******************** L I C H T W A H R H E I T E N - - - I N A A R A`S - N E T Z W E R K - F O R U M ***************************
#1

GNOME + SALAMANDER

in Tiergeschwister 16.05.2014 10:03
von Inaara • 14.261 Beiträge

„Tierbewusstsein: Die Gütige Natur von Katzen und Hunden ~ Die Heiligen Felidae“

Metatron durch Tyberonn, 12. Mai 2014
Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Grüße Meister! ICH BIN METATRON ~ Lord des Lichts und ich umarme euch in diesem Moment.
Mit mir sind die Energien und die Präsenz des Engel-Reichs, die Aufgestiegenen Meister des Kosmischen Rates des Lichtes und die gütigen Wesen der Sirius-Plejaden-Allianz.

Wir begrüßen euch, jeden einzelnen von euch, hier in einem „Jetzt“-Moment der bedingungslosen Liebe.
Ihr Lieben, mit dem Verständnis, dass ihr hier seid um zu lernen sagen wir euch, dass die „Universität der Polaritäts-Erde“ speziell für die Entwicklung der menschlichen Seele geschaffen wurde.

Der Lehrplan und Treffpunkt der Polaritäts-Erde, der pädagogische Prozess, ist eine Version der Omni-Erde,

die geschaffen und tatsächlich Mit-geschaffen wird, in Göttlicher Intelligenz. Es ist eine beabsichtigte Illusion, geschaffen durch beabsichtigte Gedanken und kann nicht zerstört werden. Berücksichtigt dies. Es bedeutet nicht, dass ihr keine Verantwortung in der Sorgfalt mit der Erde und ihrer zu unterstützenden Königreiche habt, da das wirklich ein Teil des Lernprozesses ist.

Der Sinn des Erden-Planes ist eure Seelenentwicklung.
Die Erde unterstützt die Mission des Göttlichen Planes durch ihre Zustimmung, und all die Königreiche der Erde sind Teil davon. Deshalb sagen wir euch, dass es Versionen anderer Wesen von Göttlicher Intelligenz gibt die hier sind, um euch in eurem Zweck und eurer Absicht hierbei zu unterstützen.

Dazu gehören Meister-Wesen aus vielen Bereichen.
Einige machen Besuche hier um euch zu unterstützen, und sie wählen dies, um in vollem Avatar-Bewusstsein zu kommen. Aber seid euch bewusst, dass es Versionen von gütigen Meister-Wesen gibt, die durch Zustimmung gewählt haben, sich bewusst in verschiedene Schritt-nach-unten-Formen zu manifestieren, um die Menschheit zu unterstützen.

Jene aus dem Tier-Königreich auf der Erde sind hier, um euch zu unterstützen.
Ein Teil dieses Prozesses ist es, ihren Ausdruck auf der Erdebene im „Gruppen“-Bewusstsein einzubringen. Die tiefsten Dimensionen des Tieres selbst existieren auf der Ebene des Individuums nicht, sondern die ganze Spezies, und diese höchste Ebene ist nicht in den Dualitäts-Lektionen enthalten.

Und so sprechen wir in diesem Zusammensein von den Heiligen Felidae (Katzen) von Sirius A.
Die Heilige Familie der Katzen und Hunde (Canidae) sind unglaubliche Wesen, die für die Menschheit eine enorme Unterstützung bringen.

Die Felidae sind Göttliche Intelligenz, voll entwickelt, großartig bewusst im kristallinen Ausdruck.
Sie sind Mitglieder sowohl in der Sirius-Plejaden-Allianz, als auch in dem was als Niburianischer Meister-Rat bezeichnet wird. Beide sind wohlwollend in die Verschiebung des Bewusstseins sich entwickelnder Planeten und der planetaren Rassen mit einbezogen, die bereit sind, in die nächste Ebene ihres Aufstiegs zu graduieren.

Die Felidae
Die Felidae, eine Katzen-Spezies die auf Sirius A lebt, sind Wesen, die die Erdebene seit uralten Zeiten in bestimmten Rollen und Formen betreten haben. Die Versionen, die gegenwärtig in physischer Form auf der Erd-Ebene sind, werden als Katzen- und Hunde-Familien bezeichnet. Diese physischen Formen sind hier auf der Erdebene um euch zu unterstützen, und in ihrer physischen Matrix ist nur ein Teil des Bewusstseins ihrer Sirianischen Natur.

Der Grund, dass die Felidae auf der Erde als Ausdruck im Gruppen-Seelen-Format sind ist, dass sie nicht hier sind, um sich als Spezies zu entwickeln, sondern vielmehr um die Erde zu unterstützen und die Menschheit in der Evolution zu begleiten.
Der größte Teil ihres Bewusstseins liegt über dem Niveau der Erdebene.

Die Katzen operieren weit in die ätherischen oder verborgenen Antimaterie-Bereiche hinein.

Ihr volles Bewusstsein existierte und manifestierte in Lemuren, Atlantis und in frühen ägyptischen Epochen.
Die Meister der Heiligen Felidaes waren an der Gentechnik im Tempel der Reinigung (auf Poseida) in Atlantis während der Blütezeit des Gesetzes des Einen beteiligt. Dies war in einer sehr positiven und wohlwollenden Art und Weise, bevor diese Technik auf tragische Weise von den arischen Söhnen von Belial vor dem traurigen Ende der letzten Ära von Atlantis missbraucht wurde.

Die Meister der Felidae von Sirius A und der Cetacean von Sirius B sind geschickt darin,
den Spirit in physische Materie zu integrieren. Dies nicht nur mit der Lebenskraft in einer physische Form, sondern auch bei der Integration der höheren Chakren-Ebenen des Bewusstseins innerhalb der physischen Matrix in der Mer-Ka-Na-Ebene der Mehrdimensionalität.

Diese Fähigkeit, mit der Menschheit energetisch zu arbeiten, bedeutet die Aktivierung höherer Chakren und höherer Crysto-Lichtkörper. Diese höhere Ebene des Bewusstseins ist das Christus-Bewusstsein, und die Wale/Delphine sind kristalline Meister. Ihre erneuerte Rolle auf der Erde schließt die Unterstützung der Verschiebungs-Übergänge vom abfallenden magnetischen Polaritäts-Gitter zum sich entwickelnden Kristallinen Gitter mit ein.

Frage an Metatron:
So sind die Wesen von Sirius B hauptsächlich aus dem Wasser und die Wesen von Sirius A Katzen?

METATRON:
Das Reich von Sirius B ist in erster Linie Wasser, und die Cetacean, die Delfine und Wale, sind Wasserwesen.
Dennoch von ausreichend hohem Bewusstsein, um in Formen zu manifestieren, die sowohl innerhalb der Gewässer leben, als auch innerhalb dessen was als Land bezeichnet wird.

Die Lebensformen des Schwester-Sternes, Sirius A, sind andere Ausdrucksformen als die Wale.
Sirius A ist belebt von Humanoiden Leben (Sternensaat), sowie von der Heiligen Sternensaat Felidae. Sie alle sind Wesen Göttlicher Intelligenz, die alle in unterschiedlichen Ausdrücken die Erdebene unterstützt haben.

Diese interagieren alle mit eurem Planeten auf vielen Ebenen in unzähligen Formen.

Frage an Metatron:
Ihr habt erwähnt, dass nur Menschen in der Seelenentwicklung auf dem Planeten Erde sind. Sind die Delfine und Wale nicht auch in einem hohen Bewusstseinszustand und Evolution?

METATRON:
Die Heiligen Cetacean sind tatsächlich in einem hohen Zustand der Entwicklung. Aber sie sind nicht auf der Erde um sich zu entwickeln. Sie sind bereits entwickelt. Versteht, dass sie hier auf der Erde sind, um die Erde zu unterstützen und dbei helfen sie auch der Menschheit. Die Cetacean sind physisch hier, um die Energie in den Wasserteilen der Erde zu verankern, um die planetare Balance zu ermöglichen und den Übergang vom Magnetischen zum Kristallinen zu erleichtern.

Die ätherische, nicht-physische Rückkehr der „Goldenen Delfine“ sind die Heiligen Cetacean in voller Avatar-Meisterung, die unmittelbar Hilfe leisten, um die Menschheit dabei zu unterstützen, sich in das Kristalline Mer-Ka-Na-Feld zu entwickeln.

Die Felidae unterstützen die Menschheit nicht nur in der physischen Manifestation, sondern auch in ätherischer Meisterung, dabei haben sie besonders in Atlantis, Mittelamerika und Ägypten geholfen. Aber in abgestufter Form unterstützen sie in den emotionalen und mentalen Bereichen, und das ist das heutige Hauptthema in der Darlegung ~ die Felidae im Ausdruck von Katze und Hund.

Frage an Metatron:
Ich bin von den Informationen über die Katzen und Hunde von Sirius A fasziniert. Ihr sprecht von Hunden und Katzen? Könnt ihr uns mehr dazu sagen?

METATRON:
Bestimmte Rassen, Hauskatzen und Hunde genannt, sind tatsächlich einzigartige Abstammungen von Sternensaaten der Felidae. Sie erfüllen bestimmte Rollen bei der Unterstützung der Menschen. Die „Haus“-Versionen von Katzen und Hunden wurden genetisch im Goldenen Zeitalter von Atlantis entwickelt.

Die Gentechnik wurde wohlwollend von der Sirius-Plejaden-Allianz geschaffen und ist eine überaus hilfreiche Aktion ~ wie gesagt ~ um der Menschheit zu helfen, da sie immer mehr in die Dichte der Erdebene verwurzelt wurde.
Nun, was ihr als Hunde und Katzen bezeichnet, kommen von der gleichen Quelle, sie sind Abstammungen von der Sternensaat der Felidae. Katzen und Hunde sind andere physische Formen von der gleichen Quelle.

Die Felidae von Sirius A sind völlig bewusste kristalline Wesen.
Sie sind in einer Gruppe des Einheits-Bewusstseins verschmolzen, behalten jedoch Aspekt-bezogene individuelle Identitäten mit dem größeren harmonischen Feld. Das Gruppen-Feld hat gewählt, die Menschheit in eurem Universum und in anderem zu unterstützen.

Katzen und Hunde
Beide, Katzen und Hunde aus dieser Abstammung dienen als wohlwollende Energie, die den Menschen (Besitzern) durch Unterstützung dienen. Beide haben die Fähigkeit, ihre Energiefelder mit dem der Menschen zu vermischen, zu klären und zu einem Persönlichkeits-Fragment ihres menschlichen Besitzers zu verschmelzen. Das ist der Grund, warum sie häufig anfangen die physischen Eigenschaften ihrer „Besitzer“ zu zeigen, auch wenn dieser Aspekt häufiger bei den Hunden auftritt.

Der Hund strahlt eine extreme Treue und bedingungslose Liebe aus.
Eine Hingabe, die energetisch vom Mensch empfangen wird, und das kann in vielerlei Hinsicht unterstützen. Die Hunde (und Katzen), beide sind Begleiter, Heiler und Beschützer geworden. Die Katze ist eher im ätherischen (Antimaterie) Bereich in ihrem bewussten Feld. Das ist auch der Grund, warum viele vergangene Kulturen die Katzen-Formen wie Jaguar, Löwe, Tiger und Puma anbeteten.

Diese Wesen sind sich der Gedankenformen der ätherischen Bereiche sehr bewusst, und sie bieten eine verborgene Stärke und Schutz. Die Hauskatze ist in der Lage, einen enormen Schutz für ihren Besitzer von unerwünschten Gedankenformen und negativen Energien zu bieten. Bestimmte Hunderassen haben ebenso diese Fähigkeit, aber es wird anders ausgedrückt.

Schwingungs-Heilung
Das Schnurren einer Katze ist sehr wohltuend, es heilt, repariert und schützt die menschliche Aura.
Der mystische Aspekt der Katze ist seit langem bekannt, und „Tempel-Katzen“ wurden in vielen uralten Kulturen ebenso als Begleiter und Verbündete der Schamanen verwendet.

Der Wolf und andere Hunde-Arten haben diese Fähigkeit auch.
Beide, Katzen und Hunde, haben die Kapazität größere Räumlichkeit zu fühlen und zu sehen, als es das menschliche Auge kann. Die Therapie und der Dienst von Katzen und Hunden in Zusammenarbeit mit misshandelten Kindern, unheilbar kranken Patienten, mit depressiven und älteren Menschen in Pflegeheimen sind Beispiele in Bereichen bedeutender Tier-Therapie-Heilung und wird mehr und mehr anerkannt. Dies wird in Zukunft auch weiter ausgedehnt werden.

Katzen sehen über das sichtbare Licht hinaus und können das menschliche Aurafeld, das menschliche EMF und alle Arten von Energie-Ausstrahlungen, die unsichtbar für das menschliche Auge sind, sehen.

Das breite Spektrum, das Katzen in Lichtfeldern wahrnehmen, ist schon erstaunlich.
Katzen sehen in Bereiche sowohl in nicht-physische Materie als auch in Nicht-Materie. Katzen können den Menschen auch dabei helfen, ihre Träume und Traum-Welt-Zwischenspiele besser zu verstehen... und sind auch fähig, euch zu mehr klarem Bewusstsein zu verhelfen, währen ihr in einem andauernden Traum seid, mit anderen Worten, sie verhelfen zu größerer bewuster Klarheit während des Traumzustandes..

Hunde sind mehr im Feld der Materie und spüren oder fühlen dieses Aurafeld und sind tatsächlich extrem fähig,
die direkte Resonanz des menschlichen emotionalen Feldes zu verstehen. Außerdem helfen Hund den Menschen dabei, ihre Gefühle und emotionalen Blockaden zu verstehen und sich in einen besseren Balance-Zustand zu verankern. Wir werden in dieser Diskussion später mehr auf diese Merkmale eingehen.

Der Dienst von „Sehenden Augen“ des Hundes für Blinde, ist ein anderer Bereich ihres Dienstes, in dem große Bindungen geschaffen werden. Hunde sind auch fähig eine "Unausgeglichenheit" im menschlichen Körper zu empfinden und tatsächlich zu riechen, und sie werden oft ihre eigenen Körper in den Bereich legen,
in dem die menschliche Krankheit sich befindet und so übertragen sie Energie um dabei zu unterstützen,
den Bereich der Unausgeglichenheit wieder auszubalancieren. Sie werden auch in direkter telepathischer Kommunikation das Bewusstsein über eine Krankheit mental zum Menschen projizieren.

Katzen sorgen für einen ähnlichen Dienst, doch sie beobachten die menschliche Unausgeglichenheit visuell.
Eine Katze sieht das menschliche Aura-Feld in großer Klarheit, in leuchtenden Farben und Details.
Bereiche von Erkrankungen werden für die Katze verfärbt aussehen. Die Katze wird oft den Bereich berühren und schnurren, oder eine sich ausgleichende Frequenz oder Farbe aussenden, um beim Ausbalancieren zu helfen.

Einzigartige Verschmelzung mit dem menschlichen Bewusstsein
Die Version von Felidae und Canidae, die Katzen und die Hunde, sind jedoch ein Fragment des vollen Bewusstseins- und Energiespektrums ihrer Sirianischen Aspekte.

Dennoch ist dieser Ausdruck speziell und gezielt so entwickelt worden, denn diese Wesen können so verbunden mit den Menschen dazu dienen, kurz und bündig ein drittes Bewusstsein zwischen dem Menschen und dem „Haustier“ zu entwickeln, was überaus wohltuend für die Entfaltung des menschlichen Besitzers ist.

Das irdische Bewusstsein der Hunde und Katzen operiert mehr auf "Gruppen-Mehrheits"-Gedankenmuster mit starken instinktiven Auslösern. Ihr Entwurf (wohlwollend) ist göttlich festgesetzte DNS-Technik solcher Art, dass sie eine einmalige und göttlich gewollte Fähigkeit haben, die verbunden werden sollte in einer programmierten Partnerschaft mit dem Menschen, mit dem sie zusammenarbeiten.

Wenn diese Partnerschaft auftritt, sind diese Wesen in der Lage, die Gedankenbilder telepathisch zu empfangen, die von ihrem Besitzer gesendet werden.

Genau wie menschliche Gedanken einen lebendigen Kristall programmieren können, geschieht das Gleiche, wenn auch in einem anderen Format, mit Hunden und Katzen. Es kann als Bildung eines Persönlichkeits-Aspekts des Menschen innerhalb der Katze oder des Hundes bezeichnet werden. Das „Haustier“ ist dann in der Lage, den Menschen in physischer und emotionaler Hinsicht zu unterstützen.

Für Wohlgefühl, Energie, Heilung, Begleitung sorgend, Krankheit entdeckend, Aura-Durchbrüche versiegelnd und für Schutz in physischen und ätherischen Bereichen sorgend.

Viele Menschen haben Haustiere, Katzen und Hunde, die ihnen helfen, sich durch Blockaden zu arbeiten.
Eines der am häufigsten auftretenden Ereignisse ist, dass diese Wesen ihnen dabei helfen, ihre Fähigkeit zu wecken, Liebe auszudrücken. Es ist sehr leicht dem Haustier Zuneigung auszudrücken, denn für viele ist dies weit leichter, als Liebe und Güte anderen Menschen gegenüber zum Ausdruck zu bringen. Je nach Individuum kann diese Blockade viele Ursachen haben.
Sehr oft, wenn Menschen älter werden, die Kinder fortziehen und ein Ehegatte entschläft,
setzt eine natürlich scheinende Phase einsamer Isolation ein. Die Interaktion mit dem Haustier kann den Fluss der Liebe durch liebevolle Zuwendung wecken. Diese Interaktion weckt die Lebenskraft im isolierten Besitzer und ein Wechselspiel beginnt, das sehr therapeutisch ist.

Wir sagen euch, dass es weit mehr Design und Intelligenz in der bereiten Teilnahme der Hunde und Katzen gibt, als erkannt wird.
Das Dritte Feld zwischen Menschen und Haustieren

Wenn dieses dritte Bewusstsein durch Interaktion gebildet wird, dehnt es sich auf das Feld beider Parteien aus.
Es weckt innerhalb seiner Eigenschaften, die keine der beiden Beteiligten vorher hatte. Mit anderen Worten, es dehnt sich aus, es dehnt das emotionale Feld des Bewusstseins aus und in der Tat sagt sich das dritte Bewusstsein an, und dies reicht hinein und ändert das individuelle Bewusstsein von beiden. Das Haustier öffnet eure Fähigkeit „positiv“ zu bleiben, indem ihr die Liebe zum Ausdruck bringt, und ihr „lehrt“ es, um es so auszudrücken, den größeren Teil seines göttlichen Sirianischen Bewusstseins auf diese Art zu kanalisieren.

Eure Bereitschaft für die Interaktion ermöglicht ihm, seinen bestimmten Zweck zu erreichen, und es gibt ein wichtiges Wachstum auf beiden Seiten in diesem einmaligen Feld, das zwischen euch beiden von euch beiden geschaffen wird. Das „Haustier“ funktionierte im Gruppen-Bewusstsein vor der „Verschmelzung“ mit dem Menschen, und die Individualität davon wurde in der Bindung mit dem Menschen geschaffen. Versteht ihr?

Teil 2 folgt :

Angefügte Bilder:
2012-11-18 060.JPG

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

zuletzt bearbeitet 28.10.2015 10:30 | nach oben springen

#2

RE: „Tierbewusstsein 2 :"

in Tiergeschwister 17.05.2014 08:26
von Inaara • 14.261 Beiträge

Frage an Metatron:
Sagt ihr, dass Tiere nicht individuell sind, außer sie vermischen sich mit dem Menschen, um die „Bewusstseins-Verschmelzung“ mit dem Menschen zu bilden?

METATRON:
In einem gewissen Sinn, ja, das ist es, was wir sagen.
Aber um klar zu sein, wir sagen nicht, dass Tiere nicht über individuelle Aspekte vor dem Verschmelzen verfügen.
Alle sind in einem physischen Körper inkarniert, und in der Tat unterliegen sie bis zu einigen Graden den Gravitations-Merkmalen, die durch astrologische Einflüsse in allem Leben auf der Erde auftreten. Aber sie operieren uneingeschränkt und nur im „Gruppen-Seelen-Bewusstsein“ bis die Verschmelzung mit dem Menschen auftritt. Diese Interaktion ist knapp und baut ein persönliches Fragment ein, um in der Lage zu sein zu wachsen.

Aber wir sagen nicht, dass Tiere nicht über einen „Gruppen“-Zweck verfügen, ohne zu verschmelzen.


Der Gruppenzweck wird in einen einzigartigen „Dienst“ im erweiterten Feld mittels der menschlichen Interaktion mit der „Gruppen“-Seele des Haustiers transformiert, wie in der individuellen Katze oder im Hund ausgedrückt. Es ist daher die menschliche Interaktion, die das individuelle Feld innerhalb des Haustiers schafft. Sozusagen ist das Tier damit einverstanden gewesen, wohlwollend mit dem mentalen, emotionalen Bereich und der Persönlichkeit des menschlichen Besitzers für höheren Zweck als Haustier programmiert zu werden.

Das ist die Art, wie das dritte Feld geschaffen wird, und das dritte Feld ist ein Fragment des menschlichen Bewusstseins, das die Vorteile beider fördert, seht ihr.

Doch in erster Linie ist das Ziel der Felidae, dem Menschen einen Dienst zur Unterstützung bereitzustellen.
Aber es gibt eine Wahl, den Menschen von Seiten der Felidae anzunehmen, und wenn dies gegenseitig angenommen wird, kann die größere Rolle der Gruppen-Seele ins Vermischen geführt werden, und die Weisheit, der Schutz und die Heilung
können vom „Haustier“ dem Menschen gegeben werden. Versteht also, dass dieses dritte vermischen eine Führung ist, die sehr ausgedehnt ist, jedoch aufgrund vertraglicher Vereinbarung geschieht.

Die Atlanter, Lemurianer und Ägypter im Besonderen,
interagierten mit den Felidae in Rollen des Schutzes und der Weisheits-Übertragung. Die ägyptischen Tempel enthalten viele Hieroglyphen, die Felidae darstellen, als Katzenköpfe und menschliche Torsos mit Gliedern, die mit der „Sonnen-Scheibe“ der Aufklärung komplett sind. Die Sphinx ist das Gegenteil, der menschliche Kopf mit dem Katzenkörper.

Frage an Metatron:
Wie genau bieten „Katzen und Hunde“ den Menschen Schutz an? Ist es durch ihre größere Sensibilisierung für andere Dimensionen?

METATRON:

Ja, durch die spezielle Abstimmung zu anderen Reichen, die unsichtbar für die menschlichen physischen Sinne sind, wie wir bereits erklärt haben.

Der Schutz in den spezifischen Formen, wie in „Haus-Wesen oder menschlichen Schnittstellen-Versionen“ der Sirius Wesen beschrieben, wird in einer schönen Art und Weise durchgeführt, und das ist nicht nur durch den Nachweise was man als „Negativ-Energien“ bezeichnet, sondern durch Neutralisierung der ungünstigen Energien durch starke Projektionen der wohlwollenden liebevollen Energie-Schwingungen, die durch die Sirianischen Felidae zum Menschen orchestriert werden. Das Sirianische Wesen diagnostiziert genau das, was benötigt wird und lenkt die notwendige Schwingung, um dem Besitzer zu helfen.

Ihr erkennt nicht immer, dass ihr einen Aura-Bruch verursacht, wenn ihr deprimiert oder aufgeregt seid.
Diese Zustände bilden negative Felder, die euch für elektrische Anhaftungen öffnen, die euch energetisch auslaufen lassen.
Wenn eine Katze „schnurrt“, ist die Schwingung von einer tiefen Zufriedenheit und die Frequenz innerhalb dieser Schwingung ist sehr heilsam, fähig, negative Felder durch die Neutralisierung verdampfen zu lassen.
Ebenso ist es, wenn Hunde spielerisch springen und laufen, sich oft freudig drehen, dann sind sie wie der Delfin, fähig Energie-Wirbel der Reinigung zu schaffen und eine „gechannelte“ Frequenz bieten, die äußerst nützlich ist, nicht nur negative Schwingungen zu beseitigen, sondern auch ein Schutzschild zu schaffen, um ihren Wiedereintritt auszuschließen.

Wenn Katzen die Grenzen eines Raums, Hauses oder Gartens „abpatrouillieren“, strahlen sie auch ein Schutzfeld aus.
Wir sagten euch bereits, dass die Felidae und Canidae, die Katzen und Hunde, von der gleichen Wurzelquelle von Sirius A sind. Allerdings sind ihre Ausdrücke auf Sirius A vollständig entwickelt. Wie wir auch von den Haustieren gesagt haben, sind tatsächlich Versionen dieser Wesen physische Formate, die genetisch von Sirianern entwickelt wurden, um die Menschheit in jener Weise zu helfen, die wir hier besprechen.

Frage an Metatron:
Um darüber klar zu sein, sagt ihr, dass Katzen und Hunde aus der gleichen Sirianischen Quelle sind?

METATRON:
Aus der höheren ursprünglichen Quellen ~ ja. Sowohl der eine kristalline voll entwickelte Meister von Sirius A, der Felidae. Hunde und Katzen, sind von der gleichen Quelle. Auf Sirius sind sie jetzt Kristalline Licht-Wesen, nicht-physisch aus eurer Perspektive,
sie erscheinen in Kristallinen Licht-Formen.

Wie wir bereits erwähnten, erschienen die Felidae in voller Avatar-Meisterung manifestiert zu verschiedenen Zeiten auf eurem Planeten, um euch zu helfen.

Die Felidae sind Meister der Integration des Spirits in die Körperlichkeit und unterstützen in der ursprünglichen Technik die vollständige DNS für die Menschheit. Denn tatsächlich enthalten die Rassen der Menschheit Sirianische Felidae-Aspekte in ihrer DNA, einige mehr als andere. Die sehr athletische und agile Gewandtheit bei manchen Menschen stützt sich darauf, um nur eines von vielen Aspekt-bezogenen Beispielen zu nennen.

Frage an Metatron:
Ein Punkt der Neugier ~ wenn sie von der gleichen Sirianischen Quelle sind ~ warum jagen Hunde die Katzen?

METATRON:
Hunde jagen nur Katzen, bis sie sie fangen. An diesem Punkt wendet sich das Blatt, und das ziemlich schnell! (lacht).
Die kurze Antwort ist, dass Hunde im physischen Reich und Katzen mehr im nicht-physischen arbeiten...,
in Materie/Nicht-Materie. Beide arbeiten an den gegenüberliegenden Seiten des "Torus", die einen innen, die anderen außen. Hunde im der Materie, Katzen mehr im ätherischen Bereich, seht ihr das.

Wir möchten euch erklären, dass im eigentlichen Sinn Hunde und Katzen Gegenteile der gleichen Frequenz (Polarität) sind, während sie auf der Erdebene ausgedrückt werden.

Im Allgemeinen neigen die Katzen, die domestizierten Katzen dazu, introvertierter zu sein als der Hund, da der Hund mehr nach außen, oder extrovertiert ist. Ihre Frequenzen sind dann vom ehemaligen Innen im letzteren Außen und ziehen einander natürlich an…, sind nicht zurückweisend. Ihr werdet feststellen, dass Hunde und Katzen gezüchtet oder im gleichen Haushalt lebend, besonders liebevolle Bindungen entwickeln. Dies tritt besonders in einer erhöhten Weise auf, wenn die Tiere während ihres letzten Aufenthaltes das Fragment der Persönlichkeit mit dem Menschen bildeten.

Als Beispiel beherbergt der Kanal heut 2 Katzen und 2 Hunde.
Sie arbeiten zusammen und teilen sich eine tiefe Verbundenheit, und alle 4 sind Aspekte der beiden menschlichen Betreuer. Wir möchten auch hinzufügen, dass einer der Hunde, das Weibchen, öfter in der Vergangenheit als Katze da war.

Die Heiligen Felidae in eurer Erdebenen-Manifestation haben die einzigartige Fähigkeit behalten, in den inneren und äußeren Welt-Projektionen gleichzeitig zu funktionieren, viel mehr als die Menschen. Zu irgendeiner Zeit in der ihr die physische materielle Manifestation eines Felidae beobachten, sind sie sich ebenso bewusst, dass sie gleichzeitig voll und ganz in anderen dimensionalen Ebenen manifestieren.

Oft interagieren sie innerhalb der anderen Reiche, während sie sich hier physisch präsentieren.

Linearer Filter des Bewusstseins
Obwohl der Mensch gleichzeitig auch in anderen Ebenen existiert, können Menschen in 3D die Frequenz der anderen Reiche nicht auf Konsistenz oder luzide Klarheit durch das physische Gehirn alleine interpretieren. Der Verstand, der das innere Gegenstück des Gehirns ist, kann manchmal die weit größeren Dimensionen jedes möglichen gegebenen Ereignisses durch eine crysto-elektrische Explosion von plötzlicher Intuition oder Verständnis wahrnehmen, das auf verbaler Ebene nicht angemessen beschrieben werden kann. Die kristallinen elektrischen Impulse, die innerhalb eures 3D-Systems wahrnehmbar sind, sind nur ein winziger Bruchteil des riesigen kristallin-elektrischen Systems im Kosmos.

Das physische Gehirn eines Menschen allein ist wirklich unfähig für genaue Wahrnehmung oder zur Dechiffrierung der Frequenzen über der Polarität.

Es ist im physischen Gehirn allein unmöglich, die unzähligen Komplexitäten und Dimensionen vom crysto-elektrischen Potential und die Wirklichkeiten zu begreifen, die existieren. Und, obwohl diese in der Mer-Ka-Na über den höheren Verstand der nicht-physischen Ebene durchaus zugänglich sind, kann nicht durch das menschliche Gehirn allein zugegriffen werden, sie müssen vielmehr in der Mer-Ka-Na durch den Verstand entwickelt werden.

So bitten wir euch, erinnert euch daran, dass die wahre Herkunft, die ewige Quelle und Kraft eurer Göttlichen Intelligenz und Bewusstsein nie im Physischen verwurzelt war. Jeder einzelne Mensch existiert in anderen Welten, anderen Wirklichkeiten und anderen Dimensionen und das Selbst, als das ihr euch bezeichnet, ist ein kleiner Teil der gesamten Identität. Wegen der Filter, die zum physischen Gehirn gehören, seid ihr fähig, euch auf die physische Welt um euch zu konzentrieren, und es ist jener Fokus der euch ermöglicht, letztendlich die physische Ebene zu meistern. Wir versichern euch, dass es einen Sinn im Filtern gibt, denn wenn das physische Gehirn mit der Ego-Persönlichkeit nicht abgeschirmt wäre und damit bewusst die große und ständige Flut von telepathischer Kommunikation empfangen hätte, die auf euch einwirken, wäre es eine sehr schwierige Zeit gewesen, ein Gefühl der Identität in linearer Wahrnehmung beizubehalten.

Es ist wegen des Ego-Bewusstseins, dass ihr ein starkes Identitäts-Bewusstsein in der physischen Welt habt, da ihr im Physischen mit einem bestimmten Zweck seid. Aber wir sagen wieder, es ist nicht eure wahre Identität aus kosmischer Sicht.
Das menschliche Gehirn in der Physikalität ist im linearen Modus einfach nicht ausgestattet, um fähig zu sein, den Sinn der aus den höheren Dimensionen hereinkommenden Signale zu verstehen. Euer Standardgehirn kann sie nicht lesen.
Dem Gehirn erscheinen diese Impulse als chaotische Mischung aus getrennten Flash-Bildern.
Das Ego-Persönlichkeits-Gehirn, das auf lineare Zeit begründet wird, kann Daten nicht wahrnehmen, die nicht auf aufeinanderfolgende Kontinuität von Momenten basieren.

Interessanterweise können einige vom Tier-Königreich dies, besonders die Felidae.

Mit dieser Wahrheit in sich, operieren die Hunde und bestimmte Katzen wirksam in anderen zusammenfallenden Ebenen, deshalb sagen wir euch, das ist der Grund, warum diese Wesen von bewussteren Kulturen als Hüter erkannt wurden. Das ist auch ein Grund warum ein Hund bellt, oder eine Hauskatze sich in schneller Reaktion auf Energien zubewegen,
die durch das menschliche Auge nicht gesehen werden können.

Eure Akademiker verstehen, dass es Spektren des Lichtes gibt.
Sie verstehen auch, dass der „durchschnittliche“ Mensch nur in der Lage ist physisch zu sehen, was im engeren Spektrum als „sichtbares Licht“ bezeichnet wird. Die Hunde und bestimmte Katzen sind in der Lage, in einem viel weiteren sensorischen Bereich zu sehen (und zu fühlen). Wir sagen euch auch, dass die physische Materie auch in Spektrum-Wellen auftreten. So gibt es unterschiedliche Spektren der Materie.

Euer System physischer Realität auf der Erdebene ist nicht annähernd so weitreichend und komplex im verhältnismäßigen Vergleich mit vielen anderen. Die engen Spektren bestimmter Dimensionen physischer Materie weisen kaum auf die fruchtbare Vielfalt höherer nicht-physischer Dimensionen hin…. Ihr erkennt noch nicht einmal die Natur des nicht-physischen in eurer eigenen Galaxie, geschweige denn den Kosmos. Wir sagen euch, dass Universen innerhalb eines Moleküls existieren können, und andere Versionen der Erde berechtigterweise koexistieren, wo ihr jetzt sitzt, um diese Worte zu lesen.

Das Tier-Königreich ~ Vergessene Lehrer
Diese Wesen, die in gegenwärtigen Ausdrücken des „Tier-Königreichs“ betrachtet werden, haben dem Menschen weit mehr gelehrt, als ihr derzeit erkennt.

Die Wesen, die ihr Tiere nennt, operieren in großer und höherer Intelligenz, obgleich sie in einer einzigartigen Weise zum natürlichen Aspekt der Erdebene in der Gedanken-Muster-Matrix formatiert sind.

Auf den Aspekt und Ebene bezogen sind sie weit umfassender, als ihr im Augenblick begreifen könnt, denn das Tierreich ist hier durch Vereinbarungen um die Menschheit auf vielen Ebenen zu unterstützen. Ihr Verständnis für die Erdebene als eine Universität der Entwicklung für die Menschheit wird dadurch erweitert und zurück zu ihrer Meisterungs-Quelle gehen.

Ihr mentales Format-Muster im irdischen Ausdruck ist so, dass Menschen ein wenig schuldlos gehalten werden. Obwohl die Menschheit eine sehr große Verantwortung hat, um das Tier-Königreich mit Achtung zu behandeln,
lädt das Tier-Königreih keine Schuld auf die Menschen. Ihr gewähltes mentales Format auf der Erde ist in so einer Art formatiert, dass Schuld kein innerhalb gehaltener Ausdruck ist. Vielmehr ist es ein Muster des Instinkts und Wohlwollens zu bedingungsloser Unterstützung.

Einer der Unterschiede zwischen den Hunden und Katzen-Ausdrücken der Felidae ist, dass Hunde mehr in der physischen Welt sind, als Katzen. Katzen überblicken mehr das Ätherische innerhalb des Antimaterie-Felds, während Hunde mehr in der Materie sind. Hunde reagieren mehr auf die direkte Frequenz eurer Emotionen, während Katzen mehr auf Schwingungen und Lichtausstrahlung reagieren. Hunde fühlen und reagieren auf Wut und Schuld in einer greifbareren Weise als Katzen.
Katzen können Schuld nicht erfahren, und diese Trennung von den menschlichen emotionalen Wellen ist der Grund,
warum Katzen unnahbar erscheinen können.

Angefügte Bilder:
11-06 544.JPG

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#3

RE: „Tierbewusstsein 3 :"

in Tiergeschwister 22.05.2014 07:54
von Inaara • 14.261 Beiträge

Tier-Totems

Das Tier-Königreich hat ein volleres, höheres Verständnis und Bewusstsein als andere bewusste Königreiche der Erde, und sie haben immer die Fähigkeit gehabt, dieses der Menschheit beizubringen.

Ihr habt in der heutigen Zeit leider weitgehend vergessen, wie viel ihr von all den Wesen des Tier-Königreichs gelernt habt. Die Menschen in ländlichen Gesellschaften und Kulturen lernten viel über Medizin und Ernährung durch die Beobachtung des Verhaltens der Tiere in Interaktion mit dem Pflanzenreich. Die Menschen beobachteten sorgfältig, welche Pflanzen zu vermeiden und welche zu kultivieren sind. Sie lernten Überlebenstechniken und auch das soziale Verhalten der Tieren nicht nur zu beobachten, sondern auch, indem sie direkt telepathisch mit ihnen kommunizierten.

In früheren, vorübergehenden Aufenthalten, in prägenden Epochen, hat sich die Menschheit weit enger mit dem Tier-Königreich identifiziert und verstand die Intelligenz und Weisheit, die es durch die natürlichen instinktiven Muster anbot, und sie erkannten sie als weise Lehrer. Und infolgedessen identifizierten sie sich mit der Menschheit und wirkten auf die Menschheit bis zu einem wirklich bemerkenswerten Grad ein.

Der Tier-Spirit wurde durch Totems als Weisheits-Boten durch die Ureinwohne Amerikas anerkannt und geehrt, sie sind Beispiele für das höhere Gruppen-Kollektiv von Planeten-Bewusstsein, ätherisch manifestiert, um die Menschheit zu unterstützen.
Das Wissen und die intuitive Kommunikation des Tier-Königreiches mit dem Elementar- und Deva-Bewusstsein der lebendigen Erde, dem Mineralreich, Feuer und Luft, ist ein präzises Verständnis, das eine große Hilfe sein könnte in der Signalisierung an die Menschheit in dieser Zeit der Verschiebung der Erde.

Frage an Metatron:
Ihr sagtet vorher, dass die Felidae Sternensaat die Bewusstseinsquelle für die irdischen Katzen- und Hunde-Spezies der Tiere sind. Entstehen alle Tiere auf der Erdebene von Sirius A, aus der Felidae-Sternensaat?

METATRON: Nein.
Sirus A ist die Quelle für Humanoide und Felidae. Sirius B ist die Quelle der Heiligen Cetacean, Delfine und Wale. Delfine und Wale sind von der gleichen Quelle, den Cetacean, genau wie die Katzen und Hunde die gleiche Quelle, die Sternensaat-Felidae haben.

Sirius ist nicht nur ein "Binärstern" (ein Zweisterne-System) im Kosmos mit umlaufenden Planeten.
Es ist die Schwingungsfrequenz eines Reichs, das kristallinen Aufstieg erreicht hat. Dementsprechend ist es eine heilige himmlische Resonanz und eine Weg, in einem erheblich erweiterten Bewusstsein zu sein. Sirius ist innerhalb aller Dimensionen, sowohl physisch als auch nicht-physisch. Die Sterne von Sirius sind Portale oder Zugänge zu diesen anderen Dimensionen, und die Felidae, Hathoren und Cetacean sind hier in verschiedenen matrixartigen Ausdrücken um der Menschheit zu helfen im Bewusstsein zu wachsen, die Erde auszubalancieren und ~ damit ihr euren Weg nach Hause findet.

Die Sirianer sind Sender und Empfänger dieser Energie.

Andere Mitglieder des Tier-Königreiches im irdischen Ausdruck kommen aus einer Vielzahl von Quellen. Das Pferd zum Beispiel ist aus einer Arkturus-Quelle.

Das Tier-Königreich ist wirklich euer Lehrer gewesen, obwohl sie nicht euren „menschlichen“ Entwicklungsweg wählten, wie wir gesagt haben, das Tier-Königreich ist nicht auf der Erde, um sich in Seelen-Ausdehnung zu entwickeln, sondern um die Seelen-Ausdehnung der Menschheit zu unterstützen. Wir können euch versichern, dass die Menschheit als Spezies sich nicht hätte vorwärts bewegen können, wären da nicht die Wesen des Tier-Königreichs gewesen. Tatsächlich sind einige des Tier-Königreichs, wie die Rinder und einige andere Arten von Säugetieren und Vögeln aufgrund von Vereinbarungen bereit gewesen
eine Nahrungsquelle für die Menschheit zur Verfügung zu stellen.

Überrascht euch, dass dies durch Vereinbarung passierte? Und, auch wenn es heute nicht das Gesprächsthema ist, das Pflanzen-Königreich bot der Menschheit auch eine gewaltige Unterstützung.

Gezähmte Tiere haben wohlwollende Absichten in der Wahl ihrer irdischen Ausdrücke.
Jene der Katzen und Hunde haben eine einmalige Rolle der Interaktion in den Aspekten der menschlichen Gesellschaft. Dies ist durch ein höheres Ursprungs-„Dienst“-Abkommen vereinbart. Und wir möchten noch die erhöhte Fähigkeit hinzufügen,

dass „Persönlichkeits-Verschmelzen“ in Haustieren eine genetisch verbesserte Abstammung der Felidae ist.

Interaktion
Viele Menschen stellen fest, dass sie leichter mit „Haustieren“ interagieren können, als mit anderen Menschen. Haustiere widersprechen nicht. Die Katzen und Hunde sind besonders verpflichtet, den Menschen beim Umgang mit Blockaden zu helfen, vor allem wenn Menschen älter werden und alleine sind. Beide, Hunde und Katzen, lehren den Menschen zu lernen, wieder zu lieben und ihre Herzen zu öffnen. Hunde sind mit dem menschlichen emotionalen Feld verbunden und Katzen mit dem menschlichen psychischen Ebenen/mentalen Bereich. Beides sind sehr unterschiedliche Ausdrücke der Felidae, sind aber auf eure Unterstützung ausgerichtet, beide sind einzigartig fähig, einen Fragmentierungs-Aspekt der Persönlichkeit ihrer Besitzer zu bilden.

Wenn ein Mensch eine Persönlichkeits-Fragmentierung mit einem Felidae oder Canidae bildet, kann sich diese Energie einzigartig entwickeln und häufig wiedergeboren werden, oder sich innerhalb anderer Lebenszeit und innerhalb der gleichen Lebenszeit des Besitzers wieder verbinden, um weiterhin den Besitzer zu unterstützen. So kann ein Mensch die gleiche Energieessenz seiner Katze oder Hundes über eine Spanne von 70 Jahren in einigen aufeinanderfolgenden Katzen- oder Hundekörpern erfahren.

Zum Beispiel waren die beiden Katzen und einer der Hunde, für die der Kanal im Augenblick der Besitzer ist, mit ihm in verschiedenen Körpern als gezähmte Leoparden in einer früheren Lebenszeit in Ägypten zusammen.

Frage an Metatron:
Haustiere werden oft für ihre Besitzer wie Familienmitglieder. Und wenn sie „Hinübergehen“, sind die Besitzer ziemlich am Boden zerstört. Kann die gleiche Essens der Seele des Tieres sofort wiedergeboren werden,
wenn der Besitzer ein neues Haustier möchte?

METATRON:
Die „Persönlichkeits-Verschmelzung“ des Haustieres ist im Wesentlichen ein einzigartiger Teil des menschlichen Besitzers, ein Fragment der Persönlichkeit. Wenn ein Haustier physisch stirb, wird das verschmolzene physische Fragment-Bewusstsein vollkommen in der ätherischen Ebene bleiben, um mit dem Menschen in Verbindung zu bleiben.

Der Besitzer ist oft in der Lage, die Essenz des Haustieres zu fühlen, sogar zu sehen, nachdem es entschlafen ist, oder auch, wenn es weggelaufen oder verloren geht.

Der Besitzer kann mit dem verschmolzenen Persönlichkeits-Wesen kommunizieren und es wird tatsächlich in einem neuen Haustier-Körper „wiedergeboren werden“. Dies ist am besten, wenn das neue Haustier innerhalb von 2 – 3 Wochen nach dem Ableben die Übergabe erhält, und der gleichen Rasse angehört, wie das bisherige Haustier. In einer kurzen Zeit werden sich die charakteristischen Persönlichkeits-Merkmale und Eigenschaften des bisherigen Haustieres deutlich im neuen Körper wieder zeigen und die Beziehung und Unterstützung wird fortgesetzt.

Im Falle des neuen Haustieres und einer anderen Rasse oder ein anderes astrologisches Muster,
sind die Ähnlichkeiten vielleicht nicht sofort offensichtlich, aber die Mischungs-Essen und Unterstützung werden die gleiche Quelle sein. Das ist wichtig, um zu verstehen.

Verantwortung
Liebe Menschen, im Jahr 2014 und darüber hinaus ist es notwendig, dass ihr größere Verantwortung übernehmt, ein stärkeres Bewusstsein für die Unterstützung, die euch durch alle Reiche der lebendigen Erde gegeben werden. Ihr könnt nicht mehr eure Augen vor den Misshandlung dieser wohlwollenden Wesen und aller Lebens-Formen verschließen, und so sagen wir euch, dass Alles Energie, alles Bewusstsein ist.

Dies wird im neuen Paradigma für die Menschheit mehr und mehr offensichtlich werden.
Die Zeit dafür, Tiere als niedrigere interessante Bewusstseins-Formen zu sehen, sind alte Energien.
Tiere, eingesperrt in einschränkenden Käfigen, in euren Zoos und Aquarien zu halten, muss überdacht werden und aufhören. Gleichfalls wie das Platzieren von sehr bewussten Delfinen und Walen in Behältern für eure Unterhaltung, das ist eine im Allgemeinen tolerierte Grausamkeit in seiner gegenwärtigen Form.

Frage an Metatron:
Ihr habt erklärt, dass gewisse Tiere ihr Einverständnis gegeben haben, der Erde als Nahrungs-Quellen zur Unterstützung der Menschheit zu dienen. Ist das nicht richtig?

METATRON:
Eure Seelen kamen in die Biologie und Form, als sich viele Lebens-Formen in der Vor-Dualitäts-Erde bildeten. Die Ausdehnung der meisten Lebensformen manifestierte während dem, was ihr als Kambrische Explosion vor über 500 Millionen Jahren bezeichnet. Die Menschheit trat vor 200 Millionen Jahren in einer Annäherung der Zeit in eurem aktuellen Strom von Raum-Zeit in linearem Aspekt ein.

Die Natur des Tier-Reiches entwickelte sich auf eine Weise, in der fleischfressende Spezies überlebten.
Ihr müsst verstehen, dass das Gruppen-Muster, das Gruppen-Bewusstsein der Tiere, ein Gedanken-Muster von Instinkten ist, der das Gruppen-Feld in einer Pluralität durchdringt. In gewisser Hinsicht sind wilde Tierarten wie ein Baum, mit jedem physischen Körper, der ein Blatt auf dem Baum bildet. Es gibt keinen individuellen Aspekt im brutalen Aspekt im „Schritt-nach-unten-Format“ von Tieren in ihrer Natur.

Auch wenn dies vielleicht schwer für euch zu verstehen ist, wenn eine Rasse von Tieren eine andere als Nahrung konsumiert, diese in der „Vergangenheit“ sich dem aktuellen Fortschritts-Paradigma durch Vereinbarung als Nahrungs-Quelle bereiterklärten. Tiere haben in diesem Aspekt einen Gruppen-Verstand, ein Gruppen-Bewusstsein integriert viele „Wild-artige“ Körper. Die Natur hat in diesem Aspekt einen angeborenen Prozess, Balance zu finden. Wenn die jungen, alten oder schwächeren Mitglieder eines Gruppen-Feld-Verstandes im Tierreich (Raubkatzen) mittels einer anderen Art als Nahrungs-Quelle überleben, gibt es keinen Verlust eines individuellen Bewusstseins, da es wirklich keinen individualisierten Aspekt gibt, wie ihr darüber denkt.

Das Gruppen-Verstandes-Muster bleibt lebendig und wird in eine Verfeinerung ausgeströmt, in der der Stärkere überlebt. Das Bewusstsein des Tieres, das einfach konsumiert wird, zieht sich zurück und schließt sich erneut dem Einheits-Gruppen-Muster innerhalb des Ganzen an. Der Gruppen-Verstand versteht das Einverständnis im höheren Zustand des Auftretens. So ist das eingefangene Tier das konsumiert wird, nicht bewusst im Aspekt eines Menschen, und die Energie tritt einfach und sofort zurück in das Gruppen-Körper-Feld. Dies mag verwirrend für euch sein, aber es ist in einem gewissen Sinn eine rohe Analogie, wie das Trimmen eines Busches oder Blättern am Baum. Die Gruppe überlebt in der Natur, während sie sich in Bedingungen einfügt, die das Überleben der Spezies ermöglicht, ebenso wie ein Baum oder Busch neue Blätter treibt, wenn einige entfernt werden. Der Baum Überlebt, die Spezies überleben in der gleichen Weise.

Um jetzt eure Frage zu beantworten, die Menschheit hat sich seit dem Beginn auf bestimmte Biologie verlassen, die ihre Nahrung innerhalb des Überlebens-Bedürfnisses unterstützen. Wie wir bereits gesagt haben, ist dies durch Einverständnis auf dem Planeten Erde erfolgt. Die Jagd, um es in euren Begriffen zu sagen, wurde ein Mittel zum Überleben, und durch ihre wachsenden Gesellschaften in einem ehrenden Modus im Einverständnis. Das Opfer wurde geehrt.

Aber in moderner Zeit ist Jagd ein Sport, Jagd nach Trophäen, Jagd für primordialem Nervenkitzel.
Diese Absicht ist aus dem niedrigeren Chakra, eine Form der Macht der Unterhaltung…,
es ist nicht angebracht, auch nicht unter dem Deckmangel, dass solche Jagd erforderlich ist, um die Kontrolle zu behalten, oder für die Zucht auf Farmen für die Jagd…, wenn die Jagd zum Nervenkitzel oder als amüsanter Sport betrieben wird, ist es nicht angebracht und nicht angemessen, es ist nicht der höhere Weg. Versteht ihr den Unterschied.

Schluss
In der heutigen Zeit wird es in gewissen Kreisen der Menschheit Mode, als große gierige Verbrennungsanlage der Erde und ihrer Reiche zu wirken, und vor allem der Tiere und Pflanzen anorganisch zu sehen.

Es ist ebenfalls populär in einigen „New Age“-Kreisen, Menschen als arrogante Sünder zu sehen, die die Erde verunreinigen, die natürlichen Erd-Königreiche der Natur auf Kosten künftiger Generationen zerstören.
Hier möchten wir hinzufügen, dass ein Teil davon wahr ist, und Änderung wird erforderlich. Wir entschuldigen die undglücklichen und unverantwortlichen Aktionen der Menschheit in dieser Frage nicht.

Der Punkt ist, dass einige, die es sich besser wünschen, sich hoffnungslos verloren fühlen,
dass Änderung zum Besseren nicht kommen würde. Während vereinigte Entschlossenheit, Änderungen zum Guten zu schaffen essentiell ist, muss die Fokussierung auf Hoffnungslosigkeit aufhören. Das ist der falsche Weg um die „Neue Erde“ zu schaffen. Sich auf Hoffnungslosigkeit und Verzweiflung konzentrierend, schafft hoffnungslose Verzweiflung.

Deshalb bieten wir euch einen Einblick in die Hoffnung an.
Was wir unterstreichen möchten ist, dass die Erde die dynamische Manifestation in bestimmter Zeit eurer Gedanken ist. Die Menschheit ist immer der Mit-Schöpfer der Erde und Omni-Erde in all ihren wahrscheinlichen Realitäten. Wir sagen euch, liebe Meister, dass die Erde eine großartige und bezweckte Illusion ist, die vollkommen von Gedanken geschaffen wird. Die Menschheit in Massen sind in der heutigen Zeit, sich der Tatsache nicht bewusst, Mit-Schöpfer der Erde, die sie erfahren werden zu sein.

Es gibt andere Versionen wahrscheinlicher Realitäten im holographischen „Zeitprogramm“, in denen aufgeklärte „aufgestiegene“ Menschheiten einander ehren, in denen die Erde und alle ihre Reiche in schöner Harmonie sind.

Die Dualitäts-Programmierung der Erdebene ist intelligent und göttlich geplant. Der „Prozess und Fehler“-Entwicklung dieser Erfahrung berücksichtigt die Lern-Kurve.

Und wir sagen euch, dass man die Erde nicht wirklich zerstören kann.
Ihr könnt und werdet die aufgestiegene Erde durch positive Fokussierung auf die Manifestation schaffen, nicht durch fokussierte Verzweiflung, dass es noch nicht stattgefunden hat. Nichts ist von der Erde genommen oder aus einem der irdischen Königreiche, Mineral, Pflanzen oder Tier, das nicht vollständig vereinbart ist, und was nicht im linearen Realitäts-Drama-Hologramm erlaubt wurde.

Es erscheint euch seltsam, dass Tierreich-Bewusstsein in die Physikalität und irdische Form auf Grund einer Wahl eintritt, und dass das Bewusstsein solcher Tiere eine breite Wahl an Vereinbarungen hatte, die Menschheit zu unterstützen, sich völlig der Potentiale bewusst in Stadien der Unwissenheit, während die Menschheit sich entwickelt.

In nicht allzu ferner Zukunft wird die Menschheit zu der Erkenntnis gelangen, nicht nur das Tier-Königreich zu ehren, sondern auch einander zu lieben und die schöne Erde, die euch nährt. Es wird kommen. Es wird geschehen.
Die Neue Erde von 2014 und darüber hinaus bietet jedem von euch Fähigkeiten, euch zu erheben und kohärente kristalline Dimensionen im Theta zu schaffen! Von 2014 bis einschließlich 2038 nehmen gewaltige Veränderungen Plätze ein, von euch kodierte Veränderungen, die ihr wähltet und beschlosst zu bekommen und zu verbreiten. Diese sind die Saat der Neuen Erde, eine Erde der Schönheit, eine Erde, die den Aufstieg der Menschheit bewusst unterstützt. Schafft es also!!!

Ich bin Metatron und ich teile mit euch diese Wahrheiten. Ihr seid geliebt.

Und so ist es….

Angefügte Bilder:
ALIM1061.JPG

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#4

„Himmlische Grüße!“

in Tiergeschwister 09.03.2015 09:54
von Inaara • 14.261 Beiträge

„Himmlische Grüße!“

Liebe Leserin, lieber Leser,
schön, dass Sie sich so über meinen gestrigen Text gefreut haben! Dabei war ich mir tatsächlich unsicher (!!!) ob er passt …
Das zeigt mal wieder, dass auch jede Menge „Verunsicherung“ in der Luft liegt/ lag!
Ab morgen dürfte es für viele von uns besser werden, - jedenfalls hat das Engelorakel der Woche dies für den 9. Bis 15. März 2015 verlauten lassen.

Bis vor einem Satz dachte ich noch, ich würde Ihnen hier einfach noch einmal vom Darss, dem „Urwald“ an der Ostsee vorschwärmen, von den Kranichen, die heute hier bei strahlender Sonne über dem kleinen Reet gedeckten Haus gekreist sind…
Ich dachte, ich würde Ihnen von den Bussarden erzählen, und von dem türkisblauen Abendhimmel, der über und über mit goldfarbenen Wolkenbändern geschmückt war, die sich dann später rosa färbten –

Und ich wollte Ihnen Grüße von Caja bestellen, meiner blonden Hovawart Hündin,
die jetzt bereits seit fast neun Monaten „auf der Wolke“ ist und dort mit einem ganzen Rudel befreundeter „Kollegen“ auf einer himmlischen Wiese herumtobt und sie nebenher noch in Sachen „Intuition“ und „Menschen verstehen“ schult!

Denn auch sie hat mich heute unmissverständlich grüßen lassen:
Durch eine ebenfalls hellsichtige, sehr prätentiöse Katze!!!
Es handelte sich um eine schwarze vierbeinige „Felldame“ mit hübschen weißen Pfoten, die normaler Weise allen menschlichen Annäherungsversuchen widersteht und sich in einem solchen Fall höchst indigniert abwendet.
Meinem neuen Laptop sind meine Wortschöpfungen gerade etwas zu viel geworden - "er sollte sich mal ein Beispiel an seinem Vorgänger nehmen und ein bißchen üben!", empfehlen die Clown Engelchen gerade, die von neuen Buchstaben - Kreationen nie genug bekommen können.

Aber zurück zu der Katzendame!
Zielsicher kam sie auf uns zu – und ehe wir uns versahen, glitt sie elegant und selbstsicher durch die Terrassentür ins Haus, sauste die Treppe hinauf und bewegte sich mit solcher Selbstverständlichkeit in den Räumen, dass ich nachdenklich wurde.
Sie schien sich hier sehr gut auszukennen, schien die einzelnen Möbelstücke zu begrüßen und schaute mich immer wieder einmal mit dem berühmten „Ich darf das! !“ – Blick an, den ich von meiner klugen und manchmal etwas eigensinnigen Hündin so gut kannte.

Als sie ihren Rundgang beendet hatte, sprang sie die Treppe herunter und verließ das Haus so selbst sicher und elegant,
so wie sie es betreten hatte.


Wir schlossen die Terrassentür, sie schmiegte sich kurz an uns - und beinahe hätte sich das Ganze noch einmal wiederholt, weil der Wind die Tür einen Spalt weit wieder aufgedrückt hatte. In dem Augenblick blieb mir nichts anderes übrig, als die „Notbremse“ zu ziehen, die ich auch bei Caja manchmal anwenden musste, wenn ihr schöner buschiger Schwanz das Einzige war, das ich von ihr noch erwischen konnte.

Normaler Weise hätte jede Katze sich sofort herumgedreht und gefaucht.
Aber Caja war diese Notmaßnahme gewöhnt gewesen und hatte sie toleriert - und genau so verhielt sich jetzt auch die Katzendame: Sie hielt kurz inne – und stolzierte dann würdevoll und gelassen davon.

Nein, natürlich hat sich Caja jetzt nicht als Katze inkarniert!
So war das nicht gemeint! Aber ich kenne es von ihr, wenn wir während einer Reise jeder eine Weile auf die Gegenwart des anderen verzichten mussten, dass sie dann einen freundlichen Hund –

oder wie hier eine hellsichtige Katze – bat, mit ihrer Energie verschmelzen zu dürfen.
Auf diese Weise konnte sie nicht nur auf Seelenebene bei uns sein,
sondern sogar das Streicheln meiner Hände spüren! Welche Liebe!

Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark

8. März 2015

Angefügte Bilder:
2012-11-18 060.JPG

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#5

GNOME + SALAMANDER

in Tiergeschwister 28.10.2015 10:29
von Inaara • 14.261 Beiträge

KOMMUNIZIEREN MIT DEN ELEMENTAREN

Kommunikation mit euren inneren Elementaren ist ein wichtiger Schritt dazu, der Meister der Energie zu werden ~ es ist euer Geburtsrecht.

Während ihr in bewusster Partnerschaft mit dem Elementar-Königreich eures menschlichen Körpers arbeitet, werdet ihr auch bewusst in Partnerschaft mit dem Elementaren Reichen meines planetaren Körpers arbeiten.

Wir werden den Prozess mit eurem inneren Feuer-Elementar anfangen.

SALAMANDER
Nehmt einen langen, langsamen, tiefen Atemzug und FÜHLTdie Salamander, die Feuer-Elementare, die sich wie kleine Stöße von Blitzen durch euren Körper bewegen. Erlebt den Flash jeder Synapse innerhalb eures Systems, während ihr die Salamander eifrig bei der Arbeit in eurem Körper seht. Fühlt euer inneres Feuer. Fordert eure Salamander dazu auf,
euer elektrisches Schaltsystem zu aktualisieren, um die höheren Frequenzen anzunehmen und zu integrieren, die euer Gefäß betreten haben.

Erinnert euch an eine Zeit, als ihr "außer Kontrolle"von eurem inneren Feuer wart.

Schließt eure Augen und besucht im Auge eures Verstandes wieder diese Situation und eure inneren Feuer-Elementare und bittet sie eure Erregung zu beruhigen und euer Ringen zu erleichtern. Ihr dürftet ziemlich überrascht sein, dass ihr sogar von ihrem großen Beitrag zu eurem Leben wisst.
Sie reagieren schnell auf eure Bitte.

Dankt ihnen jetzt für ihren Dienst und dankt durch sie allen Feuer-Elementaren meines Planeten. Entscheidet, dass ihr fortfahren werdet euer Geburtsrecht zu suchen und wiederzuerlangen, so dass ihr die Meisterschaft an ALLEdurch eure inneren Elementare verbreiten könnt.

GNOME
Nun atmet tief die Essenz dieser Feuer-Elementare ein und atmet langsam in ihre Partner, die Erden-Elementare, die Gnomen, aus. Stellt euch vor, dass diese Gnomen die Neu-Konstruktion und Wieder-Aufbau eures physischen Körpers machen.

Sucht euren Körper in allen Bereichen nach Schmerz oder Unbehagen ab,
und ruft bewusst die Gnomen zur Unterstützung bei der Heilung all dieser Bereiche. Ihr werdet vielleicht zuerst überrascht sein zu erkennen, dass ihr von ihnen wisst,
aber sie beeilen sich dann, eurer Bitte zu folgen.

Dankt euren inneren Erden-Elementaren für alles, was sie für euch machen und dankt durch sie den ganzen Erden-Elementaren meines Planeten. Während ihr mit euren inneren Erden-Elementaren zusammenarbeitet um größere persönliche Stabilität zu schaffen, tragt ihr auch zu größerer planetarer Stabilität bei.

SYLPHEN
Atmet jetzt in den "Raum"eures Körpers, den Plätzen "dazwischen"die leer aussehen,
aber voll von Potential sind. Bittet eure inneren Luft-Elementare, die Sylphen, dazu auf, diese Räume, ebenso wie den ganzen Sauerstoll in eurem Körper zu reinigen. Fühlt mit der Klarheit des Körpers wie eure Klarheit des Verstandes größer wird.

Dankt euren Luft-Elementaren für alles was sie für euch getan haben,
und dankt durch sie allen Sylphen meines Planeten.
Mit jedem Ausatmen seid euch der Gedanken bewusst, die ihr hinaus schickt.

Seid euch auch mit jedem Einatmen der Gedanken der anderen bewusst. Ihr seid nicht alleine, außer in eurer 3D-Illusion.

Fühlt, wie die Luft-Elementare die Gedanken der Einheit überall in meinem ganzen Planeten verbreiten. Seit euch der Gedanken, die ihr zum kollektiven Bewusstsein beitragt, bewusst, während ihr euren inneren Sylphen für ihren großen Dienst für euch und für den Planeten dankt.

UNDINEN
Nehmt euch einen Moment Zeit, um emotional Verbindung mit euren inneren Wasser-Elementaren, den Undinen aufzunehmen. Diese Undinen lassen euer Herz schlagen und fließen mit eurem Blut. Fühlt, wie sie mit den Luft-Elementaren, den Sylphen, zusammenarbeiten, um Sauerstoff-gebendes Leben durch euer System zu bringen. Erlebt den Fluss eurer Wasser-Elementare.
Sie arbeiten weder, noch plagen sie sich ab. Sie SINDeinfach.

Bittet eure Undinen euch die Kunst zu lehren "im Fluss"zu leben, während ihr ihnen für ihren Beitrag zu eurem Wohlergehen dankt. Während ihr den Fluss innerhalb von euch fühlt, dehnt ihr das verlässliche Gefühl des ruhigen Bewusstseins zu eurer äußeren Welt durch die Einheit

ALLERElementare aus.
Fühlt, wie eure inneren Undinen den Fluss der Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen euren inneren Elementaren erleichtert, dann vereinigt eure inneren Elementare von Erde, Luft, Feuer und Wasser innerhalb der "Gesellschaft"eures physischen Erden-Gefäßes. IHRseid der Kapitän dieses Gefäßes und IHRhabt die Macht und die Verantwortung dieser Position. Euer inneres Bündnis oder Uneinigkeit werden jetzt in eure äußere Welt über die Einheit im Bewusstsein aller Elementare projiziert werden.

Seid euch bewusst was ihr projiziert ~ andere werden es sicherlich sein.

MEISTERSCHAFT ERREICHEN

Ihr könnt nur die Meisterschaft über das erreichen, dessen ihr euch bewusst seid.

Mit eurer Aufmerksamkeit und Anerkennung können eure Elementare in größerer Harmonie mit euch und miteinander funktionieren. Sobald ihr bewusst mehrdimensionale Teamarbeit innerhalb von euch selbst erreicht habt, initiiert ihr jenen Spirit der Zusammenarbeit mit eurer äußeren Welt durch eure bloße Präsenz.

Die Sonne strahlt über dem Kopf, das Wasser wird ruhig, während ihr hindurch geht, die Erde wird mit jedem Schritt blühen und der Himmel wird über euch leuchten.

Ja, liebe Menschen meines Planeten, das ist die Großartigkeit, die ihr ausdrücktet,
als ihr erstmals über meinen Körper gingt, und die Großartigkeit werdet ihr zum Zeitpunkt unseres planetaren Aufstiegs wiedererlangen.

Wir SCHAFFEN jenen Moment GEMEINSAM, Menschen, Planet und natürlich unsere lieben Hüter des Wassers, die Wale.

Steht auf, meine Lieben, Unser NEUER TAG hat begonnen


EURE ERDEN-MUTTER GAIA

http://gaiaportal.wordpress.com/2014/11/...the-mass-scale/

Angefügte Bilder:
KHS-000011-Feuersalamander.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

probleme und debatten
besucherzähler
Counter
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Silasmor
Forum Statistiken
Das Forum hat 314 Themen und 2454 Beiträge.


Xobor Forum Software von Xobor