft nach Plan…


Der Nachtwächter

http://n8waechter.info/2017/03/abhaengig...trom-wegbleibt/

Angefügte Bilder:
stromausfall.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#3

Geh wählen am 24. September

in Aktuelles - Weltgeschehen 02.09.2017 07:48
von Inaara • 14.317 Beiträge

Du kannst nicht - nicht wählen, du wählst immer – jeden Tag

Geh wählen am 24. September
Und überlass dein Land nicht den Schreihälsen

Ich möchte dich heute herzlich auffordern, am 24. September zu wählen und sich nicht vor der Wahl zu drücken, egal ob aus Gleichgültigkeit, Faulheit oder ‚Protest‘.

Die vielen jungen Engländer, die bei der entscheidenden Wahl nicht zur Wahl gingen, müssten heute nicht heulend für den Rückzug vom Exit in London protestieren.

Wähle besonnene, wahrhaftige Menschen mit Herz,
die Mitgefühl und Verständnis zeigen für andere, aber niemanden den schwarzen Peter in die Schuhe schieben, polarisieren und Hass und Zwietracht säen.

Liebe Freunde und Freundinnen, sehr geehrte Damen und Herren,
in kaum einem Jahr der letzten Zeit werden in Europa, in der Welt und auch in unseren persönlichen Leben so viele Weichen gestellt wie in diesem Jahr. Aber nicht irgendwelche Trumps, Erdogans, Putins oder Petrys sind es, die entscheiden, wohin Ihre persönliche Lebensreise der kommenden Jahre geht. Nein, jeder einzelne von uns ist sowohl Weichensteller und Wähler für seinen Weg also auch Co-Wähler, heißt Co-Schöpfer unserer gemeinsamen Lebenswirklichkeit und Gesellschaft.

Wer hier in unserer Gesellschaft - wie viele es tun - ständig jammert, klagt, sich beschwert, beschuldigt und verurteilt, trägt absolut nichts zu seinem Wohl sowie zum Wohl der Gemeinschaft bei. Im Gegenteil.

Er züchtet bittere Früchte im Garten seiner Unzufriedenheit.
Und er schmarotzt von denen, die das hier alles zusammenhalten, die der Gemeinschaft dienen, die ihre Aufgaben anpacken, Lösungen finden und ganz praktisch in ihrem Leben ihre Frau und ihren Mann stehen und sich selbstverständlich, dienend und liebend auch um ihre Nächsten kümmern.

Und von diesen befinden sich viele auch in der Politik, vom lokalen Bürgermeister bis zur Regierung in Berlin.

Dieses unser Vaterland und Gastland für viele Menschen ohne deutschen Pass ist ein wunderbares, großartiges und liebenswertes Land, in dem ich am Wahltag seit 64 Jahren lebe, liebe und arbeite. Ich habe viele Politiker kommen und gehen sehen
und vielen von Ihnen zolle ich auch heute meinen größten Respekt dafür, dass sie ihre Lebenskraft mit Herz und Hirn
in den Dienst an der Gemeinschaft stellen und das mit zum Teil fast übermenschlichem Einsatz.

Ich bin stolz und dankbar, Deutscher und Europäer zu sein,
ich liebe das Land und seine Menschen ebenso wie unsere Schweizer und österreichischen Freunde. Sonst würde ich nicht an so vielen Tagen in einem Hotelbett schlafen und in diesen 3 Ländern on tour sein für Vorträge und Seminare. Und das seit jetzt 20 Jahren.

Das ist für mich ebenso freudvoller Dienst an meinen Nächsten.

Ja, es sind echte Alternativen, die wir in diesem Monat in Deutschland wählen und im Oktober in Österreich. Die Alternativen heißen Verbinden oder Trennen, anpöbeln und lügen
oder zur Wahrheit stehen, Liebe oder Angst.

Ich empfehle Ihnen sehr:
Wählen Sie keine Angstmacher, Schreihälse und 'Schauspieler'.
Wählen Sie besonnene, wahrhaftige Menschen mit Herz, die Mitgefühl und Verständnis zeigen für andere, aber niemanden den schwarzen Peter in die Schuhe schieben. Die Alternativen heißen Chaos und Hass oder Stabilität und Vertrauen in Zeiten von Krise und Veränderung.

Hören Sie auf Ihr Herz und die Liebe und nicht auf die Stimme der Angst.

Mit herzlichen Grüßen, Ihr Robert Betz
http://robert-betz.com/…/

Angefügte Bilder:
betzpic_brief_20.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

probleme und debatten
besucherzähler
Counter
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Zakoshler
Forum Statistiken
Das Forum hat 325 Themen und 2450 Beiträge.


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen