******************** L I C H T W A H R H E I T E N - - - I N A A R A`S - N E T Z W E R K - F O R U M ***************************
#1

„Schlafmützig in die neue Zeit…!“

in Die Thiaoouba Prophezeiung 31.07.2012 13:26
von Inaara • 14.317 Beiträge

„Gespräch mit meinem SELBST“

Suzan/Mytre, 21.07.2012, http://suzanneliephd.blogspot.de/
Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/arkturia11/arkturi.htm

Liebe Leserinnen und Leser, ich habe euch vermisst. Meine Suche hat in Gebiete ohne Internet und Telefon gebracht.

Das hat mir erlaubt, tiefer in mein Selbst zu gehen und mir wurde klar, wie wichtig es für mich ist, mit dem kollektiven Bewusstsein zu kommunizieren, in dem ich fühlen kann, dass meine Mitteilungen gelesen werden. Unfähig zur Kommunikation mit euch hat mir gezeigt, wie dankbar ich bin, euch zu haben, um meinen Prozess mit euch teilen zu können.

Vielen Dank, dass ihr meinen Prozess teilt. Sue


21.07.2012 (vor 3 Tagen hatte ich eine wunderbare Erfahrung)
Die Reis in Gaia und die Wiederverbindung mit Mytrias/Mytres Plejadischen Aufstieg sind jetzt in EINS übergegangen.
Deshalb werden sie auch geschlossen.

GESPRÄCH MIT MEINEM SELBST ~ Teil 1


Geh tiefer
SUZILLE: Lieber Mytre, ich habe Mytrias Geschichte über das Öffnen des Portals zum Mutterschoß gehört.
Jetztfühle ich, dass ich eure Geschichte über „Verstand über Materie“

brauche. Gestern Abend sprach ich mit euch und ihr sagtet, dass ich euch in meinem Traum sehen würde. Ich hatte keinen sehr tiefen Schlaf und mein Bein, das eine, das mich lehrt, wie ich mich selbst heilen soll, tat weh.
Ich habe euch nicht vergessen und würde mich freuen, von euch zu hören.

MYTRE:
Ihr träumtet in der letzten Nacht von uns, aber euer Bewusstsein war zu niedrig um euch an unser Treffen zu erinnern.
Ihr seht, lieber, irdischer Ausdruck unseres Seins, dass ihr tiefer in euer SELBST, wirklich viel tiefer gehen müsst.
Vielleicht vergaßt ihr euren Traum, aber als erstes erinnertet ihr euch heute Morgen daran, dass ihr das Portal, welches ihr betreten müsst, euer eigenes inneres Portal ist, das Portal des Hohen Herzens. Ihr erinnertet euch auch, dass ihr,

seit ihr ein Teenager wart,
ihr IMMER einen Anhänger um euren Hals trugt, der zufällig genau auf eurem Hohen Herzen lag.


Im Laufe der Jahre trugt ihr viele unterschiedliche Ketten und viele unterschiedliche Anhänger,
aber der Anhänger landete immer genau auf eurem Hohen Herzen.

Ihr erinnertet euch unbewusst daran, euer Portal zu schützen.
Jeder Anhänger, den ihr trugt, erinnerte euch an etwas Besonderes. Daher diente er als „Hüter der Schwelle“.

Ihr wähltet einen besonderen Anhänger für diese Suche da ihr wusstet, dass etwas Besonderes Geschehen sollte.
All eure Zeit ist frei von Verpflichtungen gegenüber anderen, lästigen Hausarbeiten oder sonstiger Arbeit. Ihr seid jetzt an einem der Vulkane (ich sage „der“ nicht „das“, da der Mount Rainier ein mächtiges Wesen ist) der als Portal zur inneren Erde für die Lemurianer diente.

Die Arkturianer werden sich uns anschließen,
um einige Informationen über die Zirbeldrüse mit uns zu teilen und über das Öffnen eures Portals zum Hohen Herzen.
Ihr habt Mytrias Prozess empfangen/erinnert vom Betreten des Planetaren Portals. Jetzt werde ich einen höheren Ausdruck eures SELBST bitten, euch dabei zu helfen, euer Persönliches Portal zu öffnen. Genau wie das Planetare Portal im Kern des Planeten ist, ist euer Persönliches Portal EURES Hohen Herzens im Kern eures physischen Körpers.

Ebenso wie der Kern des Planeten ist, wo Gaia mit ihrem SELBST Verbindung aufnimmt, so nimmt die Menschheit mit ihrem SELBST innerhalb ihres Hohen Herzens Verbindung auf.

Um euer Persönliches Portal zu öffnen, müsst ihr viel „tiefer“ in euer SELBST gehen.

Ihr habt euch geerdet, indem ihr euch in eines von Gaias Vulkan-Portalen, dem Mount Rainier, begabt, in eine kleine Hütte,
ohne Telefon, Internet, Fernsehen oder modernen Annehmlichkeiten.

Ihr habt eine spezielle Akte für diesen Prozess geöffnet, eine, die ihr wahrscheinlich bearbeiten werdet, bevor ihr sie aussendet. Außerdem könnt ihr es nicht heraus senden, weil es kein Internet gibt.

Dies ist alles geschehen, um euch von eurem Ego zu befreien, das NICHT ihr ist. Euer Ego ist das, was EUCH schützt.

Dankt deshalb eurem Ego für seinen großen Beitrag zu eurem Leben und stellt es „außerhalb“ als Wache während dieses gegenwärtigen Prozesses. Bevor wir anfangen, werden wir die Arkturianer rufen.

DIE ARKTURIANER
Grüße, wir sind die Arkturianer. Wir möchten euch allen dabei helfen, das Portal EURES Hohen Herzens zu öffnen.

Es ist euer Hohes Herz, in Verbindung mit eurer Zirbeldrüse, die als euer persönliches Sternentor dienen,
über die ihr das Multiversum bereist.


Genau wie eine Flasche Wasser mit einer Tülle am Boden der Flasche und ein Loch an der Spitze haben muss, damit das Wasser ausläuft, muss eure Zirbeldrüse geöffnet werden, damit euer Bewusstsein/Lichtkörper in euer Hohes Herz-Portal und in die höheren dimensionalen Wirklichkeiten sowie die Neue Erde fließen.

MYTRE:
Mit anderen Worten, eure Zirbeldrüse ist das Portal, das dem Multiversum erlaubt in euch einzutreten.
UND, euer Hohes Herz ist das Portal, durch das ihr die Multiversen betreten werdet. Deshalb ist eure Zirbeldrüse die Tür IN euer Erdengefäß und euer Hohes Herz ist die Tür AUS eurem Erdengefäß. Versteht ihr mich bis hierhin Suzille?

SUZILLE: Ja, das tue ich.

DIE ARKTURIANER:

Die Zirbeldrüse erlaubt euch euren höheren Wunsch in die Manifestation über die Macht eurer Gedanken zu transformieren.
Diese Transformation beginnt mit der Verlagerung eures Denkens von dreidimensionalem Denken eures Egoselbstes zu mehrdimensionalen Denken eurer Höheren Ausdrücke des SELBST. Dreidimensionales Denken geht ausschließlich von eurem Gehirn aus, während mehrdimensionales Denken auf euren Höheren Verstand zurückgeht.

Euer menschliches Gehirn transformiert jeden Gedanken den ihr erzeugt in bio-chemische Nachrichten.
Wenn eure Gedanken auf Furcht und/oder Überleben basieren, werden sie in niedrigere Frequenzen bio-chemischer Mitteilungen umgewandelt werden. Diese Gedanken werden euch NICHT mit eurem Höheren Verstand verbinden,
der in ständigem Kontakt mit eurer Zirbeldrüse ist.

Das Ziel der Zirbeldrüse ist, die Schnittstelle zwischen den höheren Dimensionen und dem physischen Reich zu sein.


Die Zirbeldrüse wird darauf fokussiert, das Portal für das Göttliche zu öffnen, so dass das höhere Licht und die bedingungslose Liebe in eure physische Form eindringen kann, um mehrdimensionales Denken zu erleichtern, Energien zu meistern und Manifestation über Gedanken-Wellen.

Daher werden die niedrigeren Frequenz-Gedanken ausgefiltert und verlassen sie über die Hirnanhangdrüse (Hypophyse).

Der Zweck der Hirnanhangdrüse ist, die physische Form lebendig zu halten.
Aus diesem Grund erkennt sie alle Gedankenformen von Furcht und Überleben
und verteilt im ganzen physischen Körper Adrenalin, um ihm Kraft hinzuzufügen, um die Ursache der Furcht anzugehen.

Mit anderen Worten, die Hirnanhangdrüse ist daran interessiert, den Menschen lebendig zu halten, während die Zirbeldrüse daran interessiert ist, den menschlichen Körper in seine wahre, mehrdimensionale Natur umzuwandeln.

Die Zirbeldrüse dient als Brücke oder Portal zwischen dem physischen und nicht-physischen,
dem menschlichen und göttlichen, dem Gehirn und dem Verstand.
Dieses Portal wird sich nicht öffnen, ehe die menschlichen Gedanken nicht beginnen biochemische Frequenzwellen zu erzeugen, die mit der vierten und fünften Dimension mitschwingen. Es gibt einen Grund warum die Zirbeldrüse so selektiv schützt.

Die Zirbeldrüse dient auch als Filter.
Wenn ihr in negativem Denken gefangen seid und die Macht habt, mit euren Gedanken zu manifestieren, würde ihr all eure Furcht in eurem Leben manifestieren. Glücklicherweise schickt das Adrenalin, das von der Hirnanhangdrüse freigesetzt wird, eine Mitteilung an die Zirbeldrüse, dass ihr NICHT eure Gefühle gemeistert und deshalb Schwierigkeiten mit der physischen Realität habt. Deshalb seid ihr nicht auf die nächste Frequenz der Wirklichkeit vorbereitet.

Dies ist keine Strafe. Stattdessen ist es eine Form des Schutzes.

Ihr würdet weder eurem Kind den Schlüssel zu eurem neuen Sportwagen geben, noch würdet ihr die Kraft der Manifestation jemand geben, der seine eigene Furcht nicht meistern kann. Es gibt auch eine andere Form des Schutzes.

Auch wenn ihr eure eigenen unterbewussten Gedanken von Furcht und Zweifel nicht hören könnt,
die euren bewussten positiven Dekreten zugrunde liegen, kann eure Hirnanhangdrüse es hören.
Tatsächlich hört die Hirnanhangdrüse euer Unterbewusstsein sogar noch deutlicher, als euer Bewusstsein, das eure unbewussten Gedanken in erster Linie auf einer biochemischen Ebene kommunizieren hören kann.

Wenn diese furchtvollen biochemischen Mitteilungen erkannt werden, kommt die Hirnanhangdrüse mit Adrenalin zur Rettung.

Die Freigabe von Adrenalin dient als Stopp-Schild für die Zirbeldrüse und sagt:
„Furcht, noch nicht bereit zu manifestieren.“

MYTRE: Vielen Dank, liebe Arkturianer.
Mit ihrer Mitteilung, Suzille, kommen wir nun zur Macht des Zweifels. Ich, einer eurer unzähligen höheren Ausdrücke des SELBST weiß, dass ihr Zweifel über den Aufstiegsprozess erlebt habt. Ist das so richtig?

SUZILLE: Ja,
ich muss sagen, dass es richtig ist. Es ist ein sehr interessanter Prozess dadurch, dass ich auf einer Ebene meines höheren Bewusstseins denke, dass ich keinen Zweifel habe. Aber ich denke, dass es auf einer Ego-Ebene immer noch Zweifel gibt.

MYTRE: Suzille, warum glaubst ihr das?

SUZILLE:
Ich denke, es ist nur die Furcht, dass ich mich irre. Der Teil von mir, der mit euch und anderen Wesen in den höheren Dimensionen sprechen kann, hat überhaupt KEINEN Zweifel. Dieser höhere Ausdruck meines SELBST lenkt mich, mein Leben im Wissen, dass in nur 5 Monaten mein Leben ganz anders sein wird.

Dann gibt es den anderen Teil von mir.
Ich nehme an, dass es mein verletztes Ego ist, das zweifelt, dass irgendetwas so wunderbares wirklich wahr sein könnte.
Ich möchte wirklich NICHT die Furcht manifestieren.

MYTRE:
Suzille, versteht ihr, wie dieser innere Kampf euren Körper schädigt.
Ihr habt Schwierigkeiten, euer Licht vollständig zu erden, weil euer Verstand und euer Körper nicht auf der gleichen Spur sind.
Euer Verstand, der von eurem SELBST regiert wird, ist im Prozess des Aufstiegs.

Gleichzeitig hat euer Körper, beherrscht von eurem Ego, eine ganz andere Meinung über das was real ist und was nicht. Euer Körper glaubt, dass nur Gegenstände von gleicher Dichte wirklich sind.

Erkennt ihr, wie ihr repräsentiert, was in diesem Augenblick auf dem Körper von Gaia geschieht?
Viele eurer Menschen vertrauen der Liebe und dem Licht, aber andere können nur dem vertrauen, was sie mit ihren fünf physischen Sinnen wahrnehmen können. Dann gibt es noch eine riesige Menge von Menschen die dazwischen sind.

Einige glauben viel mehr an die 3D-Konzepte und versuchen die Nachrichten aus ihrem SELBST zu akzeptieren,

während andere die Nachrichten von ihrem SELBST glauben, und versuchen die Zweifel freizugeben, die ihr Ego noch hält.
Ihr wäret in diesen beiden Kategorien.

SUZILLE: Ja, ich wäre in der zweiten Kategorie.
Ich schäme mich zuzugeben, dass ich Zweifel habe, nach allem, was ich für so viele Menschen sichtbar geschrieben habe. Aber dieser Zweifel ist der Rest meiner eigenen Dunkelheit und wahrscheinlich der Kern von all meinen nicht-liebevollen Ausdrücken und Verhaltensformen.

Ich glaube, dass diese Verhaltensweisen jetzt zumeist von Zweifel und Erschöpfung herangebracht werden.
Allerdings kann die Müdigkeit weitestgehend aufgrund des ständigen unbewussten Kampfes von mir sein, der innerhalb meiner auftritt.

MYTRE: Ja, Suzille,
das Ego/Zweifel wie ich es nenne, kamen von mir, Mytre, eurem männlichen/wissenschaftlichen Ausdruck. Diese Spaltung zwischen eurem männlichen und weiblichen ist ein Produkt aus der Ära, in der ihr geboren wurdet. Bis in die Zeit, als ihr erwachsen wurdet, waren die männlichen und weiblichen Ausdrücke im Leben sehr unterschiedlich und völlig getrennt in eurer Psyche.

Die Trennung zwischen den männlichen und weiblichen Polaritäten eures persönlichen Selbst müssen gelöst werden, damit ihr die Polarität eures planetaren Selbst freigeben könnt. Diese Polarität bleibt noch in euren Gedanken.

Eure männliche Polarität von sequentiellem, wissenschaftlichem Denken ist die Ursache für euren Zweifel über den Aufstieg. Auf der anderen Seite umarmt eure weibliche Polarität von ganzheitlichem, holistischem, metaphysischem Denken vollständig euer Wissen über den Aufstieg. Weil ihr in einer Realität aufgewachsen seid, in der diese beiden Arten von Denken unvereinbar waren, müsst ihr diese gesellschaftliche Mitteilung heilen.

Glücklicherweise haben die Generationen nach dem Baby-Boom eine Realität erlebt,
in der sich die Grenzen zwischen männlichem und weiblichem zu einem Spektrum statt in Polarität vermischt haben. Es war der Freigeist von vielen aus dem Baby-Boom, der ihren Kindern erlaubte im zwischen von Mann und Frau zu leben,
was diesen VERMISCHUNGS-Prozess der Polarität unterstützte.

Allerdings müssen die Baby-Boomer jetzt diese Polarität in sich selbst zusammenführen.

Auch hier hält jeder Mensch die gleichen Polaritäts-Probleme wie der Planet. Um tief am planetaren Aufstieg teilzunehmen,
müsst ihr alle in eurem persönlichen Aufstieg teilnehmen.

Deshalb muss die Stimme des Weiblichen gleich mit der Stimme des Männlichen gemessen werden.

Wenn die weibliche Stimme dominierend war, die Göttin angebetet wurde, wurde der Planet als ein heiliges Sein geschützt und verehrt. Dann, als die männliche Stimme dominant wurde, entschied der Mensch die Natur zu „erobern“.
Viele große Technologien wurden erfunden, aber vieles vom Körper Gaias wurde beschädigt oder im Streben der Menschheit nach Vorherrschaft zerstört.

Während jeder Mensch die männlichen und weiblichen Energien innerhalb seiner ausgleicht, helft ihr Gaia dabei, jene Polarität innerhalb ihres irdischen Körpers zu heilen. Diese persönliche Teilnahme beschleunigt den planetaren Aufstieg sehr, wenn ihr das persönliche Portal eures Hohen Herzens öffnet.

Euer Hohes Herz ginge leichter auf,
wenn ihr frei von „wissenschaftlichem“ Zweifel und/oder Furcht ums Überleben seid.


Diese Heilung von Zweifel und Furcht tritt auf, wenn ihr:

Euch Selbst bedingungslos liebt.

Euch Selbst bedingungslos verzeiht und Euch selbst bedingungslos annehmt.
Im gleichen Moment des EINS müsst ihr auch das Portal eures Hohen Herzens öffnen, damit ihr voll und ganz den Zufluss der Bedingungslosen Liebe, Verzeihens und der Annahme von den höheren Frequenzen der Wirklichkeit annehmen könnt.

MYTRE: Seht ihr jetzt das Problem?

SUZILLE: Ja, ich sehe das Problem.
Um zu sein, wer ich sein will, muss ich handeln, als wenn ich bereits diese Person bin. Ist das richtig?

MYTRE: Herzlichen Glückwunsch, das ist absolut richtig.
UND, um zu handeln „als ob“ ihr euch bedingungslos liebt, müsst ihr akzeptieren, dass ihr manchmal erfolgreich in dieser Herausforderung seid, und in anderen Zeiten wieder kläglich scheitert.

Das wird „bedingungslose Akzeptanz eures Selbst“ genannt.
Deshalb wird der bedingungslosen Annahme und dem bedingungslosen Verzeihen die bedingungslose Liebe vorangehen, die ihr benötigen werden um zu verzeihen und bedingungslos anzunehmen. Versteht ihr das?

SUZILLE: Ja, ich verstehe, dass ich loslassen muss.
Zeit und die dreidimensionale Sequenz, die es schafft und unmöglich macht, zwei „entgegengesetzte“ Dinge gleichzeitig zu tun. Daher denke ich, wir müssen „das Risiko eingehen“, dass wir die bedingungslose Liebe, Verzeihen und Annahme verdienen, damit wir sie uns selbst geben können.

Vielleicht ist das Wichtigste von den dreien ~
Liebe, Vergebung und Annahme ~ die Annahme.
Wenn wir uns selbst für das annehmen, wer wir in jedem Moment sind, dann ist „verdienen“ wir es, ja oder nein, kein Problem mehr.

MYTRE: Ja, das ist absolut korrekt.

Bitte denkt über unser Gespräch nach und kehrt zurück, wenn ihr das Gespräch vollständig integriert habt.

Angefügte Bilder:
suz-2207p2.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

zuletzt bearbeitet 23.04.2017 12:56 | nach oben springen

#2

Botschaft von Innana an die Menschen

in Die Thiaoouba Prophezeiung 04.01.2015 09:59
von Inaara • 14.317 Beiträge

Botschaft von Innana an die Menschen

Das Jahr 2015 drückt sich im Zeichen des Strahlenden Falken aus.
Das Strahlende Licht ist das hohe Bewusstsein, der Falke der über das Land einen Überblick hat, steht für Achtsamkeit, Wachsein und einer Weite Eures Tagesbewusstseins. Einer Schnelligkeit und dennoch Gelassenheit in Eurem Handeln.

Also lasst uns gemeinsam in dieses Sein ankommen und danach auch Leben und Handeln.

Der Leuchtender Falke ist ein Mystisches Wesen, das verschiedene Welten
(die Untere, die Unsere, die Obere) mit einander verbindet. Wenn jeder von Euch diesen Teil des Selbst in sich aktiviert, wird sehr tiefe Erfahrungen machen, die bis lang nur in Träumen geschehen konnten.

Öffnet Euch für den Leuchtenden Falken und erweckt einen Teil Eures Selbst.


Das Jahr 2015 steht weiterhin im Zeichen des Wandels und dennoch wird auf uns eine Zeit kommen,
die sehr von Unruhen gezeichnet wird. Die alten Strukturen des Systems brechen endgültig zusammen.
Auch das Geldsystem wird in seiner bis lang gekannten Form eine Veränderung erleben.

Das was bis lang geherrscht hat, wird sich umwandeln.
Aber bitte keine Panik, lebt Euer Leben Bewusster und Achtsamer weiter.


Die Pyramiden der Erde sind am erwachen, das bedeutet, das die Verbindung die bis lang verlangsamt war,
fängt an wieder zu funktionieren. Viele Dimensionale Tore hatten sich in der Vergangenheit geöffnet und in diesem Jahr werden sich noch mehr Tore öffnen. Viel mehr als in der gesamten Zeit zusammen.

Das was wir hier in Europa erleben werden,
ist das erwachen der Bosnischen Pyramide. Noch ist sie nicht aktiv, noch...


In Deutschland ist das der Untersberg, der die Tore der Zeit öffnen wird..
Im Untersberg sind viele Portale der Zeit vorhanden. Einige von denen sind schon aktiv und die andere werden sich in der kommenden Zeit zeigen. Wer dazu Fragen hat, kann sich umfangreich durch Bücher und etlichen Internetseiten informieren.

Alles in einem erleben wir weiterhin eine wandlungsreiche Zeit. Nur die Qualität der zeit wird sich noch mehr steigern. Alles ist schon jetzt schnelllebiger und es entsteht ein Gefühl, das die Zeit einem weg rennt.
Dieses Phänomen erleben wir alle schon seit einigen Jahren und in der kommenden Zeit wird sich dieses Empfinden noch mehr steigern. Dieses Empfinden entsteht dadurch, das die Erde in Ihrer Achse sich mehr und mehr ausrichtet.

Das eiern der Erde wird immer weniger und wir wissen, das die Pole sich am verschieben sind.
Die Geschwindigkeit der Polverschiebung ist immens geworden und das hat einen direkten Einfluss auf unser Zeitempfinden.

Alles in allem, wir steuern mehr und mehr in eine sehr wandlungsreiche Zeit hin.
Ich freue mich darauf und empfähle hier für eine alchemistische Begleitung (zum Beispiel C 4 Homöopathie), um die Prozesse sanft und bewusst abschließen zu können. Wer fragen haben sollte, bitte ich Euch mich persönlich anzuschreiben.

Euch allen wünsche ich das wo für euer Herz offen ist. Möge alles was gehen will, gehen.

Möge das was ihr bereit seit los zu lasen, gelöst werden.

Möge alles was ihr wahrhaftig seid, wieder erweckt werden. So Ist Es.

In Liebe Irina Terra

http://www.irina-terra.de/archiv-newsletter/januar-2015/

Angefügte Bilder:
cache_24731118.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#3

Das Geheimnis Alter Seelen und ihre Aufgabe

in Die Thiaoouba Prophezeiung 12.04.2016 09:23
von Inaara • 14.317 Beiträge

Das Geheimnis Alter Seelen und ihre Aufgabe

Auf dem Weg durch die vielen Inkarnationen gibt es fünf Seelenzyklen,

welche die Seele als verkörperter Mensch durchlebt. Angefangen von der Säugling-Seele (1.Seelenzyklus) über die Kind-Seele (2.), Jugend-Seele (3.)
über die Reife Seele (4.) bis hin zum letzten Seelenzyklus der Alten Seele (5.).

Alte Seelen haben ein großes spirituelles Potenzial,

da sie zahlreiche Entwicklungsstufen und Lernaufgaben nach ca. 9000 Jahren vollzogen haben. Oftmals fühlen sich Alte Seelen in ihrem Umfeld, ja sogar in ihrer menschlichen Familie irgendwie fehl am Platze, wie das schwarze Schaf oder wie ein Exot. Dennoch werden sie geschätzt, sie genießen oftmals eine Art Immunität, auch wenn sie etwas sonderbar und nicht von dieser Welt für ihr Umfeld wirken.

Gut stehen die Chancen, in diesem Seelenzyklus auf die Dualseele zu treffen.

Liebesfähigkeit und Verbundenheit
Durch das Erleben der vorangegangenen vier Seelenzyklen ist bei Alten Seelen die Liebesfähigkeit stark gewachsen, auch wenn es für sie oftmals ein schwerer Weg ist, dies innerhalb einer Inkarnation zu erkennen. Die Erkenntnis, dass alles mit allem verbunden ist und jeder Gedanke, jedes Wort und jede Tat Auswirkungen im Außen hat, weiß eine Alte Seele bewusst oder unbewusst. Sie fühlt sich mit Mutter Erde genauso verbunden wie mit der Geistigen Welt, ihren unsichtbaren Begleitern, Engeln und Unterstützern, die sie oft an ihrer Seite fühlt.

Teilweise kann eine Alte Seele mit ihnen auf der feinstofflichen Ebene kommunizieren. Astralreisen, Out-of-Body-Erfahrungen, tiefe Meditationen und trance-artige Zustände sind ihnen nicht fremd, ob gewollt oder ungewollt.

Und nicht selten überkommt sie eine tiefe Sehnsucht nach der geistigen lichtvollen Welt,
in der sie einfach Sein dürfen, anstatt sich nach Konventionen und Regeln zu halten, mit denen sie als freiheitsliebende Seele so schwer zurechtkommt in dieser materiellen und hierarchisch aufgebauten Welt. Aber hier gilt es, sich bewusst zu werden, dass die Inkarnation auf der Erde irgendwann einmal aus freien Stücken gewählt wurde und es manchmal erforderlich ist, als Tiger den Kampf anzunehmen, auch wenn der Tiger nicht gern kämpfen mag.

Alte Seelen haben in ihren vielen Inkarnationen schon so viele sämtliche Aspekte des menschlichen Seins durchlebt, dass sie es vorziehen lieber in Ruhe zu leben.
Sie brauchen keine großen Weltreisen, keine materiellen Reichtümer und keinen Ruhm. Sie schätzen die Stille zuhause auf dem Sofa bei einem Glas Wein oder einer Tasse Tee, im Garten, beim Waldspaziergang, mit dem Haustier und erfreuen sich an den kleinen Dingen des Lebens.

Sie brauchen viel Zeit für sich selbst und sind gerne alleine,
um sich energetisch immer wieder aufzuladen. Es gibt nicht mehr viel, was durch ihr Ego erreicht werden muss. Meistens wählen sie 08/15-Jobs ohne große Aufmerksamkeit von Aussen und ohne Übernahme von Verantwortung.
Sie sind es leid sich aufzureiben (für was?), denn sie haben bereits so gut wie alles erlebt und gesehen. Und so wirken sie am liebsten im Hintergrund und sind dennoch für teils große Seelengruppen Inspirationen, Ratgeber und Mentoren und haben äußerst wichtige Aufgaben inne – auch wenn man dies kaum bemerkt von Außen und in der Öffentlichkeit.

Sie neigen dazu, sich gerne zurück zu ziehen,

da Geist und Körper auf Menschenansammlungen, viel Trubel und Umweltgifte
sehr sensibel reagieren. Oftmals fühlen sie sich krank, sind es aber nicht. Das alles hängt damit zu zusammen, dass ihr Körper zunehmend durchlässiger wird, schließlich ist dieser Seelenzyklus der letzte, auch wenn vielleicht noch einige Inkarnationen folgen sollten.

So sind feinstoffliche Heilmethoden für Alte Seelen meistens am wirkungsvollsten,
schulmedizinische eher nachteilig – aber nicht immer. Da ihre Sinne geschärft sind und diese sehr sensibel reagieren, fühlen sie sich tatsächlich nicht für diese hektische Welt in dieser hektischen Zeit prädestiniert. Aber auch hier sollte sich die Alte Seele hin und wieder an ihre eigentliche Aufgabe erinnern, denn jede Inkarnation in einer bestimmten Zeit an einem bestimmten Ort unter bestimmten Umständen wurde aus freien Stücken gewählt.

Und zu viel Zurückziehen und Einsamkeit ist nicht gut für die weitere Entwicklung – und erst Recht nicht für die Erfüllung der Lebensaufgabe.


Alte Seelen hinterfragen alles, haben ein gutes Gespür für das Wesentliche und spüren was wahr ist oder eine Lüge.

Die jetzige Zeit ist die Zeit der Wahrheitsfindung und wenn die Wahrheit danach strebt, ausgesprochen zu werden, gibt es keine Kompromisse mehr. Die vielen Manipulationen und Lügen von Medien und Politikern, die Dogmen und unsinnigen Regeln von Religionen und Institutionen, können nicht mehr lange aufrecht erhalten werden, und so kommen den Alten Seelen in den kommenden Monaten und Jahren des Zeitenwandels einige wichtige Aufgaben zu teil –
wenn auch eher im Hintergrund wirkend.

Die Liebesbeziehungen Alter Seelen (= Dualseelenliebe)
Letzte karmische Verbindungen werden in diesem letzten Stadium aufgelöst.
Das bedeutet, dass eine Liebesbeziehung zwischen zweier Alter Seelen vor allem am Beginn sehr schmerzvoll sein kann, da eben jene karmischen Reste zunächst aufgedeckt und aufgearbeitet werden, dann aber aufgelöst werden dürfen.

Typische Beziehungsdramen und Co-Abhängigkeiten jedoch brauchen Alte Seelen nicht mehr.
Zwei Dualseelen können erst im Stadium der Alten Seelen eine glückliche Beziehung leben, da es nicht möglich ist, in vorherigen Seelenzyklen alle dafür erforderlichen Aufgaben bewältigt zu haben. Wenn sich zwei liebende Alte Seelen der Tragweite ihrer Liebe bewusst werden, kann so eine Liebesbeziehung zu bedingungsloser freier Liebe heranwachsen.

Eine Dualseelenliebe wirkt durch das ganze Universum hindurch und ist äußerst heilsam, auch für den gesamten Planeten. Da zwei Alte Seelen ihre Freiheit brauchen und sie ohnehin nichts von althergebrachten Konventionen halten, muss so eine Liebesbeziehung nicht unbedingt nach alten Mustern gelebt werden, z.B. monogam oder in einer gemeinsamen Wohnung.

Denn ihre Liebe bleibt ohnehin beständig, ihre Herzen füreinander geöffnet und dennoch sind es treue Seelen, die keine großen verrückten Abenteuer mehr brauchen.

Je nachdem wie es der individuelle Lebensauftrag will, kann eine Dualseelenliebe zweier Alter Seelen durchaus in einer Fernbeziehung gelebt werden, für eine gewisse Zeit, was durchaus Sinn macht, wenn man bedenkt, dass beide viel (geistige) Freiheit brauchen und sie sich immer wieder energetisch einander angleichen und dann wieder neu aufladen müssen.

Ständiges Zusammensein mit einem Partner kann sie nämlich ganz schön überfordern und an ihre Grenzen bringen, da ihre physischen und seelischen Körper, wie oben beschrieben, sehr durchlässig sind. Übermäßiger physischer Aufwand wird nicht mehr hingenommen von einer Alten Seele, um eine Beziehung aufrecht zu erhalten.
So machen gewisse bewusste Ruhezeiten absolut Sinn.

Alte Seelen haben ein tiefes Bedürfnis ihre Seelengeschwister zu treffen.
Es sind die Momente, in denen die Zeit still steht und das Zusammentreffen wie ein Heimkommen erlebt wird. Es braucht nicht viel getan zu werden, um Seelengeschwister zu treffen,
denn sie finden automatisch zueinander.

Das kann ein kurzer Blick in die Augen eines Unbekannten sein,

den man nie wieder sieht, eine lebenslange Freundschaft oder die Liebe fürs Leben. Alte Seelen sind sehr empathisch, hassen oberflächliche Gespräche und Bekanntschaften und wirken daher für ihr Umfeld manchmal etwas eigenartig, gar teilnahmslos. Lieber gehen sie in die Tiefe und tauschen ihre Gefühle aus, denken langfristig und brauchen keine künstlichen Dramen und Konflikte mehr.

Bei aller Nachdenklichkeit sollten sie aber nicht vergessen, im Hier und Jetzt zu leben.


Die Aufgabe Alter Seelen
Weltweit existieren nach „Archetypen der Seele“ von Varda Hasselmann und Frank Schmolke Anfang des 21.Jahrhunderts insgesamt vier Prozent Alte Seelen.
Sie sind besonders stark in Peru, Mexiko, Grönland, Finnland, im Baskenland, der Schweiz, den nordschottischen Inseln und in den baltischen Republiken vertreten. In keinem Land beträgt der Anteil mehr als zehn Prozent, in Deutschland sind es ca. sechs Prozent Alte Seelen.

Das Energiefeld Alter Seelen hat einen enorm weiten Radius
und prägt ein menschliches Umfeld, was den „jüngeren“ Seelen nicht möglich ist.

Alte Seelen sind in der jetzigen Zeit immens wichtig, denn sie können relativ einfach in sich ruhen und in ihrer Mitte bleiben, wenn es außen herum stürmisch und ungemütlich wird.
Das gibt dem Umfeld Zuversicht und ein gewisses Maß an emotionaler Sicherheit.

So dürfen sich die Alten Seelen unter uns aufgefordert fühlen,

ihre innere Weisheit und ihre Ruhe authentisch zu leben und für alle Menschen um sie herum erspürbar werden zu lassen. Dies trifft in verstärktem Maße zu, wenn die Alte Seele erwacht ist. Denn der transformative Zeitenwandel, in dem wir uns gerade befinden, lässt verkrustete Paradigmen zusammenbrechen, damit eine Neue Welt des Friedens und der Liebe aus den Ruinen des geplagten Planeten Erde entstehen kann.

Abschließend muss darauf hingewiesen werden,

dass eine alte Seele auch nicht „besser“ oder spiritueller ist als etwa eine Säuglings-Seele. Jede Seele macht ihre individuellen Erfahrungen in ihrem eigenen Tempo, gewisse Erkenntnisse müssen reifen, und, analog zur üblichen menschlichen Entwicklung ist ein Achzigjähriger Mensch in seiner spirituellen Entwicklung nicht unbedingt automatisch „weiter“ als ein Zwanzigjähriger.

Copyright: © Alex Miller / www.gehvoran.com

Angefügte Bilder:
Alte-Seele_1920_Neu-718x400.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

#4

„Schlafmützig in die neue Zeit…!“

in Die Thiaoouba Prophezeiung 23.04.2017 12:55
von Inaara • 14.317 Beiträge

„Schlafmützig in die neue Zeit…!“

Liebe Leserin, lieber Leser, fragen Sie mich bloß nicht! Die vergangene Woche war so etwas von anstrengend…! Wir wissen ja inzwischen alle, dass der Aufbau unserer Neuen ERDE gegenwärtig auf Hochtouren läuft, auch wenn eher das Gegenteil sichtbar zu werden scheint. Manchmal komme ich mir vor wie Sisyphus´ Großmutter! Sie wissen doch:

Der, der die schwere Kugel immer von neuem bergauf rollen durfte.
Welche Schwertransporte ich so tagsüber ins Rollen bringe, bleibt mit zwar auf der bewussten Ebene verborgen, aber der Muskelkater, der da teilweise nachts miaut, spricht Bände! Das Schlafbedürfnis ist ebenfalls grenzenlos und sobald mir meine persönliche Herausforderung Zeit dafür lässt – oder selber träumt – entscheide ich mich meist für die Couch und folge dem Rat meiner kleinen geflügelten Humor Experten und denke:
„Schlaf jetzt, spül später!“

Mannomann, ist das alles anstrengend!
Zeitweise fühlt sich das normale Tagesprogramm an wie ein doppelter Marathon Lauf! Dabei können wir froh sein, wenn wir nicht durch Spezial Bremsen unserer „Oberen Leitstellen“ in den Ruhe Modus befördert werden!

Ein entfernter Bekannter zog es neulich vor, nicht mit dem eigenen Auto zu fahren und wählte die Bahn, um einen Unfall zu vermeiden. Und genau beim Aussteigen aus dieser passierte es dann… Er wurde „ruhig gestellt“.

Nichts, aber auch gar nichts, geschieht zufällig!
Alles ist zu unserem Besten, auch wenn es sich nicht unbedingt so anfühlt! Wie liebevoll auf uns alle geachtet wird, erkannten viele, als die so super spezielle Rakete in Nordkorea beim Start schneller auseinander flog, als den „Vätern“ dieser neuen technischen Errungenschaft lieb war. Keine Sekunde habe ich daran gezweifelt, dass unsere kosmischen Freunde da ihre Hand im Spiel hatten. Später wurde mir ein Bild gezeigt, bei dem ein "Eliminationsstrahl" von links oben, direkt auf die Abschussrampe gerichtet gewesen war.

Es geschieht so viel Hilfreiches hinter den Kulissen, was nicht bewiesen zu werden braucht, und auch nicht als „Beweis“ herhalten würde, wenn jemand sich nicht überzeugen lassen will.

Mit großer Freude habe ich vor einigen Tagen die wundervolle Botschaft von Cyron von den PLEJADEN gelesen, die uns Iris Kähler überbracht hat. Danke, liebe Iris!
http://www.torindiegalaxien.de/0417/Cyro...016.04.2017.pdf

Zu einer anderen Frage, ob der „Event“ tatsächlich inzwischen begonnen hat: Zum einen mag ich dieses Wort nicht, und zum anderen verstehe ich die Frage nicht!
Nein, die allgemeine Ungeduld kann ich schon verstehen. Aber die Veränderung beginnt doch nicht wie in der Oper mit einem Paukenschlag, worauf sich dann der Vorhang öffnet! Es ist doch ein großes Zusammenspiel vieler Kräfte, die alle ihr Teil zum Aufbau der NEUEN ERDE beitragen!

Ein wenig so wie in einem Ameisenhaufen oder in einem Bienenstock! Jeder hat seine bestimmte Aufgabe, auch wenn sie ihm vielleicht nicht einmal bewusst ist! Diese Veränderung läuft doch schon so lange! Und sie ist immer noch steigerungsfähig!

Auch hierzu bekam ich ein inneres Bild!
Mir wurde ein riesiges, noch unfertiges Puzzle gezeigt, wo ständig weitere Teilchen hinzugefügt wurden. Jeder von uns ist so ein Puzzle Teilchen und trägt mit seiner eigenen erfolgreich erfolgenden Transformation dazu bei dass das Gesamtbild immer mehr sichtbar wird.

Niemand kann in den Kopf seines Nachbar Teilchens hinein gucken. Niemand weiß so genau, „wie weit“ der andere bereits „durch“ ist, auch wenn derjenige all unser Wissen und all unsere liebevoll bereitgestellten Informationen negiert und ablehnt!

Ich finde, dieses Bild von dem sich ständig weiter entwickelnden Puzzle hat etwas sehr Tröstliches!
Wenn da stattdessen ein großer Engel oder das ultimative kosmische Raumschiff auf Staatsbesuch zu uns käme
und unsere „Sorgen“ alle auf einen Schlag vorbei wären – wo blieben dann unsere Herausforderungen? Nur an ihnen wachsen wir doch!

Auch ich hätte es gerne manchmal „bequemer“! Besonders neulich, als unangenehme Elementale und Gedankenformen in Umlauf waren, die sich sogar bei mir wie „selbstgemacht“ anfühlten.
Die einen verspürten lähmende Angst, andere hatten das Gefühl, absolut die falsche Entscheidung getroffen zu haben und zu scheitern… fühlten sich "klein und ohnmächtig"...

Es ist ganz schön viel, was uns da alles gleichzeitig um die Ohren schwirrt und den Durchblick vernebelt, - möglicher Weise auch vernebeln soll! Und dann sind da wieder die Zeiten, in denen frau sich am liebsten nur noch eine virtuelle Schlafmütze über den Verstand ziehen möchte, weil alles so anstrengend ist.

Klar, Innere Arbeit ist anstrengend! Oft anstrengender als ganz praktisches „Holzhacken“!


Denn immer noch und immer wieder geht es ans „Eingemachte“! Es sind die allerinnersten, allerhintersten Kernthemen, die noch einmal übergebügelt und ausgeputzt werden! Und wenn frau dann schon die Gelegenheit zu einem Reserve Nickerchen nutzt, dann kündet ein inneres und äußeres Frieren von den hohen kristallinen Energien,
die da gerade wieder integriert und eingepasst werden!

Wir alle sind Teil der Neuen ERDE und jede einzelne umgebaute Zelle von uns ist ein Puzzle Teilchen, das wir erfolgreich hinzufügen! Natürlich möchte auch ich Ashtar und seine Freunde mal wieder „zum Anfassen“ sehen! Doch im Moment scheint es wichtiger, dass sie uns sehen und darauf Acht geben, was hier passiert! Helfen werden sie uns immer, wenn wir sie ansprechen und darauf vertrauen!

Auch Onka vom ORION ist sich nicht zu schade, mir telepathisch im Handumdrehen einen Reißverschluss zu reparieren, wenn ich nicht mehr aus dem betreffenden Stiefel komme und ihn darum bitte. „Probieren geht über Studieren!“

Bleiben Sie „am Ball“, was Ihre eigenen Möglichkeiten betrifft, bleiben Sie gelassen und holen Sie sich die Hilfen, die unsere täglichen Herausforderungen erleichtern. Wenn man weiß, dass es gerade wieder hoch hergeht und auch andere nach jedem verfügbaren „Krückstock“ angeln – oder wieder einmal den Egalfaktor erhöhen müssen, lässt sich vieles leichter aushalten.

Und ganz wichtig:
Legen Sie bitte nicht jedes Wort von mir auf die Goldwaage! Auch meine Grauen Zellen befinden sich immer wieder im Transformations Modus! Je nach einfließenden Hochfrequenzen kann es da manchmal zu unerwarteten „Kreationen“ kommen,
die frau nur noch mit Humor nehmen kann.

Neulich - am Donnerstagabend - waren die Frequenzen so haarsträubend, dass ich mich fühlte wie ein schlabberiger Waschlappen!

Ein Blick auf die Unterabteilung der Russischen Webseite erklärte später alles! Vielleicht hilft es auch Ihnen, ab und zu hier zu schauen: http://sosrff.tsu.ru/?page_id=7

Auch heute trommeln die Energien wieder heftig!

Für heute genug!
Mit herzlichen Grüßen, Christine Stark
22. April 2017
Und für alle, die meine Texte freundlicher Weise und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen: Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite: www.christine-stark.de !

Angefügte Bilder:
er-git-tau.jpg

Von Inaaa -
* Für den GOTT der in Euch wohnt *

nach oben springen

probleme und debatten
besucherzähler
Counter
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Zakoshler
Forum Statistiken
Das Forum hat 325 Themen und 2450 Beiträge.


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen